Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Drecks Biester!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Drecks Biester!

    Das Projekt um mal massiv ins Detail zu gehen: "Drecks Biester!"









    Vorlage fü die Farbwahl is das:



    Aktueller Stand is dieser hier:



    Also alles noch ganz am Anfang, mal sehen wohin das führt...

    #2
    AW: Drecks Biester!

    Schick! Die Szene gefällt mir! Die Farbvorlage auch!

    Wie hast du den Schwanz so umgebogen? Warm gemacht?

    Kommentar


      #3
      AW: Drecks Biester!

      Ich würde den Baum wieder entfernen. Finde die Base mit Mini auf den Bildern 1-3 viel passender, vorallem Bild 2 ist echt Klasse von der Anordnung. Es wird sonst einfach zuviel auf so einer kleinen Plastikbase zumindest in meinen Augen. Bin gespannt wie es weitergeht. Ansonsten handwerklich top bis jetzt
      Detailed Painting & Basing-Tutorials: Patreon.com/Oliver_Spaeth

      Kommentar


        #4
        AW: Drecks Biester!

        Da stimme ich Oli voll zu: Ohne Baum ist's geiler!
        Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

        Suche Rackham Confrontation Minis

        Kommentar


          #5
          AW: Drecks Biester!

          Vielen Dank estmal.

          Das dumme ist das ihr mir schon wieder ne Idee in den Kopf gesetzt habt... das gleiche nochmal nur mit einem aufrechtstehenden Thyraniden der dann ihm hier gegenübersteht. Also beide Sockel wieder in einem größeren gefasst als Duell.

          ... ich schweife ab....

          @Infecta:
          Ja mit nem Fön erwärmt, nicht erhitzt. Also langdam warm machen und immer etwas weiter biegen bis es passt.
          Wirds zu warm zerstörst du die detaisl und hinterlässt klebrige abdrücke, biegst du zu schnell reißt der Kunstoff auf und es schaut aus wie ne gebrochene Wurst.
          Also Zeit lassen und in kleinen Schritten.

          @Honour Guard & Cyn:
          Ich mag euch ja ungern vorn Kopf stoßen und sagen es ist mir egal aber in diesem Fall gefällt mir persönlich die Szene mit Baum besser.
          Ich versuchs aber auch gerne mit dem oben genannten Zusatz ohne was einrahmendes.

          Kommentar


            #6
            AW: Drecks Biester!

            Ich würde den Baum auch radikal wegkürzen. Der stört massiv die Szene. Da wird das Base zu voll, wie Oli schon sagt. Außerdem sorgt er für ne unruhige Linienführung, die Termiarme haben ne Klare Linienführung um das Model geschafen, die Brichst du aber durch den Baum auf und wirkst der sogar entgegen, die streben vom Modell weg. Wie gesagt runter damit und das ist ne runde Szene.
            Base ist allg. noch mal son Thema, schon bei dem Roger von dir. Ich evrstehe nicht ganz wieso du am Spielbase festhältst, dann aber über dessen grenzen hinaus gehst und ne Pilzbase draufsetzt! Entweder bleib in den Grenzen der Base oder nimm ne größere. Dann musst du auch nicht die Unterseite des Pilzes mit Erde vollklatschen - das sieht schlampig aus. Wieder: Klare Linien! das wirkt sauberer und geordneter. Stell dir die Base-/Sockelränder als Scharfe kannten vor, an denen die Szene aus ne Größeren Landschaft ausgeschnitten wurde. Der Sockel und die Baseränder setzen dann nen klaren Rahmen und fassen die Geschichte der Szene ein und erzeugen Ruhe. Derzeit sind deine Baseränder wuselig, unruhig und unscharf. Das Auge wird dadurch von der eigentlichen Szene abgelenkt. Das ganze scheint einschränkend, muss es aber nicht sein. Im Gegenteil, es würde dir z.B. in diesem Fall erlauben, den Tyraniden mehr zu betonen. Alle Ränder ordentlich nur der Schwanz hängt drüber - das fällt mehr auf und erzeugt nen klareren Blickfang als es derzeit der Fall ist.

            Zur Bemalung: Als erstes fällt mir auf, dass du zwar ne klare Vorlage hast, die auch ne runde Farbkombi aufweißt, du aber beim grün noch deutlich entfernt bist. Derzeit fehlt das Gelb in den Highlights, das GRün kanllt generel zu sehr und die Schatten sind zu blau. Alles nicht wirklich schlimm, nur halt von dem entfernt, wo du laut Bild hin willst. Lichter und baiston gelblicher und mehr entsättigen, Schatten nur wenig blau, eher ein dunkles satteres Grün. Außerdem Haut generell was bei den Verläufen nicht hin. Die laufen gegen das Licht, wenn es normales (also nicht hoch poliertes) Material sein soll. Die Schtten nach unten, die Lichter nach oben! Und auch für poliertes metallähnliches Material liegen die falsch. Zwar folgen sie der Generellen Regel, dass die Verläufe umgekehrt sein müssen, jedoch wird das durch die Form der Panzerung negiert. Auf den Fotos sieht man sogar, wie es sein sollte. Der Reflex zieht sich über die Ganze Länge des Zylinders. Die Schatten verlaufen dazu parallel hin zu den Rändern. Der Kontrast selbst ist hoch, die Kontraststrecke hingegen sehr kurz. Wunderbar beobachten kannst du das an der Pinselzwinge, halt die mal unter die Lampe und schau wie sich das Licht fängt. Von der Vorlage ausgehend, würde ich aber eh für nen mattes, normal reflektierendes material plädieren.

            Ja, das jetzt viel Kritik und durchaus ne Pille, die du schlucken musst. Aber so ausführlich du hier deien WIPs zeigst , gehe ich mal davon aus, dass du dich verbessern willst. Und dafür brauch es halt mal Kritik.
            Zuletzt geändert von Bloodmaster; 05.10.2015, 09:23.

            Kommentar


              #7
              AW: Drecks Biester!

              Bloodmaster hat schon Recht. Und denk immer dran: Seine Kritik ist geraderaus und hart aber ehrlich und sehr, sehr konstruktiv.

              Zum Thema Baum:

              Ich bin immer der Meinung, wenn es dir persönlich mit Baum besser gefällt, dann nimm die Kritik an, überdenke sie und wenn du dann sagen kannst: "Ja, ich habe die Kritik verstanden und erkenne sie an, stelle meine persönliche Ästhetik aber über die allgemeinen Normen" - dann ist das so auch gut! Man malt ja doch meist für sich selbst.
              Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

              Suche Rackham Confrontation Minis

              Kommentar


                #8
                AW: Drecks Biester!

                Hab mal noch ein Bild gefunden wo die Figur auf der Base steht...



                Um mal die Grundlegende Frage zu klären, "Ja ich möchte Kritik und ja ich versuche diese umzusetzten." Ich halte auch was aus, Kritik soll ehrlich sein und nicht gestreichelt.

                @Lukas (wenn ich mich recht erinnere ;-) ) bzw. Bloodmaster:
                Finde es gut erklärt und somit auch gut verständlich was du mir sagen möchtest. Es wird darauf hinauslaufen das das Base nochmals überarbeitet wird.
                Das Base des Rattenogers habe ich zu Zeiten gebaut wo der Gedanke war beim Golden Demon anzutreten, daher die Spielbase.
                Glatte Kanten und feste Grenzen bei der Base war mir nicht so bewusst, ist also ein Punkt den ich hier umsetzten möchte.
                Der Baum allerdings soll bleiben, zum einen weil ich die Stimmung eines Urwaldes erzeugen möchte, ohne Baum wird das nix in meiner Fantasie. Kommen aber noch Blätter und Co. dran.
                Wenn wer ne Idee hat wie ich das umsetzten kann ohne das Linien gebrochen oder der Blick falsch gelenkt wird wäre ich froh über einen Tip.

                Bemalung wird ne Sache für sich, bin selbst net ganz glücklich. Das muss ich mir aber nochmal in Ruhe ansehen. Weiß auf jedenfall was du meinst.
                Danke schon mal bis hierher.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Drecks Biester!

                  Jap, richtig. Und das hör ich gerne. Bäume sind halt immer tricky. Vor allem und gerade weil, die entweder Gerade gewachsen sind und dann einfach nach oben streben oder völlig krum und dann gerne die Komposition zerschießen. Und dann ist die Belaubung auch noch entweder weiter oben, so dass der Baum deutlich höher als das Modell sein müsste oder man hat halt wenig bis kein Laub. Persönlich würde ich bei der Base den Urwald über Unterholz richten - Farne und anderes zeug. Google einfach mal Jungle oder Urwald als Inspiration. Alternativ geht Wald auch wunderbar über die Farbstimmungen. Lichter und vor allem Schatten verschieben sich einfach ins Grüne - damit das aber wirklich wirkt, ist nen Dark Angle nicht die beste Wahl (nen Blood Angle übrigens auch nicht, rot und grün sind undankbar).

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Drecks Biester!

                    Der Dark Angel ist es ja nur weil ich die Figur zum einen habe, zum andren gut finde ^^

                    Aber ich muss erkennen das ich mir mehr antue mit verbessern als mit neu machen. Also nochmal auf Anfang:
                    Hab nen Sockel ausgekramt der mir sehr gut gefallen hatte aber der Krams drauf net gelungen war:







                    Damit das Thema das gleiche bleibt wird die Base ähnlich aufgebaut:



                    Nur so das man ne Idee bekommt. Unter dem Brückenteil wird dann Kleintiere und Unterholz sein, Die Brücke endet dann nach Vorne hin im Nichts.

                    Und Luke, einem Schreiner der in einem kleinen Dorf im Wald wohnt musste Bäume nicht erklären ;-)

                    Hier mal ne Inspiration vom Haus gegenüber:



                    Zuletzt geändert von Dellolyn; 05.10.2015, 21:02.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Drecks Biester!

                      Kleine Inspi von mir:

                      Wenn der Baum bleiben soll, er aber die Basen-Symetrie aufbricht, vielleicht könnte man dem mit Lianen oder/und anderem parasitärem Gewächs entgegenwirken...

                      Damit meine ich, dass vielleicht der Baum von massivem Bewuchs eines rankenden Gewächses befallen ist, dieser aber oben nicht mehr weiterkommt, weswegen dann die einzelnen Ranken (vielleicht mit ein paar Blüten - iwi muss sich das Ding ja fortpflanzen...) von dem alten Geäst wieder herunterhängt...

                      Dann hätte man wieder eine Linienführung, die der Basesymetrie entspricht UND das Dschungel-Feeling ist wieder da...

                      Ich habe das mal ein wenig gegoogelt, aber noch nicht das exackte Bild gefunden, welches ich im Kopf habe...

                      Trotzdem: Vielleicht als Inspi...

                      LG
                      Der Sgt
                      Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Drecks Biester!

                        Das klingt gut.
                        Mir schwebt sowas aus den Predatorfilmen im Kopf rum.

                        Der Sockel is nun vorbereitet, morgen gehts dann los mit Basing.





                        Kommentar


                          #13
                          AW: Drecks Biester!

                          Das ist aktuell stand der Dinge:











                          Der Baum ist nur mal grob angeheftet, hier soll das Unkraut nur so drüber wuchern.
                          Unter der Brücke später vielleicht ein aufgeplatztes Ei wie aus den Alien Filmen aus dem gerade ein drahtiges Beinpaar rauskrabbelt.
                          Hängende Lianen in angemessener Zahl verteilt auf der Szene.
                          Das freie Stück vorne rechts liegt dann der Tyranidenkadaver mit hängendem Schwanz.

                          Anregungen oder Vorschläge sind gerne willkommen, heute Abend geht es weiter ;-)

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Drecks Biester!

                            Hier mal ne Inspiration wo ich grob hin will:

                            Als Beispiel für die Vegetation...




                            Als Beispiel für das Verwittern und Überwuchern des Holzes der Brücke...

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Drecks Biester!

                              Ich finde den ausgefrästen Sockel ziemlich genial!!!

                              Auf soetwas bin ich noch nicht gekommen...

                              Danke für´s Teilen!

                              Und in puncto Vegetation finde ich beim mittleren Bild die roten und die grünen Farben besonders spannend, aber auch das Moos auf der Mega-Wurzel!

                              Dann mal weiter!

                              LG
                              Der Sgt
                              Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X