Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Roman Matrona

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Roman Matrona

    Hallo liebe Maler,

    nach langer Zeit komme ich endlich mal wieder dazu mich dem Hobby "richtig" zu widmen.
    Mit "richtig" meine ich Einzelfiguren und Büsten zu bemalen, anstatt Armeen.

    Wie der Titel schon sagt handelt es sich bei diesem Projekt um die Roman Matrona von Pegaso Model.
    Ich hatte sie das erste mal auf dem Herzog von Bajern 2014 gesehen und gleich gekauft.
    Es handelt sich dabei um mein erstes Projekt bei dem ich die Haut einer Frau male. Ich habe gehört, dass man dabei auf zu hohe Kontraste verzichten soll, damit sie nicht alt wirkt, bin mir aber bei meiner derzeitigen Arbeit etwas unsicher ob die Kontraste nicht doch ein Bisschen zu flach sind.

    Ich hoffe ihr könnt mir mit ein paar Tipps weiterhelfen.

    Orlando


    PS: Ich habe versucht die Ausleuchtung so zu gestalten, dass sie die Farben und Kontraste möglichst realischisch wiedergibt.


    #2
    AW: Roman Matrona

    Ahh, die Roman Matrona, immer noch eines meiner Lieblingsmodelle.
    Ich bin sogar am überlegen ob ich sie ein zweites mal bemalen soll.

    Ich hab dir hier mal den Link eingefügt zu meiner ersten Matrona http://www.das-bemalforum.de/showthr...=roman+matrona.
    Ist jetzt vier Jahre her wo ich die gemalt habe und es war meine erste Großfigur.

    Aber jetzt zu deiner...
    Ich finde sie noch sehr blass, eher wie eine Schwedin als eine Italienerin.
    Liegt aber schätzungsweise auch an den noch nicht bemalten Haaren. Gib diesen mal einen ersten Farbanstrich damit du ein Gefühl für das Gesamtbild bekommst.

    Ich denke es ist Quatsch das man bei Frauen nicht auf einen hohen Kontrast gehen sollte, er sollte nur bei der Haut weicher ineinander laufen.
    z.B. die Hautfalte die neben der Nase nach unten läuft, bei männlichen Modellen malt man diese immer sehr ausgeprägt mit sehr hohem Kontrast, dies sollte man bei einem weiblichen Gesicht nicht tun, sonst wirkt es schnell sehr maskulin.
    Im Weiblichen Gesicht sollte man eher den Kontrast auf eine längere Strecke verteilen z.B. von der Nase (hell) bis zu Wangenknochen/ Ohransatz (dunkel)
    Ich hoffe du versehst die Erklärung.

    Viel Spaß beim malen.

    Grüße
    Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
    Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
    Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
    (Angepasstes japanisches Sprichwort)

    Kommentar


      #3
      AW: Roman Matrona

      Danke LBT,

      deine Erklärungen und die Beispielbilder helfen mir weiter.

      Kommentar


        #4
        AW: Roman Matrona

        Ich habe LBTs Ratschlag beherzigt und erstmal die Haare gemacht. Sie sind noch nicht ganz fertig, aber ich denke man sieht worauf ich hinaus will. außerdem habe ich die haut nun deutlich brauner gestaltet. Auf den Bildern wirkt das leider nicht so gut. Sobald ich mit der Haut zufrieden bin bekommt die noch ein paar rötliche und braune Glazes und im Gesicht letztendlich das Makeup.

        Kommentar


          #5
          AW: Roman Matrona

          Ja, jetzt sieht man schon viel besser wo die Reise hin geht.
          Die dunklen Lippen finde ich super, du solltest die Augen auch so dunkel schminken.

          Leider glänzen deine Farben schon ziemlich. Mit was malst du?
          Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
          Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
          Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
          (Angepasstes japanisches Sprichwort)

          Kommentar


            #6
            AW: Roman Matrona

            Da kassiere ich Lorbeeren für etwas, das gar nicht beabsichtig war. Im Moment sind die Lippen nur in einem dunklen Braun gehalten um die Form im Gesicht zu definieren.
            Um das Makeup habe ich mir noch nicht viele Gedanken gemacht, aber ich überlege mir das mit den eher dunklen Farben.

            Als Farben verwende ich die von GW. Der Glanz kommt vom Trocknungsverzögerer im Malwasser. Der Glanz vergeht mit der Zeit.

            Kommentar


              #7
              AW: Roman Matrona

              Das mit GW hatte ich mir schon fast gedacht , die haben schon immer einen seidigen Glanz.
              Ich persönlich bin mitlerweile sehr vorsichtig mit zusätzen wie Trocknungsverzögerer da man hier den Endeffekt nich so ganz kontrollieren kann.
              Beispiel : wenn ich etwas seidig malen will gehe ich eher zu GW Farben, notfalls mische ich hier noch etwas Glanzlack unter.
              Bei Sachen die matt haben möchte nehme ich Duncan ( matter geht es glaub ich nicht). Für alles dazwischen VMC oder Andrea.
              Es ist wichtig die Eigenschaften seiner Farben zu kennen, nur so kann man sie auch sinnvoll kontrollieren. Wenn man nun ein Zusatzmittel einfügt ist es nicht immer klar welcher Effekt entsteht.

              Bin gespannt wie es weiter geht.
              Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
              Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
              Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
              (Angepasstes japanisches Sprichwort)

              Kommentar


                #8
                AW: Roman Matrona

                Zitat von LBT Beitrag anzeigen
                Bei Sachen die matt haben möchte nehme ich Duncan ( matter geht es glaub ich nicht).
                Da mag ich ScaleColor in den Raum werfen :blabla: Muss meinem Ruf doch gerecht werden :D
                Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

                Kommentar


                  #9
                  AW: Roman Matrona

                  Ich sags mal so,
                  Scale 17ml 3,15€ , Duncan 56ml 3,20€
                  Außerdem setzt sich bei Duncan kein Malmittel ab und man braucht keine Agitatorkugeln :blabla:
                  Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
                  Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
                  Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
                  (Angepasstes japanisches Sprichwort)

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Roman Matrona

                    Das ist natürlich ein Argument. Aber als matte Farbe ist Scale dennoch empfehlenswert :vertrag: :D
                    Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Roman Matrona

                      Scale 75 hab ich ein paar und ich habe damit auch schon gemalt, aber ich finde den Umgang mit denen nicht so angenehm. Sie decken einfach nicht so gut wie GW, wodurch sie sich mit diesen auch nicht so gut abmischen lassen, da sie einfach untergehen.
                      Fürs Airbrushen mag ich das. Stichwort Preshading.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Roman Matrona

                        Wieder mal ein _Update, wenn auch nur ein kleines. Ich hab mal versucht das Makeup zu machen. Bis zum jetzigen Stand brauchte es mehrere Anläufe und eine längere Recherche nach Beispielbildern im Internet.
                        Als ich dann gestern fertig war und das Ergebnis stolz per WhatsApp einer Freundin zeigte meinte die nur: "Sieht aus als hätte die ein Mann geschminkt."
                        Also ging es für eine weitere Stunde zurück an den Maltisch.

                        Was haltet ihr davon?

                        PS: Ich sehe gerade, dass die Küchenrolle, in die ich sie zum Transport eingewickelt hatt etwas gefusselt hat. Das nächste Mal ist sie sauberer

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Roman Matrona

                          Die lila Lippen passen natürlich zum Farbkonzept aber ich finde die etwas krass. Die Highlights im Gesicht wirken noch kreidig. Aber Du hast Dir da auch wirklich keine einfache Büste ausgesucht.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Roman Matrona

                            Ein schönes kräftiges Lila, das auf jeden Fall noch tiefe Schatten braucht um zu wirken.
                            Haare finde ich soweit gut, blond und nicht gelbstichig.
                            Die Haut finde ich auch noch etwas kreidig. Da fehlt mir ein wenig das Leben. Ein paar farbige Lasuren würden dem Gesicht das maskenhafte nehmen. Und ein Tipp von Massive Voodoo: Immer ein wenig Gelb in die schäfsten Highlights der Haut mischen, so wird's nicht kreidig.
                            Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

                            Suche Rackham Confrontation Minis

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Roman Matrona

                              Das wird, das wird.
                              Bei den Lippen würde ich die Sättigung der Farbe etwas zurücknehmen.
                              Die Lichter im Gesicht so wie auf der Brust (die ist super).
                              Was hat deine Freundin über den Nippel gesagt ?
                              Ich find deneinfach sehr gut gemalt.

                              Grüße
                              Willst du glücklich sein für eine Nacht, dann betrink dich.
                              Willst du glücklich sein für drei Tage, heirate.
                              Willst du glücklich sein für ein Leben, schaff dir Farben und Pinsel an.
                              (Angepasstes japanisches Sprichwort)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X