Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

    Hier sind von mir ein paar WIP-Schüsse.
    Beine und Torso sind nach dem Workshop entstanden, von der Base ist etwas abgebröckelt.
    Die Aufnahme ist nicht soo aussagekräftig, weil sie zu dunkel fotografiert und dann die Helligkeitswerte ins Maximum gezogen wurden, was Farbtöne und -verläufe verfälscht.
    Für 'nen Eindruck von dem, was da entstanden ist, sollte es aber hinreichen.

    Zuletzt geändert von Mike; 14.08.2012, 09:25.
    Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.


    #2
    AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

    So, gute und schlechte Nachricht:

    Gute: Ich habe die Links so korrigiert, dass die jetzt funktionieren und die Bilder anzeigen (guck mal in den Sourcecode, damit Du siehst, wie das Format ist).

    Schlechte: Ich habe leider zwei links verschludert :D Bitte einfach noch mal nachpflegen. Außerdem scheinen mir die Bilder sehr klein. Das "th" im code könnte für Thumbnail stehen. Vielleicht gibts da noch nen anderen Link.

    Ich bin übrigens kein Fan von Imageshack. Ich bevorzuge Picasa o.ä. Und blos kein Abload.de. Da krieg ich Adernklopfen.
    Zuletzt geändert von zaphod; 14.08.2012, 01:04.

    Kommentar


      #3
      AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

      Hm, also ich konnte die Bilder vorher gut sehen. Jetzt sind sie nur noch zu klein.

      Aber ich finde es super, daß du an dem weitermachst! Ich konnte mich noch nicht dazu aufraffen. Ich warte mal auf bessere / größere Bilder.

      Liebe Grüße,
      Sigrun

      Kommentar


        #4
        AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

        @ Zaphod:
        Hm, vor deinem Eingriff konnte ich die Bilder in gewünschter Größe öffnen (IE und Firefox), jetzt sind's tatsächlich nur noch Thumbs. - Ich geh da später mal ran.

        @ Infecta:
        Ich hab richtig Lust auf die Figur, weil jetzt schon sichtbar ist, was draus werden könnte. Hätt ich bloß kein Kind und somit mehr Zeit - verdammte Biologie. :D
        Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

        Kommentar


          #5
          AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

          Prima, jetzt scheints zu klappen!

          Uiuiui.... Adminhände beschmieren Tisch und Wände :D
          Asche auf mein Haupt!

          Kommentar


            #6
            AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

            @ Zaphod: LOL :D:D:D

            @ Mike: Die neuen Partien sehen fast noch um einiges besser aus als die ersten vom Workshop! Ist super! Könnte da fast Lust bekommen, auch an meinem weiterzupinseln...

            Kommentar


              #7
              AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

              Der sieht schick aus. Mich irritiert nur etwas, dass die Hufe fast Hautfarbe haben.

              Kommentar


                #8
                AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                Danke, Leute. :oops:

                Die Farben für die Hufe waren - wie eigentlich alle Farben an der Mini - vorgegeben.
                Das gehört, wenn ich es nicht falsch verstanden habe, zur Philosphie der begrenzten Palette, dass sich die Hauptfarben in Variationen an der Miniatur wiederholen (In diesem Fall Haut, Hufe, Lendenschurz).
                Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                Kommentar


                  #9
                  AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                  Habe das Fell fertiggestellt und Totenschädel sowie Leder grundbemalt.
                  Bei der Lederumwicklung des Tutehorns habe ich erste Abschattierungen vorgenommen, das Aufhellen und eine detailierte Bearbeitung der einzelnen Lederstreifen fehlt aber auch hier noch.
                  Die Gürtelschnalle will ich in Gold-NMM halten, war ja auch Workshop-Inhalt.


                  Gestern Abend habe ich mich dann hingesetzt und mir gedacht: "Übste n bisschen Blendings." und mich an die Äxte von zwei Weißen Löwen gemacht. - Hätte ich mir doch irgendetwas farbiges ausgesucht oder wenigstens ein grades Schwert. So im Vergleich ist mir aufgefallen, dass dieses NMM-Blenden mir viel schwieriger vorkommt als irgend ein bunter Verlauf. Egal, auch wenn es was vom klassischen Fail hat (gewollt und nicht gekonnt), kommt es NMM näher als alles, was ich je zuvor gemalt habe, ist doch auch schon was.
                  Ach ja, bemalt sind nur die vorderen Axtblätter.
                  Zuletzt geändert von Mike; 23.08.2012, 15:20.
                  Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                    Klasse! Das Horn sieht toll aus! Und so mit der kompletten Haut wirkt der auch gleich ganz anders! Ohje, der scheint ja fertig zu werden... :neutral: Hab meinen noch nichtmal ausgepackt!

                    Haut gefällt mir sehr gut! Kann man gar nicht viel zu sagen. Mir gefällt der Oberarm mit der Axt am besten. Beim anderen Oberarm würde ich den untersten "Muskelbollen" etwas stärker abdunkeln. Wegen Zylinder oder so war das glaub ich.

                    Das Axtblatt ist dir super gelungen! An diesem runden Metall um den Holzgriff ist dir das Weiß noch etwas zu stark abgesetzt, der Übergang noch nicht so weich wie auf dem Axtblatt. Aber die Wirkung ist auf alle Fälle da!

                    Die Hörner sind mir persönlich etwas zu rot, aber das ist wohl Geschmacksache. Der Übergang von hell nach dunkel wirkt ein klein wenig fleckig. Genauso die Innenseite des linken Hufs auf dem ersten Bild. (Also vom Betrachter aus links)

                    Das Fell an den Beinen gefällt mir gut, nur hätte ich die Spitzen nach hinten etwas dunkler gelassen als vorne. Und die Seiten des Fells am Oberschenkel wo der Schädel hängt, würde ich seitlich nochmal abdunkeln. Genauso das Fell am Bauch zur Haut hin und in den Zwischenräumen.

                    Horn finde ich super! Besonders von außen. Auf der Innenseite ist der Übergang zum Highlight wieder leicht fleckig. Vielleicht gehst du da nochmal mit der hellsten Farbe über eine etwas raumgreifendere Fläche von unten nach oben hin drüber?

                    Das NMM der Elfen ist richtig gut geworden! Die beiden Äxte auf dem unteren Bild sehen klasse aus, auf dem oberen gefällt mir das Blatt vom linken besser. Es wirkt etwas sauberer. Vom Anteil der dunklen Fläche würde ich eventuell eine Mischung aus den oberen beiden wählen. Also nicht so hell wie links und nicht gnaz so dunkel wie rechts.

                    Mir fällt das NMM Blenden auch immer schwerer als Farbverläufe. Hab noch nicht verstanden, woran das liegen könnte...

                    Kommentar


                      #11
                      AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                      Zitat von Infecta Beitrag anzeigen
                      An diesem runden Metall um den Holzgriff ist dir das Weiß noch etwas zu stark abgesetzt, der Übergang noch nicht so weich wie auf dem Axtblatt.
                      Da habe ich seit dem Workshop nicht dran weitergemacht, nur das Axtblatt ist soweit fertig. Das ist übrigens sehr seltsam entstanden, ich habe keine Grundfarbe gemalt und nur reines Schwarz und reines Weiß zum Blenden genommen. War wahrscheinlich rauchen, als das erklärt wurde... :???:
                      Horn innen ist auch noch nicht fertig.

                      Wenn ich am Schluss noch Lust habe, was auszubessern, werde ich deine Anregungen zu Rate ziehen, danke dafür.

                      Zitat von Infecta Beitrag anzeigen
                      Mir fällt das NMM Blenden auch immer schwerer als Farbverläufe. Hab noch nicht verstanden, woran das liegen könnte...
                      Ich vermute, es hat mit Physik zu tun, bzw. unseren Augen.
                      Im TDpainted01 führt GeOrc auf Seite 44 auf, wie unterschiedlich sensibel unsere Augen auf verschiedene Farben reagieren, wie exakt man also bei verschiedenen Farben arbeiten muss. Mit sowas könnte das zu tun haben.
                      Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                        So, nachdem die heilige Familie hinter "Panzerglas" steht, geht's weiter...
                        Ein Weißer Löwe musste wieder herhalten für meinen ersten Versuch, Gold als NMM zu malen.
                        Da ich kein Farbrezept habe (wusste nur noch vom Workshop mit GeOrc, das er irgendwas mit Snakebite Leather und Golden Yellow gemacht hat), habe ich selber zusammengewürftelt. 6 Farben, 11 Farbtöne:


                        Jetzt dürft ihr: Geht das in die richtige Richtung? Wo liegen die Fehler, was geht da noch? Bemale ich das hinterher mit verdünntem Glanzlack oder nicht? Fragen über Fragen... :oops:

                        Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                          Für Gold wirkt es in den Lichtern zu wenig gelb, aber meine erste Assoziation war: Als Bronze ziemlich überzeugend.

                          Allerdings habe ich zuletzt Messing als Gold verwendet, eben weil es gelblicher scheint.

                          Gruß
                          Christian

                          Kommentar


                            #14
                            AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                            Hallo Mike,

                            wenn Du diese Richtung von Gold magst:



                            Kannst Du auch folgendes Rezept benutzen:

                            Grundlage Scorched Brown. Geht dann über Bestial brown, Snakebite leather, Burbonic Brown und endet in einer Mischung aus Burbonic Brown und weiß.

                            Bei Deinem Gold fehlen mir einfach noch die helen Teile des Metalls und die ganzen Blink-Blink Lichtreflexe.
                            Das hieße, dass Du vielleicht den Farbverlauf der Dunklen Brauntöne deutlich schmaler machen könntest und somit mehr Platz für das helle Gelb hast und die Reflexe hast.

                            Grüße, Taggi
                            CMON-Galerie


                            Me on Putty&Paint


                            Taggis Show Offs...

                            Kommentar


                              #15
                              AW: [WIP] Tiermensch vom Workshop mit GeOrc

                              Hi Mike,

                              Ich finde das deine Blendings schon super gut sind. Hier und da noch klitzekleine Stufen aber dsa kommt mit der Zeit.

                              Als NMM Tip kann ich dir folgendes mit auf den Weg geben,
                              Denn es werden immer zwei Fragen gestellt die beim NMM wichtig sind.

                              1. die Frage wo ist der hellste Punkt des NMM. Besonders bei einer komplizierten Oberfläche, aber das läßt sich ganz einfach herausfinden. Die Fläche leicht anfeuchten und ins Licht halten, dann sieht man nämlich die Refelxionen der Lampe und dort ist dann auch der hellste Punkt des NMM. Funktioniert für alle refektierende Oberflächen die man nachahmen möchte, z.B. auch Plastik oder Porzelan. Natürlich sollte man die Mini dabei nicht verkehrtherum halten sondern so wie man sie anschaut. :D

                              2. Wiso sieht mein NMM nicht wie Metal aus sondern wie Plastik.
                              Bei dem NMM sieht man ganz eindeutig das du bei Georg warst. Sieht wirklich super aus allerdings nach meinem Geschmak sehr Commic artig.
                              Das liegt am Verhältnis von heller Fläche zu dunkler Fläche. Glänzende Oberflächen erkennt man daran das sie einen sehr starken Kontrast aufweisen. Bei Metal oft von Weiß bis fast Schwarz, aber man muß nicht unbedingt so dunkel werden.
                              Den Kontrast hast du super hinbekommen und voll ausgeschöpft.
                              Allerdings überwiegt bei Metallen meist der dunkle Anteil gegenüber dem hellen. So wie du es gemalt hast ist das Flächenverhältnis ca. 50 / 50.
                              Damit wir eine Oberfläche als glänzendes Metall warnehmen liegt dieses Verhältnis so bei 30 % hell und 70 % Dunkel. Wobei sehnkrechte Flächen oft garkeine Reflexionen oder Farbverlaüfe aufweißen sondern Unifarben sind.

                              So genug gequatscht. :D
                              Hoffe ich habe dich nicht total verwirrt.
                              Will Dich auch auf keinen Fall von deinem NMM abbringen denn es siht super aus. Hier also nur mal so eine Anregung von meiner Seite.
                              Habe dazu mal dein Bild verändert.





                              Zu den Elfen rate ich dir mal Punkt 1 anzuwenden. Bei solchen Äxten findet man auch oft ähnliches bei CMON. Hier mal ein Beispiel.




                              Hoffe das hilft dir weiter. Bin auf jeden Fall gespannt wie es bei Dir weiter geht.

                              Gruß
                              Stefan
                              CARPE DIEM

                              Putty&Paint / CMON

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X