Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enigma: Lorathâm

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Enigma: Lorathâm

    Hallo Zusammen.
    Als kleine Abwechslung zum Diorama, habe ich mit der Figur Lorathâm von Enigma begonnen.

    Im Gegensatz zum Magier, möchte ich diese Mini mit kalten Blau/Lila Tönen bemalen und nicht in warmen Farben.

    Im Moment ist die Haut noch nicht fertig.
    Die Lila Vertiefungen müssen noch Ausgesoftet werden.

    Aber über erste Meinungen zum Konzept, oder Ideen freue mich mich trozdem schon.

    Hier die Fotos:


    Beste grüsse
    Doggar

    #2
    AW: Enigma: Lorathâm

    Wow, was für ein Muskelberg! Der hat Muskeln wo ich keine hab´, und sogar die Muskeln haben Muskeln... :D

    *Ähom* Ich schweife ab...

    Im Grunde fängst du schon richtig an: lila Schatten verstärken den kühlen Effekt auf einem Hautton, der mit warmen Farben generiert wurde.

    Die Haut sollte dann in den Highlights wohl heller und blasser werden, als es bei der typischen sonnengebräunten Haut der Fall ist.

    Immer weiter so: Schritt für Schritt!

    LG
    Der Sgt

    PS: Besorg dir doch die Tage mal eine dunkelgraue Bastelpappe (Tonkarton DIN A 3) im Schreibwarenladen. Ich verwende auch gerade eine zum Abfotografieren und muss sagen, dass die Farben etwas neutraler wiedergegeben werden, als anderswo.
    Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Kommentar


      #3
      AW: Enigma: Lorathâm

      Je nachdem wieviel Rotanteil im Lila ist, kann es auch ganz schnell eine warme Farbe sein.

      Macht Sinn, wenn man sich überlegt wie Lila zustande kommt.
      Lila wird aus Rot und Blau hergestellt - 50/50 ist "neutral" lila (aber schon eine etwas wärmere Farbe). Lila mit viel Blauanteil ist kalt, während lila mit viel Rotanteil am Ende warm wirkt. Je nachdem wohin sich der Farbtemperaturzeiger hinbewegt.

      Im Moment empfinde ich dein Lila als warmen Ton, wobei diese "Wärme" noch von dem überaus warmen Hintergrundpapier verstärkt wird und wohl auch die Farben auf dem Foto etwas verfälscht.

      Ein Warlock Purple ist in meinen Augen warm.
      Ein Imperial Purple evtl. ein wenig kalt, aber auch sehr dunkel, hier könnte man über eine Farbtonaufhellung über ein helleres blau gehen um die Kühle zu bewahren.
      All die Lilatöne die mir grad noch so von bekannten Herstellern einfallen sind meist warme Farben.
      Zuletzt geändert von jar; 29.12.2011, 00:51.
      Me on Putty&Paint ----------- MVDaily ----------- MVWorkshops ---------- For Sale ----------- MVTutorials ----------- MVZombieCommunity Project ----------- Instagram ----------- www.romanlappt.com -----------

      Kommentar


        #4
        AW: Enigma: Lorathâm

        Hey Doggar,

        eine sehr schöne Mini, die wollte ich mir auch schon immer mal vornehmen.
        Haut zu malen ist auch noch eine Baustelle bei mir, von daher kann ich wohl nicht wirklich mit Tipps dienen. Ich bleibe aber sehr interessiert dran!
        Toolinger bei CMON
        Me on Putty&Paint

        Kommentar


          #5
          AW: Enigma: Lorathâm

          Was mir nach ein wenig Schlaf noch eingefallen ist:

          - Wir haben alle unterschiedliche Wahrnehmungen von Farbwirkungen, Farbtemeperaturen, etc., also meine Aussage oben nicht auf die Waagschale werfen - ist eben nur mein Empfinden.

          -
          lila Schatten verstärken den kühlen Effekt auf einem Hautton, der mit warmen Farben generiert wurde.
          Das verstehe ich überhaupt nicht. Wenn ich diesen Satz für mich interpretiere wird mir evtl. bewusst woran das liegt. Ist nicht böse gemeint der Gedankengang, nur ehrlich. Ich glaube Du verwechselst da was - wie schon oben geschildert wird lila sehr schnell zu einer warmen Farbe durch ihre Bestandteile. Was gut funktioniert mit Lila ist auf Haut durch gezielte Lasuren die Wirkung die Kälte auf den Körper und menschliche Hautfarbe hat zu unterstreichen. Also man kann damit gut aufzeigen: "Oh, da ist aber kalt das Bein schaut schon komplett derfroren aus! Man malt sozusagen, dass die Figur friert. Das hat nix mit der gesamten Farbwahl zu tun - diese kann kalt oder warm sein. Verwirrend, ich weiß - ich glaube sogar Du meinst das Gleiche - jetzt nachdem ich meine Gedanken in Worte gefasst habe.

          Ich für mich handhabe das gerne so:

          Eine kalte Farbe ist eine mit viel blauanteil.
          Eine warme Farbe ist eine mit viel Rot-, Orange- oder Gelbanteil.
          Von Ittens Farbkreis ausgehend wären das in erster Linie Primärfärben.
          Die durch Mischen resultierenden Sekundärfarben, wie Grün, Lila oder Orange (ne orange nicht ist definitiv warm) empfinde ich persönlich eher als neutral - können aber schnell ihre Temperatur ändern und kalt oder warm wirken, je nachdem wie hoch der Anteil der Grundmischfarbe ist.

          Hoffe ich habe nicht mehr verwirrt, als das es meine Absicht war

          PS: Japp, es gibt noch andere Farbkreise und andere Theorien - das ist nur ausgehend von meinem Farbgefühl.
          Me on Putty&Paint ----------- MVDaily ----------- MVWorkshops ---------- For Sale ----------- MVTutorials ----------- MVZombieCommunity Project ----------- Instagram ----------- www.romanlappt.com -----------

          Kommentar


            #6
            AW: Enigma: Lorathâm

            Zitat von jar Beitrag anzeigen
            Verwirrend, ich weiß - ich glaube sogar Du meinst das Gleiche - jetzt nachdem ich meine Gedanken in Worte gefasst habe.
            Ja, so ungefähr war das gemeint.

            Als ich eben las, was ich gestern schrieb, bin ich der Meinung, ich sollte aufhören im Halbschalf Gedankengänge zu Farbtheorien formulieren...

            Danke für´s Klären, Jar!

            LG
            Der Sgt
            Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

            Kommentar


              #7
              AW: Enigma: Lorathâm

              Hehe danke für die rege Beteiligung, und danke für die Tips mit der Farbtheorie. :D

              Also auf den Fotos sieht man das recht schlecht was ich gemalt habe.

              Ich habe die grundschicht mit einem Mix aus dwarf flesh und Codex Grey gemalt.
              Und dann mit Weiss hoch gehighlightet.

              Das Lila ist das Lich purple von GW. Finde zwar das ist eher eine Kalte Farbe.
              In echt ist die Haut eher grau als Rosa, und auch eher entsättigt.

              Hm, gutes Fotohintergrundpapier wäre echt eine Idee wert :D

              Beste grüsse
              Doggar

              Kommentar


                #8
                AW: Enigma: Lorathâm

                Coole Mini ich glaub die muss ich mir auch mal besorgen. :D

                Haut sieht finde ich sehr gut aus - vermittelt mir jedoch auch eher einen normalen (warmen) Eindruck. Trotzdem einfach mal weitermalen und beim naechsten Update Bilder mit einem neutralen Hintergrund machen, wie bereits gesagt wurde, dann sieht das vll. schon ganz anders aus.
                My Putty & Paint Gallery / My CMoN Gallery

                Blog: Miniature Fairy Tales

                Kommentar

                Lädt...
                X