Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ragnarök

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ocarina
    antwortet
    Ich schaue auch weiter.
    Ich bin inzwischen auch entspannter, was nachträgliches Anpassen angeht. Kann man alles bemalen und gut ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • NogegoN
    antwortet
    Miiiiiep! Ich schaue hier auch regelmäßig rein, aber ich kann da nichts Hilfreiches zu schreiben. Ich könnte natrürlich hinter jeden deiner Posts einfach einen Smiley setzen, wenn dir das hilft...

    Gruß NogegoN

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Elektroschnitzel: Ich weiß zwar, dass es einen Weißabgleich gibt, aber ich habe nicht den Nerv mich damit zu beschäftigen.

    Ocarina: Danke. Freut mich, wenn ich weiß, dass hier noch reingeschaut wird.


    Gestern dann endlich den ersten Arm angeklebt. Wirkt gleich alles so viel stimmiger. Die Klinge stimmt jetzt nicht mehr so richtig, da muss ich die Lichtsituaiton noch etwas anpassen. Schade, gefiel mir richtig gut. Aber so kleine Flächen schrecken mich auch nicht, wenn ich sie noch mal malen muss. Das sind jetzt alles Parts, die mir leicht von der Hand gehen.
    Ein großer Spalt war noch da. Aber Spalten mit Milliput nachträglich zu schließen hat für mich den Schrecken verloren.









    Einen Kommentar schreiben:


  • Ocarina
    antwortet
    Sehr schick bisher. Das wird richtig gut, wenn es fertig ist. Ich freue mich immer, wenn es weiter geht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Elektroschnitzel
    antwortet
    Die Arme mit den Haaren gefallen mir sehr gut, wobei das zweite Bild farblich ein wenig falsch wirkt. Ist das der Weißabgleich in die Hose gegangen? Aber auch die Helligkeitsstufen im Gesicht und Co gefallen mir sehr gut.

    Ketzer, er wirft Scalefarben ins Wasserbad! Schäme er sich!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet

    Jetzt kamen die Sachen die wieder viel mehr Spaß machen. Die Arme sind fertig. Hände muss ich noch mal in mich gehen, ob ich da noch was rausholen kann. Die sind vom Sculpt nicht so schön.






    Das Gesicht ist wohl auch fertig. Vielleicht mache ich noch einen Pinselstrich für den Hauch eines Schattens links an der Stirn. Das Auge habe ich nochmal übermalt. Die ersten beiden Bilder zeigen noch einen älteren Stand. Richtig sehen kann mn es eh nicht. Weder im Foto, noch unter der Lupenlampe. Ich definiere es daher mit der Pupiris und ohne Reflexpunkt als fertig. Zum Fotografieren ist der Wotan ein Graus. Ich bekomme keine Fotos hin, die die Farben richtig wiedergeben. Entweder zu rot- oder zu blaustichig. Die Farbnuancen im Gesicht kommen gar nicht raus. Entweder schaffte meine Frau es gute Bilder zu machen (ihr Hobby) oder ich gehe zum befreundeten Fotografen.














    Zum Lachen gab es zwischendrin auch was....





    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    @all: Danke für die motivierenden Kommentare!

    Goblintreiber Danke für deine ehrliche Meinung. Musste gleich mal nach den Bilder schauen. Da die beiden von dir erwähnten Fotos aber auch die sind, die am ehestem der tatsächlichen Bemalung entsprechen bin ich beruhigt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Goblintreiber
    antwortet
    Hallo Florian,

    langsam und stetig - mache dir keinen Streß.
    Ich kenne das - machmal hast du Zeit ohne Ende für dein Hobby, dann wieder wochenlang nur sehr wenig.

    Die Fehlstelle direkt am Kopf war auch wirklich übel - da war nichts zu verstecken.
    Dann muss man manchmal einen oder zwei Schritte zurück gehen um damit den Fehler endgültig zu beseitigen.
    Meistens fragt man sich dann hinterher, warum man es nicht von Anfang an so gemacht hat...

    Was die Bemalung angeht, die man auf den letzten Bildern sieht...
    ... das überzeugt mich jetzt nicht so.
    Aber ich bin mir sicher, dass das an der Bild- und Beleuchtungsqualität liegt.

    Gut finde ich das erste und letzte Bild im Beitrag #37 vom 18. August.
    Da sieht man gut, wie du die Struktur von Hose, Gürtel und Umhang ausgearbeitet hast.

    Ich bin gespannt, wann wir uns mal wieder persönlich treffen und ich die Figur in Realität bewundern kann :-)

    viele Grüße
    Thomas

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ocarina
    antwortet
    Sehr gut geworden. Ich glaube auch, dass du dich später geärgert hättest.

    Einen Kommentar schreiben:


  • NogegoN
    antwortet
    Saubere Lösung

    Gruß NogegoN

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyn
    antwortet
    Zu wenig Zeit / Ruhe zum Malen ... das kenne ich^^ Aber unser Hobby kennt ja eigentlich keine Eile und ich mag, dass man auch mal gezwungen wird, die Arbeit zu entschleunigen.

    Das mit dem Grat hat sich gelohnt. Das hätte dich nach der Fertigstellung der Figur mit Sicherheit immer gestört!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Ich komme nicht ganz so gut voran, wie ich das möchte. Oft hatte ich nur einen Abend in der Woche zum Malen. Aber ich versuche möglichst stetig dran zu bleiben.


    Zwischendrin habe ihc mich entschieden, den Grat in den Haaren doch noch mal auszubessern. Meine (zugegeben seeehr optimistische) Hoffnung, das beim Malen ausgleichen zu können, hat sich natürlich als Wunschdenken herausgestellt (obwohl miene Frau mir das durchaus zugetraut hatte). Eigentlich war es mir die ganze Zeit schon klar, sowas muss man dann auch einfach gleich machen. Aber schlimm war es jetzt auch nicht. Eine Wurst Milliput mit weniger als 0,5mm Durchmesser, verstreichen und warten, danach Plastik Putty verstreichen und warten und zum Schluss zurechtschleifen. Um zwishcen den Haarsträhnen schleifne zu können, nehme ich gerne einfach die Kante vom Schleifpapier. Das schleift immer noch genug nach unten, und das Papier passt sich der Form soweit an, dass man keine Details wegschleift. Danach noch mal mit Mattlack drüber um die letzten Unebenheiten auszubessern.

























    Schade, dass der Eingangspost gehackt wurde. Muss ich irgendwann die ganzen Links doch noch mal raussuchen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    @ Cyn: Danke, das hilft mir weiter. Ich bin noch nicht fertig, und wollte die sowieso noch etwas weiter ausarbeiten. Ich war mir nur zwischendrin nicht mehr sicher, ob ich es grundsätzlich mag. Aber ich bleibe jetzt dabei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyn
    antwortet
    Die Bilder sind etwas überbelichtet, daher fällt es mir schwer etwas zu der Hose zu sagen. Grundsätzlich fände/finde ich eine gewebte Struktur gut. Ich glaube, du brauchst noch ein paar feinere und hellere Linien, die du dann mit einem ganz leichten Wash im Grundton einblendest.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Butch
    antwortet
    Endlich wieder weiter gekommen. Jetzt mit Thron und Base mit ersten Farbschichten fängt es an mit wieder Spaß zu machen.
    Auf den Fotos kommt es zu gelb heraus. Trotzdem werde ich den Thron noch dem Boden etwas anpassen und beides abdunkeln - sitzt ja shcließlich im dunklen Zimmer.

    Unsicher bin ich mir bei der Hose. Mit der gewebten Struktur habe ihc mich noch nicht so richtig angefreundet. Evtl. doch auf eher was gefilztes umsteigen? Was meint ihr?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X