Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diverse Spachtel- und Reparaturarbeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: Gefüllter Truthahn

    Es wird kein Vitrinenstück mehr aber mit etwas Arbeit eine brauchbare Spielfigur.
    Gruß, René :hello:

    Kommentar


      #17
      AW: Gefüllter Truthahn

      Ohne Anleitung? Respekt!

      Ich würde so was auch nie wegwerfen. Zur Not würde ich Gelände draus bauen.
      Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

      Kommentar


        #18
        AW: Gefüllter Truthahn

        Ja, ohne Anleitung. In erster Linie habe ich den für mich als Fingerübung gebaut. Ich bin immer froh wenn im Club solche Sachen anfallen. Die beste Gelegenheit Materialien kennenzulernen und Techniken anzuwenden auf die ich bei meinen eigenen Bauten nie stoßen würde.
        Andere lernen NMM und OSL. Ich wie man verzogene Restic Bausätze zusammenbaut. Statt Farbtheorie und Blendingtechniken sind es hier Materialkunde, Thermoforming und Modellieren. Ich seh da keinen Unterschied ^^

        Und, wie du sagst, zur Not wird Gelände draus
        Gruß, René :hello:

        Kommentar


          #19
          AW: Gefüllter Truthahn

          Ich finde das super. Total schön, dass hier Leute mit verschiedenen Schwerpunkten, aber irgendwie ja doch dem gleichen Hobby unterwegs sind. Im dem Sinne gibt's keinen von dir angesprochenen Unterschied.
          Ich lese immer gerne bei dir mit, ist Entertainment und lehrrreich zugleich. Und dann mit dieser Regelmäßigkeit der Beitrage, die einen neidisch werden lässt
          Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

          Suche Rackham Confrontation Minis

          Kommentar


            #20
            AW: Gefüllter Truthahn

            Entertainment und lehrrreich zugleich
            Genau so soll es sein. So wie ich die Berichte anderer auch gerne Lese. Freut mich. :freunde:

            Dass die Updates so regelmäßig kommen liegt daran, dass ich aktuell immer mal ein Stündchen zwischendurch Zeit zum basteln habe. In meinem regulären Job sähe das auch ganz anders aus.



            Und es geht auch schon weiter^^ sponsored by milliput.
            Alles was gelb ist waren breite Löcher. An feinen Spalten habe ich noch gar nicht angefangen, sollte aber flott gehen.




            Bei allzu großen Löchern habe ich zuerst Sekundenkleber auf die Ränder aufgetragen damit das milliput nicht versehentlich in die Figur reinfällt. Der Kleber härtet bei Kontakt sofort aus und man kann bequem an der Stelle arbeiten.
            Gruß, René :hello:

            Kommentar


              #21
              AW: Gefüllter Truthahn

              Ich habe dann eben nur noch flott den Reiter zusammengeklebt.


              Auch hier wieder kaum Klebestellen dabei die wirklich ersichtlich sind. Der Arm hier oben im Bild soll an die rund modellierte Schulterpartie angeklebt werden. Die Pose ist vorgegeben.


              So habe ich das Gespann dann wieder abgegeben. Waffenarme und restliche Deko bringt der Kollege selber an. Da gab es verschiedene Optionen.
              Gruß, René :hello:

              Kommentar


                #22
                AW: Gefüllter Truthahn

                Auch hier wieder kaum Klebestellen dabei die wirklich ersichtlich sind.
                Kein Wunder verkaufen die ihre Sachen nur an erfahrene Bastler im gesetzen Alter.
                :jeck:

                Ohne Reiter hat mir das Vieh besser gefallen. Ich mag aber auch das Design der letzten Jahre von GW nicht mehr so.
                Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                Kommentar


                  #23
                  AW: Gefüllter Truthahn

                  Zitat von Butch Beitrag anzeigen
                  Kein Wunder verkaufen die ihre Sachen nur an erfahrene Bastler im gesetzen Alter.
                  :jeck:

                  Ohne Reiter hat mir das Vieh besser gefallen. Ich mag aber auch das Design der letzten Jahre von GW nicht mehr so.
                  Willst du nicht lieber ein Cybermonster mit Waffentürmen draus bauen?
                  Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

                  Kommentar


                    #24
                    AW: Gefüllter Truthahn

                    Zitat von Cyn Beitrag anzeigen
                    Ich lese immer gerne bei dir mit, ist Entertainment und lehrrreich zugleich. Und dann mit dieser Regelmäßigkeit der Beitrage, die einen neidisch werden lässt
                    Das kann ich nur wiederholen. Auch Deine Kreativität finde ich immer inspirierend. :thumbup:

                    Interessant an dem Teil sind wirklich die unterschiedlichen Qualitäten der Klebestellen. Kopf und Flügel passen unsichtbar satt aneinander und der Körper muss teils nachmodelliert werden. Lag das am Material oder sind die Körperteile einfach zu groß und haben sich deshalb vielleicht verzogen?

                    Zitat von Butch Beitrag anzeigen
                    Willst du nicht lieber ein Cybermonster mit Waffentürmen draus bauen?
                    Das wäre ich auch dafür. Da kannst Du Deine Kreativität wieder voll ausleben.

                    Kommentar


                      #25
                      AW: Gefüllter Truthahn

                      Danke danke

                      Ich habe das Kerlchen schon wieder zurückgegeben. Ich habe den nur zusammengebaut. Der soll auch so wie er ist gespielt werden, ohne Extras. Bin auch immer froh wenn ich so Fantasyzeugs wieder abgeben kann. Ist nicht mein Ding.

                      Interessant an dem Teil sind wirklich die unterschiedlichen Qualitäten der Klebestellen. Kopf und Flügel passen unsichtbar satt aneinander und der Körper muss teils nachmodelliert werden. Lag das am Material oder sind die Körperteile einfach zu groß und haben sich deshalb vielleicht verzogen?
                      Ein paar der Beschädigungen habe ich den Teilen bewusst selbst zugefügt. Wenn etwas so gar nicht passt ist es einfacher man schneidet es weg und macht es neu.
                      Mit Heißwasserbädern hätte ich das vermutlich nur verschlimmert.


                      Vorgehensweise Kurzfassung:

                      -Teile anpassen
                      -wo etwas nicht passt wird was weggeschnitzt
                      -die Teile mit etwas Sekundenkleber punktuell aneinander fixieren und vorsichtig weiterbauen
                      -wenn die nachfolgenden Teile annähernd passen werden die offenen Klebekanten mit Sekundenkleber und milliput halb gefüllt. Von innen trage ich entweder milliput oder Ponal Fix&Fest entlang der Klebekante auf. Das verstärkt die Verbindungsstellen zusätzlich.
                      -so immer weiter bis die Figur fertig ist, danach werden die Spalten komplett mit milliput aufgefüllt und die Oberfläche nachmodelliert.

                      Der Aufwand deswegen weil das ein Resin-Plastik-Mix ist. Normaler Bausatzkunststoff kann ja einfach mit Plastikkleber fixiert und immer wieder korrigiert werden bevor nachher alle Teile fest miteinander verschwießt werden.


                      Für mich selbst baue ich lieber an meiner Dust Armee. Da habe ich gestern auch wieder ordentlich Nachschub bekommen. :mrgreen:
                      Und das nächste große große Großprojekt steht auch schon in den Startlöchern. Auch wieder etwas das ich so noch nie gemacht habe. Das wird auch cool.
                      Gruß, René :hello:

                      Kommentar


                        #26
                        AW: Gefüllter Truthahn

                        Schön dass Du das Monster gerettet hast. Warum man das allerdings in die Tonne kloppen will ist mir echt nicht klar. Die GW -Bauanleitungen und die Passgenauigkeit bei den großen Bausätzen sind toll - ich liebe es die Dinger zusammen zu kleben.

                        Kommentar


                          #27
                          AW: Gefüllter Truthahn

                          ------------
                          Zuletzt geändert von Sheriff; 05.03.2018, 12:45.
                          Gruß, René :hello:

                          Kommentar


                            #28
                            AW: Gefüllter Truthahn

                            Gestern habe ich einem Clubkollegen folgenden Panzer abgenommen. Der hat ihn gebraucht gekauft. Die Ketten waren seitenverkehrt angeklebt, das mit riesigen Spalten, die Auspuffrohre zeigten nach vorne und ein Scheinwerfer nach hinten.




                            Als Erstes die Seitenteile und den Turm entfernt. Da die nur mit Sekundenkleber verklebt waren war das kein Problem.

                            Der Turm und die Platte auf der der sitzt sind aus Zinn, der Rest aus Plastik.
                            Dem Turm habe ich ein Stück Messingrohr eingeklebt sodass der sich jetzt drehen lässt. Magnete habe ich nicht eingebaut, weil die Zinnteile damit zu stark aufeinander reiben und die spätere Bemalung beschädigen würden.


                            Falsch montierte Scheinwerfer und Staukiste abgesägt und getauscht.



                            Vorne an der Schaufel fehlte ein Zinken, den habe ich auch gleich neu gemacht.
                            Ganz simpel Plastiksheet in der richtigen Stärke zurechtgeschnitzt und gefeilt.




                            Dann alles wieder zusammengesetzt und die Spalte zwischen Wanne und Ketten mit milliput gefüllt. Einmal muss ich noch nachfüllen, dann ist der schon wieder fertig.
                            Gruß, René :hello:

                            Kommentar


                              #29
                              AW: Diverse Spachtel- und Reparaturarbeiten

                              Oh, Mann! Da scheint ja ein echter Spezialist am Werk gewesen zu sein!

                              Bekommt der noch einen neuen Anstrich?

                              LG
                              Der Sgt
                              Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                              Kommentar


                                #30
                                AW: Diverse Spachtel- und Reparaturarbeiten

                                Der muss neu bemalt werden. Wirklich gut war der ja nicht bemalt und durch den Umbau hat der einige Lackschäden bekommen. Abgesehen von den milliput Nähten.
                                Gruß, René :hello:

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X