Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kelte - Elite, 54mm

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kelte - Elite, 54mm

    Hi.

    So, dann will ich auch mal meine Werkbank einweihen. Mein aktuelles Projekt ist ein kleiner 54mm Kelte von Elite.

    Ich hatte nach einem Projekt gesucht, dass mir wieder ein wenig mehr Lockerheit beim Malen verschafft. Ein guter Freund hatte mir mal wieder ins Gewissen geredet, ich solle mir nicht so viel Druck machen beim Malen - und er hat recht! Für ein entspanntes Malen bietet sich diese sehr angenehm und schön modellierte Miniatur geradezu an, auf Grund der geringen Detailfülle und Schlichtheit der Pose.

    Die Mini ist gut gegossen und lässt sich schnell und simpel montieren. Auch braucht man nicht zu stiften, weil die Teile recht klein sind, sich gegenseitig stützen und/oder ein sehr große Auflagefläche haben. Nur beim Mantel war auch etwas Spachtelmasse erforderlich, allerdings nicht, um Lücken zu füllen, sondern um den richten Sitz zu gewährleisten, damit der Mantel auch senkrecht zu Boden zeigt. Ich musste ihn also an der Auflagefläche etwas nach unten hin unterfüttern.







    Bisher ist farblich nicht allzu viel passiert. Lediglich der Brustpanzer, der Wams und die Hose sind einigermaßen als fertig zu bezeichnen, wobei beim Wams auf jeden Fall noch ein roter Streifen an den Ärmeln fehlt und bei den Streifen wiederum die Lichter noch etwas stärker betont werden müssen.

    Ich habe bei dieser Mini verstärkt mit den neuen Andrea-Farben gearbeitet. Ich bin von diesen mittlerweile völlig überzeugt und ziehe sie mehr und mehr meinen Vallejo Model Color vor. Zwar haben auch die Andrea Farben zum Teil ihre Schächen, aber zum einen sind die Unterschiede zwischen den Farben die Qualität betreffend nicht so deutlich, zum anderen mag ich ihre Konsistenz und Verarbeitbarkeit mehr.

    Die verwendeten Farben waren bei der Hose Feldgrau (alte Andrea Farbe) mit etwas Dark Sea Blue (VMC) und einer Spur Sunny Skintone (o.ä., VMC). Zum Aufhellen kam mehr Sunny Skintone und zum Abdunkeln entsprechend mehr Dark Sea Blue und für die letzten Schatten noch ein dunkles Rotbraun dazu.

    Der Wams entstand aus irgendwelchen Farbresten, die ich noch auf einer alten Nasspalette gefunden habe. Es müsste sich bei der Grundfarbe um eine Mischung aus Sunny Skintone (VMC) und Carne Marron (VGC) handeln mit etwas Iraqi Sand (VMC). Das Iraqi Sand kam zum Aufhellen dazu, wobei die letzten Lichter mit reinem Iraqi Sand gemalt wurden. Zum Abschattieren kam Sienna gebrannt (NAC) dazu und ein dunkles Rotbraun (das selbe wie bei der Hose).

    Die Streifen malte ich mit einer Mischung aus Dark Red, Sienna gebrannt und Yellow Ochre (alle NAC). Für die Lichter habe ich das Yellow Ochre verstärkt.
    Meine Erfahrungen mit dem Yellow Ochre sind durchwachsen. Das farbliche Ergebnis überzeugt mich, aber die Konsistenz der Farbe und ihr Verhalten beim Malen ist schwierig. Zum Ziehen ist sie fast ungeeignet, allerdings kann man mit ihr ganz gut tupfend arbeiten, was ich am Mantel weiter ausprobieren will.
    Ich habe beim Wams mal wieder versucht eine Textur aufzumalen. Man kann damit auch ganz hervorragend kleine Blendingfehler ausbessern...
    Wams und Hose erhielten zum Schluss Filter mit dunklem Braun und Schwarz, die ich Richtung Schatten gezogen habe.

    Die Grundfarbe des Brustpanzers ist eine Mischung aus Rust und Messing (beide VAC). Für die Schatten habe ich dann mit Orange und Brauntönen lasiert. Für die Lichter habe ich reines Messing und ein wenig Silber (VAC) verwendet. Am Schluss habe ich einen Überzug mit gelber Ausziehtusche von Pelikan gemacht. Es fehlen hier noch die letzten starken Lichter an den Kanten und den Nieten.

    Gruß
    "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

    #2
    AW: Kelte - Elite, 54mm

    Mäuschen,....der wird ja ein Hingucker!! War ein guterTip von Deinem Freund, der muss wirklich weise sein!!:D:p

    Die Hose finde ich gut, nur das ausgestellte Knie hätte vielleicht noch eineen Tacken mehr Licht vertragen. Das Wams, die Tunika (oder wie auch immer) finde ich richtig klasse. Das Textur aufmalen ist hier richtig gut gelungen, deutlich zu erkennen aber nicht zu stark ausgeprägt das es wie "gestrichel" aussieht. Bei den Streifen ist jetzt schon ein Farbverlauf zu erkennen und wenn Du hier die Lichter noch einmal betonst, wird auch das großes Kino.

    Der Brustpanzer....hmmm....da ginge noch was, sagt ein Kumpel von mir immer:p! (Insider) ich kann einen Licht/Schattenverlauf erkennen, aber trotzdem wirkt er auf mich noch etwas ...hmm...sauber und kontrastarm.

    Im Großen und Ganzen sieht man der Figur deutlich an, dass Dein Pinsel und Du wieder Freunde geworden sind. Weiter so...!!

    Grüßle

    Peter

    Kommentar


      #3
      AW: Kelte - Elite, 54mm

      Hi,



      sehr sehr fein. Der Stoffeffekt sieht äußerst überzeugend aus, sowohl die Farbwahl, als auch Licht und Textur. Sowas habe ich in dieser Qualität schon länger nicht mehr gesehen. Die Hose gefällt mir ebenfalls sehr sehr gut, ich finde sie vom Licht am Knie durchaus genügend, wenn man das Gesamtbild der Figur nicht aus den Augen lässt. Der Harnisch braucht sicherlich noch einiges an Arbeit, deutlich mehr (unterschiedliche) Farben in den Schatten usw.

      Wird eine geniale Figur.



      Cu, :D
      http://bestienmeister.blogspot.com/

      Kommentar


        #4
        AW: Kelte - Elite, 54mm

        Ja wunderbar! Lockeres Malen scheint dir gut zu tun . Die Struktur ist dir super gelungen. Man sieht sie kaum, aber sie ist da! Also genau richtig. Da bisher noch nicht wirklich was fertig ist sage ich einfach: Weiter so!
        markus
        nichtminiblog

        Kommentar


          #5
          AW: Kelte - Elite, 54mm

          Hi Max,

          das wird ein geiles Teil! Zu Hemd und Hose wurde ja schon alles Positive gesagt. Dem kann ich nur 100%-ig zustimmen. Die Textur ist ein echter Burner.
          Und werde ich auf der nächsten Figur nach deiner Anleitung auch probieren.

          Zum Metallpanzer, da ist noch Luft nach oben. Deutlich dunklere Schatten und Lichter sind von Nöten.
          Ein wenig problematisch empfinde ich immer die Metallfarben von vallejo, da sie mir immer zu grob pigmentiert für Metall erscheinen. Ich würde den bisherigen Auftrag aber nicht abwaschen, sondern einfach mit feineren Metallfarben übermalen. Wenn es schon Acryl sein soll, dann bitte besser die Maimerifarben nehmen. Oder aber in Ölfarben Druckerfarbe einmischen. Letzteres empfinde ich als die bessere Lösung, da du ja auch schon Erfahrung in der Ölmalerei hast.
          Wenn du dann in die letzten Lichter immer mehr silber beimischst, kriegst du für Truemetal so richtig starke Farbreflexe hin.

          Auf alle Fälle bin ich auf die nächsten Schritte extrem gespannt.

          Grüße
          Frank

          Kommentar


            #6
            AW: Kelte - Elite, 54mm

            Hi.

            Vielen herzlichen Dank für das tolle Feedback! Es ist etwas weitergegangen...



            @Peter: Der Freund ist wirklich weise. Aber er ist ja auch schon recht alt:p:p

            @Beastie: Dein Wort in Gottes Ohr:D Ich bin mal gespannt, wo die Malreise mich hinführt. Das Ergebnis ist mir derzeit nicht so wichtig, Hauptsache Spaß macht es!

            @SK4TE: Danke!

            @Frank: Auch Dir vielen Dank. Das mit den Druckerfarben wollte ich über kurz oder lang mal austesten. Allerdings muss ich schauen, inwiefern ich danach noch mit Acryl draufgehen kann. Ich arbeite mit Öl nämlich ungern lasierend (einfach, weil ich es nicht kann). Und dann fiele mir das Schattieren beim Metall etwas schwer. Die Maimeri-Farben wären da wohl eher meine Wahl. Wobei ich die Vallejo-Model-Air bezüglich der Metallics schon als recht fein empfinde. Wenn meine Grundierung auch nicht so rauh gewesen wäre, sähe es wohl auch nicht so bröckelig aus.

            @all: Habe das Metall nochmal überarbeitet. Ich habe zum einen noch etwas den Kontrast verstärkt (Lichter und Schatten), zum anderen habe ich auf Bestienmeisters Rat hin versucht, noch mehr Farben in die Schatten miteinfließen zu lassen. Das habe ich auch wieder über Ausziehtuschen von Pelikan gemacht, in diesem Fall Rot, Blau und Gebr. Siena. Durch die Tuschen erhält das Metall gleich vielmehr farbliche Tiefe. Außerdem habe ich es zum Schluss noch mit ein paar dünnen Schichten Glanzlack überzogen.

            Ich habe inzwischen das Gesicht bemalt. Dafür sind mal wieder Ölfarben zum Einsatz gekommen - und auch in diesem Fall konnte ich wieder ein paar neue Lektionen lernen.
            Die verwendeten Farben sind: Titan-Beige und Fleischfarbe von The Georgian, Warm-Grau und Goldocker von Old Holland, Terra Puzzuoli, Mineralbraun und Kobaltblau von Schmincke Mussini, wobei letzter Farben zur Erzeugung der Schatten verwendet wurden.

            Und hier liegt auch die Lektion, die ich gelernt habe: Ich bin zu früh zu dunkel geworden. Zwar lässt der Kontrast bei Ölfarben nach dem Trocknen oft nach, allerdings darf man es auch nicht übertreiben. Vor allem das Mineralbraun ist für normale Schatten zu dunkel. Dieses ist eher etwas für die stärksten Schatten, etwa an den Augenhöhlen.

            Auch die Augen habe ich mit Öl bemalt. Gerade feine Punkte finde ich mit Ölfarben einfacher zu malen. Verwendet habe ich einen 0'er W&N miniature, an dem Acrylfarben in der benötigten Menge zu schnell eintrocknen würden, so dass man nicht die nötige Ruhe zum Malen solcher Details hätte. Mit längeren Pinseln fehlt mir persönlich aber die Kontrolle, insbesondere sehe ich nicht exakt genug, wo ich gerade male. Iris, Pupille und Reflexpunkt hätte ich mit Acryl so nicht hingekriegt. (Die Betonung liegt auf "ich"...) Die Augen müssen noch über dem unteren Augenlid dunkel nachgezogen werden, damit er nicht mehr ganz so stierend aussieht. Außerdem werde ich versuchen mit Acryl-Lasuren etwas mehr farbliche Vielfalt in die Haut zu bringen.

            An den Haaren könnt Ihr übrigens sehen, welchen Grundton ich als Acryl-Untermalung für die Ölfarben verwendet habe. Den Kopf habe ich für das Foto testweise auf den Körper gesetzt und die ganze Mini testweise auf das sehr schlicht gehaltene Base (,das farblich noch längst nicht fertiggestellt ist). Für alle Freunde der Makroaufnahmen, habe ich das Gesicht mal noch etwas vergrößert.

            Gruß
            "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

            Kommentar


              #7
              AW: Kelte - Elite, 54mm

              Wow mein Gutschder, geht ja mit der gleichen Klasse weiter. :D

              Das Metall ist deutlich besser geworden, wobei der Farbton ehrlich gesagt nicht so meins ist. Kommt aber Bronze deutlich näher als das das ich da immer so zusammen pansche. Und deutlich mehr Tiefe hat es nun auch.

              Das Gesicht finde ich technisch richtig gut, kann aber kaum glauben aus was für Farben das entstanden ist. Warmgrau in einer Hautmischung???
              Uiuiuih,...Du bist halt doch ein Freak!:D

              Einzig das recht breite Licht auf der Stirn wirkt auf den Bildern als ein bißchen too much. Viellicht noch mit ein zwei kleine Fältchen auflockern?

              Anyway, im Ganzen richtig, richtig gut und ich hoffe Du bleibst dran.

              Gruß aus dem Altersheim!!:p:D

              Peter

              Kommentar


                #8
                AW: Kelte - Elite, 54mm

                Hi Max,

                der Oppa hat recht: das Gesicht sieht toll aus. Mehr kann ich bei Ölfarben nicht sagen.

                Das Metall gefällt mir jetzt deutlich besser. ich würde die Lichter und Schatten aber weiter ausbauen.
                Zu den Druckfarben: da kannst du locker mit Acrylfarben drüber lasieren. Du musst nur aufpassen, dass der Auftrag der Druckfarben nicht zu glatt ist. Dann perlen die Arylfarben drauf.

                Weiter so, der wird ein Burner

                Frank

                Kommentar


                  #9
                  AW: Kelte - Elite, 54mm

                  Hi,




                  na toll, jetzt hast du die Mini verschandelt. :cry:

                  .....genau das würde ich sagen, wenn es so wäre.^^ Was ich eigentlich sagen wollte ist: ich verneige mich in tiefer Ehrfurcht vor dem Gesicht!!



                  Cu,
                  http://bestienmeister.blogspot.com/

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Kelte - Elite, 54mm

                    Hi,

                    super schick, das Gesicht wirkt sehr lebendig und die Texturen sind extrem gut gemacht.

                    Gruß

                    Coolminiornot-Galerie

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Kelte - Elite, 54mm

                      Hi,


                      sehr schöne Figur bislang. Wirklich schick!
                      Die Texturen auf dem Wamms find ich der Wahnsinn schlecht hin, absolut genial umgesetzt.

                      Das einzige was mich ein kleines bisschen stört (sorry) is das Gesicht. Technisch gibts gar nix zu meckern, aber der aufgemalte Gesichtsausdruck find ich viel zu grimmig. Die figur schaut zwar grimmig aber hier wirkt es so als ob er von nem Dämonen besessen wär .
                      Das liegt denke ich an den ziehmlich dunklen Augenhöhlen und Wangenhöhlen, zusammen mit den starrenden Augen (hast ja glaub auch selbst schon geschrieben) die das Gesicht sehr "verzerren". Ich würd den Ton auch nicht als zu dunkel einstufen, nur finde ich die dunklen Stellen zu großzügig aufgetragen. Es fehlt ein geblendeter Mittelton, den ich auf den Fotos irgendwie an den Stellen nicht erkennen kann.
                      Bei einer Acrylbemalung hätte ich jetzt gesagt, hau noch ein paar Lasuren aus dem Mittelton drüber dann passt das.

                      Wie gesagt das is Gemecker auf extrem hohen Niveau und kann jetzt auch nur am Foto liegen.
                      Sonst eine wirklich sehr schöne Figur bislang.

                      Viel Spaß beim Weitermalen


                      LG

                      Andreas
                      Meine Putty&Paint Gallerie
                      http://www.puttyandpaint.com/Feanor


                      Meine CMON Gallerie
                      http://www.coolminiornot.com/artist/-Feanor-


                      "Kunst hat mit der Realität nichts zu tun. Sie fügt nur zur Realität etwas hinzu." (Alfred Döblin)

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Kelte - Elite, 54mm

                        Hi.

                        Was lange währt, wird endlich gut:D Der Kelte ist vor einiger Zeit schon fertig geworden - oder was man halt so fertig nennt. Es gäbe noch Kleinigkeiten zu verbessern, aber erstmal gehe ich nicht mehr dran. Leider hat er bei den letzten Transporten minimale Abplatzer erlitten, aber nichts was man nicht reparieren könnte. Und etwas Staub ist auch drauf

                        Auf dem HvB konnte man ihn schon sehen, für alle anderen hier ein paar Bilder:









                        Gruß
                        "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Kelte - Elite, 54mm

                          yippey, haste schön gemacht.

                          Sehr gelungen, ich finde gut, dass alles Teile schön von der Bemalung zusammenpassen. Und man so einiges an der doch "simplen" Mini entdecken kann: Die Stofftextur, Das Fell vorne, die Ärmerlfalten mit dem Muster. Und der Mantel war bestimmt horror zu bemalen, oder?
                          markus
                          nichtminiblog

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Kelte - Elite, 54mm

                            Hi.

                            @SK4TE: Vielen Dank Der Mantel hat im Gegenteil sogar richtig Spaß gemacht. Er ist sehr gut modelliert. Eben nicht nur ein geknülltes Stück dünner Modelliermasse, sondern scharf und sauber gearbeitete Falten. Hat sich quasi von alleine bemalt...

                            Wann gibt es das nächste von Dir zu sehen?

                            Gruß
                            "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Kelte - Elite, 54mm

                              Das ist dann natürlich von Vorteil. Ich kenn eigentlich meistens das Gefühl, dass wohl irgendwas nicht stimmen kann. :D

                              Bald, vielleicht. Unibewerbungen sind die Härte. Und dann mal ich lieber anstatt WIPs zu posten.
                              markus
                              nichtminiblog

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X