Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WIP - Bases

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WIP - Bases

    Nachdem ich ja schon in meinem anderen Thema zum Hassassin Lasiq damit angefangen hatte möchte ich hier nun ein Thema aufmachen, in dem ich den Bau meiner Bases dokumentiere.

    Heute ist auch die Base endlich fertig geworden, die ich zuletzt angefangen hatte. Um noch einmal das Thema aufzugreifen.
    Ich hatte ja eigentlich geplant als nächstes eine sehr einfach Mini zu bemalen, damit ich üben kann und nicht wieder Jahre mit ihr verbringe wie beim Lasiq.
    Dafür war mir der kleine Goblin-Speerträger aus einem alten White Dwarf genau recht. Angefangen mit der Base und gleich mal den Zwerg, der damals auch dabei war, in die Base eingebuddelt. Als ich aber dann die finale Höhe der Base erreicht hatte und die Details langsam Formen annahmen merke ich dass die Base eigentlich viel zu groß, ausladend und "gut" für diese einfache Figur war.

    Dies war der Stand von damals, als es mir klar wurde:


    Da es meine erste Base dieser Art war, habe ich natürlich gleich mal ne 3/4 Packung Miliput darin verbraten... werd ich auch nicht mehr machen... ^^
    Inzwischen hatte ich mich dann dazu entschlossen für den Goblin eine einfachere Base zu bauen und diese für eine andere Figur zu verwenden.
    Da jedoch bereits ein GW Zwerg verbaut wurde blieb ich bei GW und werde hier nun den Ork Großschamanen mit der Knochenkeule auf den Vorsprung mit dem Rad setzen.

    Anschließend kamen erste Details hinzu. Kleinere und größere Steine, etwas Struktur, Wurzeln, Querverstrebung an den Stämmen.


    Die Querverstrebungen waren mir so dann etwas zu sauber, daher wurde eine noch einmal zerbrochen und in Einzelteilen aufgeklebt. Anschließend angebunden. Die Wurzeln wurden weiter vermehrt und gestutzt.
    Als ich mein Crackle Medium aufbringen wollte musste ich leider feststellen, dass die lange Malpause auch hier ihre Spuren hinterlassen hatte. Es war sehr zäh zusammengetrocknet. Jedoch mit etwas Wasser und viel rühren konnte ich es wieder auf eine verwendbare Konsitenz bringen. Der kleine Test zuvor an einem stück Holz verlief auch erfolgreich, sodass ich es problemlos anwenden konnte. Lieber etwas mehr als zu wenig dachte ich mir. Das meiste wird man jedoch am Ende nicht mehr sehen leider. Ebenso ist es beim weiter arbeiten leider öfters schon abgebröselt.
    Achja den zwerg und das Rad, auf dem der Ork später stehen wird, wurden auch noch einmal deutlich gealter mit Rissen, Löchern und anderen Schäden.


    Das Ziel war nun schon fast zum greifen nahe.
    Ich wollte schon immer einmal so einen im Wind flatternden Stoff machen, dieser sollte auf meiner Base zwischen den beiden Stämmen befestigt sein und Richtung Abgrund durchhängen und ziemlich mitgenommen sein.
    Dank Romans Tutorial ging es auch erstaunlich gut. Es war anfangs zwar eine riesen Sauerei, ich hätte vielleicht das Tuch nicht in einem Stück anbringen sollen, sondern evtl eher in Streifen, aber im Endeffekt hat alles geklappt. Während es noch feucht war dann wieder etwas zerstört und in die gewünschte Form gebracht. Nach dem trocknen noch ne Ladung Sekundenkleber drauf und gut wars.
    Es fehlte also nur noch die Erde. Die gewünschten Stellen wurden "beerdigt" und sie war fertig. Zwar wird es noch dauern, bis ich sie bemalen werde, aber ich wollte sie unbedingt fertig machen, solange ich noch alles im Kopf hab.


    Abschließend wurde gleich alles grundiert:


    Auf jeden Fall soll es später eine Schneebase werden, also viele dieser Stellen werden am Ende wieder mit Schnee überzogen und es werden Eiszapfen von den Vorsprüngen hängen.

    Achja und den Goblin habe ich auch nicht vergessen.
    Wobei es fast schon gemein ist, mit was für ner Base er sich nun abgeben muss. Aber ich will einfach nur üben. Da reicht das vollkommen


    Ich würde mich über eure Meinung zur Base freuen.

    Achja und damit man sie besser und genauer unter Augenschein nehmen kann, anbei noch einmal alle Bilder in höherer Auflösung:
    WIP_Snowbase_01
    WIP_Snowbase_02
    WIP_Snowbase_03
    WIP_Snowbase_04
    WIP_Snowbase_05
    WIP_Goblin-Minibase

    #2
    AW: WIP - Bases

    Hmmm, ein mächtiges Base für einen so kleinen Kerl.

    Ich fürchte, der wird im Gesamtbild ein wenig untergehen. Also müssen farbliche Kontraste her: Den Goblin hell und poppig in den Farben; das Base eher dunkler und mit gedeckteren Farben bemalt. Das könnte funktionieren...

    Na denn mal ran an den Pinsel...

    LG
    Der Sgt
    Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Kommentar


      #3
      AW: WIP - Bases

      Hallo Sgt,

      ich hoff du hast das jetzt nicht verwechselt. Der kleine Goblin von den ersten Bildern hat ja nun diese kleine Base bekommen aus dem letzten Bild.

      Der Ork Großschamane aus der Finecast Serie sollte ja eigentlich deutlich größer und voluminöser sein oder? Hab den leider noch nicht in real gesehen. Aber es stimmt schon, es ist eine doch deutlich größere Base geworden als ursprünglich geplant...

      Beim Bau dacht ich mir noch... "höher, höher, weiter"... Aber jetzt...
      Naja bin auf jeden Fall zufrieden.

      Aber was mir gestern noch aufgefallen ist, aber erst auf den Bilder.
      Diese Bändel, welche die Querstreben an den beiden Stämmen festbinden. Was benutzt ihr da immer so?

      Ich hatte jetzt nur einen normalen Nähfaden zur Hand und hab diesen mit Sekundenkleber angeklebt. Dabei hatte jedoch der Sekundenkleber die Oberfläche schon leicht verklebt und nun hängt die Grundierung an jedem kleinen Härchen dieser Fäden. Es schaut nun nicht mehr aus wie festgebunden, sondern wie sonst irgendwas komisches (puschelliges) ^^

      Funktioniert da so eine dünne Paketschnur besser? oder was verwendet ihr da?

      Kommentar


        #4
        AW: WIP - Bases

        Also ich find die Base ja richtig cool und hab mal gleich eine Frage an dich :D
        Benutzt du als "Streu" einfach Dreck/(Blume)Erde? weil ich immer Sand benutze, was mir aber manchmal einfach zu unnatürlich und "strukturiert" aussieht.. :
        CoolMiniOrNot-Gallerie

        Kommentar


          #5
          AW: WIP - Bases

          Zitat von criticalarts Beitrag anzeigen
          ich hoff du hast das jetzt nicht verwechselt. Der kleine Goblin von den ersten Bildern hat ja nun diese kleine Base bekommen aus dem letzten Bild.
          Aaaah! Dann scheint es okay zu sein...

          Zitat von criticalarts Beitrag anzeigen
          Der Ork Großschamane aus der Finecast Serie sollte ja eigentlich deutlich größer und voluminöser sein oder?
          Doch, doch, der ist größer!!!

          Zitat von criticalarts Beitrag anzeigen
          Naja bin auf jeden Fall zufrieden.
          DAS ist die Hauptsache!!!

          Zitat von criticalarts Beitrag anzeigen
          Diese Bändel, welche die Querstreben an den beiden Stämmen festbinden. Was benutzt ihr da immer so?
          Bei solchen Seilen benutze ich immer Schnüre, wie sie im Segelschiff-Modellbau benutzt werden. Sehr gute Qualität!!!

          Und: nicht das ganze Seil nachdem Wickeln mit Sekundenkleber tränken, sondern eher hinten (eine dem Betrachter abgewandte Stelle) einen schmalen Tropfen hinsetzen...

          Und falls deine Klebertülle einen solch feinen Auftrag nicht hergibt, dann nimm einfach einen Zahnstocher...

          LG
          Der Sgt

          Zitat von Gobbo Beitrag anzeigen
          Also ich find die Base ja richtig cool und hab mal gleich eine Frage an dich :grin:
          Benutzt du als "Streu" einfach Dreck/(Blume)Erde? weil ich immer Sand benutze, was mir aber manchmal einfach zu unnatürlich und "strukturiert" aussieht.. :sad: :
          Ich beantworte das mal gleich mit...

          Das hast du gut erkannt! Sand alleine ist zu homogen...

          Im Grunde reicht es ja schon im Garten einmal eine kleine Schaufel aus dem Blumenbeet zu nehmen. Wenn man das trocknet und gröbere Partikel aussortiert, dann ist man schon ziemlich dicht an einer natürlichen Erdoberflächen Optik. Wer es perfekt haben will besorgt sich Bonsai-Blumenerde...
          Zuletzt geändert von sgt absalon; 29.07.2013, 17:22.
          Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

          Kommentar


            #6
            AW: WIP - Bases

            Da kann ich mich dem Sgt. nur anschließen. Bei mir sind vor ein paar Wochen ein paar Kräuter eingegangen. Die hab ich dann ordentlich eintrocknen lassen und die Erde gesammelt. Die Wurzeln wurden dann ebenso gleich verwendet für Wurzelwerk und Sträucher an der Base. Quasi alles wiederverwertet.

            Wo ich allerdings dem Sgt. auch beipflichten muss, ist dass man wirklich gut aussortieren muss. Das ist das weniger gute an der Erde ausm Blumentopf. Viele kleine Wurzeln und in der Erde sind meist noch Kokosfasern von der Gärtnerei. Das ergibt ziemliche Erdbrocken, die man nicht möchte. Aber das mit der Bonsai-Erde muss ich mir auch mal anschauen.

            Und wegen den Seilen.
            Da werd ich mich beim nächsten Besuch im Modellbauladen gleich mal umsehen. Hatte hier auch eigentlich nur an der nicht sichtbaren Rückseite mit dem Zahnstocher den Kleber aufgebracht, aber irgendwie hab ich dann doch anscheinend etwas mehr gesaut als beabsichtigt.

            Also empfielt es sich wahrscheinlich nur den Anfangspunkt anzukleben, dann stramm wickeln und das Ende wieder festkleben.

            Aber nur aus Fehlern lernt man ^^

            Kommentar


              #7
              AW: WIP - Bases

              Okay cool, danke! Das werd ich gleich ausprobieren =)
              liebe Grüße
              CoolMiniOrNot-Gallerie

              Kommentar

              Lädt...
              X