Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Malifaux Child - kleiner Umbau - Projekt "Filial Hope" / "Kindliche Hoffnung"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Malifaux Child - kleiner Umbau - Projekt "Filial Hope" / "Kindliche Hoffnung"

    Hallo zusammen,

    Ich möchte euch hier mein neuestes, fertiggestelltes Projekt vorstellen. Die fertige Version ist hier -> (Putty&Paint) und hier -> (Schaukasten) zu sehen. Doch da es sich hier um die Werkbank handelt, möchte ich hier hauptsächlich ein paar Schritte zur Entstehung und Gedanken zur Szene mit euch teilen

    Die Idee bestand darin mit einem bunt-unbunt- bzw gesättigt-entsättigt-Kontrast das Gute, die Hoffnung von kindlichen Gemütern, die häufig auch dort besteht, wo Erwachsene keinen Weg mehr sehen, zu symbolisieren. "symbolisieren" - richtig - hierfür wollte ich auch ein passendes Symbol. Hierfür fielen mir Luftballons ein. Ballons fliegen hoch hinaus und erheben sich über die Tristesse. Sie sind leicht, sie schweben, fliegen, unbekümmert. Zudem sind Luftballons "von Natur aus" eher mit knalligen Farben und mit Kindern assoziiert.

    Auf der Suche nach einer passenden Miniatur, stolperte ich über eine Miniatur des Spielsystems Malifaux, von Wyrd Miniatures (Auf die Miniaturen von Malifaux machten mich Butch und/oder IdfusMahler auf einer Miniatura aufmerksam, Danke euch an dieser Stelle ) Es handelte sich hierbei um diese Miniatur (weiteres Bild) .
    Diese Miniatur war eigentlich ziemlich perfekt - sah ärmlich aus, sowohl durch die Kleidung als auch die Körperhaltung. Das Problem: Es gab keine Luftballons - stattdessen hatte das Kind Sicheln in der Hand. Diese mussten also weggesägt werden, die Hände durchbohrt, sodass dann ein Draht als Luftballonschnur hindurchgefädelt werden konnte. Der Winkel des Kopfes und des einen Armes mussten angepasst werden (abschneiden kleiner Hals- und Arm-Stücke, durch Bohren und Stiften Arm und Kopf wunschgemäß angebracht und die entstandenen Lücken mit GreenStuff aufgefüllt.). Schließlich wurden auch noch Luftballons aus Green Stuff modelliert.

    Die Triste, schlichte, kärgliche Umgebung sollte durch eine dunkle, "versiffte" Seitengasse, mit Bordstein und Abfluss dargestellt werden. Die Umgebung, wie auch die Miniatur selbst wollte ich mit möglichst entsättigten Farben bemalen.

    Hier ein paar Bilder:

    Bau der Base (Boden aus Styrodur, anschließend leicht mit Strukturpaste überspachtelt. Ziegelsteine aus Miliput: Zunächst lange viereckige Stangen geformt und gebacken und dann stückweise Steine davon abgeschniten)


    Base


    Umbau der Miniatur


    Fertige Miniatur (Mehr Bilder im Schaukasten und auf Putty&Paint )


    Zuletzt geändert von Gobbo; 16.09.2020, 17:10.
    CoolMiniOrNot-Gallerie

    #2
    Der ist unglaublich toll geworden. Daumen hoch!

    Kommentar


      #3
      Toller Umbau! Ich freue mich ja immer sehr, wenn ich Figuren von Wyrd auch auf Displays sehe. Die haben so viele tolle Figuren.

      Schöne Base und schöne Umsetzung. Ich finde, deine Idee kommt sehr gut rüber. Sehr gut gefällt mir auch, dass du nicht gleich in die (überstrapazitierte) Postapokalypse gegangen bist. So ist es zeitloser.
      Die Welt sollte mehr so sein wie meine Filterblase.

      Kommentar


        #4
        Vielen lieben Dank euch beiden!

        Butch, ja, es gibt echt sehr sehr tolle Miniaturen von Wyrd! Freue mich, u.A. durch dich auf die gestoßen zu sein
        CoolMiniOrNot-Gallerie

        Kommentar

        Lädt...
        X