Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ideensammlung: Tabletopminis in SiFi-City-Setting mit OSL

  1. #1

    Standard Ideensammlung: Tabletopminis in SiFi-City-Setting mit OSL

    Schon seit längerem möchte ich ein paar Tabletopminis in einem Setting ähnlich wie diesem hier bemalen:



    Nachdem ich die Idee längere Zeit liegen gelassen habe, hätte ich inzwischen ein paar tolle Minis die sich perfekt eignen würden.
    Deshalb bin ich momentan auf der Suche nach guten Referenzvorlagen und Ideen, wie ich das Ganze am besten umsetzen könnte.

    Mein Ansatz wäre grundsätzlich die Mini eher monochrom zu halten, entweder in dunklen Grau- und Blautönen oder aber eher hell grau und weißen Tönen.
    Nachdem das Licht in so einer Stadt meiner Meinung nach aus allen Richtungen kommt, wirds ab hier schon schwieriger. Eine Idee wäre, aus verschiedenen Winkeln verschiedene Farben leicht zu sprühen (zB von unten türkis, Seite blau, von oben mit rot) und dann mittels Pinsel in ein paar Punkten den Effekt zu verstärken.

    Meine Befürchtung ist nur, dass die Mini am Ende zu bunt wirken könnte, und nachdem ich nur eine normale Base und kein Diorama baue, man eventuell den Effekt dann auch nicht versteht. Ich bin mir nicht sicher, wie gut lesbar das Ganze ist, wenn die Lichtquellen selbst abgesehen von der Base größtenteils nicht sichtbar sind.

    Diese Vorlage habe ich vor einiger Zeit gefunden. Toll in Szene gesetzte Büste, Lichtquelle ebenfalls nicht sichtbar, vom Ansatz her das was ich gerne machen würde. Nur wie gesagt, keine Ahnung ob das im Kleinen Maßstab gut funktioniert.


    Über Feedback und Ideen würde ich freuen, lasst mal hören was ihr dazu meint
    Danke!

  2. #2
    Avatar von Ildfus Mahler
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Freie und Hansestadt Hamburg
    Beiträge
    1.551
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Ideensammlung: Tabletopminis in SiFi-City-Setting mit OSL

    Hi,

    sehr cool, sehr spannendes Projekt und coole Idee. Ich würde es tatsächlich auf ein oder zwei Lichtquellen beschränken. Auch in einer Stadt kommen ja nicht überall gleich viele Lichter überall hin und nicht jedes Licht ist gleich stark. Ist ja auch bei den unbeleuchteten Objekten in Deinem Bild oben so (z.B. diese ballförmigen Schwebe-Dinger)

    Grundsätzlich ist das aber ein super Ansatz, der auch super auf "kleinen" Figuren funktioniert. Schau Dir mal bei P&P die Sachen von Kristian Simonsen an. Hier, z.B.:

    https://www.puttyandpaint.com/projects/13052

    Und Marko Milandinovic von Craftworld Studio hat kürzlich einen recht starken Leuchteffekt auf eine 28mm Figur skizziert; wäre vielleicht auch interessant, zumindest dafür wie man so was angehen kann (musst mal bei Facebook schauen; hab grad keinen Link zur Hand).

    Halt uns auf jeden Fall auf dem Laufenden.

    Beste Grüße, D.
    gez. Ildfus Mahler, der grimme Müller vom Hundsthâl
    --------------

  3. #3

    Standard AW: Ideensammlung: Tabletopminis in SiFi-City-Setting mit OSL

    Danke für den Tipp mit Kristian Simonsen, hatte genau diese Mini erst vor einiger Zeit gesehen und dann anscheinend wieder vergessen. Besten Dank!
    Die 15min Skizze von Craftworldstudio hab ich ebenfalls gefunden, schönes Konzept.

    Ich glaub der Ansatz, sich auf eine, höchstens 2 Lichtquellen zu beschränken ist nicht verkehrt.

    Danke und Grüße retour!

  4. #4
    Avatar von Vhaidra
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Norderstedt (Schleswig Holstein)
    Beiträge
    2.593
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Ideensammlung: Tabletopminis in SiFi-City-Setting mit OSL

    Sehr coole Idee!!!
    Muss die Lichtquelle zu sehen sein? Nein. Wenn das so wäre dann hätten wir alle den mega Stress für jede erdenkliche Lichtsituationen auch die Licht Quellen zu liefern. Das wird zum Glück nicht abgefordert.
    Maximal 2 verschiedenfarbige Lichtquellen: Yep. Bin da schon wieder ganz bei Ildfus. Das dürfte bereits Herausforderung genug sein. Komplementärkontraste kämen hier gut.

    Du sagtest Spieleminis und von daher nehme ich mal nicht an das du noch vorhast die riesen Base dazu zu basteln sondern dir geht`s wahrscheinlich nur darum eine Lichtsituation zu schaffen, die irgendwie nach Sci Fi aussieht.

    Tipp: Szenenbilder aus Sci Fi Filmen angucken. Im übrigen wird auch bei Filmen sehr oft mit Komplementärfarben gearbeitet was die Beleuchtung angeht und sogar die Nachbearbeitung. Es gibt Filme die sind permanent, die ganzen Zeit über in 2 Komplementärfarben gehalten. Fällt uns meist noch nicht mal so richtig auf, es sei denn man achtet sehr bewusst darauf.

    Farbe im Film

    Viel Spaß! Bin gespannt wie`s hier weiter geht
    Gui Borato - Alcazar (Finest Techno)
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •