Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Pflegenotstand hoch 1000

  1. #21
    Avatar von Guy de Fracas
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    464
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Pflegenotstand hoch 1000

    Also das mit dem Pflegegeld auch für mich/uns läuft schon , trotz allem kommt noch ein ambulanter Pflegedienst zusätzlich. Geht also nicht alles auf meine Kappe. Wir haben jetzt nur zusätzlich das waschen übernommenen weil sich meine Mutter nicht gerne von fremden Leuten waschen lässt. Ich putze dann noch einmal die Woche ihre Bude mache Einkäufe,Arzttermine,Papierkram und was sonst noch so anfällt. Meine Frau hilft natürlich auch immer wenn ich nicht kann.
    Also ging es dir jetzt eher um die Bezahlung und das Abfeiern deiner Überstunden. Gut 14,12 Euro sind für ne ungelernte Kraft schon okay nur ist halt der Stundenaufwand immens. Komme selber ursprünglich aus dem Handwerk und kenne mich mit schlechter Bezahlung und Überstunden bestens aus habe dann irgendwann die Schnauze voll gehabt und nach fast 10 Jahren in der Firma inklusive Lehre gekündigt. Habe danach eine Umschulung gemacht und noch so 5 Jahre in dem Beruf gearbeitet bis mein Arbeitgeber Insolvenz angemeldet hat. War dann ne Weile als Leiharbeiter unterwegs und bin dadurch bei meinem jetzigem Arbeitgeber gelandet und mittlerweile auch schon seit 12 Jahren dort. Du siehst es kann also nur besser werden.
    Geändert von Guy de Fracas (Gestern um 06:26 Uhr)
    To paint or not to paint

  2. #22
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    1.803
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Pflegenotstand hoch 1000

    Zitat Zitat von Guy de Fracas Beitrag anzeigen
    Also das mit dem Pflegegeld auch für mich/uns läuft schon , trotz allem kommt noch ein ambulanter Pflegedienst zusätzlich. Geht also nicht alles auf meine Kappe. Wir haben jetzt nur zusätzlich das waschen übernommenen weil sich meine Mutter nicht gerne von fremden Leuten waschen lässt.
    Das kann ich sowas von verstehen.

    Zitat Zitat von Guy de Fracas Beitrag anzeigen
    Also ging es dir jetzt eher um die Bezahlung und das Abfeiern deiner Überstunden.
    Nein!!!

    Ich bin mit meiner Bezahlung total zufrieden!!!12,60 Euro Brutto im Moment, was ich auch schon ziemlich gut finde, bedenkt man die Alternativen (als Pflegehelfer bei einem Pflegedienst für 10,60 Euro arbeiten zum Beispiel). Es geht darum dass wir das ganze Jahr niemanden einstellen konnten, weil den anderen, den Leuten die sich hier beworben haben, diese Bezahlung zu wenig ist.

    Mir geht es darum Leute zu finden, damit ich nicht mehr 240 Stunden im Monat arbeiten muss. Darum geht es mir, alleine darum. Mein Schicksal hing also davon ab ob wir diese Lohnerhöhung bekommen, denn wir hatten schon mal vor 3 Jahren eine ähnliche Lage, nämlich die das wir niemanden mehr gefunden haben der bei uns arbeiten will für das Geld. Dann haben wir die erste Lohnerhöhung gehabt von damals 10,60 Euro auf diese 12,60 und schwupps haben sie uns hier förmlich die Tür eingerannt.

    Da gibt es also eindeutig einen Zusammenhang und deshalb ist die Lohnerhöhung für uns hoffentlich diesmal auch wieder die Rettung. You know? Das ist der Punkt. Mir persönlich langt meine Kohle. Klar bin auch nicht beleidigt, wenn ich mehr kriege, aber das Wort "Kündigung" steht nur deshalb im Raum, weil ich nicht endlos 200 plus Stunden jeden Monat arbeiten kann. Wenn ich nicht bald entlastet werde muss ich hinschmeissen und dann ist hier alles im Eimer. Deshalb war das so enorm wichtig mit der Kohle.


    Zitat Zitat von Guy de Fracas Beitrag anzeigen
    Gut 14,12 Euro sind für ne ungelernte Kraft schon okay nur ist halt der Stundenaufwand immens.
    Nein, wenn wir wieder normal besetzt sind habe ich 130-140 Stunden im Monat das ist voll locker Wir brauchen Leute. Das ist alles. Naja und die finden wir höchstwahrscheinlich auch recht schnell sobald das Thema durch ist und die Kohle zur Verfügung steht.

    Zitat Zitat von Guy de Fracas Beitrag anzeigen
    Komme selber ursprünglich aus dem Handwerk und kenne mich mit schlechter Bezahlung und Überstunden bestens aus habe dann irgendwann die Schnauze voll gehabt und nach fast 10 Jahren in der Firma inklusive Lehre gekündigt. Habe danach eine Umschulung gemacht und noch so 5 Jahre in dem Beruf gearbeitet bis mein Arbeitgeber Insolvenz angemeldet hat. War dann ne Weile als Leiharbeiter unterwegs und bin dadurch bei meinem jetzigem Arbeitgeber gelandet und mittlerweile auch schon seit 12 Jahren dort. Du siehst es kann also nur besser werden.
    Ja also hier beim Pflegedienst der hier im Haus seinen Sitz hat sind sie jetzt auch alle abgehaun. Nun haben sie grade einen Neuen eingestellt vor ca. 4 Wochen und der erzählte mir letztens er kündigt dann auch wieder, weil er geht jetzt zur deutschen Bahn als Zugführer. Die bieten mega gute Konditionen, weil die auch dringend Leute brauchen.

    Ja schaun wir mal wie es weiter geht. In dem Bereich muss dringend was passieren. Ach ja und übrigens: Der besagte Pflegedienst hat genau das gleiche gemacht wie wir und zwar die Löhne um ca. 2 Euro die Std. angehoben und siehe da...... nur eine Woche später hatten die 4 Neue. Es ist also tatsächlich primär eine Frage der Bezahlung und deshalb bin ich was unsere Lage hier angeht dann auch wieder recht optimistisch, wenn wir diese 14,12 Euro zahlen können
    Carbon Based Lifeforms - Derelicts

    (Das neueste brandaktuelle Album von Carbon Based Lifeforms, der Hammer!!!)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •