Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lathiem Oakleaf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lathiem Oakleaf

    So nach einiger Abstinenz und privaten Querelen melde ich mich mal mit diesem kleinen Schätzchen von Enigma zurück. Obwohl ich schon meine Pinsel und Farben rituell verbrennen wollte kämpfe ich mich jetzt durch die Farbvielfalt und vor allem bescheidene Konsistenz der Scale 75 Farben. Hatte auch schon hier im Forum darüber gelesen, dass da so manch einer Probleme mit hat betreffs der ersten Verwendung dieser Farben ( ich sag nur shake it baby shake it). However hier sind ein paar early WIPs des guten mit hier und da mal erste Lichter.









    Kritik wird wie immer gerne aufgenommen aber konsequent ignoriert
    Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

    #2
    AW: Lathiem Oakleaf

    Ich hab mich tatsächlich gefragt wo du steckst, zumal du auch von Facebook abgewandert bist, wenn ich das richtig gesehen habe.

    Nun denn:
    Das sind ja momentan nur die Grundfarben. Alles noch relativ platt aber das kommt ja mit den nächsten Schritten.
    Kritik habe ich nicht, ich warte mal was da kommt.

    Schön, dass du zurück bist.
    Gruß, René :hello:

    Kommentar


      #3
      AW: Lathiem Oakleaf

      Und weiter gehts Hautparts und Haare fertig . Überlege noch ob ich ihm Tattoos verpasse wie auf der Boxart, bin aber nicht sicher dass ich das hinbekomme. Wir werden sehen
      @ Rene : ja ich bin wieder da hatte einfach ne sch.. Zeit die letzten Monate, deswegen habe ich viele unüberlegte Dinge getan wie Facebook Freunde löschen usw. Vielleicht bekommen wir ja mal wieder ein Maltreffen in Detmold hin



      So wie immer Feuer frei zerreißt mich in der Luft
      Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

      Kommentar


        #4
        AW: Lathiem Oakleaf

        Der geht schon in die richtige Richtung.
        Nur solltest du die Haut noch mit Lasuren aussoften und etwas zusammen ziehen.
        Gerade an den Knöcheln und im Gesicht könntest du noch mit farbigen Lasuren arbeiten um der Haut noch mehr Leben zu verleihen.

        Grüße
        Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
        Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
        Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
        (Angepasstes japanisches Sprichwort)

        Kommentar


          #5
          AW: Lathiem Oakleaf

          Volles Verständnis
          Und ja, wäre super wenn wir nochmal ein Treffen hinbekämen.

          Der Kontrast zwischen Haut und Schatten ist super, mir fehlt da auch nur eine schöne Lasur als Verbindung.
          Gruß, René :hello:

          Kommentar


            #6
            AW: Lathiem Oakleaf

            Werdet mal etwas konkreter welche farbigen Lasuren meint ihr ?? Habe es schon versucht mit ner ganz verdünnten Grundfarbmischung auszusoften. Ergebnis war ich habe mir alles bisher gemalte versaut. Meine Vermutung war, dass die Farben noch nicht gut genug durchgetrocknet waren. Die sind aber auch echt tricky diese Scale Colours
            Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

            Kommentar


              #7
              AW: Lathiem Oakleaf

              Grundfarbe ist schonmal gut. Ca. 1:10 mit Wasser verdünnt, man kann also das Backpapier auf der Nasspalette durch die Farbe sehen.
              Den Pinsel gut abstreifen an einem Tempo oder so. Ist mMn in diesem Fall besser als der Daumen da mehr Wasser dem Pinsel entnommen wird.
              Im Pinsel ist dann eigentlich keine Farbe erkennbar.
              Hiermit überarbeitest du dann die harten Kanten zwischen Schatten und Licht. Das braucht etwas Geduld aber es lohnt sich.
              Für Stellen wie die Ellenbogen und die Wangen fügst du eine Pinselspitze Rot hinzu, in deinem Fall würde ich ein entsättigtes Weinrot nehmen.
              Am Kinn und unter der Brust könntest du eine Pinselspitze Grün zufügen.
              Immer aber darauf achten, wenn du mit Lasuren arbeitest, das die Farbe gut verdünnt ist, sonst ziehst du dir evtl. farbige Riefen rein die du nicht haben möchtest.

              Btw.: Ich kenne die Scale Farben nur bedingt und verstehe auch den Hype um sie nicht, deswegen kann ich da keine Aussage treffen.
              Für Lasurtechniken sind aber mMn GW´s (die jetzige Generation kenn ich auch nicht, aber alle davor) die besten. Man bekommt ein schön seidenmattes Finisch und sie sind toll zu verdünnen.

              Hoffe das ist hilfreich, ansonsten fragen.

              Grüße
              Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
              Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
              Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
              (Angepasstes japanisches Sprichwort)

              Kommentar


                #8
                AW: Lathiem Oakleaf

                Vielen Dank werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Bei den Scale colours weiß ich mittlerweile auch nicht mehr warum die so gehyped werden. Habe Gott sei dank auch noch die komplette alte Citadel Farbrange. Mit der kam ich auch wesentlich besser klar. Wollte aber mal was neues ausprobieren deshalb die Scales. Wo ich alledings begeistert von bin sind Andrea colours die gehen eher in Richtung alte citadel und machen auch ein seidenmattes Finish
                Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

                Kommentar


                  #9
                  AW: Lathiem Oakleaf







                  So und weiter geht es Lederparts fast fertig hinten rum ist noch nicht viel passiert vor allem noch nicht beim Fleischumhang dem Fell oder auch Schwert. Wird aber definitiv weitergehen und die Haut wird auch nochmal überarbeitet den mir gefällt die Abgrenzung auch noch nicht zu sehr da musss noch was passieren.
                  Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Lathiem Oakleaf

                    Die Lederteile sehen schon mal ganz gut aus, finde ich.
                    Gruß, René :hello:

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Lathiem Oakleaf







                      So endlich mal wieder ein kleines Update Hautmantel fertig, Hose fertig, Leder fertig. To do: Schwertklinge und Schwertgriff, NMM Parts, Haut überarbeiten , Base und nen bischen Flock und Gekröse drauf, fertig geschätzte Dauer Herbst 2016 Ergebnis dann wieder so ist das wenn man nur einmal die Woche für 2 Stunden malt
                      Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Lathiem Oakleaf

                        So langsam kommt Leben in die Figur. Schön zu sehen.
                        Am besten gefällt mir das Gesicht. Den entschlossenen Blick hast du richtig gut rausgeholt.

                        So wenig malen zu können ist echt frustrierend. Da bin ich ganz bei dir. Zumal das Hobby absolut keinen Aufwand erfordert. Eigentlich nur etwas Zeit und Ruhe....
                        Gruß, René :hello:

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Lathiem Oakleaf

                          Tja Zeit und Ruhe gibts bei mir erst wenn ich tot bin, trotzdem versuche ich dran zu bleiben danke auch für das positive Feedback :p
                          Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Lathiem Oakleaf










                            So und weiter gehts Goldteile , Fell und Mantel fertig
                            To do Schwert, Haut und Tattoos und Base
                            Streichst Du noch oder malst Du schon:zwinker:

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Lathiem Oakleaf

                              Das Artwork der Vorlage kannte ich gar nicht. Das hast du erstaunlich gut getroffen.
                              Gruß, René :hello:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X