Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vhaidra modelliert

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vhaidra modelliert

    So, nun habe ich es endlich mal wieder getan: Eine ganze Nacht lang selber meinem Hobby gefröhnt anstatt nur davon zu lesen. Leider isses nicht ganz so gelaufen, wie ich mir das eigentlich erträumt hätte, aber es gibt trotzdem einen Bericht.

    Einige haben es vielleicht mitbekommen, dass ich mich mit Bee`s Putty kürzlich versorgt habe und nun wollte ich das gerne mal ausprobieren. Das war vielleicht ein Film :

    Heiliger Bimbam.

    Los geht`s:


    Ich bekam so eine viereckige Plastikbox wo graue Modelliermasse drin war. Ich öffnete die Packung und stellte fest dass, das Zeugs steinhart ist, also richtig steinhart. Ich versuchte ein Stück mit den Fingern davon abzubrechen, aber das ging gar nicht. Ich habe es nicht geschafft ein Stück davon abzubrechen so hart ist das Zeugs. Boah, da wurde mir schon mulmig.

    Auf der Packung gibt es dann aber den Hinweis dass man das zum Weich machen 2-3 Minuten in die Mikrowelle tun soll. Leider fehlt der Hinweis bei wieviel Watt. Im weiteren fand sich auf der Packung nicht der geringste Hinweis darauf bei wieviel Grad und auch wie lange man das dann im Backofen später härten soll. Das fing ja schon guuuuuuuuuuuuuuuut an......

    Da ich nicht gleich den ganzen Block Putty ruinieren wollte schnitt ich unter grösstem Kraftaufwand mit dem Bastelmesser (!!!) eine Ecke raus und warf das Teil bei höchster Stufe 1 Minute in die Mikrowelle. Leider habe ich bei meiner Mikrowelle keine Watt Angaben sondern nur Stufen, aber ich tippe mal das Stufe 3 schon so um die 600-700 Watt sind.

    Nach einer Minute war es etwas weicher, aber nicht weich genug also hängte ich noch eine Minute dran. Da war es dann richtig schön weich. Das sah dann schon besser aus.

    Nun habe ich dann erstmal meine Vorbereitungen getroffen und festgestellt: Also Modellierwerkzeug habe ich echt genug ::



    Da dran konnte es also schon mal nicht scheitern.

    Für`s Erste wollte ich mal Köpfe probieren. Ich bereitete entsprechende Armaturen vor:



    Der Plan war einmal einen Alienkopf für den Anfang zu machen und danach direkt schon ganz größenwahnsinnig Sevenofnine zumindest mal nur den Kopf probieren. Ähm und leider habe ich jetzt so gar keine Büsten hier dass ich auch nur ahnen könnte wie sich das mit dem Maßstab verhält und somit musste ich hier erstmal freestyle mässig loslegen, denn eigentlich war mir das auch egal. Es wird halt so gross oder klein wie es mir gefällt, ich will damit ja schliesslich nix werden oder das verkaufen, sondern das ist ja wieder rein nur für mich selber und just for fun.

    Aber zuerst musste ja noch das Putty weich gebraten werden in der Mikrowelle. Damit ich da mal Stücke rausbrechen kann, musste ich also doch mal den ganzen Block in die Mikrowelle packen und ich verabschiedete mich schon mal von einem meiner Teller. Hier mal auch ein Foto der Verpackung, damit ihr seht welches Putty das genau ist was da drauf steht.



    Nach 3 Minuten, war die Oberfläche von dem Putty dann aber schon flüssig. Ich musste einen Moment warten um mir nicht die Pfoten zu verbrennen, brach die Menge an Putty, die ich erstmal brauche davon ab und in kleine Stücke und warf das nochmal in die Mikrowelle, weil ich mit Erschrecken feststellen musste dass, das Putty bereits nach ca. 2-4 Minuten anfängt wieder steinhart zu werden. Da schwante mir dann langsam fürchterliches

    Wie soll man denn damit arbeiten? Das ist ja noch viel schlimmer als Fimo. Das Zeugs ist ganz im Ernst noch härter als Fimo sobald es erkaltet und nicht nonstop mit warmen Fingern bearbeitet wird. Grauenhaft. Also entweder habe ich ein fehlerhaftes Produkt erhalten und das Zeugs ist schon eingetrocknet oder es handelt sich hier um die Variante super, super, super firm, das kann natürlich auch sein. Es war jedenfall äusserst unkomfortabel damit zu kneten. Ging eigentlich fast gar nicht.

    Irgendwie habe ich es hinbekommen erstmal 2 von meinen Armaturen mit einer Basis Lage zu bestücken.



    Der linke mit dem langen Hals war der geplante Alien, von wegen langer dünner Hals und sooooooo.

    Eigentlich wollte ich das dann in den Backofen zum härten tun, damit ich eine stabile Unterlage zum modellieren der Details habe, aber das war überhaupt nicht nötig, denn bereits nach 3 Minuten war das Zeugs erneut steinhart sie:Tja.

    War nicht der beste Start.

    Ich hatte nur eine Chance und das war kleine Würste drauss zu drehen solange das Zeugs noch weich aus der Mikrowelle kommt und davon dann kleine Stücke abbrechen und in ganz superkleinen Portionen da irgendwas unendlich langsam aufbauen *stöhn*. Ich richtete mich darauf ein die ganze Nacht damit zuzubringen und so war`s dann auch. Hier mal ein Bild von den kleinen Portionen:



    An dem Rumgeschmiere auf dem Teller kann man gut erkennen wie flüssig das für einen Moment durch die Mikrowelle wird.

    Eigentlich hatte ich schon keinen Bock mehr als mir klar war womit ich mich hier gleich rumplagen muss, aber ich war stur, denn ich wollte mich davon jetzt nicht aufhalten lassen und beschloss erstmal den Alien zu versuchen, da ich vermutete das würde recht leicht sein, da man sich da ja nicht nach supergenauen Vorgaben richten muss sondern künstlerische Freiheit durchaus drin ist.

    Nach guten 5 Stunden erbitterten Rumknetens kam dann erstmal das hier dabei raus.













    An dem ganzen Dreck der da jetzt schon drin hängt in dem Sculpt kann man gut erkennen wie sch..... hart das Zeugs ist und wie lange ich da dran rumkneten musste um das nur halbwegs in Form zu bringen.

    Der ist noch nicht fertig und ich plane den Kopf also die Stirn und den Hinterkopf noch zu vergrössern, damit der Kopf dreieckiger wird wie es auf den meisten Aliendarstellungen zu sehen ist, aber das mache ich nicht mehr mit dem harten Zeugs. Ich kaufe mir demnächst weicheres und damit mache ich die nächsten Lagen hier bei dem Alien. Das Projekt ruht dann also jetzt bis ich neue Modelliermasse habe.

    Mir tun heute ganz im Ernst sogar die Finger weh und das war jetzt echt kein guter Anfang oder guter Einstieg, aber egal, ich kaufe mir demnächst weicheres Putty und mache dann damit weiter. Wenistens ist jetzt ein Anfang gemacht :D

    Unbrauchbar ist das Zeugs nicht, weil man kann es wie hier schön als erst grobe Lage benutzen ohne das härten zu müssen, man kann sicherlich bestimmte Details damit ganz gut modellieren und es eignet sich sicherlich mal für den Einen oder Anderen Fall, Abdrücke machen kann man damit bestimmt auch gut, Kopfsteinpflaster modellieren oder dergleichen, scharfkantige Details, aber um erstmal grob eine Form zu bilden isses grausig. Ist also eher was womit man später mal feinere Details machen kann.

    Ich habe mal jetzt 2 Fragen:

    1: Welches Bee`s Putty muss ich mir kaufen, wenn ich mir nicht die Finger beim Modellieren brechen will?

    2: Weiß hier irgendjemand ganz genau bei wieviel Grad und wie lange man das im Backofen härten muss?

    Videos zu dem Thema ergaben: 130°, 140° und 230° also ich meine da liegen ja wohl Welten dazwischen, ich würde dann schon gerne genau wissen bei wieviel Grad.

    Falls noch jemand Ideen zum Alienkopf hat also wo noch was hin oder wieder weg könnte, nur raus damit. Ich bin da einfach mal so meinem Gefühl gefolgt und habe alle Stunde mal wenigstens einen Blick auf Artworks von Aliens geworfen um wenigstens grob gewisse Kriterien zu erfüllen (riesige Augen, winziges Kinn, hohe Stirn usw.) Ich glaube aber der Kopf müsste irgendwie noch grösser. Ich bin offen für Kritik und Vorschläge.
    Sergio Walgood - Timeshift Lapse
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine wichtigsten Tutorials:

    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

    #2
    AW: Vhaidra modelliert

    *weia* was für ein Graus!

    Das ist ja echt frustrierend. Ich bewundere dein Durchhaltevermögen.

    Den Kopf finde ich super. Die ganzen Proportionen passen toll zusammen. Das ist ne tolle Grundlage für die nächsten Schritte.
    Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

    Kommentar


      #3
      AW: Vhaidra modelliert

      Glückwunsch, Du wirst wieder aktiv! Alles andere ist doch erst mal egal.

      War das Zeug vlt. überaltert? Ich finds ja schon komisch, dass man Putty, welches bei Hitze hart werden soll, erst mal im Ofen weichbacken muss. :nachdenklich: Wäre mir zu viel Aufwand, da bleibe ich bei 2K Masse.

      Ansonsten finde ich den Kopf schon richtig gut, die Proportionen stimmen. Vor allem die Stirnpartie mit den angedeuteten Hörnern an den Schläfen finde ich super und geben dem Alien etwas Eigenständiges. Die Nase sitzt ein wenig schief, aber sonst. Die Augen noch ein wenig knackiger ausarbeiten und gut. :thumbup:

      Kommentar


        #4
        AW: Vhaidra modelliert

        Das BeesPutty gibt es in verschiedenen Härtegraden. Kann es sein, dass du Triple Firm erwischt hast?

        Was das Backen und Vorwärmen betrifft kann dir Elektroschnitzel bestimmt weiterhelfen.
        Gruß, René :hello:

        Kommentar


          #5
          AW: Vhaidra modelliert

          mach es Dir für den Anfang nicht so schwer.
          Gehe in einen Schreibwarenladen und kauf für ganz kleines Geld Kinderknete.
          Wenn ich Dich richtig verstanden habe willst Du doch erstmal probieren. Ich habe so angefangen. Der Vorteil > kosta fast gar nix, Fehlversuche kriegt keiner mit weil du sie ja sofort wieder zusammenpampen kannst und das Zeug lässt sich echt gut verarbeiten, fast geruchsfrei (ich durfte damit im Wohnzimmer arbeiten:mrgreen.
          Als nächstes nimmst Du dann irgend eine Backknete, welche ist eigenlich egal, und dann kannst Du Deine Werke für die Ewigkeit sichern. Immer unter dem Gesichtspunkt > vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt.
          Viel Spaß,
          Thomas

          PS: Deine ersten Versuche sind doch schon vielversprechend.....
          Zuletzt geändert von ThomasMuckus; 01.02.2019, 14:41.
          :roll: Alkohol ist keine Lösung sondern ein Destillat, wer Schreibfehler findet darf sie behalten.

          Schachspieler sind Tabletoper, die zu faul sind Figuren zu bemalen und Angst vorm Würfeln haben!

          Aktiver Störer der Harmonie und zynischer Betrachter der Realität:p

          http://coolminiornot.com/artis/thomasmuckus

          Kommentar


            #6
            AW: Vhaidra modelliert

            Also das Bees Putty ist eigentlich genau dafür gemacht worden, für Anfänger. Da braucht man eigentlich nix anderes mehr. Aber ja, es gibt da verschiedene Versionen von dem Putty. Da kenne ich mich aber nicht aus. Ich weiß nur das es halt auch eine Version gibt, die direkt weich wie Wachs ist und man sogleich loslegen kann. Hart wird es auch erst dann wenn es gebacken wird. Also musst du da ne andere Version erwischt haben. Vielleicht weiß ja noch jemand hier Rat.

            Ich bewundere dein Durchhaltevermögen. Ich hätte mir das nicht angetan. Aber ... der Kopf sieht schon sehr gut aus. Ein wenig Feinschliff noch aber im Grunde passt alles wunderbar zusammen.

            Eine Frage habe ich aber noch: als ich das Bild mit deinen Modellierwerkzeugen gesehen habe musst ich Lachen. Warst du in einem früheren Leben mal Zahnärztin oder hast deinen Überfallen? er: Das mal ne Menge.
            Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

            "Sie Schwanken!" ... "Ausnahmslos!" ... "Sind sie betrunken?" ... "Ich habe entdeckt das mich der Wind härter erfasst als andere. Aufgrund meiner Geschmeidigkeit."

            Kommentar


              #7
              AW: Vhaidra modelliert

              Konzentration mißt man in Stunden, Disziplin in Tagen, Beharrlichkeit in Jahren.
              - Graf Rostow

              So lang wie dir die Zeit beim Kneten vorgekommen sein muß kann man bei dir wirklich von Beharrlichkeit sprechen :hello: Und für das Schiet-Material, mit dem du hantiert hast, ist das Ergebnis wirklich vielversprechend. Wer weiß, was du alles vorlegst, wenn du erstmal eine brauchbare Modelliermasse in die Finger bekommst. Wobei mich dein Mißgeschick mit der Puttyauswahl an ein Malheur meinerseits erinnert :mrgreen: Ich wollte mal bei meinem Junior einen fiesen Ausschlag eincremen, aber die tolle teure Lotion schmierte sich sehr schlecht, bröckelte von der Haut und dann jammerte der Junior noch, daß das Zeug brennt... Weichei! Bis ich festgestellt habe, daß ich statt der Lotion die gleich aussehende Flasche Flüssigseife gegriffen hatte :jeck: Shit happens :mrgreen:

              Gruß NogegoN
              GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

              Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
              2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

              Kommentar


                #8
                AW: Vhaidra modelliert

                Und für das Schiet-Material, mit dem du hantiert hast, ist das Ergebnis wirklich vielversprechend.
                Da muss ich vorsichtig aber bestimmt intervenieren.
                Das Putty war unerwartet hart aber BeesPutty ist so ziemlich das beste was du an Modelliermasse bekommen kannst. Man muss natürlich wissen wie man das anzuwenden hat.
                Da muss ich Vhaidra übrigens zustimmen: Eine offizielle Gebrauchsanweisung könnte man dem Produkt schon beilegen. Temperatur, Backzeit, optimales Vorwärmen... Das sind Variablen die am Ende eine Arbeit zerstören können an der man wochenlang gesessen hat.
                Gruß, René :hello:

                Kommentar


                  #9
                  AW: Vhaidra modelliert

                  Ganz ehrlich: Zeug, daß man dermaßen erwärmen muß, bis man sich dran die Finger verbrennt, zu dessen Verarbeitung man praktisch neben der Mikrowelle sitzen muß, und das dann nach 5 Minuten gleich wieder steinhart ist, samt dem ganzen Dreck drin, den es auf der Werkbank aufgesammelt hat, wäre bei mir im Handumdrehen in der Tonne gelandet, Rubrik: Einmal gekauft, nie wieder. Sowas muß man sich nicht antun. Vielleicht gibt es anderes BeePutty, das tatsächlich zum modellieren brauchbar ist, aber das hier gezeigte Zeug ist zum Modellieren wirklich Schrott.

                  Also: Voller Respekt für Vhaidra. Schade um die ganze Zeit, die sie mit dem Zeug vergeuden mußte, statt einfach nur kneten zu können.

                  Gruß NogegoN
                  GODZILLA :!: World Destruction Tour 2016

                  Sternenstaub - Wo Feen und Magier ihre Utensilien finden. Der Wegweiser für jedermann auf meiner Werkbank.
                  2017 Kein Modell fertigbekommen. Nichts. Nada. Zip. 2018 7 FoW Panzer und ein Dorf..

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Vhaidra modelliert

                    Hoppala, hier gibt`s aber jetzt viel zu Schreiben, danke für die zahlreichen Kommentare :grin:

                    Zitat von Butch Beitrag anzeigen
                    *weia* was für ein Graus!

                    Das ist ja echt frustrierend. Ich bewundere dein Durchhaltevermögen.
                    Das war pure Sturheit. Ich habe schon seit Monaten kaum noch Zeit für meine Hobbies und ich hatte mir das fest vorgenommen für diesen Abend dass ich was kneten werde. Da wollte ich mir jetzt keine Knüppel zwischen die Beine werfen lassen und dachte mir halt irgendwas wird schon gehen selbst mit dem harten Zeugs.

                    Zitat von Butch Beitrag anzeigen
                    Den Kopf finde ich super. Die ganzen Proportionen passen toll zusammen. Das ist ne tolle Grundlage für die nächsten Schritte.
                    Uff, danke, das sind gute Nachrichten. Ja genau so war es jetzt auch gedacht als Grundlage für weitere Schichten mit weicherem Putty.

                    Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
                    Glückwunsch, Du wirst wieder aktiv! Alles andere ist doch erst mal egal.
                    Yep, sehe ich auch so.

                    Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
                    War das Zeug vlt. überaltert? Ich finds ja schon komisch, dass man Putty, welches bei Hitze hart werden soll, erst mal im Ofen weichbacken muss. :nachdenklich:
                    Nicht im Ofen in der Mikrowelle, aber genau der Gedanke kam mir auch, also was genau passiert denn jetzt damit, wenn ich es mal irgendwann zum Härten in den Ofen packe? Wird das dann flüssig wie in der Mikrowelle? : Fragen über Fragen. Ich habe schon ein bißchen Schiss das in den Ofen zu tun.

                    Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
                    Wäre mir zu viel Aufwand, da bleibe ich bei 2K Masse.
                    Nee so leicht lasse ich mich nicht von dem Bees Putty abbringen. Was ich da auf den Videos gesehen habe sah sehr vielversprechend aus und war der einzige Grund warum ich wieder Lust hatte es nochmal zu versuchen mit dem Modellieren, weil ich genau von sowas immer geträumt habe: Einer richtig weichen Modelliermasse, die sich so verhält wie es von diesem Bees Putty gesagt wird. Ich kaufe mir jetzt einfach mindestens 3 Härtegrade nächsten Monat und dann geht das hier los :mrgreen:


                    Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
                    Ansonsten finde ich den Kopf schon richtig gut, die Proportionen stimmen. Vor allem die Stirnpartie mit den angedeuteten Hörnern an den Schläfen finde ich super und geben dem Alien etwas Eigenständiges.
                    Eigentlich wollte ich diese "Hörner" noch verflachen und nur andeuten, aber was du sagst stimmt auch das es dem Alien ein bißchen Profil im wahrsten Sinne des Wortes gibt. Ich überleg`s mir noch wie genau das dann am Ende sein soll. Ist hier ähnlich wie beim Malen, vieles entsteht dann by doing, einen Plan habe ich hier nicht, nur das man ihn möglichst gleich als Alien erkennt. Ja danke für das ermutigende Feedback :grin:

                    Zitat von Farbpumpe Beitrag anzeigen
                    Die Nase sitzt ein wenig schief, aber sonst. Die Augen noch ein wenig knackiger ausarbeiten und gut. :thumbup:
                    Ach da ist noch einiges schief und nicht knackig genug, aber das hatte keinen Sinn sich mit dem harten Zeugs da weiter zu bemühen, aber ich arbeite das weiter aus mit weicherem Putty, das sollte klappen.

                    Zitat von Sheriff Beitrag anzeigen
                    Das BeesPutty gibt es in verschiedenen Härtegraden. Kann es sein, dass du Triple Firm erwischt hast?
                    Das "Soft" war ausverkauft bei PK und es gab nur noch "Firm" und genau das stand auch bei der die ich gekauft habe dabei, aber da stand nix von Triple Firm, was ja auch total unzutreffend gewesen wäre, "solid as a rock" wäre hier eher die korrekte Bezeichnung :

                    Gut, also ich denke wenn ich mir da irgendeine kaufe wo nun wenigstens "Soft" dabei steht kann es ja auf jeden Fall nur noch besser werden.

                    Zitat von Sheriff Beitrag anzeigen
                    Was das Backen und Vorwärmen betrifft kann dir Elektroschnitzel bestimmt weiterhelfen.
                    Das war meine Hoffnung.

                    Zitat von ThomasMuckus Beitrag anzeigen
                    mach es Dir für den Anfang nicht so schwer.
                    Das ist nicht ganz der Anfang. Ich habe vor Jahren (2009 glaube ich) schon mal Ansätze in Richtung modellieren gehabt und auch Verschiedenes probiert, empfand es jedoch als sehr mühsam mit den Modelliermassen, die damals verfügbar waren und die Ergebnisse hatten mich auch nicht vom Hocker gerissen und somit schlief das wieder ein. Aber ein bißchen Erfahrung habe ich zumindest schon, will ich damit sagen, aber viel isses nicht jedoch genug um jetzt mal ernsthaftere Versuche zu wagen.

                    Zitat von ThomasMuckus Beitrag anzeigen
                    Gehe in einen Schreibwarenladen und kauf für ganz kleines Geld Kinderknete.
                    Wenn ich Dich richtig verstanden habe willst Du doch erstmal probieren. Ich habe so angefangen. Der Vorteil > kosta fast gar nix, Fehlversuche kriegt keiner mit weil du sie ja sofort wieder zusammenpampen kannst und das Zeug lässt sich echt gut verarbeiten, fast geruchsfrei (ich durfte damit im Wohnzimmer arbeiten:mrgreen.
                    Als nächstes nimmst Du dann irgend eine Backknete, welche ist eigenlich egal, und dann kannst Du Deine Werke für die Ewigkeit sichern. Immer unter dem Gesichtspunkt > vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt.
                    An sich ein guter Gedanke, aber nein, ich wollte jetzt schon irgendwas kneten was ich dann auch brennen möchte. Meine Idee (dank Bluestuff) war: Grundsculpt machen, Abdruck davon machen, Abdruck weiter ausbauen usw. Somit hätte man immer das Grundsculpt schon mal gesichert für den Fall das man da Mist baut bei der weiteren Ausarbeitung und könnte auch veschiedene Erweiterungen ausprobieren. Auf diese Art wollte ich lernen mich von einfachen Formen zu komplexerer Ausgestaltung fort zu entwickeln. Deshalb ist Knete überhaupt keine Option. Ich will schon was in der Hand haben, wenn ich mich da abmühe haha.

                    Zitat von ThomasMuckus Beitrag anzeigen
                    PS: Deine ersten Versuche sind doch schon vielversprechend.....
                    Das freut mich zu hören. :grin:

                    Zitat von Garbosch Beitrag anzeigen
                    Also das Bees Putty ist eigentlich genau dafür gemacht worden, für Anfänger. Da braucht man eigentlich nix anderes mehr. Aber ja, es gibt da verschiedene Versionen von dem Putty. Da kenne ich mich aber nicht aus. Ich weiß nur das es halt auch eine Version gibt, die direkt weich wie Wachs ist und man sogleich loslegen kann. Hart wird es auch erst dann wenn es gebacken wird. Also musst du da ne andere Version erwischt haben. Vielleicht weiß ja noch jemand hier Rat.
                    Ja also bei PK gab das zig Varianten von dem Kram, ich war total überfordert von der Masse. Wie gesagt alles wo "soft" dabei stand war ausverkauft und von daher hatte ich keine Wahl. Ich wusste also dass ich mir irgendwas gekauft habe das nicht so weich sein wird wie das Zeugs das man auf den Videos sieht jedoch hätte ich jetzt auch nicht vermutet dass so hart ist.

                    Zitat von Garbosch Beitrag anzeigen
                    Ich bewundere dein Durchhaltevermögen. Ich hätte mir das nicht angetan.
                    Das hat auch ein bißchen mit dem Autismus zu tun. Was geplant wurde, muss durchgeführt werden!!! Autisten hassen es wie die Pest, wenn ihre Pläne durchkreuzt werden und es wird oft sehr viel (unverhältnismässig viel) Energie darauf verwandt einen ursprünglichen Plan trotz aller Widerstände durchzuführen, das hier war mal wieder ein schönes Beispiel für dieses recht typische Verhalten von Autisten. Es sind die Details an denen man bemerkt dass ich nicht ganz normal bin :

                    Ich weiß, viele andere hätten das erstmal wieder hingeschmissen und sich anderes Putty gekauft, aber ich war nicht abzubringen von meinem Plan.

                    Zitat von Garbosch Beitrag anzeigen
                    Aber ... der Kopf sieht schon sehr gut aus. Ein wenig Feinschliff noch aber im Grunde passt alles wunderbar zusammen.
                    Super, im groben denke ich auch dass es erstmal so passt, aber irgendwas will da noch gemacht werden, also auch ausser Feinschliff. Ich muss mal gucken.

                    Zitat von Garbosch Beitrag anzeigen
                    Eine Frage habe ich aber noch: als ich das Bild mit deinen Modellierwerkzeugen gesehen habe musst ich Lachen. Warst du in einem früheren Leben mal Zahnärztin oder hast deinen Überfallen? er: Das mal ne Menge.
                    Lach. Ja echt krass oder? Ich habe selber doof geguckt. Ja also die Teile ganz links im Bild habe ich mal gekauft im Hobbyshop, die sind aber eigentlich für alles zu gross. Die Clayshaper habe ich aus dem Künstlerbedarf, ja und das Zahnarzt Besteck: Sowas findet man auf Flohmärkten, aber meines habe ich zum Grossteil mal von einem Freund bekommen, dessen Zahnarzt sein altes Besteck in der Mülltonne hinter der Praxis entsorgt hat. Ich weiß wer morgen die Mülltonnen seines Zahnarztes durchwühlt (alle die Modellierwerkzeug brauchen) :

                    Weiß ja nicht ob das legal ist das auf diese Weise zu entsorgen oder zu erwerben, aber man kann das definitiv gut gebrauchen zum Modellieren.

                    Zitat von NogegoN Beitrag anzeigen
                    Konzentration mißt man in Stunden, Disziplin in Tagen, Beharrlichkeit in Jahren.
                    - Graf Rostow
                    Du sagst es!

                    Zitat von NogegoN Beitrag anzeigen
                    So lang wie dir die Zeit beim Kneten vorgekommen sein muß kann man bei dir wirklich von Beharrlichkeit sprechen :hello: Und für das Schiet-Material, mit dem du hantiert hast, ist das Ergebnis wirklich vielversprechend. Wer weiß, was du alles vorlegst, wenn du erstmal eine brauchbare Modelliermasse in die Finger bekommst.
                    Danke, das sind sehr ermutigende Worte :grin:


                    Zitat von NogegoN Beitrag anzeigen
                    Wobei mich dein Mißgeschick mit der Puttyauswahl an ein Malheur meinerseits erinnert :mrgreen: Ich wollte mal bei meinem Junior einen fiesen Ausschlag eincremen, aber die tolle teure Lotion schmierte sich sehr schlecht, bröckelte von der Haut und dann jammerte der Junior noch, daß das Zeug brennt... Weichei! Bis ich festgestellt habe, daß ich statt der Lotion die gleich aussehende Flasche Flüssigseife gegriffen hatte :jeck: Shit happens :mrgreen:

                    Gruß NogegoN
                    Jesses!!! Deine Kinder durchlaufen ja schon jetzt ein ordentliches Überlebens Training : Ja, es kann nur besser werden. Ich kaufe demnächst einfach gleich mehrere Packungen von dem Zeugs, da werde ich jetzt nichts mehr dem Zufall überlassen. Das nächste Mal wird das besser geplant.

                    Ja vielen Dank an alle, für die rege Anteilnahme, ich mache weiter und poste dann erstmal alles was ich so knete in diesem Thread hier, werde also wahrscheinlich keine einzelnen Threads deswegen aufmachen sondern den hier als Sammelthread verwenden.
                    Sergio Walgood - Timeshift Lapse
                    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                    Meine wichtigsten Tutorials:

                    Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

                    Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Vhaidra modelliert

                      @Sheriff und Nogegon: Ihr habt beide Recht. Diese unterschiedlichen Härtegrade machen absolut Sinn. Das weiche Zeugs hat nämlich den Nachteil das es sich teils dann zu leicht wieder verformt. Man erarbeitet sich was, drückt dann an der einen Stelle was rein, nur dafür dass es sich an einer anderen Stelle wieder verzieht oder dort rauskommt. In der Regel nimmt man ja weicheres Putty um erstmal grob eine Basisform schnell und leicht hinzubekommen, dann härtet man das oder lässt es hart werden und dann kann man weitere Lagen mit härterem Putty modellieren, womit es einfacher ist Details zu kneten. Also zumindest kenne ich das so bis jetzt.

                      Vielleicht sollte ich noch erwähnen das die Variante, die ich hier erwischt habe beim durchkneten mit den Fingern durchaus erstmal weich wird. Ich habe mir von den kleinen Rollen da also immer kleine Stücke abgebrochen, das dann mit den Fingern schön weich geknetet, aufgetragen und dann musste ich aber wie verrückt hetzen um das dann schnell zu verstreichen und wenigstens ein bißchen zu formen, da war`s dann aber schon wieder so hart das man mit Clay Shaper zum Beispiel gar nichts mehr erreichen konnte und es nur noch mit Metallwerkzeug zu bearbeiten war und das sah dann immer schön grob und unschön aus. Ich habe es schlussendlich nur mit meinen Fingern dann halbwegs glatt bekommen, deshalb tun mir auch heute noch die Finger weh.

                      Der Fehler bei dem Zeug das ich erwischt habe, ist ganz einfach dass es zu schnell zu hart wird. Wenn das wenigstens mal so 10 Minuten halbwegs weich bleiben würde.....aber es wird bereits nach wenigen Sekunden schon wieder härter und nach 2 Minuten isses wie Stein und das ist echt nicht der Knaller. Aber nichts desto trotz finde ich bestimmt noch Verwendung dafür. Nun da man weiß worauf man sich damit einlässt kann man das auch gezielt verwenden.

                      Bee`s Putty im Allgemeinen: Ich denke auch das Zeugs taugt. Ich habe bloss Pech gehabt. Ich habe jetzt mehrere Videos gesehen und die können ja nicht lügen. Das wird definitiv weiter probiert mit Bee`s Putty. I`ll keep you updated :grin:

                      Edit:
                      Bin der Sache mal weiter auf den Grund gegangen. Ich habe versucht heraus zu finden, was da genau stand bei PK im Shop bei der Modelliermasse, die ich gekauft habe, aber weil die Verpackungen dort anders aussehen finde ich es jetzt nicht wieder. Allerdings gibt es dort nur Bee`s Putty mit zumindest der Bezeichnung "firm". Dann habe ich bei Battlefield Berlin geguckt, dort das gleiche Bild es gibt nur firm, double firm, tripple firm, summer firm, quadro schiess mich tot firm...usw.

                      Dann bin ich direkt zu der HP vom Stefan Niehues und auch dort nur zig Varianten von "firm". Hä??? :ratlos:

                      Dann endlich die Antwort und zwar hier:
                      https://www.modulor.de/beesputty-fir...liermasse.html

                      Dieser Shop hier bietet endlich mal ein paar Antworten. Dort gibt es einen recht langen Text zu der Modelliermasse und das hilft jetzt tatsächlich mal weiter.

                      "Firm" ist scheint`s bereits die weichste Variante!!! Diese ist dann aber scheint`s richtig weich, wie man dem Review von Brückenkopf entnehmen kann.
                      http://www.brueckenkopf-online.com/2...iew-beesputty/

                      Die Varianten Double, Tripple usw. firm sind dann wohl entsprechend härter.

                      Puh was für eine Odysee. Also ich muss echt sagen etwas mehr Information wäre wirklich gut gewesen. Selbst die Homepage von dem Stefan gibt ja kaum was her. Der Text hier bei dem Modulor Shop war bis jetzt die reichhaltigste Info die ich zu dem Thema finden konnte.

                      Backen: Stefan Niehues schreibt 130° und dann bis zum Abkühlen im Ofen belassen und der Text vom Modulor Shop empfiehlt 30 Minuten backen bei 115° und ebenfalls im Ofen belassen bis dieser ganz abgekühlt ist.

                      Demnach werde ich mir als nächstes Firm (in Wahrheit hoffentlich "soft"), Double Firm und Tripple Firm besorgen, damit müsste man die wichtigsten Härtegrade haben.

                      Ächz....:
                      Zuletzt geändert von Vhaidra; 02.02.2019, 00:07.
                      Sergio Walgood - Timeshift Lapse
                      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                      Meine wichtigsten Tutorials:

                      Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

                      Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Vhaidra modelliert

                        Moin,

                        ich hab jetzt nicht alles gelesen, das ist mir aktuell zu viel. Aber ich kann ein paar Rahmendaten geben. Beesputty ist das Beste, das ich bisher benutzt habe. Aber es gibt einiges zu beachten.

                        Mikrowelle WTF... nein :jeck: Nimm dir nen Wasserkocher, eigentlich reicht schon heißes Wasser aus der Leitung. Pack das in eine Schüssel und nimm nen ZIP Beutel. Das Beesputty zerkleinerst du in ca. 1x1cm Stück oder 0,5x0,5cm Stücke. Die packst du in den Beutel und dann ins Wasser. Das Wasser sollte ca. 40 Grad haben. Nicht mehr. Dann 10 Minuten warten und dann einzelne Portionen entnehmen. In den Beutel auch nur soviel, wie du aktuell verarbeiten wirst. Das Zeug leidet ein wenig, wenn du es immer aufwärmst und erkalten lässt. Nicht viel, aber Stefan meint das ist auf Dauer ungünstig.

                        Je kleiner die Mini/Details, umso höher das Firm. Für kleines geht Tripple, nutze ich primär. Hab ich in meinem Thread auch geschrieben (DMH). Aber im Sculpting Thread von mir findest du viele hinweise, auch das mit der Schüssel. Am Besten ist ein Thermobecher. Den hab ich auch, funktioniert super. Übrigens hab ich für die Pinguine ALLES von Hand warm geknetet, glaub mir, meine Finger nach dem letzten PP Wochenende waren nicht lustig :jeck:

                        Backen: Langsam hitze steigern in Etappen, dann bis 100 Grad ca und dann 30 Minuten drin lassen, NICHT aufmachen danach. Auskühlen lassen über Nacht, dann morgens aus dem kalten Ofen holen. Ich überlege sogar mir nen kleinen Ofen für die Werkstatt zu kaufen. Kosten ja nicht viel. Und du brauchst ein Digitales Thermometer. Kostet nicht viel, ca. 15 Euro. Nicht jeder Ofen macht das so, wie draufsteht. Daher ist Prüfen sicherer. Alleine für das Wasser zum anwärmen brauchst du auch ein. Ich nehme nur Wasser aus der Leitung, das ist bei mir auf rein warm schon heiß genug.

                        Ich helfe gerne weiter, nur bin ich keiner, der Wall of Texts liest. Klingt fies, ist aber leider so Ich bin ein Fan von knackigen konkreten Fragen. Da antworte ich gerne drauf. Vielleicht sollten wir mal eine Art FAQ für Beesputty anfangen :D.

                        Rein Kneten ohne Anleitung ist nicht einfach. Meine erste Büste (Ash) würde heute auch anders aussehen. Vielleicht mach ich den nochmal neu irgendwann. Aktuell hab ich zu viel auf dem Tisch, das ich mich nur mit kleinen Knetereien beschäftigen kann. Aber Higgins will auch fertig werden und Magnum will gebacken werden. Alle was Zeit kostet und ich hab sowenig davon (darum auch das mit der Wall of Text). Man muss sich auch viel mit Anatomie auseinandersetzen, ist zumindest bei mir so. Da hab ich auch ein paar interessante Buchempfehlungen wenn du magst.

                        Generell finde ich aber gut, was du hier machst und wie du es machst. Aber lass dich nicht frustrieren, es ist wie beim Malen eine Sache die geübt werden will. Mir haben viele Videos von Stefan geholfen und er ist auch echt ein schneller Chatpartner :D. Der Liked und Kommentiert auch alles von mir bei Instagram. Netter sympatischer Kerl und er ist darauf bedacht, das beste Material für die Kunden zu machen.

                        Zu dem Werkzeug noch: Auch wenn sein Zeug erstmal teuer erscheint. Es ist durchdacht und ich will die Tools nicht mehr missen, das Zahnarzt Zeug ist nett und teils ggf. günstiger aber ich will NUR noch sein Zeug, weil das einfach geil in der Hand liegt und ungemein mehr hilft als Zahnarzttools.

                        Jetzt hab ich selbst ne Wall geschrieben... :nachdenklich:

                        Nachtrag: Die Angaben von Stefan auf Beesputty sind aktuell. Leider hat Felix im Shop die falschen Bezeichnungen drin, und teils ist es nicht lieferbar. Ich hab direkt bei Stefan geordert und recht schnell das Zeug gehabt. Und mit einer Packung kommst du aber SEHR weit. Alle Pinguine hab ich mit EINER Packung geknetet und noch was über. Nun so als Vergleich. Nimm Double, Tripple zum Üben. Quadruple ist für sehr kleine Details und da bist du noch nicht, mit Verlaub :D. Und die Bundles sind bei ihm recht gut. Aber Draht brauchst du auch und da nimm nichts mit Ummantelung. Ich hab da ne Quelle, wenn du magst. Hab ich auch vom Stefan.
                        Zuletzt geändert von Elektroschnitzel; 04.02.2019, 11:02.
                        Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Vhaidra modelliert

                          Zitat von Elektroschnitzel Beitrag anzeigen
                          Jetzt hab ich selbst ne Wall geschrieben... :nachdenklich:
                          Lach, ja da kannste mal sehen wie schnell das passiert, wenn man was gescheit erklären will

                          Ich danke dir recht herzlich für deine Wall of text, da steht jetzt soweit alles drin was ich wissen musste. Ja gut, ich decke mich mal ein mit den verschiedenen Härtegraden demnächst und dann geht das ganz fürchterlich los. Ich habe versucht mich zu erinnern was in Gottes Namen ich da eingekauft habe bei PK und ich glaube es war "Summer Firm". Möglicherweise ist das was ich da gekauft habe also sehr nützlich wenn es 30° im Schatten ist haha. Habe gelesen dass der Stefan Niehues das extra für heisse Jahreszeiten gemacht hat.

                          Kein Problem, wenn du meine Wall of text nicht lesen willst, da bist du ja nicht der Einzigste. Deshalb versuche ich ja schon Fragen extra/gesondert unter meinen Text zu schreiben und nicht direkt in den Text einzubauen. Ich übe mich weiter in Kürze und Struktur zumindest was das Wesentliche angeht haha. Muchas Gracias, das hat sehr weiter geholfen.

                          FAQ zu Bees Putty: Gute Idee. :grin: Ich bin dafür.

                          Edit: Ach so wegen Draht usw. schreibe ich dir mal eine pm.
                          Zuletzt geändert von Vhaidra; 04.02.2019, 21:15. Grund: Nachtrag
                          Sergio Walgood - Timeshift Lapse
                          --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                          Meine wichtigsten Tutorials:

                          Blending Tutorial Teil 1a - Theorie und Wissen

                          Blending Tutoiral Teil 1b - Farben mischen

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Vhaidra modelliert

                            Ich hatte mir vor einiger Zeit auch die Komplette BeesPutty Reihe zugelegt.
                            Aber irgendwie komm ich ins Modellieren nicht mehr rein.
                            Das braucht bei mir genauso viel Übung wie das Malen damit es was aussieht.
                            Da fehlt mir doch etwas das Talent.
                            Bin ja mal gespannt wie es bei dir läuft.
                            Wie immer gilt. "Hauptsache es macht Spaß"!!!
                            CARPE DIEM

                            Putty&Paint / CMON

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Vhaidra modelliert

                              Huhu, ich backe zwar nicht mittendrin, aber das ist doch ein nettes Step by Step

                              http://massivevoodoo.blogspot.com/20...py-goblin.html
                              Heute kleb' ich, morgen grundier' ich und übermorgen bemal' ich der Königin ihr Kind!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X