Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 110 von 110

Thema: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

  1. #101
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.322
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Ich schliesse mich Garbosch an: Ja man sieht den Aufwand. Im Klartext: Schaut gut aus und ich denke auch bei dem reicht`s langsam. Das etwas bessere Tabletop Level ist mal wieder mehr als erreicht
    Jlogk - Playlist
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  2. #102
    Avatar von Butch
    Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    1.673
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Die Frage ist, was will man erreichen. Ich habe mich früher am sauberen GW Stil orientiert und dann 8 Stunden pro Space Wolve gebraucht, von den Fahrzeugen ganz zu schweigen. Natürlich hatte ich dann eine wirklich toll bemalte Armee und man konnte jede Figur in die Hand nehmen und sie sah von der Nähe betrachtet immer noch sehr gut aus.

    Dann habe ich aber gemerkt, dass mir das auf Dauer zu viel Zeit ist, und mir auch die Kreativität flöten geht, wenn ich immer das gleiche male. Also habe ich mich entschieden mehr für die Vitrine zu malen (auch wenn ich eigentlich immer gerne mit meinen Sachen spielen möchte). Aber da tobe ich mich mit meiner Kreativität aus. Und nebenher (fast zufällig) habe ich mich viel mit Quickpainting beschäftigt. So wie es aussieht fange ich wohl mit AOS 2.0 an. Da möchte ich gerne mit 30-60 Minuten eine auf dem Tisch fantastisch aussehende Armee bemalen, die aber eher aus der Entfernung wirken soll.

    Es gibt so viele Möglichkeiten im Hobby. Ich finde nur, es ist essentiel wichtig genau zu wissen was man will und wie man es erreicht. Seitdem habe ich viel, viel weniger Malblockaden und Durchhänger.

  3. #103

    Registriert seit
    05.02.2018
    Beiträge
    60
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Hm ja. Das Problem habe ich definitiv schon erkannt aber ich hab noch keine Lösung für mich gefunden.

    Ich mag eigentlich diesen comic-haften GW Look der Boxarts. Aber es soll auch "realistisch" (soweit das bei goldenen Rittern überhaupt geht löl) aussehen. Besonders, wenn man sich mal wieder durch echt fantastische Bilder bei z.B. CMON gewühlt hat. Das beißt sich ja dann schon mal. Neulich hatten wir ja auch angesprochen, die gute Optik auf kurze Distanz mit weichen aber dafür nicht so tiefen Kontrasten, die auf zwei Meter auf dem Spieltisch aber nicht mehr so stark wirkt wie wirklich richtig knallige Kontraste. Da muss man sich ja dann auch entscheiden. Dann NMM oder TMM. Ersteres hab ich ja noch nicht ernsthaft probiert aber würde ich gerne demnächst mal antesten.

    Bei Licht ist ja auch so ne Entscheidung. Will man die Lichter wirklich so machen, dass es aus einer Richtung richtig stimmig aussieht, dafür aus den anderen Richtungen komisch oder macht man eher so nen universelles Licht, dass es aus allen Richtungen einigermaßen plausibel aussieht.

    So gesehen hab ichs an sich schon relativ leicht, weil sich die Frage nach dem Spielen bei mir nicht so stellt. Ich kenn keinen der Tabletop spielt und die Leute, die ich versucht habe anzufixen, die haben nicht nach ner Rückrunde gefragt. Von daher kann ich eigentlich so viel Zeit in die Minis stecken wie ich mag und sie so gut malen wie es geht. Das ist dann bisher nur halt durch die Malskills limitiert und das es wie du sagst irgendwann doch etwas eintönig wird tagelang nur goldene Rüstung zu malen. Und das

    Und ich hab auch noch keine Vitriene wo ich die Minis rein stellen kann. Die stehen aktuell im Bücherregal und setzen da doch recht schnell Staub an, was das Finisch etwas trübt.

    Naja also so ganz weiß ich noch nicht wo es hingehen soll. Aber es macht ja trotzdem Spass die Figuren so gut es geht zum Leben zu erwecken. Auch wenn es etwas länger dauert.

    Heutiges Tageswerk: Schwarze Lederteile zwischen den Rüstteilen und Gürtel; Silberne Hammersigile auf der Beinschiene





    Und ich hab mal eine leichte Kurve drüber gelegt.
    Geändert von Leocryn (18.06.2018 um 22:46 Uhr)

  4. #104
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.322
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Wow, ich glaube du hast deinen ersten Fan: Mich Sieht ja echt traumhaft aus. Gefällt mir also echt supergut

    Als ich gelesen habe dass deine wunderschönen Minis da im Regal vor sich hin einstauben, hätte ich allerdings fast den plötzlichen Herztod erlitten. Grundgütiger!!! Also meine stehen in einer Vitrine und diese ist abgedeckt mit einer Decke Das mache, weil sonst das Sonnenlicht da direkt drauf knallen würde und in 2 Jahren wären meine Minis dann also Weiß, weil sie ausgeblichen wären. Ich sehe das an meinem Drachenpuzzle das direkt über meiner Vitrine hängt und da erkennt man ja so grade noch die Farben.

    Also nicht nur Staub sondern auch zu starke Lichteinstrahlung ist nicht förderlich für die lange Haltbarkeit. Packe sie doch weg bis du eine Vitrine hast und wenn jemand zu Besuch kommt, dann kannst du sie ja wieder rausholen und zeigen. Mache ich auch so mit meiner Vitrine. Wenn Besuch kommt der die Minis sehen will, nehme ich die Decke ab.

    Tja ansonsten: Schnell malen, monatelang malen, 30 Minuten oder 30 Stunden..... da wird meine Haltung irgendwie immer klarer weil ich grade zum x ten Male festgestellt habe: Ich kann einfach nicht aufhören als bis die Mini aus meiner Sicht fertig ist. Fertig ist sie, wenn die Blendings sauber und fein sind, genug Tiefenkontrast vorhanden ist, alles sauber und wie geleckt aussieht und das dauert in der Regel immer noch zwischen 20 und 45 Stunden.

    Ich habe es grade wieder versucht (versucht heisst ich habe es nicht geschafft) eine Spielemini zu bemalen mit einem Zeitlimit von 10 Stunden das ich mir selber gesetzt habe und sie ist dann jetzt auch schon bei 13 Stunden und es werden am Ende wahrscheinlich schon wieder 18 bis 20 Stunden und ich glaube Spielemini kann man das dann auch nicht mehr direkt nennen, aber ich kann einfach nicht anders.

    Ich gebe es jetzt auch auf. Das ist wirklich qualvoll für mich auf die Uhr beim Malen zu gucken, mich abzuhetzen nur damit ich mal mit 10 Stunden oder weniger auskomme und es wird immer klarer: Das was mir am Miniaturenmalen gefällt, das was mich also so richtig kickt und mir richtig doll viel Spaß macht ist eine Miniatur richtig schön auszuarbeiten und zwar in aller Seelenruhe, langsam und gemütlich und genussvoll.

    Die ersten 10 Stunden waren also überhaupt nicht freudvoll für mich da ich mich abhetzte in der Hoffnung sie fertig zu kriegen in der Zeit. Erst als ich sah, dass, das nichts wird gab ich es endlich auf und seit 3 Stunden macht die Mini richtig Spaß, weil ich jetzt beschlossen habe alle Zeit der Welt zu haben und die in Ruhe fertig machen zu können so wie mir das gefällt und Spaß macht. Da ich inzwischen weder verkaufe noch Auftragsarbeiten mache ist es für mich eigentlich vollkommen egal wann irgendwas fertig wird und wie lange irgendwas dauert und ich habe den ganzen Profi Kram ja genau deshalb auch hingeschmissen, weil ich die Nase von Deadlines und Stress gründlich voll hatte, also warum sich jetzt wieder ähnliches antun nur damit man eine Spielemini in 10 Stunden fertig hat. Ist doch Schwachsinn.

    Ich finde mich also langsam damit ab, dass es bei mir eben etwas länger dauert und das ich wohl nicht so recht geeignet bin für Armee Bemalung haha. Ich probiere das also wahrscheinlich gar nicht mehr grossartig mit den Spieleminis, das nervt mich echt einfach nur. Ich brauche Ruhe, Zeit und Muse zum Malen, alles andere bringt mir nicht wirklich Freude.

    So. Dann hätten wir das auch geklärt

    Was mich allerdings mal interessieren würde ist: Wie lange brauchst du eigentlich für einen deiner Paintjobs, die sind ja nun auch nicht so husch husch. Aussehen tun sie nämlich nach ca. 20 Stunden.
    Jlogk - Playlist
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  5. #105

    Registriert seit
    05.02.2018
    Beiträge
    60
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Na dann steh ich ja nicht alleine da mit dem Problem. Ich mein ja, mich hetzt an sich auch nichts. Ich spiel ja nicht, wie oben erwähnt.

    Was mich vielleicht manchmal hetzt, das hier:



    Ich weiß, das sieht bei anderen ähnlich aus und vielleicht noch viel schlimmer. Ich wollte nur eigentlich auch zeitnahm bemalen, was ich kaufe. Schöne Traumwelt. Aber so gesehen könnte es mir furz egal sein, wie viel Plastik ich im Schrank stehen habe. Ich glaube ich geh nachher noch mal shoppen. ^^ Mano

    Naja und dann werd ich wie gesagt auch gelegentlich etwas ungeduldig, wenn ich an den Anblick einer fertiggestellten Einheit (oder gar Armee ) denke. So ein Diorama wäre ja auch toll. Irgendwann mal....

    Also zeitlich kann ich gar nicht einschätzen, was da bisher in den Miniaturen steckt. Aber ich denke 20 Stunden reichen nie und nimmer. Ich hab jetzt 2,5h für das Waffenheft und den Kopfschmuck gebraucht.





    (PS: ich hab beim letzten Post geschummelt. JETZT ist eine Farbanpassungskurve drauf. Ich hatte beim letzten mal nicht gecheckt, dass man die Kurve ja auch mit "OK" bestätigen muss, bevor sie auf das Bild angewendet wird.)

    Da könnte der Kopfschmuck vielleicht noch etwas oranger werden in den Spitzen. Mal gucken.

    Also das dauert alles schon sehr sehr lange. Vielleicht auch weil ich gerade Anfangs und dann immer wieder mal ewig mit den dünnen Farben rumgeglazed habe. Hatten wir ja auch schon besprochen. Ist ja nun mal ne langsamere Technik. Ich hatte auch schon an einigen Stellen über Drybrushing nachgedacht und auch diverse Videos im Netz rausgesucht zum Thema "Quick and Easy". Aber ich fand die Ergebnisse dann nicht schön genug oder ich hab die Technik nicht hinbekommen.

    Dazu kommt die Zeit für Sachen, die ich wieder entfärbt und neu bepinselt habe oder wo ich einfach neu über die alte Farbe gemalt habe, weil es mir nicht gefallen hat. Ich würde vielleicht sagen es sind ~ 30h plusminus 5h die ich da so an jeder Miniatur gebastelt habe. Ich kann ja mal bei der nächsten ein Auge auf die Uhr werfen.

    Ich denke mal letztendlich wirds auch besser mit dem Zeitinvestment. Sollte es zumindest. Ich hoffe.
    Geändert von Leocryn (19.06.2018 um 17:54 Uhr)

  6. #106
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.322
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Also mich überrascht das kein bißchen die Einschätzung deiner Arbeitszeit. Ich denke das ist vielen Leuten nicht klar, wie lange es wirklich dauert irgendwas akribisch auszuarbeiten. Bei meinem Space Marine in Schwarz (ja ich male intensiv dran rum schon die ganze Zeit) habe ich es aufgegeben die Stunden zu zählen ab Stunde 30 ungefähr haha. Als ich da ankam, habe ich nur den Kopf geschüttelt und zu mir selber gesagt: "Jo, das war ja zu befürchten, was fängst du so`n Scheiss auch an. NMM in Schwarz, wie verrückt kann man sein?"

    Geahnt habe ich das also schon als ich den angefangen habe. Aber ich bin jetzt halt besessen von dieser Vision, die ich von dem habe und versuche das jetzt an dem wahr zu machen. Schwarz ist meine Schwäche, habe ich also noch nie so richtig toll hingekriegt und damit arbeite ich also grade an einer malerischen Schwäche von mir, was die Sache natürlich auch nicht leichter macht. Müßig zu erwähnen, dass ich so aber echt weiterkomme und dazu lerne und bestimmt nicht schlechter werde durch diese Übung.

    Der Lohn für die Mühen wird also kommen... so irgendwann im Laufe der nächsten 20 Stunden oder so........

    Also nein du bist nicht allein, geht eigentlich allen so die permanenten Fortschritt machen möchten in ihrer Entwicklung als Miniaturenmaler und die angetrieben werden von irgendwas das man durchaus Besessenheit nennen könnte. Anders ist das nicht zu erklären das man freiwillig 50 Stunden oder mehr an so einem kleinen Stück Zinn oder Plastik rummalt.

    Klar hätte ich auch absolut nichts dagegen schneller fertig zu werden, aber dann eben bitte mit dem gleichen Ergebnis.

    Zu deiner Kiste mit dem unbemalten Plastik: Haha, das ist ja niedlich. Du solltest mal meine Zinn Vorräte sehen. Das meiste davon will ich gar nicht mehr bemalen, weil uralt, vollkommen überholt und kein Vergleich mehr zu den modernen Sculpts, die es inzwischen gibt.

    Also wieviel Unbemaltes hier rumliegt interessiert mich eigentlich gar nicht, nein da fühle ich mich nicht von angetrieben. Was mir etwas im Nacken sitzt ist mein ganzes angefangenes Zeugs, weil das immer mehr wird und nichts fertig wird. Das ist eher ein Gedanke der mir Feuer unterm Hintern macht haha.

    Aber dieses ganze Abmühen ist nicht umsonst auch das merke ich langsam. Sich mal mit den verschiedenen Techniken zu befassen und auch mal Neues auszuprobieren zahlt sich aus. Ich verzeichne also, trotz der immer noch sehr langen Arbeitszeit, Fortschritte in der Form das ich ein Ergebnis wofür ich früher 20 Stunden brauchte heute in 10 Stunden erreichen kann. Man sollte jetzt meinen dass ich damit zufrieden wäre, aber nein, nun da man ja ein gewisses Ergebnis schneller erreichen kann ist es jetzt ja möglich den Paintjob noch weiter auszuarbeiten haha. Das nimmt echt kein Ende mit dem Ausarbeitungswahn

    Somit kann man also sagen das jemand der gewohnheitsmässig so seine 40 Stunden in einen Paintjob investiert im Laufe der Zeit ein immer besseres Ergebnis erzielt in dieser Zeitspanne. Wo da das Ende der Fahnenstange ist weiß ich nicht und diese Grenze wird wahrscheinlich auch recht individuell sein.

    Was ich an deinem Beispiel ganz toll finde ist der Umstand dass du als "Anfänger" hier echt krasse Paintjobs hinlegst und das dadurch dass du sehr zäh und ausgiebig dran arbeitest. Es ist also primär die Geduld, die gute Paintjobs hervor bringt. Nicht Talent, nicht Übung sondern einfach nur die Fähigkeit das auszusitzen bis es eben ein bestimmtes Level erreicht hat. Du bist wirklich der Beweis für diese Behauptung.

    Talent und Übung sorgen dann dafür dass man ein bestimmtes Ergebnis immer schneller erreicht, aber das führt bei solchen Leuten wie dir und mir dann auch nur dazu dann eben noch einen oben drauf zu setzen, einfach nur deshalb weil`s ja jetzt geht.

    Kurz: Irgendwann wird der Punkt erreicht sein, wo es in einer bestimmten Zeitspanne nicht mehr besser werden kann oder werden braucht für den eigenen Anspruch, das wird dann der Moment sein, ab dem man tatsächlich dann schneller wird.

    Zu deinen Updates hier:

    Gefällt mir, wie immer supergut, bis auf eine Sache und zwar dieser rote Kopfschmuck. Ich bin ja so ein kleiner Farbschemata Fetischist und eine Art Verfechter von "weniger ist mehr" auf diesem Gebiet (ausser es ist total bunt, dann geht natürlich alles) und dieses Rot passt mir überhaupt nicht.

    Du hast da jetzt:
    - Gelb (die goldene Rüstung)
    - Blau
    - Rotviolett (Hammerstiel)

    Diese 3 Farben harmonieren absolut perfekt miteinander das sieht superklasse aus!!! Bleib dabei. Mache den Kopfschmuck auch in dem Rotviolett das du für den Hammerstiel verwendet hast das würde richtig rund und harmonisch aussehen.

    Dieses Rot fällt vollkommen aus dem Rahmen, empfinde ich also total störend und das versaut dir dein ganzes, ansonsten sehr edles Farbschema das du da hast. Das bringt eine vollkommen unnötige Unruhe und Disharmonie da rein.

    Versuche mal dir die Figur vor deinem geistigen Auge mit einem rotvioletten Kopfschmuck vorzustellen. Das sieht deutlich edler und deutlich stimmiger aus.
    Jlogk - Playlist
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  7. #107

    Registriert seit
    05.02.2018
    Beiträge
    60
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Huiuiui. Da wirfst du ja innere Konflikte in mir auf.

    Also das Farbschema ist ja nach wie vor ziemlich standard GW. Ich bin da nur minimal von abgewichen. Und ich finde es eigentlich ganz schön. Das Rot sticht natürlich hervor, da hast du recht. Denke wenn man die Farben vom Waffenheft wählt ist es, na harmonischer will ich nicht sagen, das ist schon so wertend. Gleichförmiger vielleicht? Wenn man die Farbpalette minimalistisch halten will, dann ist das Rot vielleicht zu krass. Ich kann mir das schon vorstellen. Ich finde das Rot allerdings nicht so schlimm. Aber ich werd die Option mal im Hinterkopf behalten, für eine spätere Testminiatur.

    Habe heute mal etwas in Gimp gepinselt um mir über Licht und Schatten am Hammer einig zu werden. Das ist wirklich gar nicht so schlecht und auch gar nicht so schwer. Eine gute Gelegenheit mein Stift Tablett mal abzustauben. Man kann schön probieren wie NMM funktionieren würde und es sah auch ganz cool aus.

    Also wieder einmal viele Dank für die Tips.

    PS: Auch in GIMP bin ich schnell dazu gekommen wie wild auszusoften, daher hatte ich nur einen kleinen Bereich des Hammers digital "bemalt". Ich poste das jetzt hier nicht. Ich mach morgen vielleicht mal eine grobere Skizze für den ganzen Hammerkopf aus verschiedenen Blickwinkeln und dann setz ich mich dran das an der Mini mit echter Farbe umzusetzen. Also neue Fotos dann in ein oder zwei Tagen.


    Edit:

    Doch mal ein Zwischenstand der Photoshopspielerei, weil sich da doch einige Fragen ergeben:



    1) Dieser innere (vertiefte) Teil angrenzend zum Schaft, würde der überhaupt so reflektieren? Also das zum Schaft (das goldene Teil) die Schatten sind und nach außen hin die Lichter?

    2) Ich habe da an der kleinen Vorderfront den Schatten oben und an der Seitlichen Front (wo die Nieten sind ) auch. Bei NMM sollte man doch immer bei Nachbarflächen Schatten mit Licht nebeneinander legen oder?

    3) Es sieht stark verkleinert schon ganz cool aus aber auch nach Metall? Müsste dazu der Kontrast stärker werden?

    4) Die Lichter um diesen gebogenen/gewölbten Rand verlaufen jetzt auch abgerundet. Müsste die breite Front nach unten hin (zur Kante auf die untere Fläche mit der er zuschlagen würde) dann auch wieder den Schatten abbekommen? So das sich das Licht enttlang des Bogens folgt?

    Hoffe die Beschreibungen sind einigermaßen nachvollziehbar. Wenn nicht, sagt bescheid, dann mach ich noch mal rote Kringel drum. Schon mal vielen Dank für die Hilfe.
    Geändert von Leocryn (Gestern um 22:18 Uhr)

  8. #108
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.322
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    Huiuiui. Da wirfst du ja innere Konflikte in mir auf.

    Also das Farbschema ist ja nach wie vor ziemlich standard GW.
    Irgendsowas hatte ich bereits befürchtet. Ich dachte nur das wäre einigermassen irrelevant in deinem Fall da du ja nicht spielst und es folglich eigentlich Wurscht ist wie genau du die Figuren bemalst.

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    Ich bin da nur minimal von abgewichen. Und ich finde es eigentlich ganz schön.
    Dann laß`es so, weil dir muss sie gefallen.

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    Das Rot sticht natürlich hervor, da hast du recht. Denke wenn man die Farben vom Waffenheft wählt ist es, na harmonischer will ich nicht sagen, das ist schon so wertend. Gleichförmiger vielleicht? Wenn man die Farbpalette minimalistisch halten will, dann ist das Rot vielleicht zu krass. Ich kann mir das schon vorstellen. Ich finde das Rot allerdings nicht so schlimm.
    Naja meine Empfehlungen basieren auf dem was man Farbschemata nennt. Wenn es wahllos ist, dann isses halt kein Farbschemata mehr oder eines das zumindest nicht mehr unbedingt von der Mehrheit der Menschen als harmonisch empfunden wird. Aber das sind eben sogenannte Richtlininien an die man sich halten kann aber ja nicht halten muss. Letztendlich zählt nur was dir gefällt oder nicht.

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    Aber ich werd die Option mal im Hinterkopf behalten, für eine spätere Testminiatur.
    Nun da du Vorlagen basteln mit Gimp beherrscht kannst du solche Sachen (welche Farben wo) auch dort vorher ausprobieren

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    Habe heute mal etwas in Gimp gepinselt um mir über Licht und Schatten am Hammer einig zu werden. Das ist wirklich gar nicht so schlecht und auch gar nicht so schwer. Eine gute Gelegenheit mein Stift Tablett mal abzustauben. Man kann schön probieren wie NMM funktionieren würde und es sah auch ganz cool aus.
    Man könnte sogar sagen ich habe NMM auf diese Art und Weise gelernt. Wenn man damit anfängt, gibt es sehr viele Unsicherheiten wo und wie man die Highlights setzt. Das vorher mal auszuprobieren hat sich als extrem hilfreich erwiesen.

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    Also wieder einmal viele Dank für die Tips.
    Freut mich sehr, wenn einer was damit anfangen kann

    Zitat Zitat von Leocryn Beitrag anzeigen
    PS: Auch in GIMP bin ich schnell dazu gekommen wie wild auszusoften....
    Oh Gott...ich ahne wie das mit dir weitergeht.

    Naja also falls du mal Fragen hast wie man mit so "Zwängen" und soooo umgeht....haha.
    Jlogk - Playlist
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  9. #109
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.322
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Weiß nicht, aber für mich sieht das schon super aus was du vorgelegt hast bis auf eine Reflektion, die du da angefangen hast, die würde ich jetzt so nicht malen sondern dort nur Schatten malen und zwar meine ich diese Reflektion, die du in der Mitte von dem zweiten, äusseren Halbkreis rund um den Schaft gemalt hast. Da habe ich jetzt nur Schatten, denn du musst ja auch ein bißchen drüber nachdenken wer das da alles malen soll Das wird richtig Arbeit, wenn du das so malen und ausarbeiten willst.

    Ich habe jetzt keine Lust mehr das weiter auszuarbeiten aber so oder so ähnlich hätte ich jetzt weiter gemacht, wobei ich da auch keinen Anspruch auf der Weisheit letzten Schluss habe. NMM ist auch oft "Gefühlssache" nicht alles was realistisch ist sieht gut aus und nicht alles was gut aussieht ist auch realistisch. Man kann sich da also gewissermassen drüber streiten. Somit ist das also nur ein Vorschlag:



    Auf deine ganzen Fragen....es wirkt metallischer je feiner die Farbverläufe werden je mehr man da "gefühlsmässig" das richtige Licht rausarbeitet und vor allem: Pures Weiß, reichlich oft drüber gemalt an den Kanten und den hellsten Punkten.
    Jlogk - Playlist
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  10. #110
    Avatar von Garbosch
    Registriert seit
    13.11.2017
    Ort
    Epfach, Bayern
    Beiträge
    401
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Age of Sigmar (Kleine Startbox)

    Also ich guck mir das hier an und ich lese auch alles, wirklich. Aber im Moment bin ich da meist nur der stille Zuhörer im Unterricht, der nicht durch sein Verhalten dann plötzlich vom Lehrer aufgerufen wird, um irgendeine Antwort auf ne schwere Frage geben zu müssen Hoch wissenschaftliche Malerei ist das hier, sozusagen ne Vorlesung. Ich lese weiter
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

    "Sie Schwanken!" ... "Ausnahmslos!" ... "Sind sie betrunken?" ... "Ich habe entdeckt das mich der Wind härter erfasst als andere. Aufgrund meiner Geschmeidigkeit."

Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •