Announcement

Collapse
No announcement yet.

Magdalena - Max Meyer - Leidbild

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Magdalena - Max Meyer - Leidbild

    Moin Moin

    Mit meinem neuen Projekt begebe ich mich ein bisschen aus meiner Komfortzone.

    Ich habe vor geraumer Zeit über Kickstarter das Art-Book "Leidbild" von Max Meyer bekommen.



    Die Artworks sind echt klasse. Eins habe ich ausgesucht und werde es nachbauen.

    Magdalena



    Als Basis habe ich ein Set von Kontraros.




    Das ist die Leinwand.




    Das sind die Einzeleile.




    Alle Einzelteile habe ich mit Draht verbunden. Die Anleitung und der Draht waren im Set enthalten.





    Anschließend habe ich die Lücken Stück für Stück mit Green Stuff aufgefüllt.







    Jetzt bin ich dabei die passenden Zweige auszuwählen. Parallel werde ich die Figur und den Green Stuff noch glätten und überarbeiten.




    Lob und Kritik wie immer willkommen.

    cya zaroH

    #2
    AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

    Raus aus der Komfortzone ist gut. Geiles Projekt, nicht mein Thema, aber höchst interessant. Der Anfang sieht sehr gut aus. Da bin ich mal gespannt
    Sockelshop vom Zwerg vom Nettenscheid

    Comment


      #3
      AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

      Da bon ich aber mal sehr gespannt wie das wird. Sehr schöne Idee, weit vom alltäglichen. Gefällt mir.
      Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

      Comment


        #4
        AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

        Wirklich sehr coole Idee. Freu mich auf jedes wip!
        Gruß, René :hello:

        Comment


          #5
          AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

          Moin @All

          ....und weiter gehts.

          Da der Körper der Frau zusammen genäht ist, wurden als nächstes die Segmente eingeritzt.



          Und los gehts mit den Zweigen. Alle Zweige wurden gestiftet.







          Die Übergänge wollte ich etwas erdiger gestalten und habe deshlab keinen Green Stuff benutzt. Stattdessen habe ich Heilerde mit Wasser und Holzleim angemischt.



          Es ist wichtig, dass das Gemisch nicht zu dünn wird. Beim Auftragen auf die Miniatur kann man das Werkzeug etwas nass machen und schon hält das sehr gut.






          Wenn es beim Auftragen etwas zu flüssig wird, kann man einfach etwas Heilerde drüber streuen. Schon wird das wieder körniger.



          Im nächsten Schritt habe ich noch mehr Zweige per Hand angeklebt. Die Figur ist soweit fertig.



          Da ich noch nie auf eine Leinwand gemalt habe, teste ich das vorher an einer kleineren Leinwand. Die Farben sind Wald-und-Wiesen Farben aus nem 99 Cent laden.



          Eine Grundschicht grau und an den Ecken habe ich es weiter abgedunkelt.



          Das passiert übrigens wenn man mit einem Fächerpinsel versucht die Kanten zu verwischen.



          Also alles nochmal :-)



          Das mit den Bluttropfen ist gar nicht so einfach. Ich habe unterschiedliche Versuche mit "Blood for the Blood God" genommen.



          Das ist das Ergebnis.




          Ich weis nur nicht wie man die Seiten einer Leinwand anmalt? Irgendwelche Tipps?


          Lob und Kritik wie immer willkommen.


          Grüße Yves

          Comment


            #6
            AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

            Cooles Projekt. Mal was ganz anderes. Mir ist das Motiv jetzt etwas zu morbide, aber ich finde die Entstehung spannend.

            Die Seiten einer Leinwand malt man grundsätzlich eigentlich gar nicht an, da ja meist ein Rahmen drum herum kommt. Ich fände hier einen Rahmen auch gut - vielleicht schwarz hochglänzend. Kann man auch recht einfach mit ein paar Profilleisten selber bauen.
            Motivation ist der kleine schwächliche Bruder der Disziplin.

            Suche Rackham Confrontation Minis

            Comment


              #7
              AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

              Sieht sehr gut aus.

              Wie Cyn schreibt, werden die Ränder mMn nicht bemalt. Eben, weil ein Rahmen drum kommt.
              Ich selber würde gar nicht auf Leinwand malen, sondern auf Plasticard. Das ist die "Leinwand" mit der ich die meiste Erfahrung habe. Ich male gerade Farbübungen aus einem Buch auf normales Papier. Und da verhält sich alles schon sehr anders als ich es gewohnt bin.
              Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

              Comment


                #8
                AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

                Öfter mal was neues. :thumbup:
                Sieht doch schon gut aus, wobei mir die Zweige nicht filigran genug sind. Denn die feinen Äste verschmelzen beim Original optisch ja mit dem Skelett im Hintergrund.

                Comment


                  #9
                  AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

                  Moin Moin

                  So...nachdem mich die Arbeit erfolgreich vom Malen abgehalten hat, soll es jetzt am Wochenende weitergehen. Ein bisschen was habe ich inzwischen aber trotzdem geschafft.


                  Ich habe mit Draht noch einige dünnere Äste hinzugefügt.



                  Überstrichen habe ich den Draht mit einer Mischung aus Holzleim und Heilerde.



                  Grundierung mit Schwarz und weiß eingenebelt.



                  Mit diesen vier Farben habe ich die Haut gemalt.



                  Die Grundfarbe ist 804. Abgedunkelt wurde schrittweise mit 814, das sind die unteren drei Farben. die beiden Farben links wurden zusätzlich mit 950 abgedunkelt. Die sind für die Äste.

                  Aufgehellt wurde mit 928, bis hin zu reinem 928.



                  Auftrag der Grundfarbschicht mit 804. Wie in der Vorlage, soll das Licht von links kommen.



                  Erster Dunkelton. Leider kommen die Stufen vom Greenstuff recht stark raus. Stärker als erwartet.



                  Zweiter Schritt auf dem Weg zum Schatten.



                  Weitere dunkler Ton für die Schatten und schon die ersten Übergänge zu den Ästen.



                  Erster heller Ton in Richtung Lichter.



                  Das ist die zweite Stufe in Richtung Lichter.



                  Dritter Schritt mit reinem 928.




                  Als nächstes gehe ich mit Lasuren drüber um die Übergänge weicher zu gestalten.


                  Lob und Kritik wie immer willkommen.


                  cya zaroH

                  Comment


                    #10
                    AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

                    Anfangs war ich ja ziemlich skeptisch, ob das was wird (konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, aber in solchen Fällen halte ich lieber die Klappe).
                    Aber was du bis jetzt daraus gemacht hast, ist sehr vielversprechend.
                    Deine Modellierarbeiten und die Äste passen gut zur Vorlage.
                    Die Hautfarbe ist auch schon gut ausgearbeitet, aber noch zu gesättigt im Vergleich zur Vorlage.

                    Ich bin gespannt und zuversichtlich, dass das richtig gut wird!
                    Jetzt mit eigenem Blog - Bei Interesse hier klicken...

                    Comment


                      #11
                      AW: Magdalena - Max Meyer - Leidbild

                      Das ist ja mal ein krasses Motiv. Super Umsetzung bisher

                      Comment

                      Working...
                      X