PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barfrau49 vs. MarCow ~Beendet~



MarCow
08.12.2010, 17:26
Zu inszenierendes Modell: Games Workshops Razorback

Teilnehmer:
- Barfrau49
- MarCow

Grober Abgabetermin: Anfang/Mitte Februar 2011

/edit vom 30.1.2011:
So, der erste Brushwar geht zuende und hier unsere Schätzchen:

Barfrau49
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/1komplett.jpg (http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/1komplett.jpg)
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/4komplett.jpg (http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/4komplett.jpg)
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/2komplett.jpg (http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/2komplett.jpg)
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/3komplett.jpg (http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/3komplett.jpg)
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/5komplett.jpg (http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/5komplett.jpg)
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/RAZORLC.jpg (http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/RAZORLC.jpg)

MarCow
http://www.abload.de/img/razorbackprsentationlo8mgh.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorbackprsentationlo8mgh.jpg)
Low Resolution

MarCow
08.12.2010, 17:28
Und hier auch die ersten Infos zu diesem Modell.
Der Razorback soll vom Orden der Imperial Fists sein, also Yellowe! Neue Dinge, an die ich mich bei ihm wagen möchte sind... puh... eine ganze Menge:
- Blending auf großen Flächen (Wetblending)
- Wheatering (Salztechnik)
- der erste Einsatz meiner Sprühpistole
- das erste Mal arbeiten mit Pigmenten (Rost und Schlamm)
- ein Umbau zum Synchronisierten Multimelter aus Plastikpappe

Nach der Auflistung sollte es vielleicht auch deutlich werden, dass das Modell alles andere als perfekt werden wird, aber ich bin gespannt auf eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge

Update vom 9.12.2010
So, nun bin ich im Zugzwang. Hier mein WIP. Fast fertig gerostet. Als näxtes kommt die Salztechnik. Bin gespannt. Alle bisherigen und einige der kommenden Arbeitsschritte sind absolutes Neuland für mich. Als ich die Pigmente zu nass ineinandergebürstet habe, sind sie dadurch zu matschig und einheitlich geworden. Hab sie wohl mit meinem Borstenpinsel zu hart rangenommen, denke ich. :-) Dort will ich noch nachkorrigieren. Erstaunlich, wie die Pigmente auch nach dem Trocknen die Finger färben. Hätte man sich eigentlich denken können, oder? :-)
Wenn jemand einen Tipp hat, wie ich die Qualität der Bilder besser hinbekommen, wäre ich um Mitteilung sehr dankbar.
http://www.abload.de/img/razorbackssel.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorbackssel.jpg)

sgt absalon
08.12.2010, 19:56
Hey, MarCow. Ich glaube, dass euer Razorback das Größte Modell ist, dass sich zwei Brush-Wars-Duellanten jemals gegeben haben!

Viel Spass damit!

LG
Der Sgt

'oschi da Moscha
08.12.2010, 20:01
Ich könnte mir vorstellen, dass das Wetblenden zusammen mit der Salztechnik recht schwer wird. Auf der anderen Seite, ne, sollte gehen. Haarspray-Technik wäre aber etwas kompliziert. Wenn du erst abkratzt ist es schwer das Weathering zu verfehlen und wenn du erst blendest kriegste die Farbe nachher nicht mehr ab.

MarCow
08.12.2010, 20:15
Hey, MarCow. Ich glaube, dass euer Razorback das Größte Modell ist, dass sich zwei Brush-Wars-Duellanten jemals gegeben haben!

Viel Spass damit!

LG
Der Sgt
Naja, wenn man bedenkt, dass es ja auch erst der zweite Brushwar ist der JEMALS stattgefunden hat, klingt das schon ein wenig anders. :-)


Ich könnte mir vorstellen, dass das Wetblenden zusammen mit der Salztechnik recht schwer wird. Auf der anderen Seite, ne, sollte gehen. Haarspray-Technik wäre aber etwas kompliziert. Wenn du erst abkratzt ist es schwer das Weathering zu verfehlen und wenn du erst blendest kriegste die Farbe nachher nicht mehr ab.
Da hab ich mir auch schon Gedanken gemacht... Ich denke, ich mach zuerst das salzen, dann das blenden... wenns nicht klappt, bleibt mir ja noch das Layering. :-)

Barfrau49
08.12.2010, 20:56
Nabend zusammen !

Dann werde ich euch kurz mal was zu meiner Person sagen und anschließend was mir hier so vorschwebt:

Erst mal muss ich euch enttäuschen, ich bin keine Frau sondern nen Kerl ! :)
Ursprünglich bin ich zur Zeit schon am basteln/bemalen eines Razorbacks/Rhino (dazu später mehr) für mein Armeeaufbau in einem anderem Forum. Da ich dann hier bei den Brushwars gelesen hatte das der gute MarCow gerne eine solchen bemalen würde dachte ich mir das ist eine gute Motivation für uns beide.
Da ich schon vor ca. 2 Wochen mit dem Teil angefangen habe, hab ich zwar bisher einen kleinen Vorsprung aber ich komme nicht so oft in der Woche zum malen und sollt das mit unserer Terminierung passen denke ich.

Nun mal zu meinem Modell:
Orden sind bei mir die Space Wolves. Was mir später wichtig sein wird ist das ich den Razorback auch als Rhino einsetzen kann. Um das zu verwirklichen habe ich einfach einige Teile nicht festgeklebt um sie bei belieben auszutauschen.
Was mir auch ganz wichtig ist das der Rhinoback nicht wie ein einfarbiger Schuhkarton aussieht, da soll ganz viel verschieden bunte Farbe rauf :)
Schwächen bei mir sind und waren schon immer Sachen wie Wheatering (bzw. habe ich noch nicht probiert) und Battledamage. Vielleicht male ich ja einen Tick besser als MarCrow aber ich gehe stark davon aus das er mir da noch einiges vor machen kann und letztlich entscheidet ihr ;) Gerade genannte Effekte werde ich versuchen nur durch Malen darzustellen, also habe ich nicht vor Pigmente oder ähnliches einzusetzen, hoffen wir mal das alles gut geht ...

Also dann MarCrow, lass uns Spaß haben ! :D

'oschi da Moscha
08.12.2010, 21:44
Ja, Cow. Erstmal mit SB, VB und VB+DF sowie Pigmenten drüber. Dann Salz drauf. Danach den entsprechenden Gelbton draufbrushen, die Blendings draufhauen und als letztes das Salz abwaschen.

sgt absalon
08.12.2010, 22:06
Zum Salzweathern kann ich nur das Tut von MV (http://www.youtube.com/watch?v=9NfXr3f1Z5w&feature=channel) empfehlen!!!


Naja, wenn man bedenkt, dass es ja auch erst der zweite Brushwar ist der JEMALS stattgefunden hat, klingt das schon ein wenig anders. :smile:
Naja, wenn man bedenkt, dass es Brushwars unter einem anderen Namen schon in einem grünen Forum gegeben hat, dann stimmt es wieder... ;) ;) ;)

Barfrau49
08.12.2010, 22:50
Als erstes würde ich euch gerne mal WIP Bilder meines Baus zeigen. Einmal als Rhino, einmal als Razorback. Soweit nichts besonderes außer vielleicht das die Waffen obendrauf magnetisiert sind um flexibel zu bleiben.

http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/rhino1.jpg
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/razor1.jpg
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/magnete2.jpg
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/guns1.jpg

Krawall Kater
09.12.2010, 23:11
So, auf Wunsch den Bastelwastel hinzu gefügt. :)

Serafin
10.12.2010, 20:57
Hi, bin gespantn was draus wird. Wg den Fotos wär Licht von der Seite gut, die liegt fast vollständig im Schatten (aber wer im Glashaus sitzt...). Ich fänds etwas übersichtlicher, wenn Du den Fortschritt nicht im ersten Post zeigen würdest, so kann man leichter verfolgen, zu welchem Arbeitsschritt welche Kommentare abgegeben wurden (ist natürlich Geschmackssache und kannste machen wie Du magst- ist nur ein Vorschlag). Lediglich den fertigen Panzer würde ich im ersten Beitrag editieren, da kann man später am Besten auf einen Blick beide Modelle sehen.

MarCow
11.12.2010, 14:47
Jo, darüber hab ich auch schon nachgedacht, da Postveränderungen im Forum nicht als aktualisiert angezeigt werden und so der Eindruck entstehen könnte, dass es nicht voran geht. Werds so machen wie du gesagt hast.

Erste Versuche mit dem Salz und der Sprühpistole waren nahezu katastrophal...
Die Citadel Sprühpistole ist billig ohne Ende, im Preis, wie auch im Nutzen. Wie sich mein Modell darunter verhält, wird man erst sehen, wenn das Salz runter ist.

Die Druckgasflasche wird unheimlich kalt während der Benutzung und fängt nach ner Weile an zu spucken. Die Farbsprühwolke ist tierisch unpräzise.
Gibts billige Alternativen zur Citadelsprühpistole, möglicherweise mit Kompressor?

Hab mir auch überlegt, wo ich die ganze Sprühaktion mache. Habs im Treppenhaus unter miserablen Lichtverhältnissen probiert und eh ich mich versah, haben sich Farbblasen gebildet, entweder weil ich die Menge der farbe auf dem Modell nicht einschätzen konnte wegen Licht oder weil es zu kalt war.
Kurzerhand überlegt in meinem Zimmer zu sprühen... ist doch "Druckgas" und Acrylfarbe, die viele Leute von ihrem Pinsel lutschen. So, Farbe schön gleichmäßig aufgetragen, aber Kontaktlinsen mit Acrylfarbe belegt und ein komisches Gefühl bei Atmung haben sich dazugesellt...
Schlußfolgerungen:
- niemals im Zimmer sprühen
- nur unter guten Sicht- und Lichtverhältnissen sprühen
- ne anständige Airbrushpistole kaufen

soweit!

Serafin
11.12.2010, 16:53
Hi, also gegen die eiskalten Druckgasflaschen kannste was tun: einfach die Dose in warmes Wasser stellen (bitte kein heißes Wasser ;) ). So kommste über die Runden bis Du nen Kompressor hast.

Barfrau49
11.12.2010, 17:10
Gerüchten zu folge sollen es auch Sprühpistolen aus Taiwan auf ebay tun, aber da würde ich nicht die Hand für ins Feuer legen ;)
Ich denke auch das es für uns besser ist wenn wir immer neue Posts anfügen. Evtl. könnte man ja ein kleines Inhaltsverzeichnis mit Links zu den jeweiligen Posts in unserem ersten erstellen.

Bin echt gespannt wie das alles hinhaut mit den ganzen Pigmenten und Salzgeschichten die du da vor hast. Ist alles Neuland für mich und mal gucken wie ich das mit Bemalung umsetzen kann.

MarCow
11.12.2010, 17:37
Bin echt gespannt wie das alles hinhaut mit den ganzen Pigmenten und Salzgeschichten die du da vor hast. Ist alles Neuland für mich und mal gucken wie ich das mit Bemalung umsetzen kann.

Du, wie gesagt, ist das auch für mich absolutes Neuland. Und zwar, wie auch die Sprühpistole und ungefähr alles andre, was hier machen will. :-)
Und ich werde meine Erfahrungen hier im Forum gerne mit dir teilen.
Morgen werd ich mich mal an den andren Brushwar setzen. Brauch neue Druckgasflaschen und am Sonntag welche zu bekommen ist schwierig.

Ist Druckgas wirklich giftig? Was sind denn die Inhaltsstoffe? Steht leider auch nicht drauf. Gebraucht ihr eure Sprühpistole auch in geschlossenen Räumen?

Barfrau49
13.12.2010, 14:06
MarCro fängt außen an, ich hab innen angefangen. Da das mein erstes Panzer Modell von GW ist, mal abgesehen von den Modellen von 1998 brannte es mir in den Fingern den auch von innen anzumalen.Besonders interessant fand ich diese Computerkonsole. soweit bin ich ganz zufrieden, nur der Boden ist mir nicht ganz gelungen, aber ich glaube der ist noch akzeptabel. Frage ist und bleibt natürlich der Sinn des ganzen bei unseren Spielminis ;)

http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/innenraum.jpg

Picster
13.12.2010, 14:13
Zum Salzweathern kann ich nur das Tut von MV (http://www.youtube.com/watch?v=9NfXr3f1Z5w&feature=channel) empfehlen!!!


Naja, wenn man bedenkt, dass es Brushwars unter einem anderen Namen schon in einem grünen Forum gegeben hat, dann stimmt es wieder... ;) ;) ;)

Ich glaub ich muss mal dein Hirn formatieren ;)

@Modell: also sieht schon sehr schick aus, denke es wird interessant werden :)

Barfrau49
16.12.2010, 22:50
Damit es hier mal etwas weiter geht:

http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/IMG_7318.jpg

Große Probleme hatte ich beim Auftragen der ersten Grundschichten. Da ich keine Airbrush Mittel hier habe musste ich auf den guten alten Pinsel zurück greifen. Große Flächen zu bemalen ist ja sowieso schon immer ein Problem, und dann noch mit soll hellen Farben kann echt lästig werden :) Naja, irgendwann habe ich auch das geschafft und nun geht es ans akzentuieren. Dank dem tollen Videos von Voodoo die Picster gepostet hat werde ich es mal mit der einfach wetblending Variante versuchen die gegen Ende vorgestellt wurde. Nach dem schauen des Videos habe ich mich ein wenig geärgert das ich nicht auch mit Pigmenten, Salz und Haarspray angefangen hatte. Beim nächsten Panzer wird das auf jeden Fall so sein :)
Da meine Armeefarben recht hell sind erkennt man bisher noch nicht so viel und es sieht recht langweilig aus. Ich muss später echt sehen das ich durch damage und wethearing alles etwas spannender machen.

MarCow
17.12.2010, 01:46
Hab auch grad neue Fotos geschoßen und werde sie morgen im Laufe des tages reinsetzen. Ich hab mich auch am Massive Voodoo Video orientiert (Jar, ich will ein Kind von dir!) bei der Salztechnik und musste einige böse Überraschungen erleben. Den Erfahrungsbericht gibbet auch morgen. Dein Rhino sieht schon mal spitze aus. Vor allem das Interieur (schreibt man das so?).

Was istn mit dem BastelWastel?

In meinem andren Brushwar gehts los, sobald ich Post bekomme von einem ganz bestimmten Händler. Bin mal gespannt wer zuerst errät welchen Film und welche Szene ich ein wenig anders interpretieren möchte. ;-) Bis dahin!

/edit
Lahme Internetverbindung inner Arbeit, Bilder gibbet morgen nach der Arbeit.

BastelWastel
17.12.2010, 15:33
ja, ich lebe :D
Habe im Moment noch etwas Weihnachtsstress, aber jetzt sind ja eh erstmal Ferien und wenn dann Weihnachten gelaufen ist wird´s bestimmt auch Bilder geben.

Die Bilder die ihr zeigt sehen schonmal sehr, sehr viel versprechend aus

MarCow
18.12.2010, 11:19
So, mein Status:
http://www.abload.de/img/razorback2.51nyf.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback2.51nyf.jpg)
Abb. 1

http://www.abload.de/img/razorback2.26nln.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback2.26nln.jpg)
Abb.2

http://www.abload.de/img/razorback2.1mngt.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback2.1mngt.jpg)
Abb.3

http://www.abload.de/img/razorback2.3n6u8.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback2.3n6u8.jpg)
Abb.4

http://www.abload.de/img/razorback2.4in57.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback2.4in57.jpg)
Abb.5

Pigmente
Ich habe mich wie oben schon erwähnt am Tutorial von Massive Voodoo bediehnt. Das betupfen mit der Blisterschwammtechnik hat wunderbar funktioniert, mit Farbe, wie auch mit den Pigmenten. Leider hatte ich dann ne kleine Pause eingelegt und das Modell oft von Punkt A nach B gehoben, weils mir im Weg stand und mir dadurch rostige Finger geholt.
In vielen Foren beschreibt man die Aufbringung der Pigmente mit Terpentinersatz. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Angeblich sollen die Pigmente dadurch auch ein wenig fixiert werden.

Haarspray
Im Video von Massive Voodoo wird das Haarspray mit Wasser verdünnt und mit einer Sprühpistole aufgetragen. Ich entschied mich für den Auftrag direkt aus dem Haarspray. Im Nachhinein würde ich allerdings die vorgestellte Variante empfehlen. So trocknet die Lackschicht nicht so schnell und vor Allem wir das Salz auf der Oberfläche dazu noch angelöst und maskiert nicht nur die kleinen Stippen, dort wo sich das Salz befindet.
Die ganze Zeit sagte ich mir: "Weniger ist manchmal mehr! Weniger ist manchmal mehr!...." Letztendlich hab ich für meinen Geschmack zuviel draufgeklatscht. Und wehe es kommt jemand um die Ecke und behauptet Space Marine Fahrzeuge rosten nicht! Den muss ich dann leider bestrafen.

Das Salzen
Hier verwendete ich das Salz, dass ich gerade im Haushalt fand. Dies war sehr feinkörnig und die Strafe erhielt ich dann auch gleich nach dem Abwaschen eben jenes. Zusammen mit der kurzen Trocknungszeit des Haarlack hatte ich keine geschloßenen Rostflächen. Wie sich später herrausstellen sollte, würde das nicht ganz so schlimm sein. Im Tutorial wird empfohlen, grobkörniges Salz zu nehmen und diesen noch ein wenig mit dem Mörser zu bearbeiten um eine größere Bandbreite aus großen und kleinen Salzkristallen zu bekommen. Auch das werde ich nächstes Mal besser machen!

Das Sprühen
Leider hatte ich einige Probleme beim Besprühen des Modells mit der Citadel Sprühpistole. Konstanten Druck hatte ich nur über einen sehr kleinen Zeitraum. Nach einer Zeit hatte ich ne eiskalte Druckgaskartusche und ne spuckende Sprühpistole. Leider auch ein paar Läufer auf dem Modell. Da hilft wohl nur ein Kompressor oder ein warmes Wasserbad.
Die Farbe Gelb... nun ja, ich seth drauf. Vielleicht auch gerade deswegen, weil sie von so vielen Leuten belächelt wird. Ich schau mir gern meine grellen Space Marines an und spüre dann sommerliche Gefühle in mir aufsteigen. Gerade in dieser Jahreszeit brauch ich sowas. ;-)
Wird sicherlich auch schwierig trotzdem "ernste" Modelle mit dieser Farbe zu zaubern und keine Playmobilmännchen.

Die Salzentfernung
Meine Güte, hab grad 24 Std gearbeitet und bin total durch... noch ein bisschen...
habs mit dem Washbrush von GW und lauwarmem Wasser probiert... eine Ewigkeit. Hab meinen gesamten Schreibtisch unter Wasser gesetzt. Dann der Griff zum Large Drybrush von GW und das ging schon besser. Noch besser gings mit einem gestuzten Noname Borsten Pinsel (Wirklich kräftig das Ding) Damit konnte ich nicht nur das Salz lösen, sondern auch die vorher angebrachten Pigmente und den Lack. Ok... Pigmente runtergebürstet, aber Farbe soweit aufgeweicht, dass ich die Löcher in den Rostflächen schließen könnte. Ein wenig mit dem Zahnstocher nachgeholfen... prima.

Bisheriges Fazit
Ich bin mit dem Ergebnis bisher einigermaßen zufrieden. Ich arbeitete lange Zeit nach meinen Einschätzungen auf unterem TTS. Habe mir aber zum Ziel gesetzt, meine Bemalkünste zu verbessern und die Brushwars sollen mir dabei helfen.
Hier auch nochmal der Hinweis, dass ich konstruktiver Kritik wirklich aufgeschloßen bin und sie sogar erwünsche!

Bis dahin, MarCow!



Tante Edit:

Übrigends noch ein andres Salzweathering ohne Rost, aber mit Farbabsprengungen. Auch supergeil!
http://www.coolminiornot.com/forums/showthread.php?32541

sCARIFICe
18.12.2010, 11:31
was der hammer wäre, wenn du in deinem letztens Post die Bilder noch richtig verlinkst, so dass man was sehen kann ;)

NogegoN
18.12.2010, 12:08
Nettes Tarnmuster.

Sollten das aber Rostflecken sein, bekommst du demnächst Probleme mit dem Adeptus Mechanicus. Beim Altern gilt: Wenn du denkst, es ist genug, war es schon zu viel. ;)

Gruß NogegoN

CyAniDe
18.12.2010, 13:42
Sieht doch schonmal soweit ganz gut aus.
Ich teste demnächst mal noch ne andere Variante. Hab ich hier im forum nen Tut zu gefunden. Im Prinzip machst du fast das selbe wie beim Salzen , nur dass du das ganze mit Flüssigmaskiermittel überklebst und nicht mit Salz.

Ich hatte beim Salzen nämlich auch das Problem (bei dir sieht mans nur ganz ganz leicht beim Rot) , dass die aufgesprühte Farbe rund um eine Salzstelle ausbleicht und du nen helleren Rand hast. Bei mir war das (als ich das damals bei ner Walküre gemacht hab) recht extrem gewesen.

Zum entfernen des Salzes kannste das Gesamte teil aber in Zukunft auch komplett untern Wasserhahn halten. Wasser bissel warm machen , oderdentlich drüberlaufen lassen und dann löst sich der kram fast von alleine. Da läufste dann nicht Gefahr dass du noch Farbe abroppst die nicht weg sollte , weil du hart schrubben musstest.

Die Methode mit dem Maskiermittel hat auch noch den Vorteil dass du viel gezielter maskieren kannst und auch größere Rostflächen lassen sich leichter erstellen.

Wenns soweit ist teile ich meine Erfahrungen gerne wieder hier im forum mit euch. Z.z. steht das Teil aber erstmal in der Warteschlange ^^

Ansonsten bin ich dann mal gespannt wies hier weitergeht.
Nen Fahrzeug Brush War find ich ne hübsche idee ;)

Barfrau49
18.12.2010, 18:26
Na bitte. Das sieht doch ordentlich aus. Okay, der Rhino ist etwas arg verostet, aber vielleicht kommt er ja gerade von einem erfolgreichen Feldzug der etwas laenger gedauert hat ;)
Ich finde das Ergebnis ist dir gut gelungen aber ein wichtiger Schritt ist natuerlich das akzentuieren und das Schatten setzen. Erst daurch bekommt alles Tiefe und Zusammengehoerigkeit.


Die Farbe Gelb... nun ja, ich seth drauf. Vielleicht auch gerade deswegen, weil sie von so vielen Leuten belächelt wird. Ich schau mir gern meine grellen Space Marines an und spüre dann sommerliche Gefühle in mir aufsteigen. Gerade in dieser Jahreszeit brauch ich sowas
Ich finde ein helles Schema super ( Was soll ich auch sagen wenn SW Grey die eigene Armeefarbe ist ;) ) In meinen Augen machen helle Spielminis einiges mehr auf dem Spieltisch her als ein bestens angemalter dunkler Chaoshaufen. Durch die helle Farbe wird man einfach aufmerksamer auf diese.

An der Stelle schoenen gruss an Bastelwastel ;)


Nen Fahrzeug Brush War find ich ne hübsche idee

... und ich bin sehr auf unsere Ergebnisse gespannt:)

Barfrau49
20.12.2010, 13:25
Liegt schon ein Weilchen zureuck, aber ich hatte mich vor ein paar Tagen mal mit meinem ersten Freehand beschaeftigt. Ich schreibe euch anschliessend mal in einer Pro und Contra Liste auf was meinen dadurch entstandenen Meinungen/Erfahrungen sind :

Evolution:
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/Zwischenablage.jpg
Endergebnis :
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/Predator/IMG_7314.jpg

Contra:
- Symbole/Truppenabzeichen etc. auf Panzern sollten immer in Fahrtrichtung, bzw. zum Gegner zeigen. Da das hier die linke Tuer ist, ist dies naemlich nicht der Fall.
- Ich muss noch viel lernen was NMM angeht.
- Ich muss viel uebers Blending lernen.
- Meine Striche muessen feiner werden. Hier besonders die weisse Umrandung.
- Farben unbedingt mehr verduennen ! Das Schwarz war nen Griff ins Klo

Pro:
- Freehands machen einen riesen Spass, man muss sich nur mal trauen damit anzufangen
- Ich habe viel ueber NMM Techniken gelernt.
- Ich habe viel ueber Blendings gelernt.
- Auch wenn nicht perfekt bin ich ganz zufrieden mit den Reflektionen des Kopfes
- ein guter Pinsel ist Gold wert !

Auf meinen Panzer werden spaeter noch die ein oder anderen Freehands kommen, allerdings nicht mehr in der Groesse da man schon sehr viel Zeit (und Nerven ;) ) in die Sache stecken muss. Danke hier auch noch mal besonders an Malektih der mir bei sowas immer ein grossartiger Leherer ist und hilfsbereit zu Seite steht.

Malekith
20.12.2010, 19:37
@ MarCow: Sind finde ich schon sehr gut aus, außer das ich auch finde dass es zu verrostet ist.
@ Barfrau: Hab zu dem Freehand dir ja schon einiges geschrieben und ich weiß dass du daran nichts mehr ändern willst :).
Fände es aber trozdem sinnvoll zumindest mit dem Schwarz die weißen Linien auszudünnen. Und wenn möglich noch mehr Kontrast in das Gold reinbringen bis Weiß und bis in Schwarz.

MarCow
21.12.2010, 01:04
Ja, mensch! Du auch an deinem ersten Freehand? :-) Ich auch! Mit dem kleinen Unterschied, dass meins nicht so ganz komplex sein wird. Die typische Imperial Fist auf weißem Grund. Für deine ersten Versuche, siehts echt spitze aus! Kanns nicht anders sagen.
Und du hast recht; ich glaube, ich traue mich auch einfach zu wenig. Was meinscht, was ich fürn Bammel vorm NMM hab. :-)
Daher find ich die Brushwars genau richtig um damit anzufangen!

Und ja, mein Razorback ist zu verrostet! Das näxte Space Marine Fahrzeug bekommt auch gar keinen Rost mehr. Angeblich rosten die nicht...
Stattdessen werde ich Battledamages vertiefen.So mit Dremel und so... vertiefen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Barfrau49
21.12.2010, 01:47
Bin gespannt :) Nicht verzweifeln wenn es von Anfang an nicht gleich klappt. Am schwierigsten fand ich den Anfang, sprich die Form malen. Proportional zu bleiben und so.
Ganz gut hat mir ne Art Rastertechnik geholfen. Habe auf Papier dem ausgedruckten Logo ein Raster aus gleichmässigen Strichen gegeben und dann das gleiche mit Bleistift auf die Rhinotür. Hat eigentlich ganz gut geklappt, nur den Bleistift darf man halt nur ganz leicht ansetzen.

Mir ist noch was zu deiner Rost Sache eingefallen: Wenn du evtl. noch ganz helle Pigmente wie zB beige, orange oder sowas nimmst und damit nochmal die inneren Stellen der Rostflecken ausfüllst sollte das den Kontrast abschwächen und du hast auch gleichzeitig ein erste leichte Schattierung erreicht wenn du nicht ganz an den Rand mit den hellen Pigmenten gehst.

MarCow
23.12.2010, 22:10
@Barfrau: Danke für den Tipp. Die abschließenden Pigmente kommen zum Schluß kurz vorm Fixieren.
Bin leider grad ein wenig am scheitern. Mein Freehand ist unter aller Sau und mir fallen Dinge ein, womit man das Rhino hätte noch schöner machen können; sprich Milliputsaft in die Lücke zwischen den Bauteilen und noch einiges mehr...
Wenn ich die näxten Bilder poste wird deutlich werden, wie rudimentär meine Malskills ausgebildet sind und das du dich gar nicht verstecken brauchst.
... darum hab ich auch schon lange keine Bilder gepostet... :-)

Ich schieb die Schuld einfach auf die Maler, die im Norden Deutschlands keine Workshops anbieten wollen. ;-)

Naja, vielleicht kann ich ja noch viele Schönheitsfehler mit dem näxten Pigmentexperiment überdecken, nämlich dem Dreck. Das flüssige Resin von MIG ist letztens endlich aus Britannien angekommen und ich freu mich aufs Geschmiere. :-)

Tuffskull
23.12.2010, 23:07
Will hier nur nochmal was zum weißen schimmern nach dem salzen sagen...dNn habt ihr schlicht nicht das ganze Salz runter gerubbelt. Die Erfahrung hat denk ich mal jeder schon gemacht. Solltet ihr nur astendes nehmen, e
Wie ich beim Luther, ist das Problem behoben.

Barfrau49
23.12.2010, 23:28
Wenn ich die näxten Bilder poste wird deutlich werden, wie rudimentär meine Malskills ausgebildet sind und das du dich gar nicht verstecken brauchst.
... darum hab ich auch schon lange keine Bilder gepostet...

Wir können ja nen Deal machen: Ich versuch dich beim malen mit Tipps zu unterstützen und du gibst mir noch mehr Tipps zum Modell bauen. Damit hast du ja bisher schon ganz gut angefangen auch wenn du es vielleicht nicht so siehst, und wenn ich jetzt was von flüssigem Resin lese dann bin ich schon ganz gespannt was da wieder kommt :)

Wie genau funktioniert das eigentlich mit dem Miliputsaft ? Habe das schon hundert mal gelesen aber nie raus gefunden wie man das genau machst.

@tuffskull: Dein Post ist leider echt schwer zu lesen ;) Was genau meinst du mit deinen letzten zwei Sätzen ?

MarCow
24.12.2010, 00:59
Miliputsaft hab ich bisher auch nur aus der Theorie kennengelernt, bzw. beim Modellieren schon ein wenig Praxis sammeln können.

Man nehme einen Klumpen Milliput und drücke auf einer Ebene eine Kuhle, z.B. mit dem Finger. Nun füge ein wenig Wasser hinzu und kannst das Milliput damit vermengen und aus der Masse einen Saft mischen, den du in die Vertiefungen zwischen zwei Teilen streichen und diese schließen und begradigen kannst. Irgendwo hatte ich ein Tut gelesen... moment...
da:
http://massivevoodoo.blogspot.com/2009/10/tutorial-filling-gaps-with-milliput.html

Verwendet hab ich die sehr coole Eigenschaft schon beim Modellieren, als ich nach dem ich das Objekt fertiggestellt habe, die Oberflächen mit feuchten Fingern geebnet habe um meine Fingerabdrücke da raus zu bekommen. :-)
(Es war ein Erdhaufen, also nix Kompliziertes)

Ich les ja wirklich viel im Inet, aber zum Ausprobieren finde ich oft nicht so wirklich die Muße.

@ Tuffskull:
was meinscht denn damit?:
"[...]Solltet ihr nur astendes nehmen, e[...]" :-)

MarCow
25.12.2010, 01:51
Sooo, ich nähere mich weiteren Pigmentarbeiten. Dazu bräuchte ich ein paar Tipps. Ich möchte an den Auspuffen und rundherum Ruß mit Pigmenten darstellen. Bisher hab ich das mit der Drybrushtechnik gemacht, möchte aber mal was andres ausprobieren.

Wie gehe ich am besten vor? Tupfe ich mit dem Pinsel Pigmente trocken drumherum und fixiere das ganze dann mit Alkohol (möglicherweise auch Terpentinersatz, vielleicht vorher versiegeln, damit die Farbe nicht angegriffen wird?) oder nehme ich wieder Wasser als Medium und tupfe es irgendwie wieder drauf?

Serafin
25.12.2010, 08:56
In Picsters Video ist zu sehen, dass er Wasser nimmt. Ich kenne das aus dem Modellbau aber eher so, dass die Pigmente mit Pigmentfixer fixiert werden. Ob Alkohol den gleichen Effekt hat, kann ich leider nicht sagen.

Zgurgar
25.12.2010, 14:26
Von MIG gibt es beispielweise den "Pigment Fixer" damit kann man die Pigmente abriebfest "verwaschen". Du kannst das auch mit Wasser machen, dann kann man die Pigmente wieder abreiben.
Gibt sowas auch von Vallejo und nennt sich "Pigment Glaze". Quasi ein Lack dafür.

Für eine Spielfigur oder -modell würde ich was zum fixieren nehmen. Sonst sind irgendwann die Pigmente einfach weg.

Barfrau49
25.12.2010, 18:54
Und kann man dann über den Pigment Fixer noch unbesorgt Mattlack drüber sprühen ?

Frohe Weihnachten euch allen da draußen ! ;)

Maruku
25.12.2010, 20:19
@ MarCow: Ich hab für meinen Rhino:

"Kuckst du hier!" (http://img402.imageshack.us/i/dscn2040y.jpg/)

hab ich auch nur Wasser genommen und dann mit Airbrush drüber beim Auspuff. Bei dem Dreck an den Ketten, hab ich Wasser mit den Pigmenten gemischt(hab glaube ich auch noch was Vogelsand mit Leimwasser vorher benutzt) und nachher mit Mattlack drüber.(denke aber zum Fixieren könnte man auch Haarspray benutzen und nachher dann mit Mattlack drüber)
War auch mein erster versuch aber die Pigmente halten;->

MarCow
25.12.2010, 21:38
Vielen Dank für die Antworten.

Dein Rhino sieht echt spitze aus. Ich freu mich schon wahnsinnig auf das Pigment gepampe mit dem Dreck und ich leier mir jetzt schon mental ständig: "Weniger ist manchmal mehr! Weniger ist manchmal mehr!" vor.
Auf Massive Voodoo ist auch wieder ein Sentinel erschienen und dort wird klar, dass ich mal VIEL zu viel Rost drauf hab. Aber ist ja auch mein erstes Mal... mit den Pigmenten. Fakt ist: Nach diesem Brushwar werde ich eine Menge Erfahrungen gesammelt haben. :-)

Hab mir jetzt Terpentinersatz geholt. Manchmal wird als Medium zum Pigmente auftrage auch das empfohlen und es soll auch gleichzeitig ein wenig fixieren...

Zum Schluß kommt über das gesammte Rhino sowieso noch Mattlack gesprüht.

@Barfrau: Gibts da etwas worauf ich aufpassen muss? Sprüht man die Pigmente u. U. wieder herunter?

MarCow
25.12.2010, 23:57
http://www.abload.de/img/razorback3.4pnro.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback3.4pnro.jpg)

http://www.abload.de/img/razorback3.1665f.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback3.1665f.jpg)

http://www.abload.de/img/razorback3.2r6rm.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback3.2r6rm.jpg)

http://www.abload.de/img/razorback3.3xu3y.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback3.3xu3y.jpg)

Sooo, neue Bilder.
Viele details noch nicht vollständig ausgearbeitet. Pigmente, z.B. zum Abschattieren des Rostes und Ruß kommen erst zum Schluß. Freu mich drauf!

Freehand Imperial Fist
Leider nicht so hübsch geworden, aber fürs erste Mal hätte es schlechter sein können. Hier ein Fehler: Ich bemale den Razorback komplett zusammengebaut. Hätte sicherlich ne ruhigere Hand haben können, wenn die Türen noch nicht eingebaut wären. Konnte sie leider auch nicht mehr raushebeln. Da hab ich einen zu guten Kleber. :-) Der Bleistift war leider auch ein wenig zu spitz und ich hab kein Raster verwendet. Der Pinsel hat sich immer wieder von den "Gräben", die ich mit dem Bleistift zog, leiten lassen. Für den Kreis hab ich natürlich einen Zirkel genommen. Hab mir überlegt so einfache Symbole über eine Maske drauf zu sprühen. Sollte eigentlich gehen. Vor allem, wenn die Tür noch nicht verbaut ist. Zudem ist das Wappen noch zu sauber. Wird noch dreckig, versprochen!

Akzente
Nun will ich Bilder von dir, Barfrau, sehen. Muss wissen, ob nur meine Pinselführung so zittrig ist. ;-)

Des weiteren hab ich das Rot nachgemalt, sollte jetzt nicht mehr so blaß sein.

Battledamages
Einfaches Prinzip: Schwarzer Grund mit Boltgun Silver druff. Am Rand immer n bissl schwarz stehen lassen. Lässt sich bestimmt noch verbessern. Interessant, wie man langsam aber sicher lernt situativ die Farbe zu verdünnen um sie an bestimmten Stellen fließen zu lassen und manchmal nicht.

Rost
Hab die Rostflächen ein wenig beschnitten. Ist immernoch ne Menge, aber so solls jetzt erstmal bleiben. War n Heidenakt, gelb drüber zu pisnel, selbst mit Foundation. Vielleicht sieht man die Stellen noch auf den Fotos. Die werden farblich noch der Umgebung angepasst.

/edit:
Man sieht auch wirklich jeden Pickel auf den Bildern. Wundert mich gar nicht, dass sich die Pornostars vor HD fürchten. Beim näheren Betrachten sieht alles sehr unsauber aus. Da muss ich wohl an noch sehr viele Stellen nochmal nacharbeiten.

Barfrau49
26.12.2010, 14:03
Das ist genau die Motivation die ich gerade brauche! Muss zugeben das ich zur Zeit ein echtes Motivationstief habe was das Panzer bemalen angeht. Die kleinen Minis machen wir einfach am meisten Spaß :) Aber der Anblick deines Panzers bringt mir auf jeden Fall wieder mehr Anreiz um im nächsten Jahr weiter zu machen.

Und was deinen Malstil angeht kann ich nur noch mal sagen : Mach dir nicht solch einen Kopf, ich finde das großartig was du da bereits gemacht hast. Die Akzente sind genau richtig. Da könnte man höchstens noch sagen das du schon welche an alle Rostflächen machen solltest, sonst wirken die einfach zu flach.
Deine Freehands finde ich auch sehr gelungen. Hast du dem welches auf der Seite ist wo keine Leiter eingelassen ist etwas dick Farbe aufgetragen ? Könnte aber auch nur auf dem Foto so wirken.

Ich finde dein Gesamtbild wirklich gelungen. Sieht schon fast fertig aus :) Wenn der Rost zum Schluss noch abgehellt wird dann sollte der Razor echt schick werden.

Hier habe ich dann auch noch mal ein kleines Update von meinem jetzigem Stand (Entschuldigt bitte das Bild, das is nur mal ebend auf die schnelle geschossen). Dieses Wolfsemblem werde ich noch mal bemalen. da wollte ich mal versuchen ein etwas anderes NMM Gold zu machen, ging aber in die Hose :) Das wird dann dieses Jahr auch das letzte sein da ich von morgen bis zum 3.1. in Schottland bin.
Ich werde bei meinem Rhino auf jeden Fall noch versuchen mehr Blendings ein zu bauen. Durch die helle Farbe sieht alles noch etwas "lahm" aus. Das kann ich dadurch dann evtl. verbessern. Außerdem spiele ich jetzt auch mit dem Gedanken für Russ, Staub und Dreck Pigmente zu nutzen :)

http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/IMG_7324.jpg

MarCow
26.12.2010, 17:04
Hatte auch ein kleines Frusttief für ungefähr eine Nacht. ich denke, ich werde die "Pickel", die vom Rosten übrig geblieben sind, nochmal mit dem Dremel bearbeiten. Und wenn ich schon dabei bin, das ganze Gelb abzurubbeln, werd ich die Rostflecken noch weiter dezimieren. Auf Massive Voodoo wurde ein Sentinel vorgestellt, welches auch Salzweathering erfahren hat. Eigentlich ein gutes Beispiel, wie dezent mit Rost gearbeitet werden sollte.
Ja, und die Wappen sollten auch nochmal nachkorrigiert werden.

Schönen Urlaub und fröhliche Weihnachten!

Serafin
27.12.2010, 17:58
@MarCow: das Freehand ist schick geworden. Auch der Übergang zur abgeplatzten Farbe gefällt mir gut. Die Pickel passen gut zum Rost. Oft wirft Lack erst Blasen, wenns drunter schon rostet. Aber ist natürlich Geschmackssache.

MarCow
29.12.2010, 01:01
http://www.abload.de/img/razorback4.1zlzj.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback4.1zlzj.jpg)

Und zum Vergleich

http://www.abload.de/img/razorback3.3xu3y.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback3.3xu3y.jpg)

So, nochmal die Rostflecken arg zurückgestuzt. So bin ich damit zufrieden.
Und es kann mir keiner mehr nachsagen, ich würde an nem Razorback im Rosttarnmuster arbeiten. ;-)
Sah es irgendwie als nötig an, da er unheimlich geschmiert aussah...
Leider gingen dabei die schönen Formen der Salzmaskierung flöten. Da muss mir noch was einfallen.
Ich denke, dass man bei der Maskierung mit der Maskierflüssigkeit auch nicht die typischen Salzformen hinbekommt.
Werde sicherlich die Ränder nochmal nacharbeiten, dass sie einigermaßen ebenso verfranzt aussehen, wie vorher.


Vallejo Pigment Glaze kam heute an. So bleiben mir die Pigmentarbeiten trotz der Rostfleckennachbearbeitung nicht allzu lange verwehrt.
Hatte mir sowieso gedacht, dass ich den Razorback Seite für Seite bearbeite um mich nicht von einer monotonen Arbeit in die näxte zu stürzen.

Barfrau49
06.01.2011, 19:37
Frohes Neues allen zusammen !

Nach dem ich mein Panzer-bemalen-Tief überwunden habe ging es gestern weiter.
Auch wenn ich noch viel Übung brauche komme ich einfach von meinen Gold NMM Versuchen nicht weg. Und ich glaube ich komme langsam der Sache näher, besonders der immer wieder angesprochene Tipp von unbedingt Schwarz nach Weiß ziehen macht ne Menge aus, aber ich brauchte wohl erst mal meine Zeit um das zu begreifen :) Außerdem habe ich mir heute ein paar Pigmente besorgt mit denen es später noch an weathering geht. Ich Denke Mitte Januar sollte realistisch sein um das Auto endlich fertig zu bekommen.

http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/IMG_7503.jpg
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/IMG_7502.jpg
http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/IMG_7501.jpg

greetz, eure Barfrau

MarCow
06.01.2011, 20:27
Sieht schon unheimlich schick aus. Und ich bin auch auf deine Pigmenterfahrungen gespannt. Hab mir von Vallejo Pigment Glaze gekauft. Wenn du die Pigmente mit Wasser aufbringst, dann greifen sie sich im Nachhinein ab, vor allem bei Tabletop Minis, die man viel bewegt. Dieses Glaze soll, die Pigmente ähnlich dem Wasser aufbringen. Die Pigs sind dann noch einige Zeit verschiebbar, da das Glaze relativ lange zum Trocknen braucht.

Barfrau49
06.01.2011, 20:42
Und von wo und für wie viel hast du das ?

MarCow
06.01.2011, 20:56
http://cgi.ebay.de/Vallejo-Pigment-Glaze-Medium-35ml-/390203181733?pt=Rollenspiele_Tabletops&hash=item5ad9ec0aa5

oder

http://www.shop.battlefield-berlin.de/index.php/katalog/artikelinfo/1708-1-show-vallejo_pigment_glaze_medium_35ml.html

Es gibt auch Leute, die sagen, das sie keine Probleme mit dem Abgreifen haben. Das Aussehen der Pigmente soll sich auch verändern, je nachdem ob man matte oder Glossvarnish drübersprüht zum versiegeln... Alles so kleine Ärgerlichkeiten die passieren könnten, die ich hoffe mit der Glaze umgehen zu können.

Barfrau49
06.01.2011, 21:50
Wie witzig, beim battleshop war ich heute und hab da die Pigmente gekauft.
Wir haben uns ein Weilchen unterhalten und kamen zu dem Schluss das ich es am besten erst mal nur mit Wasser auftrage und dann mit Mattlack versiegle. Ich werde die also mit etwas Wasser auftragen dann trocknen lassen und anschliessend gleich mit Lack rüber, oder mach ich jetzt nen Denkfehler?

Klasse Laden, war heute das erste mal da und war schwer begeistert. Habe dort ein paar ausgestellte Modelle von Ben gesehen. Hat schwer was drauf der Junge ;)

Lanfear
07.01.2011, 20:54
Liebe Barfrau :)

Ich habe mir deine neuen NNM Version angeschaut, und bin etwas unschlüssig, was du damit eigentlich machen wolltest. Vom Farbverlauf her ist es schon ganz gut, aber mir fällt nicht auf warum das was du gemalt hast so aussehen soll wie es ausschaut.

Meines Verständnisses nach benutzt man NMM immer dann, wenn man metallene Flächen bemalen will, und der unterschiedliche Farbverlauf kennzeichnet bzw. unterstreicht die verschiebung der Farben bei unterschiedlichem Lichteinfall.

Bsp:
http://www.bronze-depot.com/images/statues/medium/BRONZE_STATUE_B-W55754_Lady_Violin.jpg
Bei deinem Rhino sind grade die Runen, welche ja von fast schwarz bis nahezu weiß reichen extrem 2-dimensional, was du durch die Farbverläufe glaube ich auch nicht anders hervorheben konntest.

Ganz anders schaut es bei den vorstehenden Dingen aus, die Bronzeeinfassung der Wimpfel (oder wie die Teile heißen) und die vorstehenden "Krallen" der Rampen.
Ich bin mir nicht sicher, ob zb. die Grenzlinie des Auges beim Wolfkopf welche sich durch das ganze relief zieht wirklich so strenge Farbunterschiede tragen müsste, oder ob ein helles Gold nicht ausgereicht hätte.

Bei den Runen wäre es vielleicht eine gute Idee gewesen, wenn du diese zB. mit Greenstuff aufmodelliert hättest. Nichts hochtrabendes, einfach kantige Runen aufmodelliert, die du dann mittels NNM und Lichteinfall schön vom schwarzen untergrund abheben kannst.

Bsp:
http://www.drachensilber.de/images/sbr024.jpg


anyway, besser wie alles was ich hinbekommen würde!

MarCow
08.01.2011, 09:45
Ich hab da auch ne Frage zum NMM. Hab ich nur den Eindruck oder isses wirklich so, dass die dunklen Goldtöne bis ins schwarz mehr Anteil an der Gesamtfläche haben, als dei hellen Töne bis weiß?
Ich finds spitze und ich könnte mir vorstellen, dass es anders nicht so schön ausschauen würde.

Barfrau49
10.01.2011, 15:05
@Lanfear: Vielen Dank für deinen Post. In sofern hast du schon recht das es sinnvoller -wäre die Runen die ich in Gold dargestellt habe nicht so auch eine flache Ebene zu packen. Und wie man an deinem zweiten Bild erkennt wird da ja auch eher kaum mit Licht und Schatten gespielt. Hatte zuerst auch überlegt kleine Runen zu modellieren, bzw. welche auch Plasticcard zu schneiden, aber das wäre mir dann zu viel Arbeit geworden.

@Marcow:
Vielen Dank für die Komplimente.

Hab ich nur den Eindruck oder isses wirklich so, dass die dunklen Goldtöne bis ins schwarz mehr Anteil an der Gesamtfläche haben, als dei hellen Töne bis weiß
So ist es. Ob das nun richtig oder falsch ist weiß ich nicht, aber auf jeden Fall mach ich das meist so :) Das erste Bild von Lanfear zeigt ja auch das die dunklen Töne überwiegend sind.

Gestern hat mein Panzer den ersten Battledamage bekommen und ich hoffe das ich alles die Woche fertig bekomme. Die Machart des damages ist mir mmn zwar ganz gut gelungen, aber das nächste mal würde ich viel hellere Farbtöne wählen die nicht ganz so sehr vom Gesamtbild ablenken.
Zwei, drei kleine Details müssen noch bemalt werden und abschließend kommen noch ein paar Segmente drauf welche staubige darstellen soll welche sich auch durch die Basegestaltung meiner Armee zieht. Im übrigen habe ich noch einen Geheimtipp was das fixieren der Pigmente angeht: Feuerzeugbenzin. Ich werde das dann mal versuchen, dabei hoffen das meine Arbeit nicht in Flammen aufgeht ^^, und dann berichten.

http://i903.photobucket.com/albums/ac232/barfrau48/40k/razorback/IMG_7519.jpg

MarCow
12.01.2011, 22:54
Neues. Nun hab ich den Rost reduziert, aber mit allem andren wieder übertrieben. :-)

Wie seht ihr das?
Hab ungefähr alles aussem MV Tut ausprobiert. Letzter Handstreich war die Sache mit den Ölfarben. Sehr schöne Sache, da, wie im Tut auch schon beschrieben, Öl ne Menge verzeiht. Sprich, wenn man sich in der Konsistenz vertut, einfach auf dem Modell verdünnen und auseinanderziehen bzw abwischen.
Wie lange brauchen Ölfarben zum Trocknen?

Hat jemand nen Vorschlag, wie die Kiste und die Radarantenne auf dem Razorback ausschauen könnten?

Hab grad nochmal die Ölspuren auf der Hechklappe verkleinert. Ich glaube das Thema Weathering hab ich trotzdem noch nicht ganz ausgereizt... ich hab da noch Tamiya Weathering Master......

http://www.abload.de/img/razorback5.3lrjz.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback5.3lrjz.jpg)

http://www.abload.de/img/razorback5.1koea.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback5.1koea.jpg)

http://www.abload.de/img/razorback5.2oorp.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=razorback5.2oorp.jpg)

Barfrau49
13.01.2011, 01:38
Nabend MarCow!

Erst mal sei gesagt das ich schon echt schick finde aber diesmal fang ich zuerst mal mit meinen Contras an und dann kommen die Pros:

Es hat sich ne Menge getan wie ich finde. Als erstes solltest du schauen das du in die battledamage Stellen mehr Tiefe bekommst. Mit nur einem Hauptfarbton wirkt das etwas zu unrealistisch. Also einfach nen dunkleren Farbton wählen und an alle Flecken im unterem Bereich noch mal ran da. Weiß nicht was bei dir noch in Hinsicht auf Highlights geplant ist, aber ich denke alles Gelb kann noch kräftigere Akzentuierungen vertragen. Wirkt dann alles nicht so "flach". Alle silbernen Teile (Auspuffe, Seil, Rackezenwerfer)brauchen Schatten und wenn du es noch schöner haben willst auch hellere Akzente.

Genug gemeckert, nun mal zu den Pros:
Ich meine du hast noch mehr von dem Rost abgedeckt, das finde ich sehr gut! Jetzt wirkt er nicht mehr so "benutzt" ;)
Das mit der Ölspuren find ich riesig. Irgendwann werd ich das auch mal probieren, sieht echt toll aus, ist dir gut gelungen. Und nach wie vor finde ich sind deine Freehands immer wieder nen Hingucker !

Zur Box: Vielleicht Orange und Verschläge usw. Schwarz oder dunkles Metallic bzw. Grau ?

Dann bleib mal schön dran und werf mal einen Blick in dein Postfach ;)

Serafin
13.01.2011, 09:03
Hi, wirklich interessant, die Entwicklung zu sehen. Bei den blauen Fenstern/Spiegeln (was auch immer ;)) in der Luke würde ich vielleicht noch ne dunklere Umrandung malen und das Blau noch etwas entsättigen. Das knallt im Moment vielleicht noch etwas zu arg raus.

MarCow
13.01.2011, 16:38
Vielen Dank für die Tipps.
Ich bin mir nicht ganz sicher was du mit mehr Tiefe verleihen meinst. Den Battledamage hab ich wie folgt aufgebaut:
- Sunburst Yellow
- dann rein mit Rand vom Sunburst Yellow übrig lassen: Chaos Black
- und dann Boltgun Metal rein mit Rand von Chaosblack lassen
Meinst du, ich soll eine dunklere Metallicfarbe zusätzlich reinpinseln? Ca. 2/3 der Boltgunfläche von unten angefangen (Ca. 3:1 Boltgun/Chaosblack beispielsweise)?
Die Battledamages auf Kettenhöhe werden wahrscheinlich größtenteils vom Dreck verdeckt werden... mal schauen "Weniger ist machmal mehr! Weniger ist manchmal mehr!... :-)


Alle Kanten sind mit Bleached Bone akzentuiert, sieht man leider nur sehr schlecht auf den Fotos. Da noch ein Blending reinzumalen, ist mir jetzt, so glaube ich, ein wenig too much.

Yo, Serafin, das ist wirklich nötig. Danke!

Wie wirkt das Fahrzeug denn im Gesamten? "Interessant" ist ein so wertungslos. ;-) Würde fast sagen, es ist gnadenlos überbelichtet.
Was kann ich beim näxten Fahrzeug besser machen? Sollte ich die Frage vielleicht zum Schluß stellen?

Orange für die Kiste...? weitere Vorschläge? :-)

Cash13
13.01.2011, 21:44
Hmmm... Orange für die Kiste find ich glaubich zu hart, bzw könnte zuviel Blicke auf sich ziehn.

So n schönes, gedecktes olivegrün? Standart militär halt ;)

Barfrau49
13.01.2011, 22:27
Meinst du, ich soll eine dunklere Metallicfarbe zusätzlich reinpinseln? Ca. 2/3 der Boltgunfläche von unten angefangen (Ca. 3:1 Boltgun/Chaosblack beispielsweise)? Das wäre eine gute Möglichkeit. Alternative könntest du auch an den nach oben gerichteten Stellen noch eine helleres Silber aufbringen. Wenn du schon dabei bist dann mach das auch da wo später der Dreck hin kommt. Da bin ich übrigens schon sehr gespannt drauf :)


Alle Kanten sind mit Bleached Bone akzentuiert, sieht man leider nur sehr schlecht auf den Fotos. Da noch ein Blending reinzumalen, ist mir jetzt, so glaube ich, ein wenig too much.
Denke auch das die Bilder das meiste schlucken, da man fast gar keine Highlights sieht. Falls du dir doch noch die Arbeit machen willst dann einfach Bleached Bone mit weiß mischen und noch mal an die obersten Stelena rauf damit ;)

Das Fahrzeug wirkt SEHR GUT im Gesamten :D

Nich das ihr denkt "Barfrau soll nicht so viel labbern und lieber malen!". MarCow und ich haben uns darauf geeinigt das ich meine Bilder des fertigen RHINO/RAZORBACKS erst poste wenn er auch soweit ist. Ich bin nämlich fertig. Wollen ja niemanden unnötig unter Druck setzen ;)

Barfrau49
19.01.2011, 17:06
Gibt es was neues ? ;)

MarCow
20.01.2011, 00:32
Ich kann so nicht arbeiten! Dieser unsäglich lastende Druck auf meinen Schultern! ;-)
Nur noch wenige Arbeiten bis ich endlich mit dem ganzen Pigmentkram anfangen kann. Im Moment schlaucht die Arbeit sehr und den Rest der freien Zeit beansprucht mein soziales Leben mich. Ich denke nach dem kommenden WE kann ich weitere Ergebnisse präsentieren.
Ich hab mich entschieden doch die originalen Waffen drauf zu schustern. Will dat Ding jetzt auch endlich fertig sehen. Und mit denen hab ich noch gar nicht angefangen. Ich frage mich auch, ob es so klug ist, noch weitere Bilder vor dem Ende zu posten, da es dann ja schon fast final ist.

Aaahhhber ich hab schon ne Idee, wie ich deine Neugierde stillen kann und die Spannung weiter aufrecht erhalte. ;-)

Hat jemand was vom Bastelwastel gehört?

MarCow
30.01.2011, 16:10
Umfrage hinzugefügt und Brushwar beendet

Barfrau49
30.01.2011, 17:40
Respekt mein Lieber MarCow !

Ich finde dein Razor ist dir super gelungen. Das weahtering ist super geworden und ich finde es gut wie du auch noch mal den battledamage bearbeitet hast, finden den jetzt besser als meinen :( . Fügt sich jetzt alles richtig gut zusammen. Vielleicht hast du ein wenig bei dem Ruß an den Schornsteinen übertrieben, aber das geht noch. Und ich versteh auch nicht wieso du immer so eine Angst vor dem Bemalen hattest, ist doch eine tolle Leistung die dabei raus gekommen ist.

Es war mir wirklich eine Freude mit dir den "battle" führen zu können. Wobei ich eher selten bis nie das Gefühl hatte das wir gegeneinander gebrusht haben ^^
Ich denke ich habe eine Menge dazu gelernt was speziell weathering angeht. Ohne den battle hätte ich mich da wahrscheinlich eher wenig ran getraut und alles mit dem Pinsel gemacht.
Auch wenn ich für den nächsten Absagen musste, hoffe ich das wir bald mal wieder einen brushwar starten können und auf jeden Fall hast du einen neuen Fan für dein nächstes Projekt!

Und jetzt schön für MarCow stimmen !

MarCow
30.01.2011, 18:10
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Genau wie du, hab ich es mehr als Erfahrungen-sammeln gesehen, als einen Wettstreit. Dein Razorback sieht spitze aus! Du warst ein ehrenvoller Gegner und ich würde gern ein weiteres Mal gegen dich antreten. Bis dahin, Marco!

Bormelot
30.01.2011, 22:06
Um ehrlich zu sein ist es mir dieses Mal wirklich schwer gefallen, einen eindeutigen Sieger zu bestimmen. Normalerweise ist bei diesen Bemalwettkämpfen das Ergebnis immer ziemlich deutlich. Nicht so bei euch. Meiner Meinung nach seid ihr euch ziemlich ebenbürtig, und daher kann man auch nicht von einem "schöneren" Razorback sprechen. Wenn ich könnte, so hätte ich auf unentschieden plädiert, weil beide Panzer ihre Reize haben. Barfrau's Razorback punktet durch das NMM und die subtilen Freehands, Marcow's besticht durch die Farbwahl und die Sauberkeit der Ausführung mit Weatherings und Schmutz.

Fazit: eigentlich Unentschieden - ich musste aber für einen stimmen, und weil ich ein NMM-Fanatiker bin, hab ich mich für Barfrau entschieden.

Cheers

Toolinger
31.01.2011, 21:48
Also erstmal muss ich sagen, dass ich diesen BW mit viel Interesse und vor allem Freude verfolgt habe! Hat wirklich Spaß gemacht, hier immer reinzuschauen - lag zu einem großen Teil auch an eurem freundlichen (wenn nicht sogar schon freundschaftlichen? Umgang mit der Sache).

Die beiden Razorbacks sind echt klasse geworden - die Entscheidung fällt deshalb umso schwerer! Sehr saubere Bemalung bei beiden, super Weathering.

Meine Stimme geht an MarCow - Imperial Fists fand' ich schon bei StarQuest cool, gelbe Marines haben irgendwie was. :)

Barfrau49
01.02.2011, 17:06
@bormelot:

Fazit: eigentlich Unentschieden - ich musste aber für einen stimmen, und weil ich ein NMM-Fanatiker bin, hab ich mich für Barfrau entschieden.

dann habe ich wohl mit unfairen Mitteln gespielt ^^ Dank dir für die Komplimente!

@toolinger:

lag zu einem großen Teil auch an eurem freundlichen (wenn nicht sogar schon freundschaftlichen? Umgang mit der Sache).
MarCow und ich kannten uns vor dem battle noch nicht, irgendwie hat das mit der Kommunikation von Anfang an geklappt und wir waren uns schnell einig das was hier wichtig war: Der Lerneffekt vom anderen. Hat echt Spaß gemacht :)

Bin ganz baff das wir mittlerweil über 2000 klicks haben und auch die ein oder andere Stimme ist schon eingegangen , aber ihr dürft euch auch trauen mal was sagen ;) Ich für meinen Teil und sicher auch MarCrow würde sich auch über Kritik von Sachen gefallen die euch vielleicht mal nicht an den Panzern gefallen haben freuen.

SK4TE
01.02.2011, 18:41
Ich seh das nicht viel anders: Beide Arbeiten haben ihre Vorteile als auch Schwachpunkte. Vom Level her würde ich euch auch gleich aufsetzen. An wen meine Stimme ging bleibt geheim :).

Wie man ein guter Maler wird kann wohl niemand so genau beantworten. Neue Techniken auszuprobieren, viel Übung und Präzision würde ich sagen. Und ihr seit beide auf dem besten Weg :).

MarCow
02.02.2011, 22:31
Vielen Dank für die Kommentare. Bin natürlich offen für produktive Kritik. Die Protektorgarde dankt euch und freut sich über ihren schicken Razorback!

http://www.abload.de/img/protektor17710.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=protektor17710.jpg)

Vieles Dinge sind mir schon beim Bemalen aufgefallen. Dinge die ich nur mäßig reparieren konnte, Dinge die ich verschlimmbessert habe, Dinge die einfach besser hätte machen können.
Ich starte jetzt die Tage noch ein Rhino, welches man in der Werkbanksektion verfolgen kann. Dort werde ich dann auch nicht alles ausprobieren, was ich an Weathering im Netz finden kann. :-)

Toolinger
02.02.2011, 22:53
Also im Vergleich zu dem doch recht "runtergerockten" Razorback sehen die Marines ein bisschen zu fabrikneu aus. Vielleicht könntest du auch hier ein wenig Battle-Damage hinzufügen, gerade die nahezu klinisch weißen Teile stechen etwas heraus.

MarCow
03.02.2011, 19:34
Jaaa, ich weiß. ich hätte noch mehr Arbeit reinstecken können. Allerdings möchte ich jetzt wieder ein wenig vorwärts kommen, was die Aufmöblierung meiner Armee angeht. Hab sehr lange am Razorback gebraucht und nun ist meine To-do-Liste diesbezüglich unheimlich angewachsen.
Die Protektorgarde wollte auch nur kurz Winke-Winke machen. :-)

Toolinger
04.02.2011, 01:15
Klar, kann ich auch gut verstehen. Wollte nur schnell meinen ersten Eindruck loswerden. Sauber bemalt sind die allemal, und auf dem Spieltisch bestimmt ein Schmuckstück (gerade jetzt mit dem neuen Razorback)!

sgt absalon
05.02.2011, 13:37
Hi, ihr beiden Pinselkämpfer!

Beide RB sind top bemalt! Die Entscheidung viel mir richtig schwer, deswegen antworte ich auch erst jetzt...

@ MarCow: Das Gelb hast du wunderbar hinbekommen. Die Kampfschäden sind echte klasse! Nur finde ich das Weathering etwas komisch. Komisch deswegen, weil für die Höhe und Farbtiefe des Matsches an den Ketten und Chassis müßten richtig dicke Placken von Schlamm und Erde daran kleben. Auch die Auspuffrohre gefallen mir nicht so. Entweder hat der einen ziemlich schlecht eingestellten Motor oder die spritzen Tyranidenblut in die Zylinder... ;)

@ Barfrau: Deiner gefällt mir richtig super!!! Es sind nicht nur die Freehands, sondern auch die subtile Verfärbungen an den Auspuffrohren und und das dezente Gematsche an den Ketten und Chassis!

Deswegen werde ich für...

*Spannungspause*

den Barfrau stimmen!!!

Danke euch beiden für diesen tollen BW!!! Es hat echt Spass gemacht, die Fortschritte zu verfolgen!

GLG
Der Sgt

MarCow
05.02.2011, 18:16
Danke, für die Kritik Absalon. Das sind auch die Punkte die mich während des Weatherns sehr gestört haben. Leider verzeiht flüssiges Resin keine Fehler. Beim Anmischen hatte ich einfach die falsche Konsistenz angerührt, wie ich später in einem anderen Tut nachlas. Es hätte wirklich pappiger sein sollen. Bei mir wars eher schlammig, wie man Dreck aus einem Bachbett rausholen würde.

Die Abgasspuren an den Rohren gefallen mir bei Barfrau auch besser, weil subtiler. Bei mir zieht es derbe die Blicke auf sich. Hatte versucht mit Pigmenten zu arbeiten. Ist leider auch in die Hose gegangen. Aber wir sollten uns nix vormachen. Ne Umweltplakette bekommen die Dinger nicht.

Sehr, sehr gerne arbeite ich mit dem Tamiya Weathering Master Set. Ich denke, das ich dabei damit bessere Wirkungen erzielt hätte. Leider hatte ich die entsprechende Farbe nicht zu Haus und habe sehr dezent die Ölfarbe des Sets auf z.B. die Lüftungsschlitze des Raketenwerfers aufgetragen. Da hat man auch schon nen schönen Eindrück, wie sowas aussehen könnte.
Gestoßen bin ich bei diesem Vid darauf. Ab Minute 3:35 gehts los.
http://www.youtube.com/user/awesomepaintjob?blend=6&ob=4#p/u/33/29GcmpKcbfY


Kennt ihr eigentlich irgendwelche Tuts, in denen gezeigt wird, wo man das ganze noch gebrauchen kann? Wofür brauch man z.B. blau um Gottes Willen?

Zgurgar
05.02.2011, 21:51
Ich finde die F.A.Q. DVD Vol. 1 "The Pigments" von Mig ganz cool. Da wird das auch mit dem Resin schön gezeigt.

Krawall Kater
11.02.2011, 18:36
Doofe Frage..Wie lange soll die Abstimmung denn laufen?:)

Ich habe mich ebenfalls für Barfrau´s entschieden.
Beide zwar von der Idee und Leistung auf einem Level, so finde ich, aber der erste und Gesamteindruck sind durch die Farbwahl von der Bar stimmiger.
Bzw. das Gelb gefällt mir von der Farbe ansich her nicht so gut da es das Auge weniger zur Ruhe kommen lässt.

Dennoch...Beide: Good job! :)

MarCow
11.02.2011, 19:54
Kann ich nachvollziehen. Das ist auch mein Eindruck gewesen. Die ABstimmung läuft noch bis zum 14.2., also insgesamt 2 Wochen.
Danke für das Kompliment!

Barfrau49
15.02.2011, 01:06
Noch einmal abschließend vielen Dank an euch alle! Der Sieg macht mich doch ein klein wenig stolz :) Und danke auch noch mal an MarCow für diesen tollen battle ;)

MarCow
15.02.2011, 16:56
Herzlichen Glückwunsch zum wohlverdienen Sieg! Mein Dank auch an dich, Barfrau49, und alle, die uns tatkräftig mit Tipps und Tricks unterstützt haben und dieses Battle mitverfolgt haben!

Krawall Kater
15.02.2011, 17:09
Von mir auch ein Glückwunsch! :)

Ich war so frei dem Threat mal ein "~Beendet~" an zu hängen! :)

Morgan
15.02.2011, 17:15
Auch von mir einen Glückwunsch! Zwei tolle Beiträge!

Serafin
15.02.2011, 21:21
Glückwunsch- die Entscheidung fiel wirklich schwer.

Toolinger
15.02.2011, 21:23
Glückwunsch an den Gewinner! Und danke euch beiden, hat Spaß gemacht, hier mitzufiebern. :)