Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[SK4TE] Karl von Anjou: Standartenträger (75mm)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [SK4TE] Karl von Anjou: Standartenträger (75mm)

    Hi! Lang, lang ist's her. Aber alles verschlingt so viel Zeit. Von daher mach ich's hier etwas kürzer, hoffe es hilft dennoch etwas weiter. Oder mit wird weitergeholfen .



    Ich hab mich an ein größeres Projekt getraut, nämlich einen Standartenträger des Karl I. von Anjou, König von Sizilien und später auch Jerusalem. Ein echtes Prachtstück von Pegaso in 75mm, Weißmetall. Die Boxart stammt von Danilo Cartacci, ist also eine wahnsinnig gute Vorlage . Ziel ist es mal wieder ans Maximum zu gehen und das per Step-by-Step zu dokumentieren.

    Ich lass aber mal lieber Bilder sprechen (die auch eigentlich keine Erklärung benötigen):


















    Ich hoffe jedenfall bald Einiges mehr zeigen zu können (MOTIVATION!). Falls Fragen bestehen, gerne fragen, Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind auch gerne gesehen.

    P.S.: Das Schild und der Kopf ist fertig, die Bilder vom aktuellen Stand aber noch nicht .
    markus
    nichtminiblog

    #2
    AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

    Ich bin schon sehr gespannt wies weitergeht. Danke für SbS

    Kommentar


      #3
      AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

      hatte den Helm auch schon gesehen, beides bisher absolut lecker!

      Kommentar


        #4
        AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

        Bis jetzt schon mal, "Hammermässig". Wie wir es eben schon gewohnt sind von dir!
        Wer mich kennt, mag mich und wer mich nicht möchte, der kann mich!
        Mehr zu sehen gibt es auf meiner HP: K L I C K
        Und wer Voten möchte kann es H I E R tun!

        Kommentar


          #5
          AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

          Danke für die Kommentare .

          Und weiter geht's! Das ist der aktuelle Stand: Schild und Kopf sind fertig.

          Airbrush nach Julio Cabos (siehe Tutorial DB). Da das Highlight aber eh weiß werden sollte ohne Highlight Farbe. Stattdessen ein Mix aus Weiß und Vallejo Smoke (mehr ist es nicht).




          Nacharbeiten mit dem Pinsel (recht viel, das ich versucht habe als erst das Muster vom Cover abzumalen, aber kläglich gescheitert bin):






          Die Metals wurden mit Boltgun Metal, Chaos Black und Vallejo Air Aluminium (geniale Farbe!) gemacht. Seil ist Smoke mit etwas Scorched Brown, Grau. Oder Ähnliches. Gold mit Shining Gold, Smoke, - Chaos Black, + Aluminium.

          Das Schild:

          Zuerst wurde wieder die Fläche gemalt (Bleached Bone, ein Ticken Catachan Green und Codex Grey; Skull White, Chaos Black zum Aufhellen/Abdunkeln. Dann mit Tamiya masking Tape (zurechtgeschnitten) das Kreuz aufgeklebt, umrandet, tape ab und mit Snakebite Leather (+Skull White, - Chaos Black) gemalt. die "Häkchen" und kleinen Kreuze sind einfach Freihand. Die Kratzer einfach mit der Pinselspitze in der Highlightfarbe (evtl. + skull white im highlightbereich) ziehen, das mach das ganze Schild etwas lebendiger.

          Am Tuch möchte ich auch vielleicht noch etwas Weathering vornehmen, das entscheide ich aber dann nach dem Zusammenbau.

          Falls ihr Tipps habt: Her damit!
          Und jetzt: weiter .
          markus
          nichtminiblog

          Kommentar


            #6
            AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

            Hi.

            Ich freue mich echt über jedes neue Projekt, das ich von Dir sehe. Jedes Mal zeigst Du etwas Neues, eine Steigerung.

            Das Weiß finde ich sehr angenehm, wunderbar warm. Technisch kann man bei Dir sowieso nicht mehr (oder sagen wir: kaum noch:D:p) meckern. Du malst super schön sauber!

            Gruß
            "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

            Kommentar


              #7
              AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

              Hi,



              kann mich Max nur anschließen. Ich freue mich auch immer ein neues Projekt von dir sehen zu können.

              Gefällt mir (wie immer) ausgesprochen gut. Vor allem das Metall flasht so richtig. Der Schild weiß natürlich auch schon zu gefallen. Bleiben die Fleur de Lyses so, oder bringst du da noch etwas mehr Kontrast rein?
              Ich würd diese noch etwas mehr abschattieren und evtl. noch ein dezentes Whitlining drumrum ziehen.

              Wheatherst du den Schild noch etwas?

              Lg

              Andreas
              Meine Putty&Paint Gallerie
              http://www.puttyandpaint.com/Feanor


              Meine CMON Gallerie
              http://www.coolminiornot.com/artist/-Feanor-


              "Kunst hat mit der Realität nichts zu tun. Sie fügt nur zur Realität etwas hinzu." (Alfred Döblin)

              Kommentar


                #8
                AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                Wie schon erwähnt: "Hammermässig!!!" und freu mich schon auf mehr.
                Wer mich kennt, mag mich und wer mich nicht möchte, der kann mich!
                Mehr zu sehen gibt es auf meiner HP: K L I C K
                Und wer Voten möchte kann es H I E R tun!

                Kommentar


                  #9
                  AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                  Die Macht ist sowas von mit dir Junge!
                  "Put Dät Cookie Daun. NAU"

                  Kommentar


                    #10
                    AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                    Hi.

                    Ja, nach Feanors scharfem Blick denke ich auch, dass bei der Heraldik noch ein wenig mehr Kontrast möglich ist. Vor allem könntest Du auch eine Art Dreidimensionalität erzielen. Das mag zwar nicht historisch korrekt sein (damit kenne ich mich zu wenig aus), allerdings ist es optisch angenehmer. Stell Dir vor, da wäre eine Vertiefung einmal rund um die heraldische Form. Diese könntest Du mit Licht und Schatten raus arbeiten (letztlich wie ein rundherum laufender Kratzer...).

                    Gruß
                    "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

                    Kommentar


                      #11
                      AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                      Mahlzeit,

                      Ich würde die Heraldik so lassen. Ich finde bei historischen Figuren zu stark abzuweichen ist ein "NOGO". Wenn man den Schild noch dezent weathered, dann scheint er perfekt zu sein.

                      Gruß
                      Meine Nachbarn hören Techno.
                      Ob sie wollen oder nicht.:twisted:

                      Kommentar


                        #12
                        AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                        Hi.

                        Womit wir wieder bei dem Thema wären, ob es sich um eine historische oder um eine Miniatur handelt, die bestmöglich bemalt ist. Ich denke, Markus wird da seinen eigenen Weg gehen.

                        Wie ich ja schon eingeräumt habe, es mag nicht historisch korrekt sein, aber technisch ausgereifter und daher für Wettbewerbe (ja, auch für historische) angemessener wäre es, die Dreidimensionalität zu erhöhen. Nicht übertrieben, nur dezent, um die Abgrenzung der Heraldik zur Untergrundfarbe zu verstärken. Zumal die Mini als solche nun nicht wirklich historisch korrekt ist, sondern eher historisierend. Da denke ich, darf man auch bei der Bemalung ein wenig mehr Gewicht auf den Effekt legen.

                        :D

                        Gruß
                        "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                          Schließe mich dem Matroßen da an.

                          Historische Korrektheit, soweit möglich ja (wobei ich das selbst nicht gemacht habe, bei meinem Rifleman ) aber man muss trotzdem als Betrachter darauf anspringen können, und dafür müssen einfach ein paar Effekte her. Und die Heraldik auf dem Schild ist sicherlich auch früher nur aufgepinselt worden, und widerspricht jeder Realität, wenn sie bis ins unermessliche Abschattiert würde, aber ein bischen mehr würde ich da auch machen. Ich denke einfach das es in der realität etwas flach aussehen könnte, und im Gegensatz zum Helm und dem tuch um den Helm stehen würde.
                          Weathering muss mMn nicht unbedingt sein. Sind ja viele kleine kratzerchen drauf, die doch einen sehr sehr SEEEEEHR schönen effekt abgeben.

                          Weiter so :D

                          LG the Artfist
                          Basing is my religion
                          1314#8088
                          Bastel- und Bemalservice The Artfist bei facebook
                          like it? click it:D
                          Basebauworkshop 5.0 in Regensburg

                          Kommentar


                            #14
                            AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                            Hi.

                            Weil es eine Figur ist und wir (zum Glück) mittlerweile eine theoretische und praktische Entwicklung in der Figurenszene gemacht haben, die sich weg von der historischen hin zu einer künstlerischen Betrachtung bewegt hat. Man müsste sonst auch in Frage stellen, dass wir überhaupt Licht und Schatten an einem dreidimensionalen Objekt malen, schließlich ergäben die sich auch von alleine. Der Grund liegt in der maßstäblichen Anpassung des Lichts an die Miniatur, die wir durch die Bemalung vornehmen müssen.

                            Zur Zeit sind die optische Trennung von Grundfarbe und Heraldik sowie das Detaillicht auf der Heraldik einfach noch nicht optimal. Was man hier auf den Bildern sieht, wird in real deutlich schwieriger wahrnehmbar sein, so dass man da noch einiges weiter gehen sollte. Das ist der Gedanke der maßstäblichen Anpassung und den hat TheArfist richtig erkannt. Der Gedanke gilt in Fantasy wie im Historischen gleichermaßen.

                            Gruß
                            "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen" - K.T.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: [SK4TE]Karl von Anjou:Standartenträger (75mm)

                              Danke

                              @Martin:

                              Ist doch kein Problem vielleicht war es missverständlich ausgedrückt ich meine das die starke Akzentuierung des Helmes von Scwarz zu Weiß nicht mit der schwachen/flachen Akzentuierung des Schildes harmonieren könnte. Aber vielleicht sieht es ja auch übermegagenial aus. Das war nur mein Gedanke
                              Das ein Schild flach ist, ist klar, und daraus resultierend ist auch die Licht und Schattenwirkung nicht soo stark vorhanden, wie bei einem Zylinder (Helm), dennoch ist eben der angesprochene künstlerische Aspekt nicht zu verachten. Aber ich denke, das der Markus hier wieder einmal ein dermaßen schönes Modell hinzaubern wird, das uns allen wieder die Kinnlade drei Tage offen steht

                              LG The Artfist
                              Basing is my religion
                              1314#8088
                              Bastel- und Bemalservice The Artfist bei facebook
                              like it? click it:D
                              Basebauworkshop 5.0 in Regensburg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X