Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ogre Cossack Dmytro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ogre Cossack Dmytro

    Hallo zusammen,

    ich habe im Moment diese Figur angefangen :

    http://www.shop.battlefield-berlin.d..._dmytro_1.html


    Sprich, gerade einmal entgratet und schwarz grundiert. Ich bin noch nicht weiter gekommen da ich noch hin und her gerissen bin wie ich das Licht setzen soll.
    Normal, von oben weiß über gesprüht oder soll ich es wagen den Schein eines Lagerfeuers zu versuchen. Das würde dann wohl bedeuten ich müsste das weiß schräg von unten vorn anbringen.
    Und dann sin da noch etliche Fragen offen, nur alles sehr hell malen oder dann auch mit rot und orange arbeiten (lasieren) ?
    Ja, ich habe versucht hier Beiträge zu finden über diese Art des Malens von Licht. Hab auch ein wenig gefunden aber trau mich nicht wirklich da ran und so ganz schlau aus den Beiträgen bin ich auch nicht geworden.
    Eventuell kann mir hier ja jemand zur Sete stehen und mich in diesem Bemalungsprozess unterstützen?

    Gruß
    Bernhard

    #2
    AW: Ogre Cossack Dmytro

    Gleich vorweg: Die weiße Grundierung solltest du von Allenseiten und von Oben wie Unten ertmal gleichmäßig um die Figur aufsprühen -und zwar NICHT DECKEND. Grundlegend geht es dabei nämlich nicht um ein Lichtsetzen sondern viel mehr darum eine raue Oberfläche zu erhalten, auf der die Farbe besser hält. Gerade bei verdünnten Farben und beim Blenden macht dir das das Leben um so vieles einfacher.
    Das heißt nicht, dass man auf diesem weg nicht auch nen Grundlegendes Licht setzen kann, jedoch ist das nicht ausschließlich dafür gedacht und sollte nur als zusätzlicher Schritt am Ende erfolgen. Außerdem ist es mMn günstiger, wenn man sich die Lichtsituation überlegt und durchaus abstrahiert vorstellt, da manche Modelle und Situationen einfach eine Überzeichung verlangen um für den Betrachter verständlich zu sein. Außerdem gibt das gesprühte Licht nicht immer auch die tatsächliche Beleuchtung wieder.
    In deinem Beispiel mit dem Lagerfeuer hieße das z.B. nämlich, dass die Stellen, die nicht mit ner Weißen Grundierung bedeckt sind, Schwarz bleiben müssten bzw. einheitlich sehr dunkel. Das berücksichtigt aber zum einen nicht das entsprechendes Umgebungslicht - zum einen durch nen möglichen Nachthimmel wie auch durch diffuse Lichtreflxionen durchs Lagerfeuer auf der Umgebung - und zum anderen die Tatsache, dass dadurch die Lesbarkeit der Miniatur und deren Details verloren gehen und es schlicht und ergreifend auch Falsch wirkt.

    Konkret zu der Frage, ob zenitales Licht oder Lagerfeuer: Ich würde dir empfehlen erstmal ersteres zu machen und Grundlegende Techniken wie Simple Lichtsetzung, Farbauftrag und Blending zu üben und zu verinnerlichen. Davon hättest du beim jetzigen Stand deines Könnens einfach mehr - but that's just my two cents...

    Kommentar


      #3
      AW: Ogre Cossack Dmytro

      Hallo Bloodmaster,

      danke für deine ausführliche Antwort !


      Ich werde mich an deinen Rat halten :

      Ich würde dir empfehlen erstmal ersteres zu machen und Grundlegende Techniken wie Simple Lichtsetzung, Farbauftrag und Blending zu üben und zu verinnerlichen. Davon hättest du beim jetzigen Stand deines Könnens einfach mehr - but that's just my two cents...
      Gruß
      Bernhard

      Kommentar


        #4
        AW: Ogre Cossack Dmytro

        So,
        der Anfang ist gemacht.












        Kommentar


          #5
          AW: Ogre Cossack Dmytro

          Ich falle jetzt einfach mal mit der Tür ins Haus :

          Du solltest erstmal deine Grundfarbe deckend auftragen. In deinem ersten Schritt sieht man das es sehr fleckig ist und die Grundierung größtenteils noch durchscheint. Eine zweite bzw. dritte Schicht wäre hilfreich für dein drittes Bild.
          Ich denke du bist hier mit sehr verdünnter Farbe in die Schatten gegangen, dies sieht wiederum auch sehr fleckig aus da die Basis für einen gleichmäßigen Auftrag nicht gegeben war.
          Warum der Bauch einen anderen Farbton hat als der rest des Körpers verstehe ich auch nicht ganz, lasse mich da aber gern überraschen.
          Am Rücken wiederrum sieht es so aus als ob du teilweise mit sehr dicker Farbe rangegangen wärst da hier einige Stellen ganz schön glänzen.

          Versuch deine Farbe für die Grundschichten erstmal ca. 1:2 mit Wasser zu verdünnen, und rühre solange durch bis das Ganze wirklich homogen ist.
          Je nach Farbe benötigst du dann 2-3 Schichten damit das deckt. Wenn diese Basis geschaffen ist kannst du dann für deine Lichter und Schatten die Farbe etwas mehr verdünnen.
          Lass dir Zeit beim malen.

          Hoffe das hat sich jetzt nicht zu vernichtend angehört.
          Hoffe auch das ich dir damit etwas helfen konnte.



          Grüße
          Zuletzt geändert von LBT; 16.09.2014, 13:20.
          Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
          Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
          Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
          (Angepasstes japanisches Sprichwort)

          Kommentar


            #6
            AW: Ogre Cossack Dmytro

            Etwas langsamer hättest Du schon durch die Tür kommen können,
            dann hätte ich noch Zeit gehabt um Kaffee für uns beide aufzusetzen

            So,
            habe gerade die Figur mit einer Schicht Grundfarbe noch einmal überzogen.

            Die Bilder die du betrachtet hast war eine Arbeit von ca. 2 Stunden ohne schwarz und weiß zu grundieren. Ich denke, da lasse ich mir doch genügend Zeit oder ? Sprich reine Mal zeit. Schicht für Schicht gelegt um nicht zu viel Farbe auf einmal aufzutragen ... Das Mischungsverhältnis von Wasser und Farbe versuche ich immer an die Konsistenz von Milch hinzubekommen wie man es immer wieder liest.

            Unteranderem schaut die Figur aus als hätte ich sie mit Pastellkreide angemalt...

            Habe hier Scale 75 Farben gerade in gebrauch.
            Ich glaube mit denen komme ich einfach nicht zurecht.
            Solche Probleme habe ich weniger mit Vallejo und Andrea Farben. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren ....

            Und die Bauchfarbe... da wollte ich die pralle Kugel die Fülle hervorheben in einem Haut Ton der gespannte Haut wiedergeben sollte

            Irgendwie habe ich gerade das Gefühl das überhaupt nicht die kleinste Steigerung zu sehen ist

            Kommentar


              #7
              AW: Ogre Cossack Dmytro

              Lass Dich nicht entmutigen. Die Grundfarbe malen die meisten einmal deckend - da musst Du die Farbe nicht so arg verdünnen. Zu den Scale Farben kann ich nichts sagen - da hab ich nur einmal kurz mit gemalt und das war kein Hautton.

              Deine Farbe scheint wirklich zu dünn zu sein. Tupfst Du den Pinsel nachdem Du die Farbe aufgenommen hast noch auf einem Küchentuch ab? Das hilft ungemein.

              Ansonsten würde ich das Ergebnis nicht so an der Zeit festmachen.

              Kommentar


                #8
                AW: Ogre Cossack Dmytro

                Wollte dich auf keinen Fall entmutigen.
                Wenn dir die Scalefarben nicht passen dann nimm wieder Andrea oder mit was auch immer du klarkommst. Ich male auch viel mit Andreafarben und finde sie super.
                Mit der Milchkonsistenz ist das so eine Sache, für das Blenden mit immer heller, bzw. dünkleren Tönen ist das optimal. Allerdings weiß ich nicht wie du vom technischen her malst. Bei einem wet in wet blending z.B. kann die Konsistenz stark abweichen.
                Schlußendlich ist das auch immer eine frage was einem lieg.
                Soll heißen : probier einfach aus mit was du zufrieden bist.

                Beim Bauch ist es auch leichter erstmal Grundfarbe zu malen und dann den Oberbauch bis fast ins weiß zu Blenden. Den farblichen Effekt kannst du dann mit Lasuren erzeugen.

                Grüße
                Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
                Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
                Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
                (Angepasstes japanisches Sprichwort)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Ogre Cossack Dmytro

                  Denn will ich mal antworten ;-)

                  Nein nein, bin nicht entmutigt. Nur vielleicht in meiner Euphorie " das schaut doch schon ganz gut aus" etwas ausgebremst :D
                  Schaut wohl doch sch ....aus
                  Aber deswegen poste ich ja hier damit ihr mir zur Seite steht und ich besser werde .

                  Also, zu dir Serafin. Ich sag mal jain, zu dem abwischen des Pinsels an einem Tuch. Das mach ich ganz sporadisch wie mir gerade ist. Aber ich kenn das Thema.
                  Ich sollte wohl wieder Abstand von der Nasspalette nehmen. Denn dort rühr ich und misch ganz wild meine Farben an ......

                  Zurück zur ersten Klasse sollte ich gehen, was man dort gelernt hat. Auf einer Mischpalette die Farben an mischen, mitzählen wie viele Tropfen Farbe, wie viele Wasser und dann wie viele der dunkleren Farbe usw. .
                  Und dann den Pinsel mit Farbe "laden" und je nach dem welche Farbe ob dunkel oder hell auf einem weißen oder schwarzen Zeichenkarton den Pinsel wieder "entladen" und dann, erst an die Figur....

                  Und jetzt hier mal die Grundfarbe weiter sättigend aufgetragen. Jetzt schaut er so aus. Ich nehme das jetzt als Ausgangpunkt und fange dann mit meinen Schatten an.





                  Kommentar


                    #10
                    AW: Ogre Cossack Dmytro

                    Unter den achsrln scheint es noch fleckig zu sein. Sonst schon deckender als Versuch 1

                    http://tuffskullswopp.blogspot.de/

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Ogre Cossack Dmytro

                      Hallo Tuffskull,

                      ja es war noch ein klein wenig fleckig.

                      So, nun habe ich mich getraut die ersten Farben vorsichtig aufzutragen.







                      Kommentar


                        #12
                        AW: Ogre Cossack Dmytro

                        Schon deutlich besser als Versuch eins.

                        http://tuffskullswopp.blogspot.de/

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Ogre Cossack Dmytro

                          Na das sieht doch schon viel besser aus Die von Dir beschriebene "wissenschaftliche" Herangehensweise mit Tropfenzählen liegt mir ja überhaupt nicht. Aber jeder wie er mag.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Ogre Cossack Dmytro

                            Hallo Tuffskull, Danke !

                            Muss aber gestehen die Bilder vom ersten Versuch gefallen mir besser, vom Kühlen, kalten , grauen Hautton her ....

                            Hallo Serafin, Danke !

                            Hier weiter Bilder, die Schatten verstärkt...und auch wohl so gut wie fertig (die Schatten )














                            Ach und ich bräuchte noch Vorschläge in Sache der Hosenfarbe. Find im Netz nur rot, schwarz oder grün als Kosackenhosenfarbe

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Ogre Cossack Dmytro

                              Sieht doch schonmal solide aus.
                              Unter den Armen soltest du noch etwas dünkler werden.

                              Wenn du einen kühlen Hautton willst kannst du nochmal mit einem dunklen Blau in die Schatten gehen, allerdings solltest du die Farbe sehr stark verdünnen und dann aber das Wasser unbedingt aus dem Pinsel ziehen.
                              Du könntest aber auch wenn du kühle Lichter haben willst solltest du in die Hautfarbe z.B. eine Pinselspitze SpaceWolfesGrey (oder irgendein anderes helles graublau) untermischen.
                              Du wirst sehn, mit den Lichtern verändert sich eh nochmal das ganze aussehen.

                              Bei der Hose würd ich gar nicht so nach irgendwelchen Kosakenvorbildern gehen, schließlich ist es ne Fantasyfigur.
                              Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
                              Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
                              Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
                              (Angepasstes japanisches Sprichwort)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X