Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wildorkboss WIP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wildorkboss WIP

    Hallo zusammen und Willkommen in meiner Werkbank

    Momentan möchte ich ein Display vollenden, welches schon eine halbe Ewigkeit auf diesen Moment wartet. Ein Schmetterling jagender Wildork...

    Hier also der Zwischenstand einerseits vom Ork:




    Und vom Base:



    Mit dem Ergebnis der ersten Stellprobe war ich nicht wirklich zufrieden, weshalb das Base mit zusätzlichen Steinen erweitert wurde. Nun ergab das jedoch ein Übergewicht auf der rechten Seite, worauf ich auch links unten einige Steine dazufügen musste. Da dies immer noch nicht reicht, wird das Grünzeug (wo am Schluss noch der Schmetterling drauf kommt), noch weiter nach links oben gezogen.


    Ziel:


    Gebt mal euren Senf dazu bitte. Und ihr braucht mit Kritik nicht sparen, deshalb bin ich hier...

    Grüsse,
    kirby

    #2
    AW: Wildorkboss WIP

    Ich finde den Ork zu weit draußen. Die Steine sehen eher aus, als ob sie fliegen. Und der Schwerpunkt der Base ist über dem Sockel, der Ork dadurch optisch fast abgetrennt.
    Nachdem du ja jetzt doch einige Steine hinzugefügt hast, frage ich mich ob das der richtige Weg ist. Evtl. alles noch mal reduzieren?
    Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

    Kommentar


      #3
      AW: Wildorkboss WIP

      Die Bemalung vom Ork find ich schon mal Klasse. Vor allem die Mundpartie, sofern man bei einem Ork von Mund reden kann.
      Ich finde wie Butch auch, dass der Ork zu weit draußen steht. So wird er von der Haupt- zur Nebenfigur und zum Beiwerk eines Steinsockels degradiert. Der Orc braucht eine zentrale Position. Der Schmetterling führt dann heraus. Ich würde auch das Grünzeugs nicht mehr zu sehr explodieren lassen, weil auch dies dem Ork die Schau stehlen würde.

      Kommentar


        #4
        AW: Wildorkboss WIP

        Hi,

        coole Idee und feine Bemalung bislang. Ich bin bei den anderen, was die Basebalance (oder besser Dysbalance) angeht. Ich würde mich von sämtlichen Steinen rechts trennen und den Ork viel näher zum Schmetterling setzen. Ein weiteres Problem ist ggf. die Hauptblickrichtung, aus der die Vignette betrachtet werden soll. Idealerweise sollte man ja den Hauptcharakter auf der Base von vorne sehen. Das "zieht" den Blick des Betrachtes dann einfach besser "in die Szene" und sorgt für mehr Interesse und Dramatik. Links höher zu werden ist auf jeden Fall auch eine gute Idee.

        Bin gespannt, wie's hier weitergeht.

        LG, D.
        gez. Ildfus Mahler, der grimme Müller vom Hundsthâl
        --------------

        Kommentar


          #5
          AW: Wildorkboss WIP

          Euer ehrliches Feedback hat mich tatsächlich angefixt die Sache nochmals zu überdenken.

          Ich hole kurz aus:
          Die erste Stellprobe hat mir deshalb nicht gefallen, weil mir der Ork zu nahe am Schmetterling schien. Für mich sieht er so aus, als würde er noch zwei, drei Schritte tun, bevor er zuschlägt. Um Distanz zu schaffen, habe ich dann die Steine angebaut, wohl wissend, dass das ein Übergewicht gibt.

          Nun hatte ich die Idee, dass ich nicht den Ork umplatziere, sondern eben das Grünzeug, wie in der Skizze rot angedeutet, überarbeite. Damit glaube ich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Einerseits schaffe ich die gewünschte Distanz und andererseits unterstreicht die Form des Grünwuchs die magische Ausbreitung der Natur (ausgehend vom Schmetterling).

          Ich werde somit als nächstes am Grünzeug weiterarbeiten (hoffentlich heute Abend) und dann mal schauen, wie's wirkt.

          Zitat von Butch
          Evtl. alles noch mal reduzieren?
          Ja, sieht fast danach aus. Ist zwar Mehrarbeit, aber lohnt sich hoffentlich...

          Zitat von Chris Blackwood
          Die Bemalung vom Ork find ich schon mal Klasse. Vor allem die Mundpartie, sofern man bei einem Ork von Mund reden kann.
          Danke schön.

          Zitat von Chris Blackwood
          Ich würde auch das Grünzeugs nicht mehr zu sehr explodieren lassen, weil auch dies dem Ork die Schau stehlen würde.
          Darf es das wirklich nicht? Ich will eine Geschichte erzählen und nicht "nur" eine Mini präsentieren...

          Zitat von Ildfus Mahler
          coole Idee und feine Bemalung bislang.
          Danke auch dir.

          Zitat von Ildfus Mahler
          Ein weiteres Problem ist ggf. die Hauptblickrichtung, aus der die Vignette betrachtet werden soll. Idealerweise sollte man ja den Hauptcharakter auf der Base von vorne sehen. Das "zieht" den Blick des Betrachtes dann einfach besser "in die Szene" und sorgt für mehr Interesse und Dramatik.
          Es ist absolut richtig, was du sagst und in den meisten Fällen würde ich dir voll zustimmen. Doch ab und zu denke ich genau über diesen Punkt nach... Ist es nicht ein Vorteil dieser Kunst, dass man 3-dimensional arbeiten kann? Muss es wirklich ein "vorne" geben? Ist es nicht gerade spannend, dass man eine Vignette von allen Seiten betrachten kann? Wir malen ja keine Leinwand-Bilder...

          Auf jeden Fall ist das Base mit den Steinen so verwinkelt aufgebaut, dass sich wahrscheinlich von mehreren Seiten interessante Ansichten ergeben sollten...

          Kommentar


            #6
            AW: Wildorkboss WIP

            Bin gespannt, wie es weitergeht! Der Ork gefällt mir schonmal sehr gut, besonders die roten Streifen auf der Haut. Nur etwas Kontrast von der Haut wird möglicherweise von den Fotos geschluckt.

            Kommentar


              #7
              AW: Wildorkboss WIP

              Danke für deinen Kommentar, Infecta.

              So, ich habe versucht umzusetzen, was ich gestern beschrieben habe. Es wurden wieder Steine entfernt, die Begrünung wurde neu gemacht und sogar der Steinturm wurde leicht versetzt. Hier also der aktuelle Stand. Ich habe als zusätzlichen Fotowinkel die Draufsicht gewählt, da man so erkennt, dass keiner der Steine stark rausragt. Dieses Gefühl von Übergewicht nach rechts bekommt man nur noch von dieser einen schrägen Seitenansicht.



              Und die Stellprobe mit dem Ork:


              Ich gebe zu, dass der Ork immer noch leicht ausserhalb des Frames ist. Doch er läuft "ins Bild rein", er läuft dorthin, wo gleich Action stattfinden wird. Ich denke, so könnte es passen. Was meint ihr?

              Next steps:
              - Bemalung der Pflanzen.
              - Bemalung der Steine abschliessen.
              - OSL der Pilze bereinigen
              - Ork fertig bemalen
              - Schmetterling basteln und bemalen

              Grüsse,
              kirby

              Kommentar


                #8
                AW: Wildorkboss WIP

                Update!

                Bin mit Farbe aus dem Luftpinsel und vom normalem Pinsel dem Grünzeug zu Leibe gerückt.
                Ist noch nicht ganz fertig, aber viel fehlt nicht mehr.



                Nach dem Abschliessen der Pflanzenbemalung geht's an die Schmetterlinge. Habe mich inzwischen für einen grösseren, selbst gebastelten Falter und zwei Klitzekleine aus dem Bush Kleintier-Set entschieden.

                Grüsse,
                kirby

                Kommentar


                  #9
                  AW: Wildorkboss WIP

                  Es erscheint mir etwas unlogisch, dass das Grün mehr oder weniger ausschließlich auf der Exponierten Felsspitze wuchert - und nirgendwo sonst. Die Natur würde das wohl eher andersrum halten Aber es ist eine Fantasy-Szene, daher ist an diesem verwunschenen Ort alles möglich.

                  Rund um die Pilze hast Du etwas Stimmungsfarbe verteilt. Das würde ich unterhalb des Grüns an der Felsnadel auch noch tun, damit es nicht so abgeschnitten aussieht. Im Moment wirkt es in der Masse der rauen, steinigen Landschaft wie ein Fremdkörper. Bevor Du die Pflanzen nachgearbeitet hast, war das besser - auch wenn es vermutlich nur Deine Vorbereitung für die weitere Begrünung war.

                  Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

                  Jan
                  For sale: Altlasten

                  Would you mind voting? Here's my Gallery, C'mon ev'rybody!

                  Suche immer Vinyl und klassische HiFi-Geräte!

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Wildorkboss WIP

                    Nun gut, ich fühle mich gerade als hätte ich ein Tiger gezeichnet und müsste darunter "Tiger" schreiben. :mrgreen: :oops::freunde:
                    Aber es ist ja nicht so, als hätte ich den Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstanden... Ich erklär deshalb kurz die Geschichte und dann helft ihr mir, wie ich diese Story auf dem Base noch besser erzählen kann. Ja?

                    Es war einmal ein Orkhäuptling. Er lebte friedlich mit seinem Stamm in seiner öden, rauhen Orklandschaft. Da gab es nur Felsen, verödete Pflanzen und Gobling-Giftpilze. Eines Tages kam so ein frecher Eindringling in Form eines Schmetterlings angeflogen. Dieser Falter war ein mächtiger Zauberschmetterling und überall wo er landete spriessten Bäume, Büsche und Gras in unglaublicher Geschwindigkeit. In kürzester Zeit, war da auf einem kleinen Felsvorsprung ein Insel blühender Natur entstanden.
                    Natürlich gefiel das dem Orkhäuptlich überhaupt nicht und in wildem Zorn beschloss er, der Sache ein jähes Ende zu bereiten...

                    Interpretationsspielraum: Umgang des Menschen mit der Natur

                    Inspirationsquelle: Touch of Death von Raffa http://www.puttyandpaint.com/projects/2006

                    Grüsse,
                    kirby

                    PS: Tiger zeichnen kann ich echt nicht.;-)
                    Zuletzt geändert von kirby; 24.01.2017, 13:59.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Wildorkboss WIP

                      Passt. Ungefähr so hatte ich das auch verstanden.
                      Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Wildorkboss WIP

                        Weiter geht's. Wenn auch mit kleinen Schritten... Die Schmetterlinge sind jetzt drauf.



                        Die zwei kleinen sind aus dem Kleintierset von Busch. Der "Grosse" ist selbst gemacht: Den Körper habe ich aus einem Zahnstocher gefeilt, die Flügel sind aus Papier und der Ursprung der Fühler ist eins meiner Haare.
                        Close up:


                        Grüsse,
                        kirby

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Wildorkboss WIP

                          Oh! Schön!

                          Was mir als erstes ins Auge gestochen ist, sind die schön variierten Farbnuancen Steine. Das sieht sehr lebendig aus.
                          Der Schmetterling ist sehr gelungen. Auf den Fotos könnte er mir aber noch mehr herausstechen, so als Duellgegener.
                          Sehr stimmungsvoll auf jeden Fall. Und so kannst du bestimmt auch sehr tolle Stillleben schaffen! Hut ab.
                          Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Wildorkboss WIP

                            Danke für deinen Kommentar und die Komplimente, Butch.

                            Deine Bemerkung bezüglich Fokus ziehen trifft den Nagel auf den Kopf. Bin noch an einem dezenten Glow-Effekt (wahrscheinlich gelb-orange) beim Schmetterling am überlegen.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Wildorkboss WIP

                              Wow. Sieht toll aus. Gefällt mir sehr gut; die Szene und Story, die Du erzählen willst, kommt gut rüber, finde ich.

                              Zwei kleine Ideen noch: Den Übergang zwischen lebendigem Grünteil und totem Steinteil könntest Du vielleicht noch ein wenig sanfter machen mit ein paar grünen Lasuren, etc. Und: ich bin bei Butch, der gelbe Schmetterling geht farblich ein bisschen unter und sticht nicht so heraus, wie er könnte/sollte; einfach weil er mit dem Gelb in der warmen grün/beige/gelben Umgebung zu wenig kontrastreich ist. Wie wäre blau/violett (so ähnlich wie bei dem einen kleinen); oder gar strahlend weiß?

                              Freu mich auf jeden Fall zu sehen, wie's hier weiter geht und bin gespannt auf die nächsten Schritte!

                              LG, D.
                              gez. Ildfus Mahler, der grimme Müller vom Hundsthâl
                              --------------

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X