Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Variabler, klappbarer Spieltisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Variabler, klappbarer Spieltisch

    Hallo zusammen,

    als Papa is die Zeit fürs Hobby knapp geworden aber ich hab ein recht aufwendiges Projekt mal in Angriff genommen und erste Fortschritte vorzuzeigen.

    Als kurze Einleitung das Konzept hinter dem Ganzen:
    Ein zusammenklappbarer Spieltisch der einmal Platz sparen soll wenn er nicht gebraucht wird und anderer Seits auch draußen genutzt werden können soll für ne schnelle Runde beim Grillen oder einfach um das Hobby auch bei schönem Wetter in ner lustigen Runde ausüben zu können.

    Für die Umsetzung hab ich mich für einen rechteckigen Tisch entschieden mit einer Spielfläche von 1m x 1m. Ein einzelner Tisch für Skirmish Spiele, zwei zusammen (Spielfeld 1m x 2m) für Massenspiele wie Warhammer oder 40k.

    Soweit die Grundidee, die Folgenden Bilder erklären mehr als Text :-)


    Die Seitenteile sind mehrfach geschlitzt, einmal für den untersten Boden einzulassen für die Stabilität und die mittlere und obere Ebene sind für die austauschbaren Einschubspielfelder.


    Jeder Tisch besteht aus zwei einzelenen Platten, hier die Ansicht von unten.


    Die Grundplatten sind montiert. So soll das Spielfeld später von den Ausmaßen her aussehen.


    Ein Tisch im Rohzustand wiegt ca. 5kg, schließlich soll er ja auch noch "tragbar" sein ;-).


    Erste Versteifungen und Grundebenen geschaffen.


    Positionierung der Klappstempel.


    Aussparrungen für die Versteifungen und Schaniere.


    Seitliche Versteifungen für die Stabilität, die freien Flächen bieten später Stauraum für Gelände, Spielfiguren oder was auch immer nützlich ist.


    Ansicht ausgeklappt.


    Arretierungsverstrebungen zur Stabiliätet und Arretierung.


    Beide Tische Ansicht von Unten.


    Erste Stellprobe.


    Eingeklappte Stempel.


    Zusammengeklappter Tisch als Draufsicht. Abmessung: 1m x 0,5m x 0,2m.

    Das Folgende sind Denkansätzte die noch nicht umgesetzt sind. Aber ich arbeite dran :-D


    Die oberen Abdeckungen im geschlossenen Zustand werden je zwei Bretter 1m x 0,1m sein die zusamen den Deckel ergeben.


    Einzeln sollen sie als einhängbare Kartenablage diehnen.


    Die Grundplatte soll ein flaches Gelände bekommen (max. 5mm Höhe). Die beiden angedeuteten Platten werden die Wechselspielfelder. Das Mittlere hat einen max. Geländeaufbauhöhe von 50mm, die äußere Platte (gleichzeitig Außenplatte) bekommt ein Airbrush in Galaxieoptik und die innere Seite einen max. Geländeaufbauhöhe von 5mm.
    Somit hat jeder Spieltisch später 5 Spielfelder, wobei zwei (Industrie und Fantasie) Spielfelder zueinander passend gebaut werden um als Doppelfeld für Warhammer und ähnliches genutzt zu werden.

    Soweit so gut, jede Art von Inspiration für Spielfelder, Pro/Kontra der Umsetzungen des Tisches oder Erweiterungen und Anregungen für Dinge die ich Berücksichtigen sollte immer her damit. Bin gespannt auf euer Feddback.

    #2
    AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

    Also das nenne ich ein Wahnsinnsprojekt.
    Was du da bis jetzt gebaut hast is heftig. Ich würd wohl kein einziges Holz gerade hinbekommen.

    Zum Tisch waren mir nur 2 Sachen im Kopf. Zum einen Habe ich nirgends Tragegurte bzw Griffe oder deren Ansätze gesehen. Wie löst du das? Klappbare bzw leicht versenkbare Griffe wären da ja fast am besten.
    Wie willst du das Gelände was wenn ichs richtig verstehe nur Eingelegt bzw aufgelegt ist beim Transport sichern? Für die Abdeckung in der Mitte sollte ja auch eine Art straffes einhängen möglich sein. Zb mit einer Art Zapfen die Fest greifen und dadurch die Schutzplatte nicht freigeben und sich schlimmstenfalls das Gelände verabschiedet.

    Hoffe man kann aus meinem Nicht Fachmännischem Schreiben erlesen was ich mir vorstelle.

    Verbastelte Grüße Ronny/TbabaT

    Kommentar


      #3
      AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

      Vielen Dank, ich hoffe ich werde den Erwartungen gerecht^^

      Die größte Herrausforderung werden die Spielfelder werden, passgenau, variabel, und universellnutzbar. Also auch gegeneinader verdreht das man bisschen variieren kann.

      Tragegurte und Griffe sind geplant aber noch nicht montiert.
      Einmal sollen auf die oberen Abdeckungen wie hier angedeutet...

      ... ein mittiger Griff montiert werden. Dieser ist dann zum einen Griff (wie bei nem Aktenkoffer positioniert, zum anderen Abstützung wenn die Bretter als Kartenablage genutzt werden.
      Dann sollen noch je eine Einhängschlaufe an die Stellenen an denen die Schaniere montiert sind angebracht werden für einen Tragegurt einzuklipsen das man den Tisch sich über die Schulter hängen kann.

      Zu den austauschbaren Spielplatten: Die werden eingeschoben wie Akten bei einer Aktentasche, also von oben im zusammengeklappten Zustand des Tisches...

      ... und bilden somit auch (äußere Platte) die Schutzplatten des Tisches beim Transport. Oben wird die "Aktentasche" dann durch die Abdeckungen verschlossen (siehe Bild oben).
      Aufgebaut stoßen die enden der Platten zusammen und sind dadurch gefasst wie in einem Bilderrahmen, können also nicht verrutschen.
      Somit sind keinen zusätzlichen Arretierungen nötig.
      Zuletzt geändert von Dellolyn; 26.05.2015, 12:49.

      Kommentar


        #4
        AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

        Das Gerät ist richtig gut durchdacht. Beide Daumen hoch.
        Machst du das beruflich oder hast du so mal eben die Säge angesetzt?
        Gruß, René :hello:

        Kommentar


          #5
          AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

          Vielen Dank.

          Ich hab mal Schreiner gelernt und auch mehrere Jahre in dem Beruf gearbeitet. Jetzt is mein Hobby Beruf und mein Beruf Hobby. Also rumgeschreinert wird nur noch in der heimischen Werkstatt ;-)

          Kommentar


            #6
            AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

            Hab nochmal bißchen weiter gebastelt.


            Ich hab mich mal an die erste Einschubplatte gemacht. Eine Seite wir eine Ebene mit Hügel und Bachlauf...


            ...die zweite Seite werden SChützengräben mit Vorbild Verdun.


            Erste Seite eingeschoben...


            ...Platte gedreht und zweite Seite eingeschoben zur Verdeutlichung.


            So schaut das dann von oben aus.




            Draufsicht mit angedeuteter Vorderplatte. So langsam nimmt der Tisch Formen an :-D


            So in etwa wird dann der Tisch geschlossen aussehen mit Deckel und Griff (angedeutet).

            Was bin ich froh wenns an die Plattengestalltung geht,hab da jetzt so richtig Lust drauf.
            Zuletzt geändert von Dellolyn; 31.05.2015, 21:18.

            Kommentar


              #7
              AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

              WoW, das wird der Hammer.
              Schade, dass ich nicht so ein Handwerksgeschick hab, außer nem verlorenen Finger würde mir so ein Projekt wohl nix einbringen :
              Grüße aus Thüringen

              Sebastian

              Kommentar


                #8
                AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                Absolut Irre.
                Irgendwann sehe ich mir dann das Ding in natura an.
                Wielang hast du an dem Ding Vorplanungen bzw Bauskizzen gemacht?

                Bastelgruß TbabaT

                Kommentar


                  #9
                  AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                  Danke :-)

                  @TbabaT
                  Warum nicht, wohnst ja sozusagen um die Ecke^^
                  Planungszeit is bei mir net wirklich festzulegen. Die Idee sowas zu bauen is schon was älter, es aber dann wirklich in Maßen umzusetzten is mehr ne Art Kurzschlusshandlung. Hab Zeit und Lust also ab in die Werkstadt!
                  Denke so ne Woche Brainstorming mit Freunden für ne grobe Idee und Materialliste. Und dann beim Bauen hier und da was angepasst. Mit etwas Glück waren die ersten Endscheidungen clever und alles weitere is kein Problem, mit etwas pech muss man nochmal von vorne beginnen.
                  In diesem Fall Glück gehabt. Glaube ich hab vor 2,5 Wochen mit der Umsetzung der Idee angefangen. (...als ich genervt war vom Figuren zusammen bauen und cleanen für die Night Lords Armee).

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                    Stümperhafter, ohne Sinn und Verstand zusammengeschusterter Mist.

                    NOT! Ultra cool Sehr genial, wie viel Arbeit und Planung du da reinsteckst.. Nice!

                    LG, Daniel

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                      :p

                      Danke,
                      is immer am Anfang ne Idee und dann will ich es net so solala machen sondern richtig,... und schon is die Woche vorbei

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                        Hey Michael, gibt es schon was neues? :D
                        Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                          Hab die zweite Plattenkonstruktion so weit fertig das ich mit Basen anfangen kann, ich schau das ich die Tage mal wieder Fotos einstelle. Wollte eh meine laufenden Projekte mal aktualisieren.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                            So, dann mal wieder ein Update hier [:-)]

                            Bis auf ein par Details is umindest dieses eine Spielfeld fertig. Aber schön Schritt für Schritt:


                            Alle Steilhänge mit gesiebter Blumenerde bedeckt und teilweise mit Vogelsand (die hellen Stellen) um ein bischen Variants in die Strucktur zu bringen.



                            Alles was nicht Wiese ist dann nochmals grundieren mit schwarz.



                            Danach einfach mal flächendeckend mit einem hellen Grünton die gesammte Platte "getupft", also so das die unteren Farben "fleckig" durchscheinen.



                            Damit der Tisch auch passt hab ich ihn etwas altern lassen, es fehllt aber noch die Schutzölung die das ganze auch nochmal bischen aufpeppt.



                            Von allen Seiten versteht sich. Wer sich mal nach nem Würfel bücjkt soll nen schönen Tisch sehen ;-)



                            Mal ein bischen die Steine aufgepeppt, aber hier is noch lange nicht der letzte Strich gezogen.



                            Fertig fürs erste Spiel:


                            Mit kleiner Armee (die ich auch noch fertig bekommen will...) damit man nen Größenvergleich hat.


                            Passt schön ins Herr der Ringe bzw. Hobbit Thema, hoffe ihr seht das genau so.

                            Soweit so gut, nu gehts abwechselnd an Platte 2 und Details auf Platte 1 verbessern.
                            Zuletzt geändert von Dellolyn; 04.09.2015, 02:03.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Variabler, klappbarer Spieltisch

                              Einfach nur genial was du da so aus ein bißchen Holz zusammengeschustert hast. Das ist schon richtig professionel.
                              Jetzt werde ich daran erinnert, daß ich hier noch einen Elevator rumliegen habe welchen ich zu einen Couchtisch umbauen wollte.
                              Meine Nachbarn hören Techno.
                              Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X