Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Astrid of the Stones - Workshop Base

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Astrid of the Stones - Workshop Base

    Hallo zusammen,

    ich hab auch mal wieder eine Figur zum zeigen. Die Base hab ich in den Vorführungen auf meinem Basing Kurs in Versailles vor zwei Wochen gebaut. Als ich dann zurück war wollte ich das Projekt auch noch komplett abschließen. Dafür hab ich noch 4 Tierchen, Wassereffekte und die Figur hinzugefügt. Die Figur von Red Box Games war auf jeden Fall anspruchsvoll, aber ich hab probiert das beste draus zu machen. Im Endeffekt bin ich eigentlich auch zufrieden was jetzt bei heraus gekommen ist. Was meint ihr?



    Da mir die Kurse gut gefallen bin ich natürlich immer auch auf der Suche mal wieder einen Kurs in Deutschland zu machen, also falls da mal wer Interesse hat gerne melden. Vielleicht kann man da was auf die Beine stellen :D

    Viele Grüße
    Oli
    Zuletzt geändert von Honour.Guard; 08.07.2019, 20:05.
    Detailed Painting & Basing-Tutorials: Patreon.com/Oliver_Spaeth

    #2
    AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

    Hammer! Sogar Texturen in dem Maßstab! Dann die harmonischen Farben, das Wasser... ich kann mich gar nicht sattsehen. :thumbup:

    Seit GeOrc und Jarhead nicht mehr durch die Lande tingeln, bin ich ausgehungert, was Workshops betrifft. Kommt halt drauf an, wo er stattfinden würde. Die sind ja leider immer im Norden oder Süden.

    Kommentar


      #3
      AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

      Der türkise Schmetterling ist ein tolles Detail. Komplettiert die Mini noch mal schön.

      Wegen Kurs werde ich mal rumfragen, vielleicht kann man im Raum KA mal was auf die Beine stellen.
      Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

      Kommentar


        #4
        AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

        Gefällt mir sehr, sehr gut. Ich bin ein großer Fan von Waldbases. Auch die Figur gefällt mir ausgesprochen gut.


        *Daumen hoch*

        Kommentar


          #5
          AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

          Sehr cool! Ich glaub, ich brauch da noch ne Menge mehr Übung um nur annähernd an deinen Standard ran zu kommen.
          Eine Sache, die mir in letzter Zeit bei vielen Dioramen mit Baum oder sonstigem "Überhang" in den Sinn gekommen ist, sind die Schatten. Irgendwie erwarte ich seit meinem letzten Wald-Spaziergang überall Schatten aus den Baumkronen zu sehen...
          Ich weiß nur nicht wie man das malerisch umsetzen könnte, gerade das "fleckige" durch den Schattenwurf aus der Baumkrone.

          Zum Thema Workshops in der "Mitte" hab ich aber eine Info.
          Ab August erweitert unser Fantasy-Laden in Marburg seine Fläche um den benachbarten Kiosk. Dieser hat auch einen seperaten Eingang und kann über die Ladenöffnungszeit hinaus genutzt werden.
          Ich hab schon mit dem Besitzer gesprochen und er kann sich gut vorstellen die Fläche für Workshops anzubieten...
          Wenn da Interesse besteht, lasst es mich wissen.


          Einige von euch waren ja auch schon mal in Marburg

          Viele Grüße,
          Johannes
          Zuletzt geändert von mortimer; 09.07.2019, 15:27.

          Kommentar


            #6
            AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

            Marburg würde zumindest bei mir gut passen. :thumbup:
            Welche Art Workshop, wäre mir sogar ziemlich egal. Hauptsache mal wieder ein ganzes Wochenende in der Gruppe ranklotzen.

            Kommentar


              #7
              AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

              Die Base ist toll. Die Figur ist auch toll.

              Leider harmoniert die Figur nicht mit der Base. Die Farben und der Stil sind zu verschieden. Da müßten ein paar Farben von der Figur auch auf der Base sein (in den Felsformationen z. B. ein paar von den grün-blauen Tönen des Mantels, oder hier und da das Rosa der Speerspitze) oder sich ein paar Farben der Base auf der Figur widerspiegeln. Es hängt sicherlich auch damit zusammen, daß die Base rein aus Naturmaterial in Naturfarben besteht, während die Miniatur eine "Studiobemalung" hat. Die Figur hier wirkt auf der Base wie ein Fremdkörper. Bei historischen Figuren pflegt man gern etwas Farbe des Bodens als "Staub" auf die Schuhe, Hose oder den Mantelsaum zu pinseln, das verbindet beide harmonisch miteinander. Vermutlich gibt es für Fantasyfiguren ähnliche Gestaltungstricks. Die beiden Waldläufer auf der anderen Base sehen dagegen dank ihrer Grüntöne "richtig" aus, zur Szenerie dazugehörig und nicht wie nachträglich hineingestellt.

              Gruß NogegoN
              GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

              Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
              2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

              Kommentar


                #8
                AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                Vielen Dank für alle Antworten freut mich das die Figur gefällt!

                @Butch: Danke dir! Cool das du den Schmetterling gesehen hast, der ist gar nicht so einfach zu sehen in den Bildern. KA hört sich gut an ist gleich um die Ecke... :D

                @Johannes: Danke dir auch für das Comment. Wegen dem Kurs hab ich dir ja schon per PM geschrieben.
                Zu dem Licht das stellenweise durch die Baumkronen fällt, weiß ich nicht ob man das wirklich gemalt gut realisieren kann in dieser Größe. Ich hab da mal ein gutes Beispiel bei einer Büste gesehen, wo man dann auch größere Flächen hat. Die Base jetzt hat vielen verschiedenen Farben, Texturen und Gräser da stelle ich mir das sehr schwer vor.

                @NogegoN: Danke dir für den ausführlichen Comment. Ich verstehe was du meinst, aber sehe es trotzdem etwas anders. Einige Farben sind auch in der Figur zu finden, zum Beispiel die Brauntöne wie Leder, Holz und Fellmantel. Türkistöne finden sich stark im Wasser wieder und auch da an den Tieren dem Schmetterling und der Vogel. Ich habe auch Lasuren aus dem Türkis in den Felsen aber größtenteils in Richtung Wasser. Dann haben die Felsen als Basis Schwarz/Grau/Weiß das sind gleiche Töne wie die Silber NMMs und die Haare. Zuletzt habe ich noch einen Übergang von den Erdtönen am Saum ihres Mantels gemalt. Das hattest du auch angesprochen, das ist schon an der Figur. Sie sticht natürlich immer noch sehr stark raus, aber das finde ich eigentlich gut. Ich denke nicht das alle (oder fast alle) Farben der Figur in der Base sein müssen, da kann eine Figur dann auch auf der Base verloren gehen. Ich finde den Kontrast gut und noch im Rahmen. Mir hat das mit dem Türkis hier auch einfach besser gefallen weil es etwas mystischer wirkt und für mich besser zur Figur gepasst hat. Einen typischen Waldläufer Look war mir in dem Fall jetzt zu langweilig. Aber ja, gibt unterschiedliche Ansichten und das ist ja auch gut so

                Schönes Wochenende! :D
                Detailed Painting & Basing-Tutorials: Patreon.com/Oliver_Spaeth

                Kommentar


                  #9
                  AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                  Zitat von NogegoN Beitrag anzeigen
                  Leider harmoniert die Figur nicht mit der Base. Die Farben und der Stil sind zu verschieden.
                  Ja und Nein. Ich glaube, der Stil ist hier nicht wichtig - funktioniert ja bei den Zwergen auch. Und Oli hat Recht, wenn er sagt, dass sich einige Farben vom Base in der Figur finden und andersherum. Jetzt kommt mein Aber: Das Türkis der Robe und das Grün des Bases beißen sich (hab extra nochmal meine Frau an den Bildschirm zitiert, die zwar nichts von Figuren, sehr wohl aber von Farben versteht und die meint das auch). Und das stört unsere Augen ein bisschen. Tolle Base, tolle Mini, zusammen nur nicht ganz stimmig
                  Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

                  Suche Rackham Confrontation Minis

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                    Zum Thema stimmig / nicht stimmig:
                    Das ist denke ich immer Ansichtssache, wieviel Farben am Base / der Figur übereinstimmen müssen.

                    In dem Fall könnte der Zauberer ja nomalerweise in der Stadt wohnen und nun im Wald nach Zauberzutaten suchen.
                    Da wird die Robe vielleicht etwas dreckig, aber warum sollte er gleich auf Waldtarnfarben umsteigen?

                    In einem Roman hatte ein Elfenzauberer sowas wie ein magisches Kraftfeld dass Regen und Matsch einfach abperlen lies (Lotuseffekt).
                    Sehr zum Missfallen seiner menschlichen und zwergischen Begleiter....

                    Der Charakter und Hintergrund der Figur ist schon auch immer zu berücksichtigen.
                    Aber das schöne ist ja, das sich bei Fantasyzeug jeder selber was zusammenreimen kann.

                    moses

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                      Hallo zusammen,

                      ich habe jetzt auch die zweite der Workshop Basen fertig gemacht. Dieses mal ist eine kleinere Figur draufgekommen, ein Zwerg von Red Box Games. Er war schon anspruchsvoll mit seinen ca. 17mm Größe.
                      Im Endeffekt bin ich relativ zufrieden vor allem mit den Ledertäschchen, den blonden Haaren und der Hose. Ob er jetzt farblich perfekt auf die Base passt, weiß ich jetzt auch nicht, aber ich bin froh das es soweit abgeschlossen ist. Ich denke farblich passt es gut zum Sculpt. War auch nicht so einfach, weil er so viele Details und Täschchen hat, da möchte man probieren überall eine gute Varianz drin zu haben ohne dann auch zu bunt zu werden. Sicherlich ist die Base auch fast einen Tick zu groß für den einen Zwerg.



                      Ich weiß nicht ob es wen interessiert ist auf Patreon wird's für 3$ genaue Tutorials für beide Figuren geben, da hab ich alles dokumentiert.

                      Viele Grüße
                      Oli
                      Detailed Painting & Basing-Tutorials: Patreon.com/Oliver_Spaeth

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                        Sieht gut aus. Der paßt da gut hin :hello:

                        Die Eule erinnert mich an wen, gesichtsmäßig :mrgreen: BTW, wenn du das Gefühl hast, die Figur ist zu klein für die Fläche der Base, dann bau einfach noch mehr Getrüpp in den Hintergrund. Füllt die Fläche, verstärkt den Waldeindruck (im Naturwald liegt massenweise kreuz und quer, also "echtem" Wald, nicht unsere Kulturwälder), und es ist kein Fremdkörper.

                        So langsam bekomme ich Bock, meine halbfertigen Naturszenen mal wieder rauszuholen :maler:
                        Gruß NogegoN
                        GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

                        Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
                        2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                          Unfassbar! Diese weichen Blendings und die Texturen bei der Größe... :shock: ...wie war das noch mit dem Workshop... :mrgreen:

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                            Die blonden Haare finde ich auch top gelungen. Den Fellumhang auch.
                            :thumbup:
                            Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Astrid of the Stones - Workshop Base

                              Wow!

                              ich mein, ist schon klar, dass dein Gelände und deine Figurenbemalung einfach nur allererste Sahne sind, aber was mich dabei besonders anfixt:
                              Obwohl die Figuren und das Gelände die gleichen Farben haben, knallen deine Figuren total raus aus dem Gelände.

                              Das Gelände ist total abwechslungsreich und detailliert gestaltet, trotzdem springen die Figuren sofort ins Auge und bilden den Focus.

                              Klasse!

                              viele Grüße
                              Thomas
                              Jetzt mit eigenem Blog - Bei Interesse hier klicken...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X