Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wie erzeugt man diese Effekte?

  1. #1

    Standard Wie erzeugt man diese Effekte?

    Hallo,

    weiß vielleicht jemand wie man es schafft solch ein filigranes Tattoo zu zeichnen und dieses Blumenmuster auf dem Umhang zu bringen?

    https://www.spikeybits.com/wp-conten...38077482_o.jpg

    Die Figur ist an sich schon winzig und frage mich ob es freehand ist, Decals benutz worden sind, das Muster mit einer Schablone aufgetragen worden ist oder sonst irgendeine Trick oder Technik gibt das so hinzubekommen?

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß Spirit

  2. #2
    Avatar von Butch
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    1.111
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Für mich sieht das nach Freehand aus. Manche Maler benutzen für so feine Details irgendwelche Stifte, da kenne ich jetzt aber keine konkret.

    Freehands sind generell leichter zu malen wie oft befürchtet. Wenn etwas drüber raus geht, dann malt man mit der Umgebungsfarbe wieder nach. Wobei für die gezeigten natürlich sehr viel Übung gehört. Aber am besten fängt man einfach mal damit an.
    Bei Tättowierungen mischt man etwas vom Hautton mit rein.

  3. #3

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Ok danke, werde es einfach weiter ausprobieren bis ich mit dem Ergebnis zufrieden bin.

  4. #4
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    1.746
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Je weniger symmetrisch das sein muss desto einfacher. Stimme Butch zu das Freehands nicht so schwer sind wie man vermuten könnte. Es ist mehr so eine Art Fleiß Aufgabe und Geduldsprobe. Man muss eben immer wieder korrigieren mit der Basisfarbe des Details. Gibt aber auch Leute die sind echt so geschickt das sie ganz feine saubere Linien malen können ohne viel korrigieren zu müssen aber dafür muss man dann wohl schon viel Praxis haben. In jedem Fall aber brauchst du einen Qualitätspinsel mit einer sehr guten Pinselspitze. Rotmarderhaarpinsel von Da Vinci oder Windsor&Newton wären geeignet.

    Auch noch wichtig: Wenig Farbe auf dem Pinsel (generell immer den Pinsel mit der Farbe auf einem Stück WC Papier oder Küchenpapier abtupfen bevor man damit an die Mini geht) und der richtige Verdünnungsgrad.

    Am besten auf einem Blatt Papier testen bis du den richtigen Verdünnungsgrad hast. Die Farbe sollte fliessen aber auch noch decken. Vallejo Farben sind hier gut geeignet. Experimentiere so lange mit dem Verdünnungsgrad und der Farbmenge auf dem Pinsel bis du super dünne Linien auf Papier damit zeichnen kannst.

    Auf Papier üben ist sowieso eine gute Idee. Habe ich auch erstmal ein paar Wochen lang gemacht bevor ich die ersten Freehands an Figuren und auf Basen gemalt habe.

    Ich würde für den Anfang sowas wie Tattoos machen, oder diffuse unbestimmte Musrter, also irgendwas das nicht symmetrisch und ganz genau sein muss sondern irgendwas das mehr freestyle ist und "ja" das sind eindeutig Freehands da auf dem Foto da und keine Decals.

    Viel Spaß und vergiss nicht uns dein Werk zu zeigen

  5. #5

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Danke für den Tipp. Werde mir erst einmal einige neue Pinsel anschaffen und diese an der „Harlequinn Bombshell“ Figur testen. Sobald mein Werk vollbracht ist werde ich davon ein Bild machen

  6. #6

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Meine erste freehand painted Figur ist soweit fertig. Eigentlich wollte ich ihr noch leicht durchsichtige Strümpfe mahlen was mir aber irgendwie nicht gelungen ist und ich es nach dem dritten Versuch sein gelassen habe. Werde mir daher wohl noch einige andere Figuren zum Üben aussuchen müssen bevor ich mich an die Kingdom Death Figur Distracted heranwage.

    Habe versucht so gut es ging Nahaufnahmen von Harley Quinn zu machen was sich als recht schwierig herausstellt.








  7. #7
    Avatar von StefanHWS
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Rüsselsheim
    Beiträge
    2.531
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Schau mal hier. http://magieminiatures.com/2014/05/s...gon-on-banner/
    und auf youtube einfach mal
    Painting Buddha freehand
    Eingeben.
    Ansonsten braucht es etwas Übung um Freehands zu malen. Die Schrift auf der Mini un im Buch sind noch recht einfach. Die Runden tattos bzw. Zeichnung im Buch erfordern etwasübung. Ich würde zuerst einen schwarzen Kreis malen und dann mit heller Farbe das Muster heraus arbeiten.
    Auch auf dem Mantel erstmal die Farbe Blau und rot aufmalen und dann mit dunkler Farbe das Muster malen. Alles zusammen dan abdunkeln für die Schatten und die Lichter dann einzeln herausarbeiten. HTH
    Geändert von StefanHWS (07.08.2017 um 21:13 Uhr)
    CARPE DIEM

    Putty&Paint / CMON

  8. #8
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    1.746
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Insgesamt sieht hier die Farbe viel zu dick aus und zu ungenau aufgetragen aus. Gar nicht mal bei den Freehands sondern bei dem Rest von der Figur. Die Freehands finde ich schon ziemlich gelungen für einen ersten Versuch, aber ich glaube generell das hier noch etwas Übung in Sachen Pinselkontrolle nötig ist. Normalerweise übt man Freehands erst dann wenn man bereits an der Figur sehr sauber malen kann was bedeutet: Detailgrenzen ganz exakt einhalten, Outlining exakt und dünn malen, Aufhellen/Schattieren (Blendings) genau und exakt malen kann. WEIL all das leichter ist als saubere Freehands und weil man für sehr saubere Freehands also erstmal diese Pinselkontrolle benötigt die man für alles andere bereits braucht.

    Vielleicht bringt dich das weiter, wenn du die Figuren so befestigst wie wir das machen und zwar entweder mit doppelseitigem Klebeband auf einer Fotodose oder stiften und in einen Korken stecken. Es ist wichtig das man gut und locker überall dran kommt und es ist noch viel wichtiger das die Malhand einen gewissen Halt findet und das geht prima mit der Fotodosen/Korken Methode.

    Für die Variante mit der Fotodose klebst du ganz einfach den unteren Teil der Mini in den Schlitz von so einer schwarzen Plastik Base die in der Regel mit dabei ist wenn du die Mini kaufst und diese schwarze, kleine Plastikbase kannst du dann mit doppelseitigem Klebeband (oder Patafix) auf eine Fotodose kleben.

    Oder du besorgst dir einen kleinen Handbohrer (den braucht man eh für`s Hobby früher oder später): https://shop.battlefield-berlin.de/k...t-metallbohrer

    Entfernst dieses Zinnstück unter den Füßen der Figur (Seitenschneider und Feile) feilst das unter den Füßen schön glatt, bohrst in beide Füße ein Loch, klebst ein Stück Draht da rein (2,5 bis 3 cm) und dann kannst du die Mini mit dem Draht der unten an den Füßen rausguckt auf einen Korken setzen. Geht auch.

    Beim Malen kannst du dann die Malhand schön abstützen an der Fotodose/am Korken, erst damit kommt wirklich sowas wie Pinselkontrolle. Wenn deine Hand da mehr oder weniger in der Luft rumhängt isses absolut unmöglich genau zu malen. Ich erwähne das alles weil ich sehe das du da so eigenartige Klammern benutzt um die Minis zu befestigen und das stelle ich mir ziemlich anstrengend vor zum Bemalen.

  9. #9
    Avatar von Ildfus Mahler
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.253
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Wie erzeugt man diese Effekte?

    Das sind schonmal sehr gute Tipps von Vhaidra! Aber ich schließe mich an: ordentliche Arbeit!

    Zitat Zitat von _Spirit_ Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich ihr noch leicht durchsichtige Strümpfe mahlen was mir aber irgendwie nicht gelungen ist und ich es nach dem dritten Versuch sein gelassen habe.
    Einfach in die normale Hautfarbe (ganz vorsichtig) die Strumpffarbe reinmischen, also ein dunkles Grau, z.B. Aber wie gesagt, vorsichtig, und pinselspitzenmäßig, so dass es nicht zu dunkel wird.

    LG, D.
    gez. Ildfus Mahler, der grimme Müller vom Hundsthâl
    --------------

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •