Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

    Nach meinem Ausflug in Sachen Brushwar mit zwei kleinen Hasslefreemädels, will ich mich mal wieder einer Büste widmen. Dabei ist es erneut ein Opfer von Forged Monkey. Ich mag diese Minis und sie machen einfach Spass zu bemalen.

    Name der Büste: Imperial Palace Guard
    Hersteller: Forged Monkey
    Modelierer: Raffaele Picca

    Die Qualität des Büste ist wieder 1A und um ehrlich zu sein braucht ich keinen Grat entfernen. Löcher oder andere Unzulänglichkeiten gab es überhaupt nicht.

    Ziel ist es alle organischen Flächen (Haut, Leder, Haare) eher in warmen Tönen zu halten und den ganzen technischen Rest in kalten Tönen wie schwarz, grau usw. Einfach um den Menschen bzw. das Organische unter der Rüstung bzw. in der Maschinerie hervorzuheben.




    Im ersten Schritt habe ich das Gesicht angemalt. Dabei war mir ein eher blasser Hautton wichtig, da ich davon ausgehe, dass in der Welt des Mädels ausgedehnte Strandspaziergänge eher selten sind. Farbe bekommt das Gesicht nur durch extreme Schminke bzw dem einen Auge. Die Träne im Augenwinkel soll sozusagen ein Augenzwinkern in Richtung Vergangenheit der Kleinen sein.

    Weiterhin wollte ich mich ein wenig im Malen von Schwarz üben. Dazu sind die großen Flächen der "Jacke" sehr gut geeignet. Ausserdem wollte ich mal unbedingt mit den schwarzen Farbtönen von Andrea experimentieren.



    Nächste Schritt werden wohl die Gurte sein.
    Zuletzt geändert von Zeph; 16.02.2012, 17:08.
    "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
    -Äthiopisches Sprichwort

    #2
    AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

    Guter Anfang, die Schminke funktioniert auf jeden Fall schon jetzt.
    Die Träne ist ein cooles Detail und gibt der Büste wirklich eine Vergangenheit wie du sagst.
    Die Haut wirkt aber trotz Bläse noch etwas flach.
    Haut ist ja so ne Sache für sich, aber um vielleicht einen eher ungesunderen Touch zu bekommen, könnte man vielleicht gaaaaaanz vorsichtig etwas blau dem Hautton dazumischen
    Ciao
    The Count
    Es ist besser, unvollkommen anzupacken,
    als perfekt zu zögern.

    Thomas Alva Edison

    Kommentar


      #3
      AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

      So nach gefühlten 2 Jahren geht es auch hier endlich mal weiter. Momentan falle ich von einem Motivationshoch ins nächste Motivationsloch.

      Ich habe versucht der Haut einen ungesunderen Touch zu geben. Danke nochmal an The Count für die Anregung. Dabei habe ich versucht die Wangenpartie stärker abzudunkeln damit ein ausgemergelter, ja ein wenig verhärmter Eindruck entsteht.
      Die Ledergurte sind final, die querliegenden Lederschlaufen brauchen noch ein paar Highlights.
      Des Weiteren habe ich mit den Panzerplatten angefangen und die ersten Mitteltöne und zarten Schatten wie auch Lichter gesetzt. Hier ist der Weg aber noch ein Weiter.



      Bei der Haarfarbe bin ich mir noch nicht schlüssig - entweder ein Straßenköterblond oder etwas rotes. In meiner Vorstellung sollten die Haare einer der wenigen, wenn nicht gar der einzigste eher warme Farbton an der Büste sein. So nach dem Moto das letzte bisschen Menschlichkeit, dass sich aus der abgekämpften Maschine schält

      Über ein paar Anregungen würde ich mich freuen.
      "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
      -Äthiopisches Sprichwort

      Kommentar


        #4
        AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

        Hey Zeph,

        sieht schon sehr schick aus!
        Beim Auge bist du an einigen Stellen wohl mit anderer Farbe nochmal dran gekommen, gerade die helle Stelle am unteren Lied und die dunkle auf dem Lied fallen mir auf. Ansonsten ist das Auge echt klasse!
        Beim Leder würde ich fast sagen, da geht noch was! Wobei, ich hatte mal eine Tasche, da war das Braun und auch das Gold eigentlich genau so, wie du es gemalt hast.

        Bin gespannt, wie's weitergeht! Das Blau gefällt mir jedenfalls schonmal.
        Schon eine Idee, wie das Maschinenauge werden soll?
        Toolinger bei CMON
        Me on Putty&Paint

        Kommentar


          #5
          AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

          @Toolinger oder sollte ich besser Mr. Adlerauge sagen? :D

          Nach eingehender Untersuchung scheinen die beiden hellen Flecken an dem Auge keine Farbe zu sein. Ich vermute es sind Spritzer von Schmincke Acryl Fluid Malmittel. Damit hatte ich experimentiert und das Zeug glänzt wie hulle. Aber es ist mir ein Rätsel, wie die da hingekommen sind, da ich damit nicht beim Gesicht in Gange war.

          Vielleicht ist die Theorie der nächtlichen Heinzelmänner doch haltbar *schluck*?

          Werde ich aber noch korrigieren - Ehrenwort :p
          "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
          -Äthiopisches Sprichwort

          Kommentar


            #6
            AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

            Da bin Ich natürlich sehr gespannt was am Ende rauskommt! Freut mich dass Dir die Sachen so viel Spaß machen

            Kommentar


              #7
              AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

              @Picster Wie schon beim Brekk: Hast hier etwas sehr schönes geschaffen, das viel Spass macht zu bearbeiten.

              So ein wenig weiter bin ich auch gekommen. Die Panzerplatten wurden mit Lichtern und Schatten definiert. Weiterhin habe ich mit den Bronze/Gold Verzierungen der Gürtelschnallen angefangen. Hier müssen noch ein paar Unsauberheiten korrigiert werden.

              Beim Gesicht habe ich mich dazu entschlossen, der guten Dame verlaufene Maskara zu verpassen. Ich denke sowas gibt dem Ganzen ein wenig Verzweiflung, wenn ein "harter" Imperial Palace Guard deutliche Spuren von Gefühlsregungen zeigt. Auf die Idee war ich gekommen beim Korrigieren der Glanzpunkte, wie schon oben angemerkt. Das Auge ist auch noch mit Gloss Varnish ehandelt, so dass ein Glanzeffekt wie bei Tränen entsteht, ebenso experimentel 2 Schweißspuren. Aber ich fürchte dies wird sehr von der Kamera geschluckt.

              Die 3 Schläuche wollte ich grün halten um die Verbindung zur Linse zu schaffen und um nicht unnötig viel Kontrast noch in die Figur zu bekommen.

              Kritik und Anregungen sind willkommen



              P.S.: Man man bei diesen Kameramakroeinstellungen sieht man jede noch so kleine Unsauberkeit :oops:
              "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
              -Äthiopisches Sprichwort

              Kommentar


                #8
                AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                Die entwickelt sich praechtig. Die Lichter wuerde ich auf den Bruesten noch etwas verstaerken aber ich denk mal das Gewand ist noch WIP?.

                Bei den gruenen Schlaeuchen weiß ich nich so recht - probieren geht hier wohl ueber studieren wobei ich persoehnlich haette sie wohl normal Silber NMM gemalt.
                My Putty & Paint Gallery / My CMoN Gallery

                Blog: Miniature Fairy Tales

                Kommentar


                  #9
                  AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                  Also die Idee mit der siffigen Schminke is mal wirklich cool, damit kann man wirklich gerade bei einer Büste viel Erzählerisches Einbauen.
                  Die Haut finde ich richtig schön ungesund jetzt, da hast du voll meinen Geschmack getroffen.

                  Fallst du es noch nicht gesagt hast, was hast du mit dem Haaren vor oder bleiben die eher weiß?

                  Ciao
                  The Count
                  Es ist besser, unvollkommen anzupacken,
                  als perfekt zu zögern.

                  Thomas Alva Edison

                  Kommentar


                    #10
                    AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                    Erstmal danke an Euch beiden.

                    Ja ich denke die Lichter auf Ihrer Brust könnten noch etwas herausgearbeitet werden. Aber soviel geht da auch nicht mehr. Denke das Gewand soll so etwas ähnliches wie Flakwestenstoff darstellen und der glänzt nicht gerade stark und schwarz schluckt ja auch viel Licht.
                    Mit den grünen Röhren versuche ich es mal. Hatte auch erst an Silber NMM gedacht, aber ich glaube das die Röhren eher aus einem Kunststoff sind, in Richtung Luftschlauch. Einfach mal testen, übermalen kann ich es ja immer noch.

                    Bei den Haaren schwanke ich noch zwischen einem schmutzigen Straßenköterblond oder etwas rothaariges kupferfarbenes. Ich denke dies werde ich final entscheiden wenn man einen Eindruck von dem Rest bekommt.
                    "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
                    -Äthiopisches Sprichwort

                    Kommentar


                      #11
                      AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                      Diese Büste war noch nie so meine Sache. Zu Gruselig :D


                      Bis dato finde ich aber die Bemalung sehr gut. Das Blau ist mir persönlich etwas zu gesättigt. Hab ich das gerade geschrieben (Hab doch selbst erst eine Grasgrüne Büste gemalt). Egal.
                      Denke du bist auf einem sehr guten Weg.
                      Bin mal gespannt wie die Haare werden.

                      In eigener Sache:

                      Wenn ich mir die Dame lange anschaue hat sie etwas maskenhaftes. Vielleicht ist das ja gewollt. Sie schaut dir eben direkt in die Augen. Da läuft es mir kalt den Rücken runter. Ich sollte deswengen vielleicht mal zum Psychiater :D

                      Ich habe lange überlegt woran das liegt und denke das es die Augen sind. Bzw. Die Iris die relativ klein erscheint. Wie gesagt aus eigenem Interesse hier mal ein Bild wie die Büste einen Tick weiblicher und wärmer zu werden scheint wenn man die Iris vergrößert und die Lieder einen tick breiter und heller gestaltet . Finde ich ganz Interessant.

                      CARPE DIEM

                      Putty&Paint / CMON

                      Kommentar


                        #12
                        AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                        @Stefan Vielen Dank ich glaube Du hast DAS gefunden, was mich bis dato auch noch am Gesicht gestört hat, ohne es nennen zu können. Denke mit dem Iris/Augenverhältnis hast Du absolut Recht. Werde das mit dem Auge mal versuchen umzusetzen.

                        *seufz* und ich war so froh, dass das Auge einigermaßen semetrisch war :p
                        Zuletzt geändert von Zeph; 20.06.2012, 12:50.
                        "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
                        -Äthiopisches Sprichwort

                        Kommentar


                          #13
                          AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                          So ich habe hier mal ein wenig weiter gemacht. Das Auge kommt dankt dem Vorschlag von StefanHWS viel besser rüber. Nochmal danke an dieser Stelle für das Schubsen in die richtige Richtung.
                          Die Linse habe ich dabei auch nochmal ein wenig besser definiert und die Schläuche harmonieren anscheinend auch in grün. Ihre Brust ist auch noch ein wenig definiert worden (den Satz aus dem Zusammenhang gerissen...) Aber das schluckt ganz gut die Kamera bzw. die bescheidenen Lichtverhältnisse beim fotografieren. Nichtsdestotrotz geht hier noch bissel mehr, gerade im Schattenbereich.

                          Ansonsten noch hier und da bissel Unsauberkeiten ausgebessert, aber dieser Prozeß wird wohl nie enden.

                          Mit den Haaren bin ich mir immer noch unschlüssig. Irgendwelche Vorschläge? Ich tendiere da zu einer Art dunklerem Blond. Ich denke ein Rotton würde nur eine Farbe mehr einbringen und die Gefahr des zu Bunten wäre gegeben. Das Blond würde dann ja eher mit den Schnallen usw. harmonieren.

                          Zuletzt geändert von Zeph; 28.06.2012, 08:14.
                          "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
                          -Äthiopisches Sprichwort

                          Kommentar


                            #14
                            AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                            Hm, das Auge...
                            Es wirkt tot, hoffnungslos - und das habe ich für den gewünschten Effekt gehalten, der zum Rest passt, Imperiale Garde hat nun einmal wenig Überlebenswahrscheinlichkeit...
                            Zwei Sachen geben dem Auge, glaube ich, diesen Effekt:
                            Der Glanzpunkt sitzt recht zentral auf der Pupille und nimmt viel von dem "schwarzen Punkt", der das Lebendige im Auge ausmacht, weg (Zombies z.B. haben in den meisten Darstellungen winzig kleine, punktartige Pupillen).
                            Die Iris wirkt - das kann aber an den Fotos liegen - flächig. Ich hab überhaupt erst einmal so große Augen gemalt, dass ich da mehr als Irispunkte, Pupillenpunkt und Glanzpunkt setzen musste, und bin dabei vorgegangen wie bei einem beliebigen, glasähnlichen Körper, also oben dunkler, unten heller, mit dem Effekt war ich mehr als zufrieden.
                            Hier wäre mal ein Beispielbild für das Gemeinte:


                            Bei den Haaren wäre ich mir total unschlüssig, wenn ich die bemalen sollte:
                            Eigentlich müssten die grau meliert, schlammfarben mit Blut- und Hirnsprenklern sein, so sehen doch die Gardisten in den Büchern immer aus nach nem Gefecht (wenn sie außer Blut- und Gehirnmatsch überhaupt noch eine Farbe an sich haben). Das würde zum hoffnungslosen Touch der Figur und auch zum sehr androgynen Gesicht passen.
                            Andererseits: Die langen, vollen, geflochtenen Haare bilden einen Kontrapunkt eben dazu, vielleicht das letzte Bisschen Menschlichkeit, Fraulichkeit, dass sich die Gardistin erhalten hat (ohne die langen Haare und die Brüste wäre sie als Frau nicht erkennbar). Wenn man diese Geschichte erzählen wollte, könnte man die Haare bäm-mäßig hervorheben (natürlich trotzdem mit Blut, Gedärmen und Schmutz verschmiert).

                            Ich persönlich würde beim Hoffnungslosen bleiben. Die vollen Brüste und die gepflegten Haare sagen: Ich bin erst kurz im Krieg... Die Augen sagen: ...und trotzdem schon innerlich gebrochen. Imperiales Kanonenfutter eben...
                            Zuletzt geändert von Mike; 05.07.2012, 08:50.
                            Der Affe fällt nicht weit vom Stamm.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: [Büste] - Imperial Palace Guard - Forged Monkey

                              @Mike Vielen Dank für deine ausführliche Kommentierung und ich hoffe ich konnte es entsprechend umsetzen. So hier nun das finale Ergebnis.

                              Soldat 08 der 15. Einheit der tertiären PVS (Planetaren Verteidigungsstreitkräfte). Die Jungs und Mädels, die zum Einsatz kommen, wenn die richtige Armee schon aufgerieben wurde - Kanonenfutter.

                              Ich denke das Freehand auf der Schulterklappe hätte noch etwas semetrischer sein müssen, aber so almählich habe ich genug von der Büste :p Sie hat sehr viel Spass gemacht und ich habe so einiges gelernt.



                              Auf zum nächsten Projekt
                              "Das erste Kamel in der Karawane hält alle auf, das Letzte bekommt dafür die Prügel."
                              -Äthiopisches Sprichwort

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X