Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SBS - Büste - "Dante"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    SBS - Büste - "Dante"

    Hallo liebe Malergemeinde.

    Wie schon an anderer Stelle angekündigt ein kleine "Step by Step" von einer schönen Aradia Büste.

    Viel Spaß beim lesen.


    Vom Anfang habe ich viele Bilder. Ich denke das ist auch mal ganz interessant da ich persönlich immer mit mir hader wann und wieviel ich was zusammenklebe.
    Bei dieser Büste hab ich mich entschlossen erst mal nur den Loorbeerkranz anzukleben, da dieser kein großes Problem durch Hinterschneidungen beim malen darstellt.
    Außerdem habe ich einen schönen Büstensockel von Dino mir rausgesucht, die Mitte angerissen und ein 6er Loch gebohrt.
    Sechs mm Stahlstab auf ca. 5cm abgeschnitten, für den Träger.



    Die gestifteten Einzelteile. Weiß gar nicht genau wie dich der Federstahl ist, ich glaube um 1mm rum. Ich bohre dann immer 0,2mm größer.



    Im nächsten Bild sieht man noch einen Spalt den ich mit Sekundenkleber gefüllt habe. Einfach mit einem Zahnstocher mittelflüssigen Sekundenkleber aufnehmen und in den Ritz laufen lassen. Warten bis dieser hart ist und ggfls. wiederholen.
    Leider hab ich übersehen das ein paar Loorbeerblätter abgebrochen waren. Die hab ich erst sehr viel später mühsam mit Greenstuff restauriert.



    Und einmal das Ganze zusammengesteckt.



    Der große Vorteil am gestifteten ist das man alles mit der Airbrush ( in Folge AB genannt ) grundieren kann. Auch 2K oder auch weiter mit der AB arbeiten. Wenn man Hinterschneidungen oder Details bemalen will zerlegt man die Sachen, kann sie wieder zusammmensetzen, wieder AB... zerlege3n... usw...usw...

    Als nächstes ein Bild von der Boxart.



    So wollte ich "Dante allerdings nicht bemalen. Irgendwie war mir das zu rot.
    Also hab ich Referenzsuche im WWW betrieben. Dabei bin ich auf klassische Bilder mit einer schönen Farbkombination gestoßen die ich dann auch so umsetzen wollte.
    Mantel rot, Hemd weiß, Jacke, schwarzgrau.

    Erstmal ging es aber an das Grundieren. hierzu erstmal den Sockel sauber abkleben damit dieser keine Farbe ab bekommt.



    Als erstes Schwarz grundiert, ich nehme zu 90% den Vallejo Grundierer in der AB.
    Die Stellen die keine Grundierung bekommen hatten hab ich mit dem Pinsel nachgestrichen.



    Sorry, das nächst Bild will PB auf der Seite haben, warum auch immer.
    Auf jeden Fall habe ich mit weißer Grundierung mein Hauplicht gesprüht.



    Bild aus einer anderen Perspektive, 2. Licht von rechts unten gespüht. Nicht ganz so stark wie das erste Licht.



    Und das 3. Licht von links, sieht auf dem Bild stärker aus als es in Wirklichkeit war.



    Somit stand der grobe Lichtplan.

    Dann den Körper mit "magischer Knete" eingekleidet um den Umhang zu sprühen.
    Ich packe immer erstmal alles grob ein und arbeite dann die Kanten mit einem Modeliertool nach damit diese am Ende sauber sind.
    Man sollte darauf achten, vor dem Maskieren das die Grundierung gut durchgetrocknet ist. Sonst kann es passieren das man beim entpacken diese mit abnimmt, was sehr ärgerlich ist.
    Die Kante die da entsteht ist Sch... zu korrigieren, ich weiß wovon ich sprech .



    Dann habe ich mir eine Mischung aus Andrea Rotset 1. Schatten und Vallejo Gameair Pink gemacht, ordentlich verdünnt und die Grundfarbe des Mantels gesprüht.



    Offwhite zugemischt und in die Lichter gearbeitet



    Im nächsten Bild seht ihr die Farben die ich fast ausschließlich bei diesem Model verwendet hab.



    Weiter ging es dann mit dem Pinsel. In den Mantel ein paar Lichter gemalt. Der Jacke die Grundfarbe ( Mix aus Schwarz und VMA Intermediat Blue) verpasst. Buch braun, Loorbeerkranz grün gemalt.
    Für die Haut habe ich eine Mischung aus all diesen Farben, außer der Schwarz verwendet.



    Dann ging es wieder ans Sprühen, diesmal ohne Maskierung da die Farben in allen Bereichen platziert werden sollten.
    Und zwar mit diesen Farben :



    Offwheit um wieder mehr Lichter zu bekommen, schwarz für die Schatten und (einer meiner Lieblingsfarben) Magenta für den Effekt von rechts unten.



    Ergebniss nach der ersten Runde :



    Andere Ansichten :




    Dann mit dem Pinsel den Mittenschatten verstärkt, die Augen schwart gepinselt und hier und da ein Blacklining gezogen um etwas mehr gefühl für die Details zu bekommen.



    Dann habe ich angefangen mit einem alten Pinsel die Jacke zu stippeln. Dazu hab ich nach und nach in die Schwarz-blau-graue Basis Intermediat Blue und Offwhite gemischt.
    Wichtig ist beim stippeln das die Farbe fast komplett aus dem Pinsel ist ( ähnlich dem Trockenbürsten). Farbe aufnehmen und dan mit der aufgefächerten Spitze tupfen.
    Das geht eigentlich recht schnell und man bekommt eine schöne Strucktur.



    Dann hats mich gepackt und ich fand das Gesicht braucht etwas Charakter
    Also Augen gemalt (diese hab ich im Nachgang noch korrigiert und detaililert) und angefangen Licht und Schatten auszuarbeiten.



    An der Struktur des Jackenstoffs weiter gearbeitet



    Lichter verstärkt



    Dann habe ich mit der Textur am Buch angefangen. Alles mit den Fatrben die vorher schon gepustet habe.



    Und dann kamm viel viel ausarbeiten, detaillieren, korrigieren, Farben anpassen, aussoften usw. usw.
    Leider habe ich hiervon keine Bilder mehr da meine Kamera zwischenzeitlich Bilder verhauen hat, warum auch immer.
    Die waren dann in Falschfarben oder halb beschnitten.
    Ich hab sie dann einem Monat liegen lassen... neuen Akku gekauft und rein, jetzt funktioniert sie wieder.

    Deswegen an dieser Stelle die Fotos von der fertigen Büste.

    " Dante "

















    So, jetzt habt ihr sehr viele Bilder gesehen und ich hoffe euch hat es gefallen.
    Vieleicht konnte ich auch dem ein oderen etwas neues erzählen.

    Vielen Dank für´s schauen.

    Und falls ihr voten wollt :
    https://www.puttyandpaint.com/projects/20183


    Grüße
    Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
    Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
    Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
    (Angepasstes japanisches Sprichwort)

    #2
    AW: SBS - Büste - "Dante"

    Sehr cool und toll erklärt und beschrieben. Das ist ja wirklich super.
    Die fertige Büste gefällt mir sehr gut. Einzig das Bild von hinten, da hat er in der Armbeuge einen weißen Strich.
    Gesicht und Haut an sich finde ich sowieso erste Sahne.

    Kommentar


      #3
      AW: SBS - Büste - "Dante"

      Sehr ausführlich und nachvollziehbar beschrieben. :thumbup:

      Technisch wieder einwandfrei gearbeitet.
      Das einzige womit ich mich wohl nie anfreunden werde sind so bunt beleuchtete Gesichter. Weiß nicht warum so oft so eine krasse Beleuchtung simuliert wird.
      Das Gesicht und die Hände sind lila, andere Elemente wie der Kapuzenzipfel über dem Ohr, der Kranz und die Haare im Nacken oder das Buch sind nebenbei von der Lichtsituation gar nicht beeinflusst.
      Wahrscheinlich liegt's auch einfach an meinem laienhaften Verständnis

      Danke für den tollen Bericht jedenfalls, sehr interessant zu lesen. :thumbup:
      Gruß, René :hello:

      Kommentar


        #4
        AW: SBS - Büste - "Dante"

        Zitat von Sheriff Beitrag anzeigen
        Das einzige womit ich mich wohl nie anfreunden werde sind so bunt beleuchtete Gesichter. Weiß nicht warum so oft so eine krasse Beleuchtung simuliert wird.
        Das hat mit Kunst zu tun : Das ist also eine sehr künstlerische Darstellung. Ja warum wird das gemacht? Zum einen um eine bestimmte Atmosphäre zu erzeugen und damit eine bestimmte Wirkung beim Betrachter so dass er das Bild/die Büste/das Foto zum Beispiel: Bedrohlich, düster, traurig, gefährlich, fröhlich, crazy wie auch immer empfindet. Also ein bestimmtes Gefühl ausgelöst wird. Oder es passt dem Künstler einfach prima ins Farbschema. Dann hat es aber auch mit Kunst zu tun. Entweder geht es also um Wirkung und/oder um Gestaltung (Farbschema).

        Zitat von Sheriff Beitrag anzeigen
        Das Gesicht und die Hände sind lila, andere Elemente wie der Kapuzenzipfel über dem Ohr, der Kranz und die Haare im Nacken oder das Buch sind nebenbei von der Lichtsituation gar nicht beeinflusst.
        Wahrscheinlilch weil es keine Lichtsituation ist sondern nur getönte Haut. Auch das fällt in die Abteilung Kunst und die Gründe dafür sind die gleichen wie die eben genannten. Oft wird in der Kunst irgendwas übertrieben oder gänzlich unrealistisch dargestellt. Genau genommen sind das die eigentlichen Kunstwerke, weil Kunst eine Interpretation des Künstler von der Wirklichkeit ist. Ein Bild das mehr zeigt als nur das was das Auge sieht sondern auch Gefühle ausdrückt in Farben. Man muss das nicht alles verstehen und gut finden muss man auch nicht alles. So manches was als grosse Kunst gilt entlockt mir eher hysterisches Gelächter bei der Betrachtung und jemand anderes wäre aber bereit sein gesamtes Erspartes dafür auf den Kopf zu haun nur damit er sich das Gemälde (das aus 3 Strichen besteht) ins Wohnzimmer hängen kann. Ist also definitiv Geschmachssache.

        Vom künstlerischem Blickwinkel aus betrachtet geht das also klar was wir hier sehen. Wie man das findet ist eine andere Frage.

        Ich mag`s zum Beispiel ganz gerne :D Wäre nur blöd wenn sich das dermassen anhäuft in der Malszene das man bald nur noch sowas sieht und dann schon erleichtert aufatmet, wenn man mal eine Figur mit normaler Hautfarbe sieht und normale Haut als erfrischend "anders" empfindet haha. Ich mag also beides: Realistische Darstellung sowie künstlerische Darstellung und würde auch gerne weiter beides sehen.

        Ja erstmal danke für das SBS. Mir gefällt die Büste soweit gut, vor allem das Gesicht, Farben gefallen mir, auch die Lila Haut und den Rotton vom Umhang finde ich sehr hübsch. Was mir hier nicht passt ist teilweise das Highlighting vom roten Umhang. Da sind so schwarze Schatten einmal quer über die Falten drüber (oben) wo man mitnichten solche Schatten erwarten würde, die schwarzen Schatten an sich finde ich auch viel zu krass und zu grossflächig schwarz (Unterseite vom Arm zum Beispiel) und auch viele der Falten sind nicht wirklich gut ausgearbeitet. Die Farbe unten ist auch nicht die gleiche wie oben wobei das noch geht, finde ich, das kann ja je nach Licht durchaus mal variieren, aber so im gesamten sieht das jetzt schon etwas ungenau aus.

        Weiß nicht ob das der Ungenauigkeit der Airbrush geschuldet ist oder deinem Wunsch zeitig fertig zu werden, aber der Teil der Büste (Umhang) ist mir nicht genau und nicht stimmig genug im Vergleich zu dem sonstigen Level was du so ablieferst. Ich mecker also nur rum, weil man von dir halt inzwischen ein bestimmtes Ausarbeitungslevel gewohnt ist. Hätte Garbosch die so abgegeben, dann hätte ich ihn mit Lob nur so überschüttet haha. Das ist jetzt also so ein bißchen der Fluch des versierten Malers, man hat höchste Erwartungen an ihn. Das ist also Meckern auf hohem Niveau.
        Sergio Walgood - Timeshift Lapse
        --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

        Meine wichtigsten Tutorials:

        Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

        Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

        Kommentar


          #5
          AW: SBS - Büste - "Dante"

          Danke Vhaidra :thumbup:

          Ich sag´s ja:
          Zitat von Sheriff Beitrag anzeigen
          Wahrscheinlich liegt's auch einfach an meinem laienhaften Verständnis
          Dann will ich auch gar nicht weiter auf meine Fehlinterpretation eingehen.

          Schönes Tutorial, gerne mehr davon. :thumbup:
          Gruß, René :hello:

          Kommentar


            #6
            AW: SBS - Büste - "Dante"

            Danke für das SBS

            Kommentar


              #7
              AW: SBS - Büste - "Dante"

              Schönes SBS. Da konnte ich doch wieder mal was lernen (Licht noch mal über alles sprühen z.B.).

              Und natürlich tolles Ergebnis!
              Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

              Kommentar


                #8
                AW: SBS - Büste - "Dante"

                Tolles Tutorial! Vor allem mit so drastischer Beleuchtung.

                Schade dass die Bilder von der Ausarbeitung kaputt gegangen sind. Hätte mich besonders beim roten Umhang interessiert wie du den "Airbrushlook" losgeworden bist ^^ Klar läuft es auf überarbeiten mit Pinsel hinaus aber mich hätte das Ausmaß interessiert ^^ xD

                Kommentar


                  #9
                  AW: SBS - Büste - "Dante"

                  Oh, irgendwie ist das hier total an mir vorbei gegangen. Tolles SBS, danke dafür. Finde ich sehr spannend das alles nachvollziehen zu können. Muss mich aber René anschließen. Diese Art der Beleuchtung ist halt irgendwie Kunst aber auch nicht mein Fall. Muss aber auch nicht mir gefallen, was mir gefällt ist das handwerkliche Können an der Büste. Das ist erste Sahne :thumbup:
                  Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

                  "Sie Schwanken!" ... "Ausnahmslos!" ... "Sind sie betrunken?" ... "Ich habe entdeckt das mich der Wind härter erfasst als andere. Aufgrund meiner Geschmeidigkeit."

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X