Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Arreat Crater Level II"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Arreat Crater Level II"

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute möchte ich euch an der Entstehung meines aktuellen Projekts teilhaben lassen. Ich werde hierbei wie immer auf die Entstehung des Bases, den Bau und die Bemalung und natürlich auf die Miniatur selbst eingehen. Bitte beurteilt hier nicht zu stark die exakten Farben, da ich dieses mal nur schrottige iPhone Bilder parat habe. Ich gelobe Besserung!

    Also, ich bin zuallererst ein RIESEN-Fan von Blizzard-Spielen. WoW, Starcraft und natürlich auch die Diablo Reihe. Hier liebe ich den Barbaren (auch wenn ich btw. derzeit aktiv einen Zoo-Pet-Doktor spiele). Scale 75 hat mir mit dem Diablo Bar.. öhm, ich meine "Brock dem Wanderer" die Möglichkeit gegeben, meinen eigenen Barbaren in der Vitrine zu haben.

    Dann steigen wir wohl gleich mal ein!

    Das Base:

    Eines meiner Lieblingsgebiete in Diablo 3 ist der Arreat Krater. So viele coole Farben und Formen, eine absolut dämonische Umgebung, wie der Abstieg in die Hölle selbst. In diesem Szenario soll sich mein Barbar aufhalten. Also habe ich als erstes meine Idee kurz skizziert:



    Dann habe ich angefangen, die Standfläche des Barbaren aus Kork zu bauen. Zwischen seinen Füßen sollte ein kleines Lava-Rinnsal entlanglaufen. Aber keine Sorge, unser Barbar ist ein rauher Kerl, der hält das aus!



    Als nächstes musste ich die für den Arreat Krater typischen Stacheln bauen. Das Grundgerüst habe ich in Draht abgesteckt:



    Darum kam dann Alu-Folie um dem ganzen Form zu geben:





    Als nächstes Kamen zwei Schritte: Erstens wurde das gesamte Base in Mulliput eingekleistert und dann mit verschiedenen Hölzern und Steinen über den Jordan gestempelt um viele, teils unnatürliche Strukturen zu bekommen. Zweitens habe ich mit Uhu dieses Gekröse erstellt, was man im Krater überall findet. Das ging einfach, indem ich Uhu direkt auf die Wasseroberfläche einer Schale wasser getröpfelt habe. Es bildet sich dann eine dünne Membran, die man dann vorsichtig auf sein Objekt ziehen kann.



    So und da ich nun ENDLICH Besitzer einer Airbrush bin, habe ich gleich nach dem Grundieren die Grundfarben der Lava und des Gesteins aufgesprüht:



    Der Sockel selbst ist dank des Holzes fast hohl. Das nutze ich für mich um den Sockel selbst in die Szene zu integrieren, indem ich andeutet dass die Lava und die Hitze auch aus dem Innern des Sockels kommt.

    Als dann auch noch die Dayglow Pigmente von Raffa kamen, gings ab:



    Am Base muss ich noch einiges an Arbeit investieren aber die Atmosphäre steht. Viele werden jetzt sagen, dass Lava auch gern mal richtung Gelb geht. Das hatte ich auch kurzzeitig so gemacht. Ich habe aber schnell gemerkt, dass das viel der roten, aggressiven stimmung raubt, wenn gelbtöne im Spiel sind. Daher (und weil es im Spiel auch viel rot/orange ist) werde ich die Töne so lassen.

    Dann wenden wir uns mal dem Kern des Ganzen zu.

    Dem Barbaren:

    Ganz zu beginn wollte ich die Haut grundieren. Mit der Airbrush sprühte ich dunkel von unten, Base von vorn und helle Grundfarbe von oben, um nur ganz leicht Lichter und Schatten zu sehen. Gleiches Prinzip wie bei einer 2K Grundierung. Die Volumina die Ihr auf den nächsten Bildern seht, sind durch diese Grundierung sichtbar geworden. Sie komme nicht von der Beleuchtung.







    Angefangen habe ich dann mit dem Gesicht. Nichts spezielles hier, einfach Highlights und Schatten malen und Lasieren. Hier stimmte die Lichtsituation im Gesicht noch nicht. Da musste ich noch einmal ran. Hier aber erst einmal das Bild:





    Ich passte dank vieler, wertvoller Tipps (danke an dieser Stelle ) die Lichtsitation an und verwendete eine Armee an Lasuren um mehr Leben in das Gesicht zu bekommen. Das hier ist da finale Resultat:





    Als nächstes skizzierte ich grob die Haut des Oberkörpers um die Volumen rauszuarbeiten:





    Als nächstes: Mehr Kontrast! Unfassbar viel Spaß an der Mini.





    Wer sich fragt, was ich so für Farbtöne für die Haut verwendet habe: Scale 75 Skin Color set als Grundlage, zum Beimischen dann verschiedene andere Farben:



    Das war dann die Haut, bevor ich mich erstmal anderen Parts gewidmet habe:







    Als nächstes nahm ich mir den Schulterpanzer vor. Wie Ihr wisst, habe ich die letzten 4 Jahre fast immer NMM und dann noch in einem Stark comichaften, sauberen Stil gemalt. So sehr ich das optisch auch mag, möchte ich davon erstmal ein wenig weg und versuchen, realistischeres NMM zu malen.

    Das Ergebnis des ersten Versuchs war der Schulterpanzer:





    Das Ergebnis gefiel mir gut, also ran an den Gürtel:



    Das funktionierte auf für Goldtöne recht gut, wie ich finde. Die Schwertscheide bemalte ich als grobes Leder mit 3 Runen-Intarsien.



    Dann ging es an die Beinrüstung. Die "Innenplatten machte ich in einem leichten Blaustich, und etwas Matter als den rest des Stahls. So gibt mir die Beinrüstung einen sehr dezenten Kalt/Warm Kontrast zur Haut und der Umgebung. Das Lenden-Tuch malte ich in einem stark Entsättigten Lila-Rot. Ich malte mit feinen Strichen eine schwere Stoffstruktur auf:





    Und das ist der letzte Stand, bevor ich an die Hände ging:



    In Kürze wird der Barbar fertig sein, seit dem letzten Bild habe ich den Barbar noch in Wunden und Blutspritzer getaucht und viel OSL auf ihm gemalt, um ihn mit dem Base zu verbinden.

    Auch die Hände sind fertig und müssen nur noch angeklebt werden.


    Ich hoffe, euch gefällt diese Darstellung meiner Herangehensweise. Bei den Händen bin ich genauso vorgegangen wie am Rest des Modells, weswegen ich das hier nicht mehr aufarbeite.

    Bei Fragen: Fragen!

    LG, Daniel


    #2
    AW: "Arreat Crater Level II"

    Waaah :grin: sehr geil!
    Gruß, René :hello:

    Kommentar


      #3
      AW: "Arreat Crater Level II"

      Sehr schickes WIP, toller Bericht.

      Kommentar


        #4
        AW: "Arreat Crater Level II"

        Ein Bericht wie ein gutes Bilderbuch, geil.
        Hammer Gesicht - bei der Hitze unter'm Lendenschurz würd ich auch grimmig dreinschauen.
        Danke für's Zeigen und die Schreibarbeit.
        Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

        Kommentar


          #5
          AW: "Arreat Crater Level II"

          Bisher eine Deiner besten Figuren! Hammer!

          Bei der Hitze braucht er n gut isoliertes Suspensorium...

          http://tuffskullswopp.blogspot.de/

          Kommentar


            #6
            AW: "Arreat Crater Level II"

            Yeah, die Haut schaut abolut genial aus!
            Aufgrund er "warmen" Umgebung könnte sie aber etwas mehr rot vertragen.

            Der Lava Effekt ist auch sehr heiss (cool war mir hier zu unpassend), allerdings würde ich diesen noch etwas weiter zurück nehmen.
            So wie er im Moment ist, wirkt das als wenn die Lava noch ganz frisch und heiss ist.
            Ich hatte selber schon mal die Gelegenheit einen Vulkankrater zu besuchen und auf der erstarrten Lava einen Spaziergang zu unternehmen. Dies war schon sehr warm, aber da hat nichts mehr geleuchtet. An den Stellen wo in kleinen Spalten ein rotes Leuchten sichtbar war, ginb es von der Temparatur her ohne Probleme. Aber an die Stellen wo die Lava so stark (wie in deinem WIP) geleuchtet hat, und auch noch zähflüssig war, wollte keiner so nahe heran wie dein Barbar es versucht.

            Aber vielleicht ist er ein ganz ein zäher Hund.

            Gruss
            moses

            Kommentar


              #7
              AW: "Arreat Crater Level II"

              Gefällt mir sehr gut soweit. Eine Anregung hätte ich noch: Da der liebe Mr. Barbarian so nah an Lava dran steht, würde es sich anbieten hier und da in seine Haut Orange und Rot mit einzuarbeiten.

              Aber wie gesagt, sehr schön bisher von der Bemalung und auch von der Komposition der Base.

              LG,
              Thomas

              Kommentar


                #8
                AW: "Arreat Crater Level II"

                Danke euch. Jau die beleuchtung ist hier noch nicht drauf. Ist aber wchon gemacht.

                Kommentar


                  #9
                  AW: "Arreat Crater Level II"

                  Das Machen sieht viel zu einfach aus auf deinen Bildern. Das ist eine Falle! :mrgreen:


                  Hoffentlich passen die Hände/Unterarme gut. Wäre bei dem schon erreichten Ergebnis echt ärgerlich, wenn du da noch mit Spachtel und Schleifpapier rumsauen müßtest.

                  Gruß NogegoN
                  GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

                  Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
                  2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

                  Kommentar


                    #10
                    AW: "Arreat Crater Level II"

                    Also ich habe jetzt ja zum x-ten Mal beschlossen, dass ich dich auf die Ignore-Liste setze, damit ich von dir nix mehr sehen muss.

                    Echt krasses Teil, das Gesicht sieht so extrem lebendig aus, unglaublich!
                    Die Base sieht dem Arreat Krater wirklich ähnlich, gut eingefangen und gebaut. Jetzt muss ich glaube ich immer an deinen Barbar denken wenn ich da lang laufe. :D

                    Kommentar


                      #11
                      AW: "Arreat Crater Level II"

                      Sehr schön - ich wundere mich immer noch dass ich trotz der Knallfarbe auf der Base auf den Barbaren kucke. Nur der Kleber ist ein bisschen zu dick/viel - gerade am vorderste Zacken oben.

                      Ansonsten einfach nur toll - ich bastel mir mal ein Fan-Fähnchen.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: "Arreat Crater Level II"

                        Starkes Teil und ein sehr informativer Beitrag. Klingt alles ganz einfach, aber wenn man es dann selbst versucht, komm man doch sehr schnell zu anderen Erkenntnissen.
                        Meine Putty&Paint-Galerie

                        http://www.puttyandpaint.com/airartmikel

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X