Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

    Willkommen zu meinen aktuellen Projekt.

    Wie der Titel schon verrät dreht sich alles um einen Imperialen Ritter von GW. Meiner Meinung nach einer der coolsten Baustze den sie je veröffentlicht haben.
    Mir war beim Release schon klar dass ich so einen mal bauen, und bemalen will. Aber ich wollte auf die richtige Inspiration warten.
    Dies kam dann irgendwann letztes Jahr bei einem gemütlichen Spielabend als ich mir den Knight eines Bekannten genauer angeschaut hab. Dann gings munter an Ideen und Teile sammeln bis ich mit dem Bau beginnen konnte.

    Ich nenn das ganze drum "Wahnsinnsprojekt", weil ich einen sehr komplexen Umbau vorhabe und diesen auch mit einer dementsprechend aufwändigen Bemalung abschliessen will. Ich kann euch versprechen dass es sowas bisher noch nicht gegeben hat. Aber alles zu seiner Zeit

    Seit April arbeite ich nun mit längeren Pause (siehe Mek Gunz in meiner allgemeinen Werkbank) an meinem Ritter.

    Heute ist es an der Zeit mit den ersten Bildern an die Öffentlichkeit zu gehen.

    Los geht mit der Nahkampfwaffe:

    Vom gesamt Konzept würde mir eine Sense als Nahkampfwaffe am besten gefallen. Aber, wer schon mal mit einer Sense gearbeitet hat, der weiss dass es zwei Arme dafür braucht und ein Knight ist definitv nicht gelenkig genug um eine Sense zu schwingen:p

    Da mir das Kettenschwert ansich sehr gut gefällt, bekommt er einen Hybrid aus Kettenschwert, Speer und Hellebarde als Nahkampfwaffe verpasst.
    Eine grosse Hand die eine dicke Waffenstange hält hat mir vom Konzept nicht sonderlich zugesagt. Forgeworld hat beim Knight Lancer aber schon die ideale Alternative im Angebot.


    Leider verkaufen die Jungs (trotz freundlichem Email) dieses Teil nicht einzeln, somit muss ich mir selber was überlegen

    Für solche "Getriebestangen" gibt es eine sehr einfache und günstige Quelle. Kabelbinder! In allen Grössen erhältlich war bald der passende gefunden.

    Nun gings ans zersägen des Kettenschwerts.
    Glaubt mir, ich bin sicher eine halbe Stunde davor gesessen und hab getüftelt wo ich am besten schneiden soll. Schliesslich gibts ja nur eins von den Teilen in jedem Bausatz, und ich wollte nichts verbocken.


    Im Bild könnt ihr sehen dass ich der Klinge eine Parierstange verpasst hab und dass ich die komischen runden Teile beim Rest vom Arm entfernt habe.
    Ja ich weiss, eine Hellebarde hat keine Parierstange aber ich fand die Idee cool. Und die Hellebarde von den Grey Knights hat auch eine, ich führe nur das GW Konzept weiter:D





    Hier ist zu sehen wie die Getriebestange aus dem Waffenkörper kommt und am Schwert dann wohl befestigt wird. Wie genau ich dass mache muss ich mir noch berlegen.



    Tja, und hier könnt ihr sehen das ich dir runden Teile nicht weg schneiden hätte sollen, nun muss ich dies wieder abdecken und sauber kaschieren.
    Hätte 15 Minuten länger überlegen sollen:p


    Dies mal der aktuelle Stand vom Nahkampfarm, bei der Schusswaffe wird bis auf Detailarbeit nicht viel gemacht werden.

    Über Feedback und Ideen freue ich mich sehr.


    Gruss

    moses
    Zuletzt geändert von moses; 21.08.2015, 08:26.

    #2
    AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

    Ich liebe Umbauten. Ein riesiges Projekt. Würde mich selbst wahrscheinlich überfordern. Ich les hier definitiv weiter.
    Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

    Suche Rackham Confrontation Minis

    Kommentar


      #3
      AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

      Gestern Abend ist nicht viel passiert aber dennoch muss ein Update sein.

      Hab am beim Gehäuse die Verkleidungen fertig gemacht. Die Fugen müssen noch mit Miliput verspachtelt und geglättet werden. Hiermit werd ich aber noch etwas warten, denn ich vermute dass ich sowas noch öfters machen muss und dann mach ich alles auf einmal.
      Ich habe auch ein passendes Teil für den Übergang vom Schwert zur Getriebestange gefunden. Kommt vom Nemesisritter, muss jetzt nur noch schauen ob einer noch so ein Teil noch übrig hat, die Waffe hat ja schliesslich zwei Seiten



      Da hier nur zwei kleine Nieten drauf sind, wär schon mal Platz für ein Freehand.

      Bin noch am überlegen eine Führungsstange, ähnlich wie beim FW Modell zu bauen.
      Hier mal ein grober Test.



      Ich denke dass dies ganz gut passt und so die Waffe deutlich stabiler und torsionssteifer rüberkommt. Ich glaube auch dass ich diese Stange auf der dem Körper abgewandten Seite anbringen werde. Somit könnte auch damit ein Hieb gegen die Nahwaffe abgeblockt werden.

      Und ganz cool ist auch dass das ganze Gestänge noch beweglich ist, somit kann ich super mit den Posen die der Knight am Schluss bekommt rumprobieren.

      Das wars erstmal von meiner Seite.

      moses

      Kommentar


        #4
        AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

        Da bin ich gespannt wie es weiter geht.

        Kommentar


          #5
          AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

          Hier gehts auch endlich weiter.
          Hab ganz spontan einen Weg gefunden die Führungsstange einzubauen. Mutig mit der Säge ans Werk und schon hab ich eine Baustufe die mir Kopfzerbrechen gemacht hat geschafft.
          Das An- und Abschlussstück sind auch gebaut, natürlich fehlt noch das Feintunig.




          Vorne am Schwert muss auf jedenfall eine Halterung für die Führungsschiene hin, und in der Mitte auch.
          Was meint ihr, muss sowas auch beim Endstück dran?

          moses

          Kommentar


            #6
            AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

            Die Führungsschiene ist der weiße Streifen unten, richtig? Wenn die bis ganz hinten durchgeht sollte da auch noch eine Halterung ran. Das sieht so nicht ganz stabil aus.
            Zuletzt geändert von Sheriff; 03.09.2015, 09:03.
            Gruß, René :hello:

            Kommentar


              #7
              AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

              Nach langer Zeit hier mal wieder ein Update. Mit der Waffe geht es nur langsam vorwärts aber ich denke das der heutige Post sehr zu meiner Motivation beträgt weil nun der Knight echt schon ein Bild bekommt.
              Heute möchte ich euch zeigen woher die Inspiration für mein Projekt kommt, dann über einen groben Entwurf bis hin zu einem ersten WIP Bild das meinen Knight in voller Grösse zeigt.

              Der Knight an sich ist schon ein echt genialer Bausatz, mit dem schon viel cooles Zeug gemacht wurde. Somit war klar das wenn ich so einen mal baue, muss es auch etwas ganz spezielles werden.
              Was mir nicht so ganz gefällt ist dieser abgerundete Look der Schulter und Rückenpanzerung. Klar, dies spiegelt die Ursprünge des Modells aus den alten GW Tagen wieder, aber so ganz meins ist´s nicht.
              Dann kam mit dies in den Sinn:



              Dies ist ein Emperortitan den hats mal für ein Epicerweiterung gegeben. Nicht die schönsten Modelle aber die Artworks mit den kathedralenartigen Bauten auf dem Rücken fand ich immer sehr cool. Und auch passend fürs 40K Universum.
              Und ja, ich weiss das Bild steht auf der Seite. Irgendwie hats mit dem drehen nicht geklappt.

              Nun war mir klar, dass ich sowas bauen will. An einem Spielabend hat ein Bekannter seine Knights dabei. Und an einem anderen Tisch stand ein Garten des Morr (auch ein netter Bausatz) so kam mir die Idee diese beiden zu kombinieren. Eine grobe Passprobe durfte ich dankenswerter Weise auch gleich machen, und siehe da, es passt fast perfekt.
              Hier eine grobe Skizze:


              Und ohne viel zu schreiben ein WIP Bild. Bisher noch alles mit Pattafix befestigt, denke es macht Sinn den Kollegen in einzelnen Abschnitten zu bemalen.



              Ich find das macht echt schon was her, und als ich den so vor mir sah, wusste ich dass ich jetzt gleich weiter machen muss.
              Hier wird nun laufend weiter gehen.

              Für den Fluff hab ich mir auch schon etwas überlegt, dies aber zu einem späteren Zeitpunkt.

              Bin schon auf eure Meinungen und Ideen gespannt.

              moses

              Kommentar


                #8
                AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                Das Projekt ist ja mal irre :-)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                  Ich bin etwas skeptisch wegen dem Design. Der Aufbau ist echt monströs. Mir persönlich wäre das zuviel Gewicht auf dem Schlachtefeld, ganz abgesehen davon, dass der Kerl ne einzige Zielscheibe darstellt.
                  Wenn die Designs noch besser ineinander übergehen kann ich mich mehr damit anfreunden. Das sieht hier schlicht aufgesetzt aus.
                  Genug gemeckert
                  Ich hab so etwas ähnliches mal mit Kirchen auf Panzern gesehen. Das hatte etwas Ehrfürchtiges.
                  Bin gespannt wohin die Reise hier noch geht. Eindrucksvoll ist der Aufbau auf jeden Fall.
                  Gruß, René :hello:

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                    Ich bin auch hin und her gerissen.

                    Ich finde es ein super Projekt und wahnsinns Idee! Mir ist der Ritter aber auch etwas zu kopflastig. Ohne das untere "Querdach" und die seitlichen Erker nur halb so breit, würde es evtl. harmonischer wirken.
                    Es ist aber nicht so, dass es gar nicht geht von den Proportionen. So hat es etwas von einem Büßer, der sein "Kreuz" mit sich rumschleppt. Wäre ja auch sehr 40K.

                    Die Richtung der kleinen Kanone in Verbindung mit dem gedachten Arm der Hellebarde finde ich sehr gelungen. Das passt auch zu der blöden Schritthaltung des Ritters, die ich persönlich gar nicht mehr sehen kann. Bei deinem Modell passt sie aber sogar ziemlich gut, da das breite und statische gut zum Gewicht auf seinen Schulter passt.
                    Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                      Ja, das mit der Beinstellung ist so ein Thema, ich hab lang rumüberlegt ob ich die nicht komplett umpositionieren soll. Aber dass war mir dann doch zu viel Arbeit, vorallem weil der restliche Aufbau schon ziemlich aufwendig wird.

                      Zum Thema "Kopflastig": ich denke dies liegt am Blickwinkel des Foto, in echt wirkt das etwas anders.

                      Der pompöse Aufbau ist so beabsichtigt, egal ob Kugelfänger oder nicht...

                      moses

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                        Anscheinend ist ist im Endeffekt gar nicht soo viel Arbeit. Hier hat ein Freund von mir die Beinstellung leicht geändert. Er meinte hinterher, es wäre wirklich viel weniger Arbiet gewesen wie gedacht.
                        Aber wie bereits geschrieben. Mit dem riesigem Aufbau finde ich bei deinem Projekt die Beinstellung direkt passend und muss nicht unbedingt geändert werden.
                        Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                          Ich find's mega geil. Absolut übertrieben. Absolut unrealistisch. Absolut 40K. Absolut geil eben :D

                          Ich kenn mich mit den riesen Dingern nicht so aus, kommt da um die Füße noch Panzerung? Denn die Füße brauchen mehr Masse für die Balance der Mini, finde ich.

                          P.S.: Weil's um riesige 40K Titan Dinger geht, fiel mir grade dieser Thread ein: http://www.coolminiornot.com/forums/...ackadder/page5
                          Vielleicht nutzt der dir was.
                          Zuletzt geändert von Cyn; 07.10.2015, 15:55.
                          Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

                          Suche Rackham Confrontation Minis

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Imperial Knight "Wahnsinnsprojekt"

                            Jo, da kommen noch Panzerplatten dran. Die lass ich der Einfachheit erstmal weg, dann bemalen sich die Teile einfacher.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X