Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scriptor der Imperial Fists

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Scriptor der Imperial Fists

    Tag,
    so dann möchte ich hier mal eines meiner derzeitigen WIPs zeigen, dass ich versuchen möchte nun gezielt zu Ende zu bringen, denn ich male da schon seit 2 Jahren sehr sporadisch immer mal wieder dran. Insgesamt ist aber noch nicht viel Zeit reingeflossen. Es ist also noch sehr stark wip.

    Die Mini ist ein Scriptor von GW. Farbschema ist das Scriptoren-Standarschema (blau). Der linke Schulterpanzer ist gelb, da er zu meinen Imperial Fists gehört. Das Schwert ist scratchbuilt aus Plasticcard. Es soll eine Wraitbone-Klinge sein. Deswegen die zyanfarbenen Lasuren und die beige Knochenfarbe der Klinge.

    Die Bilder sind ziemlich mies. Ich versteh aber eigentlich nicht wieso. Ich habe Aufnahmen in der Größe von 4592X3056 gemacht. Etwa 40cm Abstand zur Mini gehabt. Mit zwei Tageslichtleuchten mit Diffusionsschirmen beleuchtet, auf Makro gestellt, meine Blende auf 18 mm (kleiner geht nicht) und nicht gezoomt... ein Tipp, damit die nächsten Bilder besser werden? Die Tutoriums zum Fotografieren habe ich schon durchgelesen...

    Also hier die dürftigen Bilder:





    So, hoffe man kann genug erkennen um jetzt schon mal Feedback zu geben. Bin für alles offen.

    Grüße

    #2
    AW: Scriptor der Imperial Fists

    Hm, die Bilder sind wirklich ...

    Wenn der Scriptor blau ist, dann hat die Aufnahme alles geschluckt, was an Leuchtkraft da ist. Ich denke spontan mal an einen Weißabgleich...

    Die Klinge finde ich gut. Ich schätze, ich sollte auch mal wieder Plasticcard in die Hand nehmen.

    Welche Farbe soll denn die Schärpe kriegen? Eigentlich passt Rot gut zur blauen Rüstung, aber der Schreiberling würde dann zu bunt: Rot-Gelb-Blau... Wahrscheinlich ist eine Un-Farbe die Richtige... Weiß oder Schwarz (oder etwas dazwischen... )

    Ansonsten: Sattelt eure Pinsel, ihr Colour-Boys

    LG
    Der Sgt
    Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Kommentar


      #3
      AW: Scriptor der Imperial Fists

      Die Schärpe wird Dunkelrot. Ist si eja jetzt schon. Muss aber noch kräftiger werden das Rot. Schreiber ist nicht eingeplant.

      Kommentar


        #4
        AW: Scriptor der Imperial Fists

        Hi!

        Zu den Bildern. Welche Belichtungszeit hattest du denn?

        Blende auf 18mm? Brennweite auf 18mm? oder Blende auf 18? Wenn Blende auf 18, dann ist das schon recht hoch. 10 reicht vollkommen aus. Ansonsten treibt das die Belichtungszeit sehr nach oben. Dann verwackeln die Bilder schnell. Oder es war einfach fehlfokussiert.
        markus
        nichtminiblog

        Kommentar


          #5
          AW: Scriptor der Imperial Fists

          Ich glaube ich abe die Blendenzahl auf 18 gestellt gestellt. Also da ist ein Skalenring auf dem Objektiv. Der geht von 70 bis 18. Auf 18 hab ich ihn gestellt. Die Dinge, die du aufgezählt hast, sagen mir leider gerade nichts.

          Kommentar


            #6
            AW: Scriptor der Imperial Fists

            Der Skalenring ist die Brennweite. Du darfst mit der Kamera nicht so nach an die Miniatur. 40cm ist schon arg nah an der Nahgrenze (Mindestabstand des Fokus's). Du solltest also erstmal weiter weg, und eine andere Brennweite wählen, z.B. 50mm ... dreh mal an dem Ring auf 50^^.
            P.S. Schau mal ins Handbuch deiner Kamera, man sollte mit seinem Werkzeug umgehen können. Das ist nicht nur beim Malen so. Dein erster Post deutet darauf hin, dass du nicht ganz so bewandert im Fotografieren bist.
            P.P.S. Mach doch mal einen Thread zu dem Thema auf. Hier sind ja einige Fotografen unterwegs, da dauert es sicher nicht lange bis dir jemand eine Hilfreiche Antwort geben kann.
            Zuletzt geändert von _iae; 26.04.2011, 20:48. Grund: Einzeiler sind doof!
            If you see me grinning it's a disguise.
            If you see me grinning don't trust my lies.
            When the ink dries we have another masterpiece.
            When the drink dies we have another restless slepp ... again.
            http://milbenplage.blogspot.com

            Kommentar


              #7
              AW: Scriptor der Imperial Fists

              Ok, die Brennweite muss ungefähr der Distanz entsprechen, in der sich das abzulichtende Objekt befindet, ja?

              Kommentar


                #8
                AW: Scriptor der Imperial Fists

                Hm, jain. Die Brennweite definiert dir den Bildsausschnitt. Stell deine Stativ, oder dich selbst einfach mal 1m weg von der Miniatur und schau durch den Sucher. Nun kannst du über die Brennweite den Bildausschnitt bestimmen. Der Abstand zur Figur ist wichtig, da der Fokus nicht scharf stellt, wenn du zu nah dran bist. Den größeren Abstand, kannst du durch die größere Brennweite ausgleichen.

                Wenn du dich ein bisschen mit dem Thema und deiner Kamera beschäftigst, dann wirst du schnell bessere Ergebnisse bekommen.
                Der Standard-Link für alle Anfänger: http://www.fotolehrgang.de/ Stichwörter, die du arbeiten solltest, sind: Brennweite, Blende, Fokus.
                If you see me grinning it's a disguise.
                If you see me grinning don't trust my lies.
                When the ink dries we have another masterpiece.
                When the drink dies we have another restless slepp ... again.
                http://milbenplage.blogspot.com

                Kommentar


                  #9
                  AW: Scriptor der Imperial Fists

                  Vielen Dank. Schau ich gleich mal rein

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Scriptor der Imperial Fists

                    Edit: besseres Bild:



                    Zuletzt geändert von Sekú N'Dènklebár; 27.04.2011, 01:40.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X