Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die einsame Wacht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die einsame Wacht

    Da ebay es leider nicht hinbekommen hat, meine Adresse richtig weiterzuleiten, gurken meine Steine und der Rest den ich für meine anderes Diorama brauche iwo inner Weltgeshichte rum.
    Daher schieb ich mal ein anderes Projekt ein. Es trägt den Titel:

    Die einsame Wacht

    Es wird dabei um einen Leibgardisten der Necrons gehen. der die Überreste einer Ruine seit Ewigkeiten bewacht. Hier ist der erste Aufbau.
    Meinungen bitte.

    "Today is a good Day to Paint"

    #2
    AW: Die einsame Wacht

    huhu ich erdreiste mich mal auch meine meinung kundzutun. als erstes find ich die "stufen ganz cool, aber der necron schaut in die "falsche" richtung. cooler fänd ich wenn der die stufen im rücken hätte und quasie von einem aussichtspunkt in eion tal schaut. aber das ist nur das was ich meine und stark wäre irgend ein eldar gimmik in das aus dfem sand rauslugt. (so als hätten die eldar vor langer zeit mal da gelebt.)

    Kommentar


      #3
      AW: Die einsame Wacht

      ich erdreiste mich mal auch meine meinung kundzutun
      Wie kannst du es wagen??? XD
      Spaß beiseite.
      Danke für die Idee. Ich habs mal umgesetzt. Meine kreativen Gedankenströme haben leider ein wenig unter der Trennung gelitten.
      So schauts jetzt aus. Da es Wüste ist, kommt da morgen natürlich noch Sand drauf. Auf diese lustigen Würste auf dem Kork kommt auch Sand. Soll halt Sand darstellen, der auf den Fels geweht wurde.
      Ich weiss man darf keine Sene + Schild nehmen aber nur wenn man spielt. Ich finds cool ^^
      Der Schädel ist auch keiner aus dem Gußrahmen sondern ist von den Eliminatoren.

      "Today is a good Day to Paint"

      Kommentar


        #4
        AW: Die einsame Wacht

        das mit dem, was man darf und was nicht, wird Überbewertet.*G* Wenns dannach geht dürfte ich keine meiner Red Scorpions Spielen... vor allem meine Sturmtruppen...*FG*
        Wichtig ist das die Minis so aussehen wie die sie Richtig findest;->


        Welcome to the colorful side of the force, my little student!!

        Kommentar


          #5
          AW: Die einsame Wacht

          Schöne Szenerie. Ich würde den Eldarhelm nicht auf die Stufen setzen, sondern halb vergraben in den Wüstensand. Denke das würde das Vergängliche stärker betonen.
          "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
          -Äthiopisches Sprichwort

          Kommentar


            #6
            AW: Die einsame Wacht

            Zitat von Zeph Beitrag anzeigen
            Schöne Szenerie. Ich würde den Eldarhelm nicht auf die Stufen setzen, sondern halb vergraben in den Wüstensand. Denke das würde das Vergängliche stärker betonen.
            schliesse mich an. und auch nicht aufrecht, sondern liegend.
            und was das mit dürfen und nicht dürfen angeht. das sehe ich auch nicht so eng. so lange es stylfaktor hat, darf man die regeln auch mal dehnen. ich glaub die hälfte meiner 3k punkte ultras wären nicht spielbar wenn ich nur von "was du siehst ist was du hast" ausgehst

            Kommentar


              #7
              AW: Die einsame Wacht

              So auch mal ein paar Eindrücke von mir zum bisherigen Stand des Projekts...

              Das Thema Elderhelm Ist ja bereits ausführlich angesprochen worden, So ein Helm wird mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Jahre und Jahrzehnte kerzengerade auf einer Stufe stehen bleiben sondern nach und nach durch Sandstürme verweht.

              Die Base selber scheint mir ein leichtes Übergewicht zum Hinteren Teil zu haben (Plattform) mit diesem Eindruck kann ich aber auch ohne Seitenansicht falsch liegen. Auf jeden Fall würde ich Die Übergänge der Stufen noch ein wenig stuffen bevor du mit dem Sanden beginnst damit man den Kork nicht zu sehr erahnen kann. Ansonsten bin ich sehr gespannt wie sich dieses Projekt noch entwickeln wird. Genug Möglichkeiten sich künstlerisch auszutoben bietet die Szenerie definitiv.

              So zum Abschluss noch ein paar Gedanken und Anregungen zum Thema weitere Getaltung von mir. Vielleicht ist ja was für dich dabei oder regt deine Fantasie weiter an.

              - Ein verwittertes Geländer das die Stufen entlangführt
              - Ein Skarabäus der sich gerade aus dem Wüstensand buddelt
              - Ein modellierter Umhang für den Wächter der im Wind flattert
              - Eine verwitterte Säule einer längst vergessenen Kultur die am Fuße der Treppe aus dem Wüstenboden ragt.

              Kommentar


                #8
                AW: Die einsame Wacht

                Ctp. Malzbier hat das schon ganz gut zusammengefasst.
                - Mini weiter nach vorne, von dem was man erkennen kann ausgehend, steht der 'cron außerhalb des Sockels. Ansich ja kein problem, aber dann müsste auf der eigentlichen Sockelfläche mehr los sein, sonst wirkt das kahl und nicht einsam und öde
                - nen Umhang hätte echt was, würde mehr Stimmung erzeugen! Wind über ner Einöde
                - würde für die base auch keinen sand nehmen, sondern das erstmal so lassen grob Fabren für den untergrund malen und dann mittels pigmente weiter ausbauen, das wirkt dann "sandiger". Der durchschnittliche modellbausand hat maßstabsbedingt halt mehr was von Schotter oder Kies, Pigmente wirken da sandiger und staubiger.
                - Außerdem würde ich den kork noch leicht verkleiden. entweder oben Fließen/steinplatten oder was ähnliches drauf Modellieren oder halt steigere Strukturen aus Milliput brechen und drauf und drumherum packen. das gitb dem ganzen etwas mehr Natürlichkeit und Leben. Insgesamt kleiner Effekt mit etwas Aufwand, aber dafür ne große wirkung. beispiel für ersteres ist Ben's Theoden. Für die Felsen aus Miliput hat Julien Casses nen gutes Tutorial geschrieben.
                - UND AM WICHTIGSTEN: sorg dafür, dass die Sockellandschaft gerade mit dem sockel abschließt. Das wirkt sonst so lieblos hin geklatscht. Das is nicht viel mehr aufwand erzeugt aber nen großen Effekt. Wirkt Ruhiger und man erkennt, dass sich auch wirklich mühe gegeben wurde. Zudem gibt es dem ganzen nen klaren Rahmen und schließt die Szene ab. So wirkt das noch etwas nach, "joa, mach ich halt mal etwas Landschaft auf den Sockel, weils ja sein muss. Aber wirklich Bock drauf hab ich nicht...". Will jetzt nicht unterstellen das es so ist, sondern nur das es etwas so wirkt.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Die einsame Wacht

                  So dann lös ich mal die einzelnen Punkte auf

                  Mini weiter nach vorn: Jo denke mal das klappt
                  Helm im Sand verbuddeln: Dito
                  Gelände: Krieg ich auch hin danke fürs Tutorial Bloodmaster
                  Landschaft schließt auch mit dem Sockel ab, nur an einer Stelle nicht aber wozu gibts nen Dremel. Nur der Kork steht halt über
                  Säulen hab ich welche aber ich hab die Falsche bestellt ^^ Die säule die ich habe ist so groß wie der ganze Sockel

                  Kommen wir zu dem was nicht realisierbar seien wird.
                  Sarakäus: Ich hab leider keinen und bei den Eliminatoren und den Leibwächterbausätzen waren leider keine bei
                  Umhang: Fänd ich supergenial leider bin ich zum modellieren zu doof
                  "Today is a good Day to Paint"

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Die einsame Wacht

                    Und weiter im Text. Hab mich mal an eure Tipps gehalten.



                    @Bloodmaster
                    Leider verstehe ich von dem Tutorial kein Wort da ich kein französisch Spreche.
                    "Today is a good Day to Paint"

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Die einsame Wacht

                      Mahlzeit,
                      Den Helm hätte ich anders hingesetzt, in einer mehr auf der Hinterseite liegenden Position, und leicht aufrecht, damit dann später der untere Teil wie im Sand vergraben/vom Sand zugeweht aussieht. Verdammt, schwer zu beschreiben.
                      Jetzt kann man fast nicht mehr erkennen, daß es ein Eldarhelm ist.
                      Gruß Marco
                      Meine Nachbarn hören Techno.
                      Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Die einsame Wacht

                        Hi, such dir schon mal eine schöne Stelle aus, wo sich der Skarabäus herausbuddeln könnte!

                        Ich habe noch einen hier (die ältere Ausgabe aus Zinn), den kann ich dir gerne für dein Projekt schicken...

                        Du hast oben geschrieben
                        Auf diese lustigen Würste auf dem Kork kommt auch Sand. Soll halt Sand darstellen, der auf den Fels geweht wurde.
                        Ich würde es eher andersherum sehen... Forme die Würste so, dass der Sand, vom Wind getrieben, heruntergelaufen ist - von Stufe zu Stufe. Sand arbeitet nicht gerne gegen die Schwerkraft... Weiterhin solltest du die Sandhaufen ausrichten. Stell dir vor der Wind kommt von hinten rechts. Dann würde der Sand nach links gepustet. Die Wurst (ich bleibe erstmal bei diesem Idiom ) gaaanz rechts sieht schon genauso aus! Die beiden anderen Haufen könntest du dem entsprechend nach links weiterformen.

                        Am Besten ist, du schaust dir mal entsprechende fachliche Medien an, um ein Gefühl für den Sand zu bekommen: Die Mumie mit Brendan Fraser, Prince of Persia - Sand der Zeit mit Jake Gyllenhaal, Sahara mit Matthew McConaughey oder Dune - Der Wüstenplanet mit Kyle Mc Lachlan um mal ein paar Beispiele zu nennen...

                        Das mit dem Umhang wäre eine Riesenidee, vor allem, weil der wehende Umhang der Szene nochmals Dynamik geben kann, vor allem wenn er in die gleiche Richtung weht, in der der Sand geweht wird!!! Behalte das mal im Hinterkopf. Vielleicht gibt es ja jemandem im Forum, der die Modellage eines Umhanges für das Modell gegen einen kleinen Obulus übernimmt... Weiß man´s? Möglich ist alles!

                        Aber du siehst, jedes Detail spielt eine Rolle!

                        Ich drücke dir die Daumen für dein Projekt!!!

                        GLG
                        Der Sgt
                        Zuletzt geändert von sgt absalon; 25.02.2012, 22:53.
                        Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Die einsame Wacht

                          Zitat von Lenzman Beitrag anzeigen
                          Mahlzeit,
                          Den Helm hätte ich anders hingesetzt, in einer mehr auf der Hinterseite liegenden Position, und leicht aufrecht, damit dann später der untere Teil wie im Sand vergraben/vom Sand zugeweht aussieht. Verdammt, schwer zu beschreiben.
                          Jetzt kann man fast nicht mehr erkennen, daß es ein Eldarhelm ist.
                          Gruß Marco
                          Hi, Marco: Ich weiß, was du meinst, denn ich hatte das gleiche Bild im Kopf...

                          Du meinst eher soooooooo! Oder? ,
                          (Gooogle Bildersuche: Suchbegriff: Schädel in der Wüste; habe ich wirklich so eingegeben!!!)

                          @ Wulfenklaue: Man sollte die Augen (oder Sensoren) erkennen können.

                          LG
                          Der Sgt
                          Zuletzt geändert von sgt absalon; 25.02.2012, 22:54.
                          Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Die einsame Wacht

                            Ich muss mich glaub ich für eins entscheiden. Entweder den Krabbelkäfer oder der Helm. Beides wirkt glaub ich überladen.
                            "Today is a good Day to Paint"

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Die einsame Wacht

                              Nein, überladen kann man ein Base nicht, es sei denn man heißt TheArtfist...

                              Im Ernst: Ich würde den Skarab doch mit draufpacken, weil er neben dem Nekron ein "aktives" Element auf dem Base ist. Der Schädel und das andere Teil sind "inaktive" Elemente, deren Bemalung sowohl präzise, als auch untergeordnet sein sollte. Schließlich ist der Nekron die Hauptperson in diesem Film!

                              LG
                              Der Sgt
                              Mal-Zeit!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X