PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dämonette - Workshop mit Jarhead



zaroH
28.08.2010, 22:33
Moin Moin

Da es in letzter Zeit etwas aufregend in meinem Leben war, komme ich erst jetzt dazu an meiner Workshop Figur weiterzumalen.
Ich hab versucht während des Workshops fleißig Bilder zu machen.

Hier jetzt also wieder Schritt für Schritt.

Schritt 0: Entgraten, Basebau und Grundierung

Das ist meine Figur

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3s.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3t.jpg

Ein persönliches Highligt des Workshops war der Basebau. Jarhead hat sehr schön gezeigt, wie man einfach aber effektiv Bases gestalten kann. Das was ihr hier seht, ist mein erstes Base was auch wirklich wie ein Base aussieht.

Das Grüne ist Milliput. Es war das erste Mal das ich damit gearbeitet habe, aber bestimmt nicht das letzte Mal. Bisher kam bei mir immer Green Stuff zum Einsatz (wird denke ich mal auch nicht ganz verschwinden). Der Vorteil vom Milliput ist aber, dass das Zeug nicht so stark überall festklebt wie GS. Man kann das wirklich ganz einfach in Form bringen.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3i.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3j.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3k.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3l.jpg

Und im Anschluss die Grundierung mit Chaos Black und der Benebelung mit Skull White.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3m.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3u.jpg


Schritt 1: Bemalung der Base

Da ich jetzt ein Base habe, muss ich das natürlich auch bemalen.

Die beiden Säulen und die Steinplatten wurden mit der Nass in Nass Technik bemalt. Für die Säulen habe ich Chaos Black, Codex Grey, Shadow Grey und Skull White verwendet. Bei den Bodenplatten kam Bleached Bone, Graveyard Earth und Snakebite Leather zum Einsatz.

Das Base ist an der Stelle noch nicht fertig. Ich male derzeit immernoch dran rum. Das ist nur ein erster Vorgeschmack ;-)

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3o.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3p.jpg


http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3q.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3r.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3s-jpg-nb.html

zaroH
28.08.2010, 22:47
Schritt 2: Haut

Die Haut wurde in der von Jarhead vorgestellten Technik bemalt. Zum Einsatz kamen Ice Blue, Regal Blue und Skull White in unterschiedlichen Mischungen.
Nachdem ich das erste Körperteil (Bein) dann auch gleich tüchtig versaut hab, wurde das von Jarhead wieder ausgebessert. Das is halt das knifflige bei neuen Bemaltechniken. Nachdem ich das beim zweiten Bein dann auch nicht besser hinbekommen habe, hab ich mich dann dazu entschieden ne Mischung aus verschiedenen Bemaltechniken zu verwenden um die Haut fertig zu machen. Am Ende war es dann eine Blending+Nass in Nass+Jarhead Bemaltechnik. Das war für mich die beste Lösung. Und dafür das ich da so rumgedoktert habe, is es gar nicht mal schlecht geworden.

Hier der Grundton. Ist ein mit Skull White aufgehelltes Ice Blue.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3v.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-45.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-46.jpg

Jetzt das Abschattieren mit Regal Blue und das Aufhellen mit Skull White.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-3y.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-40.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-41.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-47.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-43.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-44.jpg

zaroH
28.08.2010, 23:03
Schritt 3: Haare, Scheren und Hörner

Die Haare, Scheren und Hörner wurden alle mit der durch Jarhead vorgestellten Nass in Nass Technik bemalt.
Wenn man schnell einen homogenen Farbverlauf zwischen zwei kontraststarken Farben bewerkstelligen möchte, ist diese Technik der absolute Hammer.
Den Grundfarbverlauf der Haare habe ich in 5 Minuten gemalt. Bisher habe ich sowas immer mit Blendings gemacht. Das zieht zwar ähnlich gut aus, ist aber definitiv nicht in 5 Minuten geschafft.
Das gleiche gilt für die Scheren und die Hörner. Das war für mich an der Stelle eine kleine Offenbarung. Man muss zwar nach dieser Technik noch ein wenig Nachbessern, aber in Zukunft werde ich Farbverläufe mit sehr kontraststarken Farben nur noch mit der Nass in Nass Technik bemalen.

Zum Einsatz gekommen sind Blood Red, Golden Yellow und Skull White.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-48.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4i.jpg

Hier die Scheren.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4j.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4k.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4l.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4d.jpg

An der Stelle war der Workshop für meine Figur zu Ende. Alles was jetzt kommt, ist in Heimarbeit entstanden.

Die Hörner und Zehen.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4e.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4f.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4g.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4h.jpg

zaroH
28.08.2010, 23:08
Schritt 4: "Rüstung"

Der Rüstung hab ich heute erstmal ne Grundschicht aus Chainmail verpasst. Bis heute wollte ich die Rüstung eher dunkel gestalten, aber nach dem Chainmail könnte mir eine hellere Rüstung auch gut gefallen. Ich werd mal ne Nacht drüber schlafen.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4m.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4n.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4o.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4p.jpg

Angelus
29.08.2010, 11:44
Hi,

ich muss sagen die Farbwahl hat was. Der Komplementärkontrast wischen Warm und Kalt ist sehr gut. Auch das Rot/Gelb hast du super hinbekommen. Ich weiß wie schwer das ist.

Gruß
Thorsten

Count_Zero
29.08.2010, 16:51
überzeugt mich auch sehr!

zaroH
29.08.2010, 22:45
Danke für das Lob. Ich muss sagen das Jarhead die ganze Farbtheorie auf dem Workshop sehr gut rüber gebracht hat. Das mir echt die Augen geöffnet.


Schritt 4.1: Weiter mit der "Rüstung"

Ich hab an der Rüstung weitergearbeitet. Der Plan dahinter war, die Rüstung möglichst unauffällig zu gestalten, da der Fokus wirklich auf dem Kontrast zwischen Haut und Haaren/Scheren liegen soll.

Also hab ich erstmal die Rüstung mit Boltgun Metal, Chainmail und Mitril Silver abgedunkelt und aufgehellt.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4y.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4r.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4s.jpg


Als nächstes hab ich mich dem Stoff angenommen. Ich hab nen Farbton ähnlich meinem Base gewählt. Ich wollte durch noch ne zusätzliche Farbe / Farbton nicht von der eigentlichen Figur ablenken.

Der Grundton besteht aus 70% Bleached Bone und 30% Graveyard Earth.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4t.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-50.jpg

Mit mehr Graveyard Earth im Grundmix hab ich den Stoff leicht abschattiert. Mit Skull White im Grundmix die Sache aufgehellt. Auf den Fotos is die Abschattierung sogar noch etwas schwächer zu sehen als in der Realität. Also stellt euch den Stoff noch mit ein bisschen mehr Kontrast vor :).
Ich hoffe die Rüstung ist nicht zu unauffällig geworden.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4v.jpg

Weiter Abschattiert und Aufgehellt.

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-51.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-4x.jpg

SystemOfaDown
29.08.2010, 23:10
Hi,

sieht gut aus.

Die Rüstung hätte ich aber deutlich dunkler gehalten und auf einer viel größeren Fläche abschattiert, und zwar auch mit Lila- und Brauntönen im Metallfarbgemisch. Die roten und blauen Teile sind klasse, der Stoff kommt auf den Fotos in der Tat ziemlich kontrastarm rüber. Mit dessen Farbe kann ich mich auch nicht wirklich anfreunden, ein dunkleres Braun mit Lila-Lasuren hätte da mMn besser gepasst. Bin aber gerade ohnehin nicht ganz auf dem Damm, daher ist mein Farbsinn wohl etwas verwirrt...

Gruß

Crackpot
30.08.2010, 09:09
Sehr schickie bisher. :) Kommt da noch Dark/Black-Lining an die Rüstung? Bisher hebt die sich für mich noch nicht genügend von der Haut ab.
Den extremen Haar-Haut Kontrast muss man mögen, mir persönlich ist es "too much". Ich arbeite zwar auch gerne mit Frabkontrasten, aber dann eher um eine unauffällige, kleine Stelle besser hervorzuheben. Bei der Dämonette sind es ja hingegen 2 "Hauptkomponenten" der Figur, das kommt dann schon sehr "hart" rüber. Ist wohl Geschmacksache. ;) Bin dennoch gespannt auf die fertige Figur! :cool:

Morgan
31.08.2010, 09:42
Huhu,

sieht klasse aus, ich bin gespannt wie es weiter geht!

Grüße

jar
31.08.2010, 13:07
Heyho, na das ist mal eine feine Sache - da hast Du echt den praktischen Teil des Kurses gut mitdokumentiert - besten Dank Dir. Ich finde es klasse wie sich der Kurs im Modell wiederspiegelt und auch wie Du Dich an manchem vor Ort und ebenso zu Hause festgebissen hast... finde es klasse hier mit zu beobachten können wie es weiter geht...

Die Farbwahl ist keine dezente - das hat aber der Kurs durch seinen Theorieteil über Farbe auch nicht beabsichtigt, eher hat er die Kursteilnehmer schon in die Richtung geschickt und das von Ihnen gefordert - in meinen Augen ein undenkbares Ding diese intensive Farbtheorie außen vor zu lassen - Lernen Farben zu fühlen - dass das beim ersten Mal intensiv und extrem passiert ist nur verständlich... Klar kann man jetzt rangehen und dezenter arbeiten oder diese intensiven Farbwirkungen vom Kursinhalt auch zarter und ruhiger anwenden. Aber ich denke man sollte erstmal immer mit dem Vollen BÄM! einsteigen und sich dann selbst einen Weg suchen, nachdem man gelernt hat Farben zu fühlen... Ein extremes Gefühl zu Anfang ist leichter zu reduzieren als kein Gefühl, dass das Extrem sucht... ich finde es super und sehe wie gut der Kursinhalt des Einsteigerkurses bei Dir gefruchtet hat.

Weiter so! Bäm!
Keep on happy painting!
Grüßle
Roman

zaroH
05.09.2010, 21:06
Danke für das Lob. Ich wiederhole es immer wieder gerne...dein Vortrag über die Farbtheorie hat mir echt die Augen geöffnet. Bei meiner übernächsten Figur (hab ich grade bestellt ;-)), werd ich den "BÄHMM" - Effekt wieder versuchen umzusetzen.

Schritt 5: Gesicht und Fertig

Ich hab die letzten Tage schwer überlegt ob dem Tuch der Rüstung noch irgendein Emblem verpassen soll oder nicht. Hab mich dann aber doch dagegen entschieden.

Deshalb hab ich nur noch das Gesicht fertig gemacht und die obligatorischen Ausbesserungsarbeiten durchgeführt. Ich bin immer wieder erstaunt wo ich überall mit dem Pinsel ausversehen rankomme ;).

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-52.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-53.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-54.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-55.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-56.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-57.jpg

http://www.bilder-hochladen.net/files/e4y4-58.jpg