Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eiszeit!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eiszeit!

    Eiszeit....Apocalypse

    Irgendwie fühle ich mich zur Zeit so...destruktiv...also habe ich beschlossen eine kleine Apocalypse zu bauen. Kein Kriegszenario, eher das Ende der Welt...

    M1:500, es wird ein paar zerstörte Hochhäuser zeigen, die unter dem Eismeer verborgen sind. Eine Orkafamilie wird durch die Trümmer auf Suche nach Beute sein. Nur 1 Hochhaus wird die Eisfläche durchbrechen. Auf dem Eis sieht man ein abgestürztes Flugzeug und und und.
    Die Kombination aus einem Holzsockel, dem türkisfarbenen Meer, dem weißen Eis wird eine schön (schaurige) Darstellung geben....so der Plan











    CyAniDe hier aus dem Forum war so nett und hat mir eine Orcafamilie mit seinem Drucker ausgedruckt. Bin echt begeistert, was man heute so machen kann. An dieser Stelle nochmals vielen Dank! Jetzt stehe ich allerdings vor dem Problem, wie ich die eingießen soll...das ist bei mir prämiere.

    Hat hier schonmal jemand frei schwimmende Objekte eingegossen??





    http://fantastische-welten.blogspot.com/

    #2
    und hier die Grundierung, nun kann bemalt werden...











    http://fantastische-welten.blogspot.com/

    Kommentar


      #3
      Die versunkene Stadt sieht schonmal sehr toll aus. Bin gespannt wie es wird. Szenario klingt vielversprechend.
      Zu der Frage wie man sowas eingießt habe ich leider keine Idee -.-
      Hätte es vielleicht mit sehr dünnem Draht versucht aber ich schätze den würde man bei näherer Betrachtung am Ende dann doch noch sehen können.
      Habe glaube ich mal bei youtube was gesehen wo einer ein U-Boot Diorama gebaut hat unter Wasser. Das hatte er wenn ich mich richtig erinnere in 2 Phasen gegossen.
      Erst Wasser dann Uboot reingehangen zur Hälfte. Nach dem Härten dann nochmal Wasser drauf.

      Kommentar


        #4
        Problem beim Schichtgießen ist, dass man später die Schichten sieht, das will ich vermeiden. Gießharz-Hersteller sagt zwar max. 5cm pro Schicht, aber die 20cm Höhe bei der kleinen Grundfläche riskiere ich in 1 Schicht zu gießen. Bleibt also nur noch Draht von der Seite oder so ne Art Angelschnur von oben...
        http://fantastische-welten.blogspot.com/

        Kommentar


          #5
          Bleibt also nur noch Draht von der Seite oder so ne Art Angelschnur von oben...
          Vll. kennst du jemanden mit langen Haaren der ein paar davon spendet
          Wobei Draht von der Seite oder unten wohl stabiler ist. Je nachdem wie viskos das Harz ist schwimmen die Wale vll. auf wenn man versucht sie von oben einzuhängen. Wiegen ja fast nix -.-

          Kommentar


            #6
            Das Diorama sieht jetzt schon genial aus. Ich bin unglaublich gespannt.
            Ich überlege gerade, ob HonourGuard in seinem letzten Diorama was IN das Wasser gegossen hat. Aber ich glaube, das hatte alles irgendwie Kontakt zu Unterwassergras.
            Also eventuell, wenn du unter Wasser Pflanzen hast, könnte man einen Orka an eine Pflanze pappen und dann an den Orka die anderen Orkas als Schule.
            Keine Ahnung, ob das gut aussieht.
            Ich hatte meine Fische bei der kleinen Base, die ich mal gegossen habe, auch an die Wasserpflanzen geklebt.

            Kommentar


              #7
              Wenn man sie auf klare dünne Lichtwellenleiter (ab 0,25mm) stellt und eingießt? Keine Ahnung, ob man die dann noch sieht.

              Kommentar


                #8
                CyAniDe ...daran habe ich noch gar nicht gedacht...oben anhängen wird wohl nicht funktionieren
                Ocarina ...danke dir! Ich habe das bisher auch imm so gelöst, dass ich irgendwo einen Berührungspunkt hatte. Aber die Orcas will ich frei schwimmen lassen. Da muss ich wohl vorher ein paar Tests machen.
                Farbpumpe ...ja, irgend sowas transparentes müsste es sein
                http://fantastische-welten.blogspot.com/

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe es bisher nur so gesehen, dass man es mit Draht oder Kontakt zu irgendwas anderem gemacht hat.
                  Finde deine Idee super. Bin gespannt wie es am Ende wird.
                  Keep on painting ... or don't

                  Kommentar


                    #10
                    meine Herren....Dioramen mit Wasser sind echt eine Herausforderung! Habe es noch nie geschafft ohne ein Problem Gießharz zu verwenden. Obwohl ich alles extrem sorgfältig abgedichtet habe ist wieder das schei....Epoxi ausgelaufen. Aber das war nicht das Hauptproblem. OK, mehr als 5cm sollte man keine Schichten gießen...das weiß ich....aber das ignoriere ich eigentlich immer. Diesmal gab es dann allerdings eine so große Rauchentwicklung, dass ich das Teil mal lieber in den Garten gestellt habe. Schalung ist teilweise geschmolzen...bin gespannt wie es innen aussieht... wenn ich die Schalung nun überhaupt wegbekomme...fuck.....







                    http://fantastische-welten.blogspot.com/

                    Kommentar


                      #11
                      Uiui das klingt abenteuerlich und nicht gut. Hoffe du kannst es noch retten.

                      Wüsste auch nicht was man alternativ verwenden könnte. Es gibt zwar transparentes UV-Resin (für 3D Druck) aber ich weiß nicht wie dick man das Schichten kann damit es noch aushärtet . Wird auch bei vielen beim Drucken ziemlich trüb bzw. vergilbt.
                      Schätze bei mehreren Schichten sieht man dann die einzelnen Schichtgrenzen?

                      Kommentar


                        #12
                        Schichten gießen ist für mich keine Option, da du das am Schluss siehst. Es gibt ja einige sehr schöne Modelle mit extrem großen Wasserflächen (das "MEG" Diorama zum Beispiel) Leider habe ich bis heute nicht herausgefunden was die nehmen. Ist wohl ein großes Geheimnis
                        http://fantastische-welten.blogspot.com/

                        Kommentar


                          #13
                          Ich seh leider die Bilder nicht...

                          Kommentar


                            #14
                            komisch...ich auch nicht mehr...
                            http://fantastische-welten.blogspot.com/

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X