Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ragnarök

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cyn
    antwortet
    Der Allvater wird gut - bei der Katze fehlt mir ein bisschen Kontrast im Fell, aber die Augen sind schön geworden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Huch, ich habe hier ja noch gar keine Bilder vom Fortschritt beim Walvater gepostet.

    Es geht sehr schleppend voran. 70mm Figuren haen doch sehr viel größere Flächen zu bemalen. Dazu kommt, dass ich mir ja eine sehr dunkle Szene vorschwebt, die Pose nicht sehr gefällig ist, und das Licht sehr schräg kommt um das Gesicht einigermaßen zu beleuchten.

    Ich fühle mich, als bin ich immer noch dabei die Lichtsituation auf der Mini zu skizzieren. Aber genau in dieser Richtung wollte ich mich auch pushen. Während draußen die Sonne scheint, male ich also den Wotan in seinem dunklen Zimmer....
















    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Danke euch. Ja, im Endeffekt wurde das Projekt doch mal wieder etwas größer als ich anfangs dachte. Scheint ein wiederkehrendes Muster bei mir zu sein, ich lach' nur noch drüber (meine Frau auch).
    Mit dem Thron bin ich wirklich sehr zufrieden. Und Bitz massstabsübergreifend zu verwenden kommt meistens gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ocarina
    antwortet
    Die Zombiehände als Krähenfüße zu nehmen finde ich grandios.

    Der Thron gefällt mir richtig gut und der Typ dadrauf auch. Da hattest du dir auf jeden Fall was vorgenommen und bisher auch schick umgesetzt. Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • NogegoN
    antwortet
    Sieht gut aus! Hat es mit dem verzierten Thron also doch noch geklappt Sehr erfreulich.

    Gruß NogegoN

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Endlich fertig mit dem Bau. Es fehlen noch die Holzscheite um den Thron, aber die kommen erst wenn der im unteren Bereich fertig bemalt ist. sonst komme ich da nicht mehr dran.
    Normalerweise male ich meine Minis immer am Stück an. Hier geht das leider nicht. Wegen der gekreuzten Speere vorm Körper und der megaungeschickten Haltung käme ich sonst vorne kaum richtig dran. Also gibt es jetzt erstmal Einzelteile: Mini, Arme, Raben und Thron mit Base.
    Bevor ich mich da dran setze, male ich ein paar Spielfiguren an um meinen Kopf wieder frei zu bekommen.





    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Cyn Stimmt schon. Gerade wenn man es weglässt fällt es doch irgendwann auf. Und ohne Deadline werkelt es sich auch so schön entspannt.

    Bald bin ich mit dem Zusammenbau fertig. Die Speerspitze habe ich modelliert und in die Hand gesetzt. Erst wollte ich den Daumen retten. Aber wenn die Irrungen beim Thron mit dem GS was gebracht haben, dann eine sehr viel größere Sicherheit beim Modellieren.

    Jetzt wird der Speer noch angeschliffen und mit Crackle-Paint bemalt. Gibt ne schöne Struktur. Dann bin ich eigentlich fertig mit allem was ich zu diesem Zeitpunkt machen kann.




    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyn
    antwortet
    Zitat von Butch Beitrag anzeigen
    Ich frage mich dann oft, ob es sich lohnt so viel Zeit in so nebensächliche Details zu stecken. Aber mir macht es Spaß und ich kann auch nicht aus meiner Haut
    Gerade das macht eine Szene lebendig. Und wenn man auch noch Spaß dran hat: win - win.

    Der Thron und der Boden gefallen mir sehr gut. Ich habe gerade die erste Staffel "Ragnarök" auf Netflix geschaut und bin nun auch "Viking-hyped" :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Ja, der Gussgrat ist schon eine Weile weg. Man hat noch eine Weile einen Schatten davon gesehen. Ich habe dann mit einem Wash überprüft, wo die Vertiefungen wirklich sind, und es sah doch ziemlich gut aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Goblintreiber
    antwortet
    Moin Florian,

    dann will ich mal verhindern, dass du hier gebannt wirst - wär doch schade ;-)

    Die Frage, ob dieses oder jenes den Aufwand wert ist, stelle ich mir auch häufig - insbesondere bei meiner fliegenden Dauerbaustelle...

    Wenn du die Krähen nicht angepasst hättest, würdest du die nächsten Jahre jedesmal wenn du die Figur siehst darüber nachdenken, ob es nicht besser gewesen wäre, diese Anpassung gemacht zu haben.

    Wenn es dir Spass macht ist es den Aufwand wert.

    Kann es sein, dass du den Gußgrat am Kopf mittlerweile komplett entfernt hast?

    Was du mittlerweile zusammengestellt hast, sieht schon sehr interessant aus - ich bin schon neugierig auf das Gesamtbild!

    viele Grüße
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Triplepost. Ich denke, das ist heuer nicht mehr so das Problem, oder? Falls ihr demnächst ein 'temporarily banned' unter meinem Nickname seht, dann wohl doch.


    Mittlerweile habe ich fast alle Spalte nachmodelliert. Dazu das Fell am Hintern neu modelliert. Da musste ich einiges entfernen, damit er schön auf dem Thron sitzt.




    Dann habe ich eine Malhalterung für ihn gebastelt, mit separaten Standfuß. Nicht schön, aber praktisch.



    Die Krähen sind von MAIM. Sehr schön gedruckt. Aber die Füßchen haben das Entfernen der Stützen nicht überlebt. Nach einiger Überlegung hatte ich dann die Eingabe mal knochige Hände der Warlord Games Zombies auzuprobieren. Ein bisschen zu groß, aber immer noch besser als alles was ich in der Größe selber modellieren könnte. Und einzelne Finger zu verbasteln fand ich auch hinreichend beeindruckend.
    Die tote Krähe landet eigentlich auf einem Ast (bzw. die verwendeten Flügel). Ich habe dann fast einen ganzen Tag erst mit der genialen JLC Säge zwischen den Federn vorsichtig reingesägt, und die Spalte dann mit zwei unterschiedlichen Schmirgelpapieren aufgeweitet. Ich frage mich dann oft, ob es sich lohnt so viel Zeit in so nebensächliche Details zu stecken. Aber mir macht es Spaß und ich kann auch nicht aus meiner Haut.






    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Es ist immer schön, wenn so langsam alles zusammen kommt. Passenderweise habe ich mal wieder die Göterdämmerung nebenbei gehört.

    Der Thron hat mir gegen Ende noch mal fast die Krise gegeben. Ich war fertig und wollte ihn nur noch versiegeln. Allerdings hatte ich die Vertiefungen alle reingedrückt (was richtig gut geht), und beim Lackieren ist das wieder aufgequollen. Also durfte ich alles noch mal rausschneiden - beim fertig zusammengebauten Thron. Ging dann auch. Alels was ich mir dabei rausgebrochen habe, habe ich unter 'happy little accidents' verbucht. Die abgerockte Optik passt ja auch zum Ende seiner Regentschaft.

    Immer noch einiges zu tun. Aber zumindest sehe ich jetzt wohin die Reise geht.








    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Cyn Tja, da hätte ich mal besser die ganzen Probestücke und Versuche gepostet. Ich fand das nicht so interessant, weil ich selber noch nicht wusste wo es hingeht....
    Jetzt mit Balsaholz klappt es richtig gut. Ist zwar recht weit entfernt von meiner ersten Vision, aber so ist das ja meistens. Jetzt sieht der Stuhl in sich harmonisch aus, auch wenn ich ihn mir detaillierter und nicht so grob vorgestellt habe. Das Gute ist ja aber immer, dass ihr meine Vision ja nicht kennt.

    Goblintreiber Ja, Blue Stuff hatte ich mir zwischendrin auch schon geordert. Das Problem hier war, dass ich etwas negativ modelliert habe, und das dann abformen wollte. Sonst bin ich aber sehr schnell Fan vom BS geworden.
    Balsaholz kann ich nach meinen wenigen Erfahrungen echt empfehlen. Die Verarbeitung ist ähnlich wie Schaumpappe. Allerdings ist es empfindlicher. Ich habe es lange vopr mir hergeschoben, aber jetzt meine ich, es sollte in jedem Hobbyarsenal vorhanden sein.

    Nachdem ich die Lehne endlich fertig hatte, habe ich gemerkt, dass ich bei den Armlehnen während dem Basteln kreativ geworden bin, und das nicht zuende gedacht hatte. Jetzt gab es blöde Lücken zwischen Lehne und Armlehnen. Also nochmal dran. Bin dann auch von 3mm auf 5mm umgestiegen. Gestern wollte ich dann mit den Verzierungen anfangen. Zum Glück hatte ich vorher noch ne Probe gemacht ob es passt. Dabei bemerkt, dass ich ein Maß falsch übertragen hatte, und die Lehne 3mm zu tief gesessen ist. Also gestern noch mal neu angefangen. Ich dürfte jetzt mit meiner Version 3.2 bei der insgesamt neunten Iteration sein.








    Einen Kommentar schreiben:


  • Goblintreiber
    antwortet
    Hätte ich nicht gedacht, dass man mit Balsaholz so gut arbeiten kann - ich kann das Zeug nur aus dem RC-Modelbaubereich.
    ...werde ich mir merken...

    Wenn du etwas abformen willst, würde ich dir Silikon für die Form und Resin als Gießmaterial empfehlen.
    Ansonsten gibt es für Kleinteile dieses warmverformbare Schablonen-Material.(Insta-Sil bei PK-Pro)

    Ich bin gespannt, wie der Thron aussieht, wenn du fertig bist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyn
    antwortet
    Balsaholz hätte ich dir jetzt auch empfohlen. Es ist leicht zu schnitzen und du hast direkt eine Holzstruktur. Sieht super aus.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X