Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: Sports Doc

  1. #41
    Avatar von Ildfus Mahler
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Freie und Hansestadt Hamburg
    Beiträge
    1.564
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Sehr schön, Erik! Der Mantel gefällt mir gut; aber Du hast schon recht - nach schwarzem Leder sieht es nur bedingt aus. Zwei Punkte, würde ich sagen: (1) die Highlights sind ein bisschen zu groß/flächig und könnten ein wenig reduzierter sein. Ein bisschen mehr Mittelton. (2) Das ist zu "sauber geblendet". Leder wirkt am besten, wenn die Highlights ein bisschen "gestippelt" sind; also (mit einem älteren Pinsel) ganz viele kleine Punkte auftragen. Wenn Du damit fertig bist, tatsächlich nochmal mit Army Painter Dark Tone (oder so) drüber, das zieht alles schön zusammen und gibt dem Mantel auch nochmal ein bisschen Glanz.

    Zur Inspiration hier noch ein Link zu Stoessis Heroes, wo Thomas meiner Meinung nach einen sehr überzeugenden schwarzen Ledermantel gemalt hat:

    http://stoessisheroes.com/step-by-step-painting-hans/

    LG, D.
    gez. Ildfus Mahler, der grimme Müller vom Hundsthâl
    --------------

  2. #42
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    769
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Danke für den Link, David. Ich hatte lange nach einer Mini mit Ledermantel gesucht, aber nichts gefunden. Der sieht wirklich sehr real aus.
    Die großflächigen Highlights habe ich von den Fotos übernommen. Aber Du hast Recht, ich habe die Kontraste nicht hart genug gemacht. Blending hat mich verblendet, ich konzentriere mich immer nur auf weiche Übergänge…

  3. #43
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.694
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Das sieht alles soweit sehr gut und sehr ordentlich aus, aber es sieht nicht nach Leder aus. Hier würde man einen Stoffmantel annehmen. Ildfus hat dir ja erstmal den Weg gewiesen, da kann ich mich ja dann zurücklehnen

    Aber auf jeden Fall eine sehr saubere und sehr ansehnliche Bemalung, gefällt mir soweit wirklich gut.
    Dark Piano Music - myuu
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  4. #44
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    769
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Seufz! Ich habe jetzt die Zähne zusammengebissen und auf ein paar Teststellen (linker Schulterbereich) Weiß aufgestippelt. Mein schönes Blending!
    Jetzt siehts immer noch nicht nach Leder aus, dafür als wenn Vögel drauf geschissen hätten. Verflucht! Was tun? Wenn ich nochmal mit Stössis Hero vergleiche - mehr Weiß riskieren?



  5. #45
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.694
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Seufz! Ich habe jetzt die Zähne zusammengebissen und auf ein paar Teststellen (linker Schulterbereich) Weiß aufgestippelt. Mein schönes Blending!
    Genau das isses, was verhindert das man weiter kommt. Die Angst das zu ruinieren, was man mühsamst erreicht hat. Wenn man das mal irgendwann hinter sich bringt, dann gibt es Fortschritt. Ich habe gelesen der Mantel hat dich 10 Stunden gekostet und bei mir isses nicht selten so das ich was übermale das mich 30 Stunden gekostet hat haha. Ich mache das ohne mit der Wimper zu zucken und weißt du warum: Das was du da schon gemalt hast ist nicht weg, ruiniert, gestorben sondern Acrylfarben haben durch ihre Fähigkeit der Transparenz den Vorteil das so ziemlich nie irgendwas ganz weg ist was du da jemals dran gemalt hast. Vorausgesetzt natürlich du nimmst nicht komplett deckende Farben sondern wenigstens so semi transparente Mischungen, aber das ist ja eher das Normale für Layering und somit scheint immer irgendwas durch was du mal dort gemalt hast und dient nur als eine Stufe zur weiteren Tiefe, wenn du da weiter drauf rummalst.

    Deine Blendings sind hier nicht ruiniert. Du hast jetzt nur dringend benötigte Highlights hinzugefügt. Wenn du jetzt zwischen dem Highlight und dem dunkleren Mittelton einen Zwischenton dünn aufträgst dann sieht es schon nicht mehr so abrupt aus und dein Blending ist dann besser und nicht runiert.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Jetzt siehts immer noch nicht nach Leder aus, dafür als wenn Vögel drauf geschissen hätten. Verflucht! Was tun? Wenn ich nochmal mit Stössis Hero vergleiche - mehr Weiß riskieren?
    Also ich finde das sieht schon mal gar nicht schlecht aus. Noch etwas abrupt wie gesagt, aber das kann man ja noch ändern. Leider habe ich keine Ahnung was Stoessi da macht, weil ich das noch nie so gemacht habe.

    Da müsstest du dich also weiter hilfesuchend an Ildfus wenden.

    Ich habe Leder bislang nur auf 2 Arten gemalt und zwar:

    - Mit feinen Blendings und ausreichend Tiefenkontrast, also die ganz saubere Variante. (Siehe Astrid)
    - Mit Drybrushing bzw. einer Mischung aus Drybrushing, Lasuren und Layering.

    Letzteres passt sehr gut zu Leder das abgetragen, alt und ungleichmässig aussehen soll. Das sieht sehr natürlich aus und geht auch recht schnell und einfach. Das macht sogar nur Spaß und ist gar nicht anstrengend. Da kann man dann auch recht kreativ werden und noch verschiedenfarbige Lasuren zwischendurch auftragen und das würde auch gar nicht schlecht zu der Splatterszene passen wo ja alles andere auch gammelig aussehen soll. So`n schmuddeliger Schlachter wäre also passend zu deinem Projekt.

    Ich habe mal nur so zur Entspannung und Übung bißchen rumprobiert wie man das noch mit feinen, sauberen Blendings malen könnte und rate dir direkt davon ab, weil: Ich habe mich hier echt bereits für die Vorlage schon tot gemalt und bin auch eigentlich noch nicht fertig damit, aber ich hatte jetzt einfach keine Lust mehr, weil das extrem viel Arbeit ist und für einen Eindruck wie ungefähr man das machen könnte langt es ja.



    Das würde also sehr langwierig werden und ich glaube da hast du keine Lust drauf. In diesem Sinne:

    Ildfus weiß vielleicht noch Rat wie man jetzt weiter machen könnte mit dieser gestiffelten Variante oder Drybrushing.

    Du kannst das Drybrushing dann immer noch aufwerten indem du mit dem Pinsel die Highlights nachziehst und mit dunkleren Lasuren abschattierst usw.
    Dark Piano Music - myuu
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  6. #46
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    769
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Boah Vhaidra, ich bin platt! Hast Du das mit Photoshop gemacht?
    Meine Freundin meinte gerade: „Warum bemalt ihr denn alle die gleiche Figur?“

    Sieht aus wie wirklich bemalt und kommt Leder schon nah. Das werde ich als Vorlage nehmen und die nachher die Nasspalette neu mit Schwarz-Weiß laden. Vielen lieben Dank für Deine Mühe, nach gestern fiel ich bei dem Püppi echt in ein Motivationsloch und Du hast mich da gerade wieder rausgeholt.

    Jaja, die Angst. Die ist bei mir aber schon viel besser geworden. Letztes Jahr hätte ich da nie nochmal drüber gemalt. Gestern habe ich die weißen Stellen auch nur in 2 Minuten grob draufgeklatscht. Das geht besser, auch wenns wieder Stunden dauert.

    Über Deinen Astrid-Link war ich eben mal auf Deiner HP. Eine beeindruckende Sammlung hast Du Dir da aufgebaut. Wenn meine Vitrine irgendwann auch mal so aussieht, bin ich glücklich.

    Nochmal Danke! LG,

    Erik

  7. #47

    Registriert seit
    05.02.2018
    Beiträge
    112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Da hab ich gestern ein tolles Video zur Thematik gesehen:



    Das könnte vielleicht genau das sein, was du suchst.

    ToLongDidntWatch: Misch ein wenig Blau ins Schwarz und mit ner dünnen Schicht blockst du erst mal die Falten und Kanten aus. Verdünnen und die Übergänge mit Glaze aussoften. Dann etwas Weiß zum ursprünglichen Schwarz/Blau Mix (also nicht dein Glaze) dazu und nochmal etwas verdünnen um das zweite Highlight zu setzen. Bei 5:26 kann man sehr gut sehen wie er das auf dem Bein macht und wie grob das zweite, hellere Highlight erst mal aussieht. Dann verdünnt er die zweite Highlichtfarbe wieder etwas zum Glaze und softet erneut aus.

    Soviel zur Theorie. Die Umsetzung ist sicher nur ne Übungssache. Falls es nicht klappt, ich verstehe den Schmerz. Ich bekomms auch noch nicht so richtig hin. Aber so könnte es funktionieren und ich finde bei seinem Harlekin sieht das am Ende richtig geil aus.
    Geändert von Leocryn (12.08.2018 um 17:35 Uhr)

  8. #48
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.694
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Boah Vhaidra, ich bin platt! Hast Du das mit Photoshop gemacht?
    Nee, mit Paintshop Pro. Mit Gimp geht sowas auch, habe ja mal ein Tutorial darüber geschrieben wie das geht. Es ist auf jeden Fall einfacher und deutlich schneller als eine Mini in echt zu bemalen.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Sieht aus wie wirklich bemalt und kommt Leder schon nah.
    Yep, Vorlagen können so echt aussehen, das keiner mehr sagen könnte ob es auf der Figur in echt gemalt wurde oder mit einem Bildbearbeitungsprogramm. Dafür gibt es dann sowas wie Wettbewerbe, denn gäbe es diese nicht würden wir alle gar nicht wissen ob unsere Malgötter wirklich alle so gut malen können oder nur gut mit einem Bildbearbeitungsprogramm umgehen können.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Das werde ich als Vorlage nehmen und die nachher die Nasspalette neu mit Schwarz-Weiß laden.
    Ähm, also ich dachte jetzt nicht, dass du das nachmalen willst weil: Hey das wird richtig viel Arbeit!!! Du musst da von Schwarz bis Weiß gehen, also die gesamte Range wie bei schwarzem NMM und das ist wirklich sehr schwer smooth zu bekommen. Ich male jetzt bald 50 Stunden an meinem schwarzen Space Marine und der ist immer noch nicht fertig, das heisst immer noch nicht so smooth, das es mich überzeugt. Der Mantel ist zwar weniger als ein ganzer Space Marine aber ich orakel mal dass du mindestens 20 Stunden brauchst wenn nicht noch sehr viel mehr da du ja schon 10 Stunden für grade mal 2 bis 3 Farbabstufungen benötigt hast. Ich will dich jetzt also nicht unbedingt abhalten, denn eine super Übung wäre das auf jeden Fall, aber ich will dich auch nicht ungewarnt da rein schicken.

    Rechne damit dass du dir einen Wolf malen wirst, will ich damit sagen. Wenn du das wirklich durchziehen willst. Die Vorlage am PC zu basteln hat bereits 3 Stunden gedauert und die ist auch immer noch nicht smooth

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Vielen lieben Dank für Deine Mühe, nach gestern fiel ich bei dem Püppi echt in ein Motivationsloch und Du hast mich da gerade wieder rausgeholt.
    Das freut mich sehr, alleine ich habe ein wenig Sorge ob du jetzt nicht zu enthusiastisch bist, denn das mit Paintshop Pro zu malen oder auf einer Figur ist ein himmelweiter Unterschied. Wenn dir die Highlighting Vorlage jetzt tatsächlich dazu gereicht das Ding einzutüten und du das hinbekommst bin ich natürlich auch happy, ich habe nur ein bißchen Angst dass ich dich damit auf Ideen gebracht habe, die sich am Ende als zu schwer zu realisieren herausstellen, aber schaun wir mal.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Jaja, die Angst. Die ist bei mir aber schon viel besser geworden. Letztes Jahr hätte ich da nie nochmal drüber gemalt.
    Bei dir ist das sehr ausgeprägt mit der Angst. Das liegt daran dass du es immer smooth haben willst und das am besten sofort und gleich also schon während des Malens. Das geht nur wenn man mit sehr dünnen Farben arbeitet und damit bekommt man einfach keine Tiefe zustande bzw. nur durch einen zeitlichen Einsatz der extrem hoch ist. Du musst anfangen alle Konsistenzen zu nutzen, nicht nur die superdünne. Jede Konsistenz hat ihren Sinn.

    - Weniger verdünnt, eher deckend ist gut um starke Highlights zu setzen, einen hohen Tiefenkontrast sehr schnell zu erzielen.
    - Stark verdünnte Konsistenzen dienen dazu die Übergänge smooth zu gestalten (siehe Video von Leocryn).

    D.h. Während des Malens muss man sich dem Chaos hingeben um im weiteren Prozess daraus die Ordnung zu erschaffen. Wenn man das Chaos aber nie zulässt und von anfang an bis Ende total kontrolliert unterwegs ist, immer nur bedacht drauf das alles zu jeder Zeit smooth aussieht....kommt man echt zu nix. Glaub`s mir.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Gestern habe ich die weißen Stellen auch nur in 2 Minuten grob draufgeklatscht.
    Ja und genauso isses aber richtig. Man malt die Highlights erstmal grob und schlampig dahin um zu gucken ob das so passt, also an der richtigen Stelle ist und gut aussieht und dann, wenn das der Fall ist kann man das aussoften. Du kannst gar nicht mit Highlights experimentieren bei deiner Vorgehensweise das alles immer smooth sein muss. Kümmere dich mal Null um smooth. Einfach mal grob alles dahin klatschen wo es hingehört und dann mal gucken und dann aussoften.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Das geht besser, auch wenns wieder Stunden dauert.
    Ich nehme an du meinst die Variante des Leders mit feinen Farbverläufen zu bemalen.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Über Deinen Astrid-Link war ich eben mal auf Deiner HP. Eine beeindruckende Sammlung hast Du Dir da aufgebaut. Wenn meine Vitrine irgendwann auch mal so aussieht, bin ich glücklich.
    Haha!!! Der war gut. Wenn meine mal so aussehen würde, dann wäre ich auch glücklich. Leider habe ich kaum noch was von all dem was ich da bemalt habe. Das Meiste sind Auftragsarbeiten, ein paar habe ich bei Ebay verkauft und dann habe ich noch etliche verschenkt und getauscht. Von dem was du da siehst habe ich nur noch ein paar sehr ausgewählte wo klar war das die niemand kriegt haha. Auch noch einer der Gründe weshalb ich das Profi Dasein an den Nagel gehängt habe. Ich will mal ganz gerne selber behalten was ich male und das ist mir einfach wichtiger geworden als Geld, denn ich arbeite. Ich habe einen Job, ich brauche kein Geld mit Minis verdienen. Ich habe jetzt so wenig Zeit dass ich nur noch wenig malen kann und das wenige was ich ab jetzt malen kann, will ich behalten. Von daher: Jo mit der Zeit wird sich dann auch meine Vitrine langsam aber allmählich füllen

    Offtopic: Noch ein Hinweis zur HP: Ich bin grade damit beschäftigt sie zu aktualisieren. Hauptseiten sind schon umgeschrieben. Unterseiten noch nicht. Teils muss ich die an das neue Design anpassen und die Navigation stimmt nicht mehr, denn Shop und Galerie ist rausgeflogen. Brauche keinen Shop mehr und will auch nur noch eine einzige Galerie und fertig ist der Lack. Wird also grade überarbeitet, abgespeckt und auf`s Wesentliche reduziert.

    Zu deinem Projekt hier:

    Das Video das Leocryn gepostet hat scheint mir brauchbar. Dieser Kujo ist ja ein rechter Layering Fetischist und dem seine Art vorzugehen dürfte deiner eher ängstlichen Natur in der Sache sehr entgegenkommen Haha. Der malt ja mega kontrolliert und das sieht ja fast nie rauh aus sondern er geht da ja so vor das alles immer mega ordentlich aussieht egal was er da grade macht.

    Für dich also wahrscheinlich sehr geeignet.

    Ich persönlich mache es ein bißchen anders, aber was ich super finde an dem Video ist das er das Aussoften mit den dünnen Farben da zeigt, das lässt sich nämlich schwer erklären (besser ist man sieht das mal) und ja klar das mache ich dann auch so wie er. Der Unterschied bei mir ist das ich mit einer sehr schlampigen, sehr groben Skizze beginne und diese dann immer weiter ausarbeite und im weiteren Verlauf aussofte. Bei mir sieht es also die ersten Malstunden ganz, ganz, ganz schlimm aus auf der Mini haha.

    Bei seiner Version hier gefällt mir allerdings nicht, dass rund die Hälfte vom Farbverlauf fast rein Schwarz ist. Mir wäre also der ganz dunkle Bereich bei seiner Version tatsächlich zuwenig abgestuft. Er sagt man müsse aufpassen das man nicht zuviel Grau nimmt, weil Schwarz dann leicht eher Grau als Schwarz wird, aber wenn man sich mal ein schwarzes T-Shirt ansieht oder andere schwarze Gegenstände dann fällt auf: Überall wo Licht drauf fällt isses ja auch gar nicht Schwarz sondern Grau!!!

    Schwarz ist Schwarz also nur in den tiefsten Schatten. In Faltentälern, Flächen die nach unten zeigen, sehr verdeckten Seitenflächen usw.

    Die Lösung heisst also Grau!!! Verschiedene Grau Abstufungen von ganz dunkel bis ganz hell und das gipfelt dann in purem Weiß bei den stärksten Highlights.

    Beim Space Marine bin ich jetzt bei 9 Abstufungen.
    - 3 für die Schatten
    - 3 für die Mitteltöne
    - 3 für die hellsten Highlights

    Damit komme ich jetzt so langsam hin haha. Bei dem Kujo Video haben wir, glaube ich 6 Farbabstufungen gesehen und deshalb sieht auch der Schattenbereich bei seiner Version so undefiniert aus und das sind genau die 3 Abstufungen die also fehlen um auch noch den Schatten als Verlauf zu malen.

    Ja, ich frage mich grade was ich hier jetzt also getan habe indem ich dich hier auf Ideen gebracht habe , aber schaun wir mal. Ich glaube die Video Anleitung ist hier in dem Fall besser als alles was ich dir jetzt erzählen könnte und versuche es ruhig mal so wie der Kujo dort vorführt.

    Ich versuche mal noch eine weitere Vorlage von der Rückseite des Mantels zu machen. Weiß aber nicht wann ich die fertig habe. Am besten fängst du dann erstmal vorne an, da biste eh erstmal guuuuuuuuuuuuut mit beschäftigt

    Viel Spaß
    Dark Piano Music - myuu
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

  9. #49
    Avatar von Farbpumpe
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Düren
    Beiträge
    769
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Arbeit ist das doch immer und ich muss an den meisten Stellen ja eigentlich nicht von Schwarz auf Weiß, sondern von Grau auf Weiß. Ist jetzt eh egal, gestern habe ich alle weißen Stellen nach Deiner Vorlage bemalt.
    Und hey, wenn ich Schwarz nach Weiß halbwegs verblendet bekomme, sind alle anderen Farben Pillepalle. Scherz beiseite, 100%ig glatt werde ich es beim ersten Versuch eh nicht hinbekommen und ich kann mittlerweile sagen: „Mehr geht nicht, beim nächsten Mal wirds bestimmt wieder einen Tick besser.“

    Die Workshops haben mich „versaut“. Dort habe ich gelernt mit dünner Farbe immer weiter abzudunkeln/aufzuhellen und zwischenzeitlich Kanten auszusoften. Daran habe ich mich sklavisch gehalten, weshalb ich kaum weiter kam. Verbohrt ^10, mein Fehler. Da haben mir die vielen Malvideos geholfen. Jeder malt mit komplett anderen Techniken, die Minis sehen zwischenzeitlich zum Wegwerfen aus und trotzdem werden sie am Ende klasse. Es gibt keinen falschen Weg wenn das Ergebnis gut aussieht und es ist auch kein Schummeln, wenn man mit dünnster Farbe und winzigen Strichen oder Punkten Unsauberkeiten entfernt.

    Das habe ich endlich kapiert und die Angst, meine mühevoll erreichten Ergebnisse zu versauen, wird mit jedem Pinselstrich kleiner. Ich beginne jetzt nach der Grundfarbe auch oft mit den letzten Kontrasten und bringe anschließend erst die Mitteltöne rein. Je nach Form, Lage und Größe des Teils.
    In den letzten Wochen merke ich, wie langsam ich meine eigene Technik entwickle. Als „Layering mit Lasuren“ würde ich sie bezeichnen. Dauert, funktioniert für mich aber gut. Geschwindigkeit kommt mit Routine. Ich glaube, der Knoten platzt so langsam.



    Gerade habe ich das Video angesehen und im Prinzip male ich tatsächlich wie er. Allerdings mit noch dünnerer Farbe und (zumindest anfangs) mit größeren Pinselstrichen, um zwischenzeitlich nicht ganz so „Messi“ zu werden. Aber wo er aufhört, würde ich mit dem Aussoften erst beginnen. Darum brauche ich so lange.

    PS: Was hat den eigentlich geritten Chopins Trauermarsch als Hintergrundmusik zu nehmen? Ist ja furchtbar!


    Gib mal Bescheid, wenn Du aktuelle Minis auf Deiner HP hast. Da sind schon echt coole Püppies bei.

  10. #50
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.694
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Sports Doc

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Arbeit ist das doch immer und ich muss an den meisten Stellen ja eigentlich nicht von Schwarz auf Weiß, sondern von Grau auf Weiß. Ist jetzt eh egal, gestern habe ich alle weißen Stellen nach Deiner Vorlage bemalt.
    Und hey, wenn ich Schwarz nach Weiß halbwegs verblendet bekomme, sind alle anderen Farben Pillepalle. Scherz beiseite,
    Das stimmt so und deswegen übe ich auch grade Schwarz bis der Arzt kommt.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    100%ig glatt werde ich es beim ersten Versuch eh nicht hinbekommen und ich kann mittlerweile sagen: „Mehr geht nicht, beim nächsten Mal wirds bestimmt wieder einen Tick besser.“
    Das klingt gut, mache dir keinen Stress. Der Versuch schadet jedenfalls nicht und wir lassen uns überraschen.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Die Workshops haben mich „versaut“. Dort habe ich gelernt mit dünner Farbe immer weiter abzudunkeln/aufzuhellen und zwischenzeitlich Kanten auszusoften. Daran habe ich mich sklavisch gehalten, weshalb ich kaum weiter kam. Verbohrt ^10, mein Fehler. Da haben mir die vielen Malvideos geholfen. Jeder malt mit komplett anderen Techniken, die Minis sehen zwischenzeitlich zum Wegwerfen aus und trotzdem werden sie am Ende klasse. Es gibt keinen falschen Weg wenn das Ergebnis gut aussieht und es ist auch kein Schummeln, wenn man mit dünnster Farbe und winzigen Strichen oder Punkten Unsauberkeiten entfernt.
    Keine Ahnung was man da auf welchem Workshop so vermittelt bekommt, aber eines ist sicher: Es führen viele Wege zum Ziel. Egal was man lernt, man kann es ganz sicher gebrauchen, von daher würde ich das nicht "versaut" nennen. Aber ja, wenn man immerzu nur einen einzigen Weg benutzt dann kommt man da bestimmt irgendwann an Grenzen.

    Ich hab`s ja selber auch durch mit den dünnen Farben. Musst mal gucken auf meiner HP gibt es eine Lonnia von Reaper mit einem roten Oberteil und einer beigen Hose. Die findest du bei 2006 gleich am Anfang. Die ist mit ganz dünnen Layern bemalt und rate mal wie lange ich für dieses doch sehr durchschnittliche Ergebnis gebraucht habe......70 Stunden. In Worten siebzig Stunden für ein Ergebnis das knapp besser aussieht als eine Spielemini. Naja nicht ganz, aber das Ergebnis steht in keinem Verhältnis zum zeitlichen Aufwand und das war wirklich eine harte Erfahrung und nach dem Erlebnis suchte ich nach Wegen wie man das mal besser und schneller hinkriegt. Ich weiß also wie das ist. Ich habe mich ebenfalls sklavisch jahrelang an die Philosophie der hauchdünnen Layer gehalten, weil es einfach auch ganz lange überhaupt keine andere Info gab. Heute haben wir das da echt besser mit den ganzen Videos da. Das ist echt super.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Das habe ich endlich kapiert und die Angst, meine mühevoll erreichten Ergebnisse zu versauen, wird mit jedem Pinselstrich kleiner. Ich beginne jetzt nach der Grundfarbe auch oft mit den letzten Kontrasten und bringe anschließend erst die Mitteltöne rein. Je nach Form, Lage und Größe des Teils.
    Klingt gut. Mache ich auch inzwischen recht häufig so, weil man so besser abschätzen kann wieviele Farbabstufungen man zwischen den Extremen hinquetschen muss.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    In den letzten Wochen merke ich, wie langsam ich meine eigene Technik entwickle. Als „Layering mit Lasuren“ würde ich sie bezeichnen. Dauert, funktioniert für mich aber gut. Geschwindigkeit kommt mit Routine. Ich glaube, der Knoten platzt so langsam.
    Das klingt noch besser Sehr schön.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Gerade habe ich das Video angesehen und im Prinzip male ich tatsächlich wie er. Allerdings mit noch dünnerer Farbe und (zumindest anfangs) mit größeren Pinselstrichen, um zwischenzeitlich nicht ganz so „Messi“ zu werden. Aber wo er aufhört, würde ich mit dem Aussoften erst beginnen. Darum brauche ich so lange.
    Dann will ich dich mal ein wenig schocken: Dünnere Farbe neigt mehr dazu Streifen zu bilden als dickere, wenn es sich um Farben handelt mit Weißanteil wie zum Beispiel Grau, rosa, hellblau usw. D.h. im Klartext dass auch Layering besser funktioniert, wenn die Farben nicht soooo dünn sind. Dann lieber ein, zwei Abstufungen mehr anmischen. Man ist nur gezwungen so ultra stark verdünnte Farben zu nehmen, wenn man nicht genügend Farbabstufungen verwendet. Je mehr Farbabstufungen desto deckender darf die Konsistenz sein, je weniger Farbabstufungen desto dünner muss die Farbe sein für ein smoothes Blending. Wenn du also bis jetzt gezwungen warst mit so dünner Farbe zu malen bedeutet das höchstwahrscheinlich dass du auch immer zuwenige Abstufungen verwendet hast.

    Zitat Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
    Gib mal Bescheid, wenn Du aktuelle Minis auf Deiner HP hast. Da sind schon echt coole Püppies bei.
    Danke, freut mich sehr wenn es gefällt
    Was das posten angeht das wirst du kaum verpassen können, da alles was mal irgendwann auf meiner HP landet vorher hier von mir gezeigt wird.

    Die einzige die jetzt irgendwann (wenn ich die Zeit dazu habe) dazu kommt ist die zweite Lonnia, die ich gemalt habe kurz vor meiner Pause. Die hier: Lonnia, Female Duelist

    Und danach kommt nur das was ich hier im Forum bereits in Arbeit habe und ja irgendwann fertig habe und das wirst du wahrscheinlich ja nun mitkriegen, wenn du halbwegs regelmässig hier reinguckst und das tust du ja soweit ich das mitgekriegt habe.

    Ich war am Überlegen ob ich das Jahr 2004 noch mit dran hänge ganz unten, also meine aller, aller ersten Minis, die sehen nämlich echt total lustig aus (im negativen Sinne, lach). Von 2005 habe ich, glaube ich, auch noch ein paar die ich posten könnte. Aber das mache ich echt erst, wenn ich gar nichts anderes zu tun habe. Danke dir für dein Interesse
    Dark Piano Music - myuu
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •