Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Wer erklärt mir Patreon?

  1. #11
    Avatar von Elektroschnitzel
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    Dillenburg
    Beiträge
    1.656
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Ich bin bei Miniature Monthly Patreon mit 10 Euro. Habe mir das auch einmal anschauen wollen. Hier ist es so, das man auch primär Videos bekommt. Diese URLs sind theoretisch von jedem, der den Link hat, einsehbar, da man sich ja nicht anmelden muss und Youtube keine Möglichkeit bietet eine Userbezogene Verwaltung für Anbieter zu führen. Bei den Videos kann man dann wählen "Nicht gelistet". Aber der Link ist immer funktional. Dappy z.B. ist bei Ben Komets, auch da sind es nicht gelistete Youtube Videos. Die Videos von Ben finde ich um einiges hochwertiger von der Qualität. Bei Miniature Monthly ist es ein wenig drunter angesiedelt, aber die beiden Betreiber sind echt nette Gesellen .

    Auch bei denen habe ich Zugriff auf alte Videos und PDFs. Ebenso haben die jetzt einen Server für "Discord" bereitgestellt. Discord ist primär für Gamer eine Kommunikationsplattform via Text Chat oder Headset. Die Qualität ist gut, läuft rund um die Uhr und man trifft immer einen Patreon online. Die Betreiber sind da auch sehr aktiv. Sie helfen gleich, geben Tipps. Auch gibt es immer eine Verlosung im Monat und jetzt auch einen Wettbewerb unter den Patreons. Beide Betreiber sind Studiopainter bei Dark Sword Miniatures.

    https://www.patreon.com/miniaturemonthly/posts
    Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

  2. #12
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    795
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Ich bin heute auf einen anderen Channel umgestiegen. Maciek (Flameon).
    Er arbeitet nicht mit Glazes, sondern mit ziemlich dicker Farbe und Layern, bzw. erstellt er Übergänge mit Punkten. Für mich völlig neu, die Ergebnisse sind trotzdem beeindruckend:

    http://www.puttyandpaint.com/Flameon

    Ok, Geschmackssache, aber in Sachen Videoqualität stellt er bislang alles in Schatten, was ich je sah. Und zwar deshalb, weil man durch seine Makroaufnahme wirklich jedes kleinste Detail gnadenlos erkennt. Selbst die Struktur der Grundierung ist zu sehen. Das störte mich u.a. bei Trovarion, dass man einfach zu wenig von dem sah, was er tat.

    Der Screenshot war weg:


    Alex, die Videos laufen auch auf YT und jeder der den Link kennt, kann sie tatsächlich sehen. Die Vimeo-Variante gefällt mir persönlich besser, weil man da Videos archivieren kann und sie so auf einem TV (ohne Netzanschluss) sehen kann.
    Geändert von Farbpumpe (18.07.2018 um 13:03 Uhr)

  3. #13
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    795
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Huhu,

    kennt jemand "Richard Gray"? Der ist jetzt auch seit einiger Zeit auf Patreon vertreten und nach dem Freehand muss ich den mal abonnieren.


    Quelle: Patreon

  4. #14
    Avatar von Elektroschnitzel
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    Dillenburg
    Beiträge
    1.656
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Ich folge dem nur auf Instagram. Aber der macht schon extremes Zeug
    Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

  5. #15
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    795
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Richard Gray habe ich jetzt abonniert und das erste Video hat mich glatt umgehauen.
    Was der völlig freihändig und mit wilden Strichen malt, ist der Hammer. Ich sehe genau wie er es macht, kann es aber trotzdem nicht nachvollziehen, weil es so planlos erscheint.
    Ich habe mal ein paar Bilder rauskopiert. Der Schädel wirkt fast fotorealistisch.

    Am Anfang steht eine unsaubere, nicht deckende Grundform.


    Nun folgen immer mehr Striche und Punkte...


    ...die am Ende ein phantastisches Gesamtbild erzeugen.


    Zum Schluss fügt er noch ein "paar Verzierungen" hinzu.


    Ja, ich bin begeistert.

  6. #16

    Registriert seit
    05.02.2018
    Beiträge
    112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Ich hatte bei Ben Komets auch schon überlegt mich mal einzukaufen. Leider war mir dann aber auch nicht so klar, was man fürs Geld bekommt.

    Aber eure Erfahrungen klingen ja erst mal grundweg positiv mit den diversen Channels.

    Müsste man dich vielleicht doch noch mal genauer ansehen das Ganze.

    Der Totenkopf ist echt super.

  7. #17
    Avatar von Butch
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    1.983
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Wow! Wobei ich, ohne den Schädel schmälern zu wollen, die Muster drumrum noch beeindruckender finde. Je genauer, bzw. gerader etwas werden soll, umso schwieriger finde ich es.
    Bei meinen (nicht verlgeichbaren Freehands) schmiere ich auch immer eher die Farbe so nach Lust und Laune drauf. Macht Spaß und sieht eigentlich immer sehr gut aus, da die Unregelmäßigkeit dazu gehört.

    Der Schädel ist aber natürlich ganz großes Kino. Gerade die vielen Farbnuancen machen mords was her.

    Danke fürs zeigen.

  8. #18
    Avatar von Garbosch
    Registriert seit
    13.11.2017
    Ort
    Epfach, Bayern
    Beiträge
    651
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Leck mich am A... was man nicht alles mit nem Pinsel so anstellen kann ... wenn man es nur kann. Das ist wirklich begeisternd. Aber ob ich mir dafür nen Patreon zulegen würde ... das nachzuvollziehen sieht wirklich ziemlich schwer aus ... mindestens.
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

    "Sie Schwanken!" ... "Ausnahmslos!" ... "Sind sie betrunken?" ... "Ich habe entdeckt das mich der Wind härter erfasst als andere. Aufgrund meiner Geschmeidigkeit."

  9. #19
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.783
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    @Butch: Yep, bin ganz deiner Meinung. So einen Schädel habe ich selber ja schon relativ leicht in der Basis hingekriegt bei meiner Astrid Nummer 2, aber die Noten auf den Notenlinien bei Astrid Nummer 1, die waren wahrlich die Hölle haha. Finde also auch die Muster noch viel beeindruckender.

    @Garbosch: Also in 2 Stunden kriegt man sowas nicht hin Saubere Freehands sind das Allerschwierigste was man so abliefern kann.

    Einkaufen:
    Puh also davon das man dabei zuguckt wie irgendsoein Malgott mit leichter Hand Unglaubliches malt wird man ja ehrlich gesagt nicht unbedingt besser. Was ich damit sagen will ist dass es bestimmt interessant und unterhaltsam ist sich das anzusehen, aber das bedeutet ja nicht das man das dann direkt selber nachmalen kann. Sinnvoller würde ich da Videos finden wo man Licht und Schatten erklärt bekommt und brauchbare Blendingtechniken vermittelt bekommt, die man dann auch tatsächlich mal selber leicht anwenden kann. Dafür würde ich Geld ausgeben, wenn ich Anfänger wäre und diese Info dringend benötigen würde. Just my 2 Cents
    Dark Piano Music - myuu
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  10. #20

    Standard AW: Wer erklärt mir Patreon?

    Hi Yvonne,

    ich verstehe was du meinst. Wenn dann ein Pro 500h an einer Figur sitzt und die Leute dann probieren das nachzumalen.

    Aber trotzdem werden die meisten Schritte erklärt und viele der Maler gehen schon aufs Blenden ein oder natürlich auch auf Licht und Schatten.

    Ich hab ja auch eine Patreon Seite mit Tutorials und wenn ich da sehe, wie schnell jetzt zum Beispiel manche Leute sehr gute Waldbasen nachbauen. Das ist schon super und geht wahnsinnig schnell. Bzw. "nachbauen" ist das falsche Wort, aber halt aus den Abläufen und Techniken was eigenes bauen. Hier mal ein Beispiel Bild was ich auf die schnelle gefunden habe, ist jetzt zwar vom Workshop und nicht vom Tutorial allein aber trotzdem (die Basen haben zwei Teilnehmer auf meinem Workshop gebaut). Was ich damit sagen will, ist das die Tutorials und Workshops schon viel bringen können. Abläufe, neue Techniken, bestimmte Materialien, wichtige Punkte an die man denken kann...da ist es manchmal schwer von selbst drauf zu kommen. Aber natürlich muss man trotzdem noch einfach üben, üben, üben und die meisten coolen Ergebnisse brauchen Zeit.

    Geändert von Honour.Guard (19.07.2018 um 07:57 Uhr)
    Facebook-Page: Facebook.com/HonourGuard.Painting
    Detailed Basing-Tutorials: Patreon.com/Oliver_Spaeth

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •