Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mai 45 (Base mit Ruine)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mai 45 (Base mit Ruine)



    Dieser Krieg ist vorbei. Was blieb, waren Staub, Schrott und Ruinen...



    Mal wieder was fertig fürs Forum. Wenn wer meint, daß da doch wohl noch was fehlt, dann hat er recht: Auf das Lafettenkreuz gehört noch ein Geschütz und das übliche Gerümpel drumrum. Sehr wahrscheinlich kommt auch noch eine einzelne Figur dazu, um die Szene abzurunden (ich habe da eine alte Frau mit 2 Wassereimern im Auge). Aber in der Form kommt es dann in eines der englischsprachigen Modellbauforen. Armorama, Track-Link oder so. Mal sehen. Ich stelle hier nur den basisrelevanten Teil ein, der für Figurenmaler interessant ist, in Respekt vor dem Anliegen des Forums

    Technische Daten:
    Maßstab 1:35. 2 Vakubausätze von Miniart (Belgisches Haus, Kopfsteinpflaster) auf Bilderrahmen der Größe Din A 4 (Roßmann, die sind schön billig :mrgreen: ). Schutt aus bemalten Schaumpolystyrol, Modellbahnziegelschutt, Juweelaziegeln und Royal Model Dachpfannen. Naturholzleisten. Tapeten von Reality in Scale. 2 Dosen Pigmente von Mig (Brick dust und Vietnamese earth). Das Geschütz ist die 8,8 auf Behelfslafette von Dragon. Der Stuhl Eigenbau :p

    Details:









    Und noch mal aus der Vogelschau von oben:



    Gruß NogegoN
    Zuletzt geändert von NogegoN; 03.07.2011, 18:47.
    GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

    Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
    2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

    #2
    AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

    Hi, erstmal ein riesen Lob an dich, für diese tolle Szene und den kleinen Tips, die in den Kommentaren versteckt sind
    (Royal Model und Reality in Scale, um mal zwei für mich als Interesse zu nennen...)
    !

    Am Meisten bin ich latürnich auf die gefürchtete 8,8er gespannt!

    Aber ein paar Kleinigkeiten könnte die Wand noch vertragen...

    Die Gebäudeecke würde sich für ein Regenfallrohr anbieten.

    Oder wie wäre es - ohne dass ich jetzt den historischen Bezug geprüft habe - mit einer Stromeinspeisung per Überlandleitung...

    Ich habe beim googeln dieses Bild gefunden...

    Oder ein Propaganda-Poster... Pro oder Kontra, wie du magst

    Hoffendlich geht´s bald weiter, denn ich mag solche Dio´s!

    LG
    Der Sgt
    Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Kommentar


      #3
      AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

      Mehr passiert hier nicht. Ich geb dir den Link, wenn es komplettiert anderswo eingestellt wird Außerdem ist da keine Ecke, und wir haben Kabelfernsehen, und die Regenrinne liegt eh in dem Schutthaufen. Wuselbild: Wo ist die Regenrinne? :mrgreen:

      Ansonsten: Sternenstaub :D

      Gruß NogegoN
      GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

      Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
      2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

      Kommentar


        #4
        AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

        Heyho,

        gefällt mir sehr gut. Schöne Szene bisher, bin gespannt auf das fertige Projekt!
        Zwei kleine Anmerkungen meinerseits:
        1. Durch die Bearbeitung mit Pigmenten ist mir das Kopfsteinpflaster jetzt etwas zu flach und eintönig geworden. Ich hätte da zuerst mehr mit Washes gearbeitet und erst zum schluss mit Pigmenten, dann aber etwas weniger und nicht ganz so flächig.
        2. Der Schutthaufen wirkt irgendwie etwas unfertig. Vielleicht kannst du da mit ein paar dunklen Washes noch etwas mehr Tiefe herausholen und vorallem auch die Farben alle etwas zusammenbringen. Bei so einem großen Schutthaufen entsteht in der Regel sehr viel Staub der sich über alles wie ein Tuch legt und somit alle Farben angleicht. Hier sieht es alles etwas zu arrangiert aus und die Holzbohlen heben sich für mich etwas zu sehr vom ganzen Schutt ab. Evtl. hätte man auch einige Holzbohlen etwas verkokeln können.

        Nur so ein paar Anmerkungen. Ansonsten gefällt es mir aber wie gesagt sehr gut, hat viel Flair.

        Gruß
        Crackpot
        Bei allem was man mit ganzem Herzen tut, sucht man nicht nach Helfern.


        Kommentar


          #5
          AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

          Ich finde das Holz im Schutt noch etwas einfarbig. Evtl. kannste da noch ein paar verschiedene Washes drüberziehen und dann vielleicht noch ein paar rote Pigmente drüber. Ich denke mal dass zerbrochene Backsteine ziemlich viel roten Staub verursachen.

          Kommentar


            #6
            AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

            Das mit dem Staub ist ein guter Hinweis. Werde noch welchen auf den Schutthaufen pinseln. Eine halbe Dose Pigmente habe ich noch über. Washes nehme ich dafür nicht gern. Die schmieren nur rum, laufen unkontrolliert in die fertigen Bereiche (gerade in den Staub) und sind farblich im Nachhinein auch schlecht anzupassen.
            Das Problem mit dem "Arrangierten" sehe ich auch. Das liegt an der Begrenzung links und rechts, wo das Material nicht zu sehr überstehen soll. Von daher mußten Teile mehr zur Mitte geschoben werden, die sich in natura frei nach links und rechts verteilt hätten. Bin hinterher auch noch mal mit der Kreissäge beigegangen, um allzu überstehende Teile wieder wegzuschneiden. Ist halkt ein Kompromiß, der aus dem begrenzten Platz entsteht.
            Das Holz stimmt so. Weggebombte Häuser brennen nicht zwangsläufig, sondern wenn es Brandbomben waren oder Gasleitungen zerstört wurden. Bei solchen Projekten sollte man sich daher beim Vorbildstudium mehr an Abrißarbeiten und weniger an Feuerwehreinsätzen orientieren. Habe vorher natürlich recherchiert und mir reichlich Bilder aus dem Krieg angesehen. Holzbalken im Inneren sind auch nicht so verwittert oder vergraut wie Außenverkleidungen. Bei den alten Häusern aus der Zeit sind heutzutage natürlich die Dachbalken auch vergraut, aber damals waren die noch ziemlich neu und das Holz unbehandelt.

            Gruß NogegoN

            p.s. Könnte man meinen, daß die Ziegel roten Staub produzieren. Tun sie aber nicht wirklich. Der Staub auf Schuttbergen ist grau. Sieht man live bei Abrißarbeiten sehr gut. Liegt vielleicht daran, daß beim Einsturz mehr Mörtel als Ziegel wegbröselt. - N.
            Zuletzt geändert von NogegoN; 04.07.2011, 09:40.
            GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

            Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
            2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

            Kommentar


              #7
              AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

              Wie auch immer, das Teil sieht noch zu sauber aus,haha. Also der Aufbau und alles was du da zusammen gebastelt hast gefällt mir echt sehr gut, aber da fehlt echt noch der Gammel Look. Drybrushen, Washen, alles mit einem grossen Pinsel und Pigmente drauf ballern usw. Aber sonst echt cool :-)
              Sergio Walgood - Timeshift Lapse
              --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

              Meine wichtigsten Tutorials:

              Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

              Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

              Kommentar


                #8
                AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

                Desaster!

                Habe noch den Schutthaufen weiter eingestaubt. Dummerwiese war innen im Pinsel für den Fixierer (großer, breiter Synthetic-Flachpinsel) noch ein Rest braune Farbe, der durch den Fixierer aufgelöst wurde und sich dann im Gelände verteilte... Juchhee! Überall braune Flecken. Wie hingepinkelt. Ganz großes Kino. Habe dann mit viel fluchen meine Restbestände an Ziegelstaub dick draufgeschaufelt, bis die meisten Flecken zugeschüttet waren.

                Bilder:



                Unergründlicherweise wurden die Totalen alle etwas rotstichig:



                @Vhaidra
                Das ist Modellbau, nicht Fantasy. Das Abbild der Realität. Wenn du Gammel willst, schau bei jarhead rein :mrgreen:

                Außerdem sind 2 volle (jetzt leere ) Töpfe Pigmente wohl genug des Staubes :D
                Sieht noch etwas "leer" aus, weil es "nur" die Base ohne Gerät und Figuren ist. Das sollte man beachten. Ein etwas größerer Sockel halt Momentan dominiert natürlich die Ruine. Ich habe das Geschütz schon mal trocken aufgestellt. Damit verlagert sich der Schwerpunkt zur Mitte hin und alles sieht dann "richtig" aus.

                Gruß NogegoN
                GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

                Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
                2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

                Kommentar


                  #9
                  AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

                  Doppelpost.
                  Zuletzt geändert von NogegoN; 06.07.2011, 10:35.
                  GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

                  Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
                  2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

                    also ich glaub wenn du noch zusätzlich großzügig braun und schwarze Pigmente verwendest wird das wieder!

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

                      Hmmm also prinzipiell finde ich es schön, ein oder zwei sachen stören mich jedoch etwas...

                      Zum einen finde ich die gesamte Farbgebung etwas zu monoton... Auf der Strasse könnten ruhig noch andere Farben mit reinspielen... einfach mal bei Google Bildersuche nach ziegelruinen usw suchen, sollte helfen.

                      Aber der Punkt der mich mehr stört:
                      Das Haus hat eine Wand aus recht kleinen Ziegeln. Der Schutthaufen der ja offensichtlich von diesem Haus stammt besteht eher aus großen Brocken.
                      Die Brocken passen mMn nicht zu dem Schutthaufen der am Boden liegt.
                      Ist vielleicht nur ein kleines Detail, ich finde aber dass dies die Glaubhaftigkeit stark runterzieht.

                      Liebe Grüße,
                      Raffa

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Mai 45 (Base mit Ruine)

                        Da spricht der Schiedsrichter. Ja, das mit der Größe der selbstgemachten Wandteile ist auf meiner Liste für die nächste Ruine, also was die Gravur der Fugenabstände betrifft. Da war ich schlamprig.
                        In Natura liegen die großen Brocken immer oben. Das Kleinzeug rutscht durch die Lücken zwischen den großen Teilen nach unten durch und verteilt sich durch Erschütterung (Explosionen, runterfallende große Brocken) dann noch etwas in der Umgebung. Das Holz kommt aus den Decken und den Dachstühlen und liegt dann quasi dekorativ obenauf.

                        Danke für die Rückmeldung. Also um das noch mal ganz klar zu sagen: Das ist hier ein ganz anderer Stil. Kein Comicstil a la Redfink oder "Schmuddel"fantasy a la Jarhead, sondern historische Malerei. "Historischer Realismus" kann da farbmäßig je nach Thema nicht mit Fantasybasen mithalten. Ist eben nicht immer so ein schicker bunt Uniformierter wie der super famose "Peijk" Mit dem Handycap muß ich leben
                        Die Fotografie frißt auch noch einiges an Nuancen weg. Sieht in natura aber "natürlich" aus. Monoton ist künstlerisch gewollt und vermittelt das Thema: Kriegsende.
                        ...
                        Ich seh schon, ich muß da doch noch ein Bild vom fertigen Dio einstellen, in Farbe und bunt :mrgreen: Das Geschütz zu bemalen (gebaut ist jetzt fast fertig, muß aber noch verkabeln) ist etwa ein Aufwand wie bei einem Cybot. Ohne Freehands. Auche wenn es "nur" einfarbig dunkelgrau wird. Oder gerade deshalb. Plus Gerödel und eine Figur noch. Das braucht noch ein paar Tage (und mein Urlaub steht auch an).

                        Gruß NogegoN

                        Edith meint: Ich male ja für Ausstellungen (und das Museum) und nicht fürs Internet (hust -CMON- hust). Ich bring das Dio im September nach Berlin-Gatow mit. Dann kann sich jeder gern selbst ein Bild davon machen. Live, ohne Bild.
                        Zuletzt geändert von NogegoN; 06.07.2011, 12:48.
                        GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

                        Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
                        2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X