Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Die Verteidigung Xantinums"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Die Verteidigung Xantinums"

    Hallo Leute,

    einige kennen mich vielleicht schon von meinem Blog (Dei Greci) oder aus einem der englischen Foren wie WIP oder Warseer.
    Bisher ist das Bemalen nicht so meine Stärke, sondern eher die verrückten Projekte und das "Scratchbuilding", aber das soll sich (hoffenlich) mit eurer Hilfe ändern.
    Zu meinen Projekten gehören unter anderem
    ZEUS Battlefortress http://www.coolminiornot.com/237106


    BOREAS Steampunk Walker (aus einem Ü-Ei) http://www.coolminiornot.com/196126


    Kommisar Kalteisen und sein Bodyguard Hektor http://www.coolminiornot.com/222233


    STALINZ ORKAN (eine ganz spezielle Ork Artillery) http://www.coolminiornot.com/237086


    CHARON Air Assault Carrier http://www.coolminiornot.com/258304


    KHERADRUAK ein Eldar Mandrake http://www.coolminiornot.com/267515


    Natürlich ist da noch mein "never ending" Projekt, die ATHENA:


    (das ist übrigens mein Neffe Florian der das Baby hält)

    Und der Ork Spinnen-walker "Evil Eyez" http://www.coolminiornot.com/268799

    der gehört übrigens zu einem grossen Diorama...
    ...eben der "Verteidigung Xantinums", in dem auch die Beiden hier aufgestellt werden:
    http://www.coolminiornot.com/250542

    und noch viele mehr...


    Dieses Projekt ist schon relativ alt, und ich habe jetzt lange Zeit nicht daran gearbeitet. Und ich hatte das Projekt bei ungefähr diesem Stand abgebrochen:


    Aber einige persönliche Umstände zum Jahresende haben mich kräftig durchgeschüttelt, und so habe ich beschlossen erst einmal einige meiner Projekte abzuschliessen,
    bevor ich etwas Neues anfange...naja, das ist der Plan.

    Angefangen habe ich im April 2010 - nach WOW bedingter Auszeit -
    http://fischers-design-shop.blogspot...-xantinum.html -
    und die Idee war ein Diorama in dem einer der entscheidenden Momente in der Geschichte von Dencara dargestellt wird. Die Verteidigung der Macropole Xantinum auf Dencara 5
    gegen die Angriffe der Orks vom Stachelnschweinz Clan unter Boss Shukktukk.
    So the diorama will depict one of those cataclysmic situation when the defense of the macropole is at an epic moment. The last of the valiant defenders are hard pressed
    against the walls of the city, while the flood of attacking Orks is at its apex - the next few moments will decide the fate of Xantinum and the 3rd Waaargh. Will the Imperial
    defenders be able to hold the onslaught, or will they break, releasing the Orks into the macropole, spreading fear and destruction... ?

    Also die Verteidiger sind schon recht weit gegen die Stadteingänge zurück gedrängt, und die Angriffswellen der Orks haben ihren Höhepunkt erreicht. Die nächsten paar Momente
    werden das Schicksal sowohl von Xantinum als auch vom dritten Waaargh entscheiden. Werden die Verteidiger standhalten und die Angriffswelle ein weiteres mal brechen, oder
    werden sie versagen und den mörderischen Orks den Weg in die Macropole öffnen, wo sie Angst und Zerstörung verbreiten werden...
    :p

    So, viel geschrieben.
    Im nächsten Post werde ich dann das neueste Teil des Dioramas zeigen - das ist dann ein "Paint in Progress".
    Ciao
    Klaus
    Zuletzt geändert von Klaus, not Santa; 16.01.2011, 23:46.
    Mir reicht's, ich geh' schaukeln!

    https://www.facebook.com/klaus.fischer.566

    http://fischers-design-shop.blogspot.de/

    #2
    AW: "Die Verteidigung Xantinums"

    Boah, das ist ja sowas von heftig alles, da bin ich einfach nur sprachlos! :shock:
    Ja, bitte unbedingt mehr Bilder, dann krieg' ich garantiert meine Stimme nicht wieder! :
    Toolinger bei CMON
    Me on Putty&Paint

    Kommentar


      #3
      AW: "Die Verteidigung Xantinums"

      Echt verrückte Projekte, den ersten Panzer hatte ich mal gesehen, hab gedacht dass muss von einem Ami sein

      Also respekt für dein durchhaltevermögen bei solchen monster projekten, echt wahnsinn ^^

      Kommentar


        #4
        AW: "Die Verteidigung Xantinums"

        wirklich n paar tolle Sachen dabei...freue mich in Zukunft was von Dir hier zu sehen

        http://tuffskullswopp.blogspot.de/

        Kommentar


          #5
          AW: "Die Verteidigung Xantinums"

          Dat sind ja ein paar "dicke Dinger"! Wow. Respekt vor deinem langen Atem, solche großen Projekte durchzuhalten.
          Bei allem was man mit ganzem Herzen tut, sucht man nicht nach Helfern.


          Kommentar


            #6
            AW: "Die Verteidigung Xantinums"

            Alter Verwalter!!!

            Wieviel Energie, Schweiß (wahrscheinlich auch Blut), Zeit und Geld müssen da wohl drin stecken!!!

            Bei dir gibt es schöne Sachen zu sehen.

            Du solltest dem Admin unbedingt sagen, das wir mehr Web-Space brauchen, wenn da jetzt noch mehr Bilder folgen werden... :D

            LG
            Der Sgt
            Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

            Kommentar


              #7
              AW: "Die Verteidigung Xantinums"

              Goile Sachen!!!

              Athena ist mal wirklich der Hammer. Was für ein riesen Ding. Repsekt. Ich glaube ich hätte schon aufgegeben. Ich find den Baneblade schon groß und ein wenig frustrierend. :D

              Freu mich auf mehr.

              Kommentar


                #8
                AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                Sehr sehr cool - weiter so

                Kommentar


                  #9
                  AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                  Ich bin von den Arbeiten einfach nur geflasht. Sehr geile Sachen bei.

                  Glaub die Ideen zu sowas (oder ähnlichen Projekten) haben echt viele im Kopf. Da bleiben sie auch im Regelfall Aber vor der Konsequenz und vor dem Durchhaltevermögen das umzusetzen kann ich nur mein Hut ziehn!

                  Bitte, bitte weiter so und vorallem; Bilder, Bilder, Blider
                  Die Existenz von Flammernwerfen lässt uns schliessen, dass irgendwer irgendwo irgendwann dachte:
                  "Hey, das da will ich anzünden, aber ich bin zu weit weg!"

                  Kommentar


                    #10
                    AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                    Hi Klaus,

                    habe Deine Projekte ja schon auf Warseer abonniert, das hält mich aber nicht davon ab hier auch noch einen Haken zu setzen

                    Willkommen hier im Forum.


                    Grüße,

                    Andy

                    Kommentar


                      #11
                      AW: "Die Verteidigung Xantinums" (22. Jan Update)

                      Vielen Dank für euer Feedback


                      Achja, sind Pläne nicht etwas Herrliches?
                      Nur Schade, dass sie nie den Kontakt mit der Wirklichkeit überleben

                      Eigentlich wollte ich ja einige Paint-in-Progress Bilder psoten und mir so dabei wertvolle Tips von euch holen...das war der Plan.
                      leider hat das alles nicht so geklappt (ich erhole mich noch von einer Leistenbruch-OP), aber wenigstens habe ich die geplante Mini soweit fertig...

                      Wie gesagt, ging es um dieses Mini - ein Termi der "Crimson Guards" der sich gerade einen Gretchin Selbstmordbomber geschnappt hat


                      Da ich ja schon einige der Figuren des Dioramas fertig habe, muss er in jedem Fall zu diesen Beiden passen


                      Ich habe versucht das Licht von oben zu setzen, und so die Verläufe im Rot anzulegen. Ausserdem habe ich mich an NMM Gold versucht


                      Wie man sieht ist das Gold etwas "kalkig"

                      Ich habe Probleme mit dem verdünnen, irgendwann gibt die Farbe auf, und das Ergebnis wird kalkig. Ich habe schon "Matte Medium"
                      von Liquitex mit dazu genommen, aber irgendwie wird das einfach nicht wirklich "weich".
                      Auch der OSL Versuch um das Auge sieht nicht so überzeugend aus...

                      Aber im Vergleich zum anderen Mini bin ich dann doch einigermassen zufrieden



                      Dann gings an den Gretchin


                      Bei ihm bin ich mit dem Ergebniss sehr zufrieden. Die Farben und Übergänge gefallen mir persönlich recht gut
                      (die Füsse sind noch nass vom Badab Black Wash), allerdings ist das Bombenpaket abgebrochen.
                      Das werde ich halt nach dem Bemalen wieder anbringen.


                      So, das war's erstmal.
                      Ich würde mich sehr über euer Feedback und konstriktive Kritik, bzw. Tips sehr freuen.
                      Ciao
                      Klaus
                      Mir reicht's, ich geh' schaukeln!

                      https://www.facebook.com/klaus.fischer.566

                      http://fischers-design-shop.blogspot.de/

                      Kommentar


                        #12
                        AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                        Haha, das er sich einen Grot gekrallt hat ist eine echt coole Idee. Super gemacht.

                        Allerdings finde ich die Fotos etwas dunkel.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                          Hallo Leute,
                          leider hat mich die OP doch mehr vom basteln und malen abgehalten als ich dachte.
                          Ausserdem habe ich "nebenbei" bei der "Dakka Deathwatch Killteam competition" mitgemacht, aber da die anonym sein soll, gibts keine Bilder

                          Aber ich habe mit dem Waaargh Boss angefangen, und beschlossen ihn doch vom grossen Diorama herunter zu nehmen und ihm eine eigene Szene zu bauen.
                          Dafür habe ich ein bissel Styropor auf eine alte CD Spindel geklebt...


                          Das Ganze mit instant MoltoFill verkleistert


                          Und mit Farbe bekleckert



                          Hier ein Posing-Bild der Akteure


                          und die ersten Farbkleckse auf den 3 Orks


                          Beim Boss bin ich mir noch nicht sicher wie ich ihn bemale. Ob ich das "Flektarn Muster" beibehalte, wie bei den Orks und dem Spinnen-Walker, oder ob ich ihn eher einfarbig mache. Was meint ihr?
                          Ich hoffe der Anfang gefällt euch
                          Cheers
                          Klaus
                          Mir reicht's, ich geh' schaukeln!

                          https://www.facebook.com/klaus.fischer.566

                          http://fischers-design-shop.blogspot.de/

                          Kommentar


                            #14
                            AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                            Ich habe die letzten Tage weiter an der Szene gearbeitet, und die 3 Orks kompletiert.

                            Danach habe ich dann den kleinen Ninja gemacht. Da er einfach nur Schwarz etwas dröge aussah, habe ich beschlossen ihm ein glühendes Energieschwert zu geben (auch wenn's nicht sehr Ninja-Style ist, aber so ein kleiner Zwerg ist ja eh nicht so der furchterregende Ninja)


                            Dann habe ich nach einem Rezept von Lemmingspawn die rostige Grundfarbe beim Boss im Megaarmour aufgetragen


                            Und einige der Panzerplatten coloriert


                            Danach den Gretchin Trommler (wie auf der Sklavengaleere),


                            und noch ein paar Details dazugemacht.


                            Und so sehen die letzten Teile im Moment aus:


                            Ich find's irgendwie lustig die Grünhäute gegen Grünpanzer antreten zu lassen und werde den Marine daher als Dark Angel bemalen.
                            So, ich hoffe es gefällt euch und ich hoffe auf Kritik und Verbesserungsvorschläge.
                            Ciao
                            Klaus
                            Mir reicht's, ich geh' schaukeln!

                            https://www.facebook.com/klaus.fischer.566

                            http://fischers-design-shop.blogspot.de/

                            Kommentar


                              #15
                              AW: "Die Verteidigung Xantinums"

                              Hi, trotz der späten Stunde bekommst ein kleines Feedback/Brainstorming...

                              Zum einen finde ich den Boss im Megaarmour etwas zu bunt. Und obendrein sind die Farben auch noch invertiert, was noch mehr Variation in das Modell bringt! Dadurch wirkt die Farbkomposition sehr unruhig. Es ist zwar schon richtig, dass die Orks verschiedenste Panzerplatten zum "zusammen tackern" benutzen, aber mMn würden die meisten entweder rostig gelassen oder in einer einheitlichen Farbe angestrichen... Meist haben die nur eine...

                              Rot is schnella! :D

                              Deswegen würde ich dir raten, wenigstens eine, besser zwei Farben weg zu lassen, mehr Rost und mehr blankes Metall einzusetzen...

                              Das Base ist im jetzigen Zustand noch zu sauber. Hast du dir schon mal Gedanken über Weatheringeffekte oder Müll/Unrat gemacht? Diese Dinge können einiges an Leben in ein Base bringen...

                              Stehe zu weiteren Brainstormings bereit, Sir! *salutiert*

                              LG
                              Der Sgt
                              Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X