Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Panzerwerkstatt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Panzerwerkstatt

    Mahlzeit,

    Da ja zur Zeit Panzer bei Boltaction groß im kommen sind werde ich hier mal meine ganzen PanzerWIPs dokumentieren.

    Also fange ich mit den drei T-34 an sich welche zur Zeit auf meiner Werkbank befinden. Es sind zwei T-34 85 von Warlord und ein T-34 76 von Rubicon. Da die Panzer "Out of the box" so "nackt" aussehen und einige Dinge mir nicht gefallen haben, habe ich ein bißchen an den herumgeschnitzt, etwas Struktur aufgebracht und etwas Ausrüstung angebracht.



















    Ich kann auch gleich noch ein kleines Résumé abgeben. Der Warlord Bausatz leidet meiner Meinung nach unter angegossenen Abschleppseilen und die angedeuteten Griffe welche ich unter viel Mühe weg schnitzen und schleifen musste da diese echt blöd aussehen. Auch sind die Luke und die Lüftungsgitter auf dem Motordeck viel zu kurz. Die Kette wiederum ist schön detailiert welche leider im Rubicon Bausatz einfach nur simpel strukturiert ist.
    Meine Nachbarn hören Techno.
    Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

    #2
    AW: Panzerwerkstatt

    So weiter im Text

    Die Panzer wurden mit der Airbrush grundiert und dann mit der Airbrush ein schwarzes Preshading aufgebracht. Ob es was bringt, keine Ahnung.



    Dann kam erstmal die Grundfarbe. Dafür habe ich einen Mix aus den Tamiya XF Farben Deep Green, Dark Green und Khaki verwendet.



    Als nächstes habe ich die Grundfarbe in zwei Schritten aufgehellt, einmal mit Khaki und einmal mit Flat Yellow. Für den ersten richtigen Versuch mit Colourmodulation gar nicht mal so schlecht.









    Als nächstes habe ich mit Ölfarben das ganze verblendet und etwas die Lichter abgeschwächt. Zuerst wurden auf der Oberfläche einzelne Punkte aus Lichter Ocker, Grüne Erde und Siena Gebrannt gesetzt. Das ganze sieht zuerst ganz lustig bunt aus.



    Dannach habe ich, mit einem mit Terpentin befeuchteten flachen Pinsel, darüber gestrichen bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.



    Anregungen wie ich an die Bemalung rangehe habe ich mir aus Mig Jimenez Buch "Painting Wargame Tanks" geholt. Das Buch ist einfach Klasse.
    Meine Nachbarn hören Techno.
    Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

    Kommentar


      #3
      AW: Panzerwerkstatt

      Preshading, Colormodulation, Ölfilter, und wie es aussieht, hast Du sogar eine Guss-Textur aufgebracht... Du baust nicht zum ersten Mal Plastikmodelle?!
      Sieht super aus! Jetzt fehlen nur noch Chipping und Wilders Sprenkeltechnik.

      Kommentar


        #4
        AW: Panzerwerkstatt

        Jo, das ist nicht das erste mal, daß ich Plastikmodelle baue. Die letzten waren nur etwas größer und ist auch schon ein paar Jahre her. Aber Colormodulation und Ölfilter habe ich hier zum ersten mal benutzt. Ok, nicht ganz ich hatte alles vorher an einen FoW Panzer ausprobiert.
        Meine Nachbarn hören Techno.
        Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

        Kommentar


          #5
          AW: Panzerwerkstatt

          wow, so wie das aussieht muss ich mir das Buch wohl auch mal holen.

          Ich hab ja 2 der Panzer schon in Marburg gesehn und da sahen sie ja schon recht gut aus vom Bauzustand her.

          Wie hast du die halterungen für die Seile so hinbekommen? Sind das vorgefertigte Teile die es so zu kaufen gibt, oder was selbst gemachtes?
          Oh und welchen Draht verwendest du für die Haltegriffe?

          Danke auf alle fälle schonmal fürs Zeigen.
          Grüße aus Thüringen

          Sebastian

          Kommentar


            #6
            AW: Panzerwerkstatt

            Ich denke du meinst mit den Halterungen für die Seile die Haken. Die sind aus Poly in mit Flüchen begleitender Kleinarbeit selbstgeschnitzt. Die Haltegriffe bestehen aus 1mm Messingdraht. Die Antennen aus 1mm Federdraht. Die verbiegen sich nicht so schnell, dafür steigt das Verletzungsrisiko. Vielleicht sollte ich den Vorschlag vom Sarge beherzigen und die gegen welche aus Besenborsten oder ähnliche flexibles austauschen.

            Noch ein paar weitere Bilder vom Blenden und Filtern.











            Wie man sieht kann man den Unterschied zwischen Turm (noch unbearbeitet) und Wanne schön erkennen.
            Ich frage mich jetzt ob der Filter bei dem Panzer jetzt zu extrem wirkt. Meiner Meinung nach hat es einen deplatzierten Effekt. Sollte ich bei dem Panzer noch einmal mit Terpentin drübergehen und etwas vom Ölfilter entfernen oder so lassen?
            Zuletzt geändert von Lenzman; 19.02.2015, 15:26.
            Meine Nachbarn hören Techno.
            Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

            Kommentar


              #7
              AW: Panzerwerkstatt

              Das mit den Flüchen kann ich mir bei der Größe gut vorstellen...mal sehen wo ich solchen Messingdraht herbekomme, hab ich noch nich gesehn, allerdings auch noch nicht danach gesucht.

              Zu deiner Frage: Ich persönlich finde es etwas zu extrem, würde aber nur ganz leicht noch was wegnehmen. Allerdings hab ich die Technik noch nicht selbst genutzt...
              Zuletzt geändert von Moghrakul; 19.02.2015, 15:30.
              Grüße aus Thüringen

              Sebastian

              Kommentar


                #8
                AW: Panzerwerkstatt

                Ich finds klasse. Hab ich noch nie so step by step gesehen mit Öl Farbe. Sehr interessant, wirklich!
                Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

                Suche Rackham Confrontation Minis

                Kommentar


                  #9
                  AW: Panzerwerkstatt

                  Hallo

                  Sehr genial. Habe letzens einen Panzer IV zusammenbaut und auch schon die Tarnung augebracht und jetzt gehts ans Öl.
                  Nur da hab ich einen Frage an Euch bezüglich der richtigen Farben.
                  Bei Grün ist es mir klar: Highlights mit Ocker bis Elfenbein und Schatten mit begrannten Umbra oder auch Blau.
                  Was aber verwende ich bei dunklem Braun? Die selben, denke ich zumindest.
                  Aber noch wichtiger, welche Farben kommen beim Gelb zur Anwendung?
                  Bitte helft mir.

                  Danke

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Panzerwerkstatt

                    Mahlzeit,

                    Du wirst es nicht glauben auch beim Gelb kannst auf den oberen Oberflächen mit Elfenbein und Ocker arbeiten vielleicht sogar mit Weiß und bei den tieferen Flächen mit Umbra und co. Genauso auch bei Braunen Flächen. Jedenfalls lese ich das so aus dem Buch von Mig Jimenez heraus.
                    Ich werde es jedenfalls genauso beim nächsten Panzer machen welcher einen Tarnanstrich mit drei Farben hat.

                    Gruß Marco
                    Meine Nachbarn hören Techno.
                    Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Panzerwerkstatt

                      Danke-

                      Und wie sieht es mit Blau aus? Hab da nämlich ein Video von AK gesehen wo er die grünen Bereiche mit Blau shaded leider aber dann die Gelben nicht weiter behandelt. Muß mir endlich mal das MIG FAQ 2 Buch durschaun. Vielleicht ist da mehr zu lesen.

                      Rainer

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Panzerwerkstatt

                        Lenzie hat ziemlich Recht, mit dem was er schrieb, aber Weiß ist natürlich ziemlich krass. Das würde ich nur für ecken und Kanten benutzen...

                        LG
                        Pz-Sgt
                        Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Panzerwerkstatt

                          Mahlzeit,

                          Damit niemand denkt es würde hier nicht weitergehen hier ein kleiner Ausblick.



                          Wer erkennt was es wird?


                          Gruß Marco
                          Meine Nachbarn hören Techno.
                          Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Panzerwerkstatt

                            Es ist ein M4A2/76mm, wenn es ein Russe werden soll.

                            Ansonsten ist es ein amerikanischer M4A3/76mm.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Panzerwerkstatt

                              :D :D :D

                              Ich finde die Oberflächenstrucktur sehr interessant. Ist dass das Modell oder eine spezielle Masse zum Auftragen?

                              LG
                              Der Sgt (Fußsoldat...)
                              Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X