Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spielfiguren Dust Tactics

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Spielfiguren Dust Tactics

    Hallihallo,

    damit meine Werkbank nicht noch mehr Staub ansetzt wollte ich eben mal mein Projekt der letzten 2 Wochen zeigen.
    Leider hab ich es verpennt hier während ihrer "Werdung" hier zu posten, daher fasse ich mal den Ablauf zusammen.
    Es wurden für einen Kumpel zwei Einheiten für das Spiel Dust Tactics bemalt.
    Einmal ein Koch der US Streitkräfte und eine Einheit Achsen "Recon Grenadiers".


    Den Anfang machte der ziemlich eigenartige Koch.
    Ich bin nicht sicher ob ich mich über seinen Eintopf beschweren sollte Nachher lande ich noch selber drin...
    Die Uniform sollte Khakifarben sein und an die Stabsuniformen der Alliierten Streitkräfte in Europa erinnern. Der Tank in Grün gefiel mir besser als eine reine Aluversion, weil es noch etwas mehr Leben ins Modell bringt. Vielleicht beschrifte ich diesen noch...



    Meine Farbliste:

    Uniform:
    Tallarn Sand
    Sepia Shade (Game Color Wash)
    Krieg Khaki

    Grüner Tank:
    Castellan Green
    Death World Forrest
    Nurgling Green

    Lederbänder:
    Rhinox Hide
    Doombull Brown

    Schürze:
    Abbadon Black (nur Blacklining)
    Celestia Grey
    Skull White

    Haut:
    Bugmans Glow
    Reikland Fleshshade
    Cadian Fleshtone
    Ungor Flesh

    Metall:
    Boltgun Metal
    Metal Wash 558 (Danke, Mortimer )
    Aluminum (AV Model Air)

    Bronze / Messing:
    Warplock Bronze
    Runelord Brass
    Aluminum (AV Model Air)

    Sodele, die Uniform sieht schon ganz passabel aus. Ich werde aber in Zukunft noch weniger Washes verwenden, da mir das Ergebnis nicht so wirklich gefällt. Mal schauen wie es am fertigen Modell aussieht.


    Dann kam die Schürze...
    Grundfarbe in Celestia, blacklining und dann ca. 50 Schichten weißes Wasser :dodgy:
    Die Lederbänder wurden fertiggestellt und zwangen mich dazu diverse Flecken an der Uniform auszubessern.


    Danach war der Tank an der Reihe.
    Man kann es auf dem Foto kaum erkennen, aber es gibt einen leichten Farbverlauf von Hell (oben) nach Dunkel (unten) an dem Tank. Ehrlich. Der ist wirklich da. Blöder Blitz.


    Zeit bisher: 3 Stunden.
    Zwischenfazit: Es ist schön mal was anderes als ständig nur diese GW-Figuren auf dem Tisch zu haben. Vor allem der "Pulp Realismus" ist eine feine Sache.
    Aber der Kunststoff nervt gewaltig. Die erste Stunde ging für das Entgraten drauf und trotzdem sind da noch einige erhebliche Gußreste.


    Kiss the Cook

    Ich sach mal der is feddisch.


    Ist ja schließlich eine Spielfigur. Nach weiteren 90 Minuten hab ich sein Gesicht, Haarstoppeln, die Schläuche und die Waffen fertiggemacht.
    Auch beim Gesicht habe ich gesehen das ich echt nicht mehr mit Inks arbeiten sollte - das gibt einen viel zu unkontrollierten, dreckigen und dunklen look.
    Das Blut auf der Schürze wirkt auf dem Foto (dank Blitz) viel zu Hell und undifferenziert ist aber eigentlich ganz ok... und da der Kerl ja nicht nur mit Messer und Flammenwerfer arbeitet hat er auch noch ganz konventionelle Bratensoßeflecken bekommen.
    Das Base war eher ein Zufallsprodukt... Hatte da noch Unmengen nasser Farbe von den Stiefeln draufliegen und sofort das dringende Bedürfnis das ganze Nass in Nass anzugehen. Dann noch eben mit dem hellgrau überbürstet: fertig.


    Als nächstes waren die Krauts dran.

    Mir hat nicht so recht gefallen wie sie hier ab Werk ankamen, also schnell ein paar Beine untereinander getauscht. Die Köpfe ausgerissen und in etwas sinnvolleren Posen verklebt. Dann noch, unter zu Hilfenahme eines Feuerzeugs, ein paar Gewehre begradigt...




    Als erster war der Herr mit der Panzerfaust dran.
    Ursprünglich war der Brust,- Schulterpanzer und Helm in blankem Metall gedacht aber da das nicht wirklich funktioniert hat musste es eben dem martialischem Schwarz weichen.



    Hier noch eben die Farbliste:

    Uniform:
    Mechanicus Standard Grey
    Dawnstone
    White Scar

    Lederteile & Panzerschreck:
    Baneblade Brown
    Ushabti Bone

    Lederteile (dunkel):
    Rhinox Hide
    Doombull Brown

    Metallteile:
    Boltgunmetal
    Nuln Oil

    Das Base wurde wie das des Kochs angegangen, sprich Nass in Nass von Schwarz nach Grau mit Longbeard Grey als Drybrush drüber.



    Klar wäre in Sachen Kontrast noch etwas mehr gegangen...
    Jetzt kommt noch ein wenig Purity Seal drüber und dann sind sie endgültig fertig.



    Ich hoffe das ich nächste mal dran denke hier "live" zu berichten wie es auf meinem Tisch aussieht und nicht erst wenn alles vorbei ist.

    Bis zum nächsten Mal und Danke fürs reinschauen,
    C.
    Eldar Armeeaufbau / Mein Allesanmalthread / Flickr

    #2
    AW: Spielfiguren Dust Tactics

    Schaut für Spielminis echt top aus, nur die bases könnten etwas mehr Liebe gebrauchen!

    http://tuffskullswopp.blogspot.de/

    Kommentar


      #3
      AW: Spielfiguren Dust Tactics

      Ich bin schon länger am überlegen mir mal 'ne Dust Tactics Box zu holen. Die Minis sind teilweise echt schick anzusehen.

      Deine Minis sind, für Spielminis, echt sehr schick geworden. Kann man nicht viel meckern.
      Keep on painting ... or don't

      Kommentar


        #4
        AW: Spielfiguren Dust Tactics

        Danke sehr :oops:

        @_jae
        Damit würde ich aber noch etwas warten, da die nächste Edition in den Startlöchern steht.
        Es soll wohl noch das imperiale Japan dazukommen. Das wäre dann auch die Fraktion mit der ich einsteigen würde, da in meiner Spielerschaft Achsen, Soviets und Alliierte schon belegt sind.

        Zu den Minis:
        die sind ein echter Graus, da sie aus einem gummiartigen Kunststoff bestehen.
        Sehr weich und schlagfest aber schwer zu bearbeiten. Wenn man denkt man hätte etwas gerade gebogen wundert man sich 10 Minuten später...
        Vom Aufbau sind nur die Köpfe & Torsi gesteckt und mit einer Art Leim verbunden. Kann man also wunderbar auseinander ziehen. Der Leim (der mit grundiert wurde) lässt sich aber Rückstandslos abziehen.
        Achja, die Minis kommen vorgrundiert aus der Box.

        Bases:
        Naja, es ist ein halt ein Farbverlauf von Schwarz (Mitte) nach Grau (Aussen) drauf.
        Um ehrlich zu sein: ich wusste gar nicht was ich mit den Bases anfangen sollte, da sie einerseits eine nette Struktur haben und ich andererseits nicht zuviel machen wollte.
        ... oder meinst Du es fehlt eine stärkere Abgrenzung der einzelnen Riffel durch z. B. ein schwarzes Wash?

        Gruß,
        C.
        Eldar Armeeaufbau / Mein Allesanmalthread / Flickr

        Kommentar

        Lädt...
        X