PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jedi Sternenjäger



Sheriff
27.04.2015, 16:26
Hallo zusammen,

der X-Wing steckt in der Abschlussphase, höchste Zeit also, sich um den nächsten Bau Gedanken zu machen. ;)

http://www.phoximages.de/uploads/2015/04/i27421budt31.jpg

http://www.phoximages.de/uploads/2015/04/i27425br2khf.jpg

http://www.phoximages.de/uploads/2015/04/i27424b1ovi9.jpg

http://www.phoximages.de/uploads/2015/04/i27781bs8qv4.jpg

http://www.phoximages.de/uploads/2015/04/i27783bnxojm.jpg

http://www.phoximages.de/uploads/2015/04/i27784bi49sr.jpg

Zusammengebaut ist der schnell. Das sind insgesamt 19 Teile.

5 für das Cockpit
1x Ober - sowie Unterseite
6 Teile für die Düsen
1 Pilot
1 Droidenkopf
+ ein paar unbenannte Kleinteile ;)

Das einzig bewegliche Teil wird wahrscheinlich die Cockpithaube sein. Der Rest ist Paintjob.

;)

TbabaT
27.04.2015, 20:35
Revell Easy Kit Pocket.
Rene das neue lvl des Quickbuilds? :)
Mal sehen was du beim Paintjob rausholst. Mein Junior war auch immer auf die Scharf.
Aber 10 Euro für nen 10 Minuten bau waren mir zuviel. ;)

Verbastelter Gruß Ronny

Sheriff
27.04.2015, 20:58
Hi Ronny,

die Kits sind schon ihr Geld wert, wenn man ein wenig Extradetaillierung betreibt und eine neue Bemalung anstrebt.
Aus der Box "gebaut" bleibt das ein Spielzeug.
Ich habe den übrigens für fünf Euro bekommen. Galeria hat da oft welche reduziert herumstehen. Das ist immer mein erster Weg, wenn ich mal dahinkomme :mrgreen: erstmal stöbern, ob was runtergesetzt ist.
Den Naboofighter und den Snowspeeder habe ich sogar für 2,99 ergattert.

Zehn Minuten sind übrigens sehr optimistisch. Vom Gussast geknipst und zusammengesteckt hast du den hier in drei Minuten.

TbabaT
27.04.2015, 22:40
Wenigstens bisschen verfeinern und dann meinem Sohn hinlegen.
Nennt man glaub FEINMOTORIKTRAINING. :)
Hab hier den Leckeren Knipser von games Workshop. Irre wenig nacharbeit nötig. Das teil is ne echte Liebschaft von mir ;)
Also Kind ins Bett, Frau an nen Kitschigen Liebesfilm und ran an den Speck :)

Bastelgruß Ronny/TbabaT

Sheriff
26.05.2015, 09:59
So, weiter geht's:


Rene das neue lvl des Quickbuilds?*

Nicht bei meinem Tempo :-D

Ein bisschen hab ich aber heute morgen schon geschafft.
Die Rumpfteile wurden versäubert, weiß grundiert und bekamen dann den ersten Farbauftrag. Die helle Farbe deckt sehr ungleichmäßig, mit den nächsten dünneren Schichten bekomme ich das aber wieder in den Griff.
Achja, als Fingerübung wird das Teil komplett mit dem Pinsel bemalt.
Wo wären wir ohne Herausforderungen? ;)

http://www.phoximages.de/uploads/2015/05/i28594b079y8.jpg
http://www.phoximages.de/uploads/2015/05/i28595bttnz8.jpg

TbabaT
26.05.2015, 10:31
Das Deckproblem mit so nem hellen Grau kenne ich.
Hab hier noch ne schnuggelige Arado 196 rumliegen. Auf der wurde noch mit unverdünnter und leicht Verdünnter Revell Enamel gearbeitet. Inzwischen benutz ich die Farben nicht mehr da ich meinen Kids nicht ne fette Ladung Verdünnung ins Gesicht werfen will.
Die Farbe hat auch ne Menge aber gedeckt hat die keineswegs. 3-5 Schichten unverdünnt. Echt übel.
Ich lasse mich Überraschen was du darauf machst und Pflege noch ein wenig meine Geschundenen Knochen nach ner 14 Stunden Schicht.

Entspannten Bastelgruß Ronny/TbabaT

Sheriff
26.05.2015, 11:24
Oje, Feiertage sind die Hölle in deinem Beruf. :roll:

Mit den Enamelfarben von Revell hab ich damals auch angefangen. Der Modellbauladen hatte nichts anderes im Sortiment. Ich dachte, man muss damit arbeiten :p also schön mit dem Pinsel ins Töpfchen und unverdünnt alle Details auf meinen 1/72 und 1/87 Modellen zugeschmiert. :-D

TbabaT
26.05.2015, 11:49
Hauptsache et Deckt :)
Waren das noch Zeiten anno 1996 im Modellbauladen in all den revell Bausätzen zu Schmöckern. Und Italerie :)
Tamiya war damals unverschämt Teuer vom Taschengeld

sgt absalon
26.05.2015, 20:15
Bin auch gespannt wie es weiter fortschreitet.

Das mit dem schlecht deckenden Farbton kenne ich zwar auch, aber ich finde, dass gerade dadurch interessante Oberflächen und Farbvariantionen entstehen...

Arbeite mit der Farbe, nicht gegen sie... :wink: :wink: :wink:

LG
Der Sgt

Sheriff
26.05.2015, 21:37
Arbeite mit der Farbe, nicht gegen sie

Weise Worte. Die übernehme ich. ;)

Sheriff
27.05.2015, 20:16
So, ein bisschen geht's weiter.
Ich habe das Wash "Lavado" von VGC auf dem unteren Rumpfteil ausprobiert.
Bisher habe ich noch nie mit fertigen Washes gearbeitet.
Mir fiel sofort die absolut geringe Pigmentdichte auf. Gezielt mit der Pinselspitze auftragen ist nicht. Die Panellines müssen schon geflutet werden. Also alles was daneben geht sofort mit dem Pinsel absaugen bevor das Wash festtrocknet, wo es nicht soll.

http://www.phoximages.de/uploads/2015/05/i28607boybza.jpg

Sheriff
09.06.2015, 18:38
Die Bemalung verzögert sich leider etwas.
Ich habe aber zwei von den Jedi Star Fightern, darum habe ich den zweiten eben mal gebaut um euch wenigstens zu zeigen, wie der fertig aussieht.

http://www.phoximages.de/uploads/2015/06/i29151b59hs5.jpg
http://www.phoximages.de/uploads/2015/06/i29152bje2es.jpg
http://www.phoximages.de/uploads/2015/06/i29153bfm7bt.jpg


Für ein Modell definitiv zu spielzeughaft. Für ein Spielzeug definitiv ungeeignet.
Die easykit Bausätze sind so konzipiert, dass die komplett gesteckt werden können. Kein Kleben, kein Bemalen.

Bei der kleinsten Berührung fällt aber der hier zB schon komplett auseinander. Ordentlich verkleben ist das mindeste.

Etwas schade ist, dass jeder Bausatz einen anderen unmöglichen Maßstab hat und kein Flieger zum anderen passt.
Aber Spaß machen die schon ;)

LBT
09.06.2015, 22:47
Für die Panellines empfehle ich dir ein Panellinewash auf Enamel Basis (z.B. MIG). Dieses hat den Vorteil das du erst deine Panellines fluten kannst um dann wenn es getrocknet ist die Oberflächen mit einem Wattestäbchen getränkt mit WhiteSpirit zu reinigen.
Hat bei meiner Corsair super funktioniert.

Grüße

Sheriff
09.06.2015, 23:01
Danke dir für den Hinweis! :)

Da ich meinen Arbeitsbereich im hinteren Teil des Wohnzimmers habe, versuche ich so wenig Lösemittel wie möglich zu benutzen. Zum Einen wegen des Geruchs, zum Anderen wegen des Nachwuchses.

LBT
09.06.2015, 23:30
White Spirit ist so gut wie geruchslos, vor dem Nachwuchs sollte man ihn allerdings verstecken.
Mein Großer hat sich mit 2 auch mal n Glas Terbentin über den Kopf geschüttet, das war kein Spaß.

Sheriff
09.06.2015, 23:38
Oha. Genau sowas will ich vermeiden.
Ich habe zwar ein paar Lösemittel im Keller aber es gibt glücklicherweise nichts, was ich nicht auch ohne hinbekäme.