Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Master of Carnage (Rackham)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Master of Carnage (Rackham)

    hi zusammen,

    ich möchte hier ein neues (mein 1.) Projekt eröffnen. Es ist ein Figur von Rackham, der "Master of Carnage 2". Es ist aus meiner Sicht eine tolle Figur, die schon lange bei mir im Schrank rumliegt und mich immerzu anschreit, bemalt zu werden.

    Ich möchte versuchen, das Projekt so genau wie möglich zu dokumentieren, und zwar aus 2 Gründen: Ich bin Anfänger und ich bin Anfänger. Nun, manche von Euch mögen nun denken "Er hat ein Rad ab", aber ich möchte das erklären, bevor ich zur Figur komme:

    - Da ich Anfänger bin, habe ich die Hoffnung, dass Ihr mir mit Eurem Wissen helft, die Figur auf einem möglichst hohen Standard zu bemalen. Und dazu braucht es nun mal einer detaillierten Doku.

    - Da ich Anfänger bin, möchte ich durch die Dokumentation möglichst vieler Schritte sehen, wo ich Fehler mache um diese in Zukunft zu vermeiden.

    So, genug geschwafelt, nun zur Figur:

    Bisher ist soviel geschafft:



    Wie Ihr seht, habe ich bereits angefangen, die Haut und den Schweif anzumalen, bzw. die Grundfarbe der beiden aufzutragen. Damit wäre ich schon mitten in meinem ersten großen Schritt, dem Farbschema.

    Haut: Sandfarben bis Hellbraun (mit einem leichten Schwarzanteil zur Entsättigung der Farben).

    Schweif: dunkelbraun. Die Hellste Farbe des Schweifes soll in etwa dem Mittelton der Haut entsprechen.

    Krallen: Grau / schwarz mit einem leichten Braunton (Dadurch soll der Körper als eine Einheit wirken), wobei ich hier schon einen recht dunkeln Ton nehmen möchte.

    Hose: hier bin ich mir noch nicht sicher, ich denke jedoch, dass ich die Hose in einem relativ kühlen Ton bemalen möchte, als Kontrast zu dem eher warmen Sand/Braunton der Haut. Vielleicht in einem mittleren Blau, welches jedoch nicht leuchtend, sondern gedämpft ist.

    Rüstung: hmm, schwer. Ich weiß nicht, ob ich diese in Leder mit Metallintarsien oder komplett in Metall malen werde. Vielleicht ein dunkler Braunton mit Gold oder ein dunkles Blau mit Gold.

    Waffen: Stahl

    Peircings und Ketten: Gold / Silber

    Maske: auch hier bin ich mir nicht sicher, ob die maske in Leder oder eher Metall bemalt werden soll. Mir sieht die Maske sehr kantig aus, wie gedengeltes Metall, aber ich habe einige bolder auf CMON gesehen, wo die Maske in Leder gehalten wurde.

    Armschutz unter der Rüstung: Leinenfarben, also ein warmer, schmutziger Weisston, der recht zurückgenommen wirkt.

    Lederriemen: in Brauntönen.

    Alles in allem soll die Farbpalette recht "spartanisch" werden, die "bunten" Farben sollen einen Kontast zu den eher warmen Erdtöten geben, daher denke ich, dass ich hauptsächlich mit Blautönen (oder evtl. Grün anstelle von Blau) arbeiten werde, dazu noch als Akzent Gold einsetzen.

    Worüber ich mir noch nicht im klaren bin ist, ob ich NMM oder TM melen werde. Mit TM habe ich einige Erfahrungen (Printers Ink mit Ölfarbe9, von NMM habe ich noch gar keine Ahnung :-D (naja, irgendwann muss man ja mal anfangen).

    So, das solls erst mal sein, ich werde neue Bilder samt Beschreibung posten, sobald was fertig ist. Über Anregungen und Ideen würde ich mich - auch in diesem frühen Stadium - sehr freuen.

    #2
    AW: Master of Carnage (Rackham)

    Also. Zuerst deine Foto sind recht gut. Das ist schon mal sehr wichtig. Sonst wird es schwer jemand zu helfen, wen von seine Foto nicht zu erkenne ist.


    Punkt zwei. Ja, Die Farben die du gewählt hast machen Sinn. Aber ich würde versuchen die Mini nicht zu bunt zu machen. Du musst halt versucht seine Maske als zentrale Punkt zu wählen.


    Viel mehr fehlt mir jetzt nicht ein. Ich warte dann auf deine Update.
    http://bottegamoderna.blogspot.de/


    Kommentar


      #3
      AW: Master of Carnage (Rackham)

      So, ich habe nun ein wenig Zeit gehabt, an der Haut des Wolfen zu arbeiten. Für die Haut habe ich eine Mischung aus "light brown", "black brown" und "white" (alles Duncan Farben) genutzt.

      Die Schatten wurden durch die Zugabe von black brown abgedunkelt (die letzten Schatten auch mit ein wenig schwarz), die HL wurden durch die Zugabe von weiss realisiert. Ich habe versucht, die Füße der Mini generell dunkler zu halten als die obere Partie (Oberkörper und Kopf).

      Nachfolgend einige Bilder der Mini, wie sie bisher aussieht.





      Was mich im Moment noch unsicher macht ist, ob ich die HL und Schatten genügend betont habe oder ob ich noch extremer im Kontrast werden soll.

      Anmerkung: Der Schweif ist auch noch nicht fertig, das bisher ist ein alter Versuch, der aber übermalt wird

      Anmerkung2: ich stelle fest, dass ich noch verd*** langsam bin. Ich habe für die Haut ca. 8 Std. gebraucht. Aber ich denke, die Geschwindigkeit kommt mit der Routine.

      Kommentar


        #4
        AW: Master of Carnage (Rackham)

        Hi.

        Also nach den Bildern zu urteilen, hat die Haut zu wenig bis gar keinen Kontrast. Tut mir leid, das so direkt sagen zu müssen. Für mich sieht es aus, als ob nur die Grundfarbe aufgetragen sei.

        Allerdings sind die Bilder auch nicht besonders gut. Vor allem ist die Mini zu schlecht ausgeleuchtet. Versuch das Licht unbedingt diffuser zu machen, etwa indem Du Transparentpapier vor das Leuchtmittel machst. Empfehlenswert ist auch, mehr als eine Lichtquelle zu benutzen. Vor allem sollte das Licht nicht nur von oben kommen, sondern auch etwas von vorne und von den Seiten.

        Insgesamt aber sehr sauber, wie Du arbeitest. Und das ist viel wert!

        Gruß
        "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

        Kommentar


          #5
          AW: Master of Carnage (Rackham)

          Danke für den Tipp, ich werde heute mal versuchen, besseren Bilder zu schießen.

          Gruß

          Arkadius

          Kommentar


            #6
            AW: Master of Carnage (Rackham)

            Hi, die beschriebene Farbwahl finde ich gut. Leider wirft die Figur zu viel Schatten auf sich selbst, um die Bemalung gut zu sehen. Aber Du arbeitest ja an den Bildern.

            Bei der Maske würde ich vom Sculpt her zu Metall tendieren. Für Leder ist das alles etwas zu kantig für mein Empfinden. Für Dein 1. Projekt muss ich sagen, dass die Oberfläche schon sehr schön geworden ist (wenn ich überlege ich meine ersten Figuren in Farbe ertränkt habe- ohje).

            Kommentar


              #7
              AW: Master of Carnage (Rackham)

              @Leichtmatrose: hm, irgenwie hast Du Recht, wenn ich neue Fotos mache (mit Reflexschirmen ausgeleuchtet; also weiches Licht), verlieren sich die Kontraste total. Da muss ich wohl noch ran. Ich hatte nur unter meiner Lampe das Gefühl, dass die Kontraste schon stark genug sind, das kommt aber wohl vom direkten, harten Licht.

              @Serafin: Danke für die Blumen, ich versuche erst mal, mir die Arcyltechniken vernünftig anzueignen, die Schnelligkeit kommt später.

              Kommentar

              Lädt...
              X