PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freie Stoffe Umhänge



Harle
07.07.2007, 12:05
Hallo zusammen, wie das Topic schon sagt, würde ich gerne mal über eure Erfahrungen erfragen wie ihr es anstellt möglichst gut freigestellte Mäntel und Stoffe darstellt.
Ich habe teilweise mehrere Drähte an die Miniatur vom Rücken aus angebracht und ein BS Grundgerüst aufgezogen, auf welches ich später die Falten modelliert habe. Leider gibt das doch ab und an vorallem zwischen den Drähten leicht nach und ist auch nicht gerade das Wahre.

Hat da jemand ne andere Vorgehensweise, die sich bewährt hat?

Tuffskull
23.07.2007, 13:20
ich nehme meistens einen Kern aus Fimo Classic, den ich erstmal backe. Danach werden dann die Falten mit Fimo Soft modelliert und evtl mit dem Dremel nachgeschliffen. Das hat sich eigentlich ganz gut bewährt.

zaphod
24.07.2007, 21:37
Ich kann Dir dazu die aktuelle Figuren International empfehlen. Da ist ein hammer-mäßiger Step-by-Step Artikel dabei, wo einer in 54mm einen Hochelfen Schwertmeister gebastelt hat. Ich habe selten einen so guten Modellierartikel gelesen. Die Zeitschrift MUSST Du haben.

Frage an die Skulptoren: Kann man Minis, die mit Milliput/GS gemacht wurden dann auch noch mit Fimo bearbeiten und dann beides noch mal in den Ofen legen?

Zaphod

Tuffskull
25.07.2007, 11:02
jup, wenn die zwi kompo massen trocken sind...sind sie es nicht quellen sie im ofen ganz furchtbar auf...

zaphod
25.07.2007, 20:44
Trocken heißt luftgetrocknet? Am besten so einen Tag warten oder geht sowas auch mit Heißluft/Umluft/Fön ?

Zaphod