Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Descent (2. Edition) Held*innengang

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Descent (2. Edition) Held*innengang

    Darf ich vorstellen: Die Held*innengang von meinem Sohn und mir, mit der wir seit geraumer Zeit die Dungeons von Descent (2. Edition) unsicher machen.
    Neben den vier tapferen Fantasyheld*innen ist noch ein Space Wolve aus einem Kill Team Starterset fertig geworden.




    Die "Größe" der Descentfiguren könnt ihr gut im direkten Vergleich sehen.
    Die Gussqualität ist sehr gut, es ist annähernd jedes Detail von den Bildern bspw. im Regelbuch an der Mini umgesetzt.
    Die Plastikqualität fällt demgegenüber stark ab, das Material ist sehr weich.

    Beim Bemalen habe ich mich grob an den Videos des YT-Kanals "Sorastro's Painting" orientiert.
    Er setzt auf viele verschiedene Techniken, was mir als Gelegenheitsmaler die Möglichkeit gegeben hat, einiges mal wieder auszuprobieren.
    Dabei arbeitet er an den Minis mit einzelnen Technike ?n, nicht alles durcheinander: die eine Mini wird mit Schichten bemalt, die andere mit Lasuren, wieder andere werden mit Trocknungsverzögerer nass-in-nass verblendet, Tuschen kommt vor - bloß trockengebürstet habe ich noch nichts.
    Der Standard entspricht dem, was mein Bemalziel ist: in möglichst kurzer Zeit Figuren auf dem Tisch zu haben, die ich mir beim Spielen selbst gerne ansehe.
    Acht (Syndrael) bis fünfzehn (Leoric) Stunden pro Mini würde ich mal schätzen, hat es gedauert, für mich Highspeedpainting...

    Die Minis im Einzelnen:

    Jain Fairwood - Scout

    Zuletzt geändert von Mike; 05.06.2020, 11:55.
    Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.


    #2
    Leoric of the Book - Mage



    Avric Albright - Healer

    Zuletzt geändert von Mike; 05.06.2020, 11:57.
    Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

    Kommentar


      #3
      Syndrael - Warrior



      Die ganze Gang: Die Drachentöter


      Zuletzt geändert von Mike; 05.06.2020, 11:59.
      Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

      Kommentar


        #4
        Der Space Wolve ist ein Versuch, die GW-Bemalung (globale Ausleuchtung, Kantenaktzente) mit einer skizzierten, annähernd zenitalen Lichtistuation in der Grundbemalung aufzupolieren. Vorweg: Ich feiere das Ergbnis, für das ich (rasches Entgraten und Grundieren in Weiß mit der Spraßdose) ziemlich genau gemessene acht Stunden gebraucht habe.
        Gerne würde ich schreiben, er sei der Prototyp, aber bei meinem inkonsistenten Bemallevel kann es sein, dass die Nachfolger gegenüber dem Original katastrophal abfallen...

        Ich habe den SW mit der Airbrush in SW-Grey komplett gefärbt, dann ein dunkles Grau in zwei Abdunklungsstufen von unten und das aufgehellte SW-Grey von oben ebenfalls in zwei Aufhellungsstufen aufgesprüht. Keine Korrekturen, es sollte schnell gehen. Das Ergebnis sah aus wie eine Steinstatue, es war fast keine Farbe im Spiel. Daraufhin habe ich mit Hilfe von Referenzbildern Ice Blue als superdünne Lasur aufgetragen und siehe da: auf einmal war ein bisschen Leben drin.
        Dann die Kanten hart mit jeweils einer Farbe akzentuiert, Kopf und Schulterpanzerung mit P3-Farben und der Spucketechnik (Dank geht raus an Mag Maples, auch wenn sie das wohl nie lesen wird.) in einem Durchgang abgedunkelt, Decal drauf, Base mit Sand - fertig.

        Space Wolve - Reiver



        Zuletzt geändert von Mike; 05.06.2020, 12:05.
        Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

        Kommentar


          #5
          ich sehe keine Bilder
          CARPE DIEM

          Putty&Paint / CMON

          Kommentar


            #6
            Geht mir auch so.
            Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

            Kommentar


              #7
              Ich seh keine Bilder, aber schön nochmal was von Dir zu hören, Mike.

              Kommentar


                #8
                So, jetzt geht's.
                Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                Kommentar


                  #9
                  Mit bemalten Minis zu spielen ist einfach immer schöner. Ich finde es auch gut, sich selbst realistische Ziele zu setzen und die Minis dann auf den Tisch zu bekommen. Sehen ja auch gut aus.

                  Der Reaver gefällt mir am besten. Was ist denn die Spucketechnik?
                  Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Butch Beitrag anzeigen
                    Was ist denn die Spucketechnik?
                    Eine Blendingtechnik, die Meg Maples vor ein paar Jahren mal gezeigt hat, als sie im Battlefield einen Workshop gegeben hat.
                    P3-Farben sind nach ihrer Aussage eigens dafür optimiert.

                    https://youtu.be/o7J9uHvdBXY
                    Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                    Kommentar


                      #11
                      Danke. Werde ich mir mal anschauen.
                      Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich finde, dass die Figuren auf dem ersten gemeinsamen Bild wirklich gut aussehen. So macht das Spielen doch Spaß.
                        Am besten gefällt mir der erste Magier in blaugrüngelb. Und der Space-Wolf. Der sieht auch super aus.

                        Kommentar


                          #13


                          Feuerteufel...

                          Hier ein Gegner aus Descent. Die Feuerteufel sind im Erweiterungskasten "Höhle des Lindwurms" enthalten, den sich unser Sohn gekauft hat.
                          Die Minis (zwei weitere sind annähernd fertig, es fehlen noch die Feinarbeiten) haben wir denn auch zusammen bemalt.
                          Schön mit dem Trocknungsverzögerer von Amsterdam (der ist flüssig, nicht so gelartig wie von anderen Marken) rumgesaut, herrlich.
                          Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                          Kommentar


                            #14
                            Auf jeden Fall schön auffällig. Finde ich super.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X